Autor Thema: Mein 55er 150  (Gelesen 89836 mal)

0 Mitglieder und 14 GĂ€ste betrachten dieses Thema.

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.891
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: Mein 55er 150
« Antwort #100 am: 05. 02. 2015, 20:26:20 »
Hier ungefĂ€r in der Mitte kannste sehen wie ich die befestigt habe, wollte nix im Fußraum auf dem Boden haben:
http://www.tri-chevy-forum.de/index.php?topic=3262.60

Hinten sind Löcher im Bodenblech und dicke Unterlegscheiben drunter.

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 845
Re: Mein 55er 150
« Antwort #101 am: 06. 02. 2015, 22:17:23 »
Die US Cents lassen sich nicht so gut mit der Karosse verschweissen wie gedacht. Das war das Loch im Kofferraum fĂŒr das + Kabel der Batterie zum Anlasser.



Hab jetzt den Hauptschalter befestigt und das Kabel in der Karosse verlegt, spĂ€ter noch das Blech ĂŒber den "Kabelkanal" und gut ist.








MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 845
Re: Mein 55er 150
« Antwort #102 am: 19. 02. 2015, 15:04:18 »
Endlich genesen wollt ich heute mal produktiv sein.
Hatte mir vorgenommen den Tankgeber neu zu dichten. Aber leider kam eine unschöne Überraschung zum Vorschein. Der Kontakt am Geber ist gebrochen. Jetzt brauch ich einen neuen Tankgeber.




Alex

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.067
  • Detroit, USA
Re: Mein 55er 150
« Antwort #103 am: 19. 02. 2015, 16:54:21 »
Hi Markus,
Ich hab ein paar Fragen: ich bin mir nicht sicher ob ich das richtig gesehen habe, aber das blaue Kabel ist fuer die Batterie die nun im Kofferraum ist?
Das Kabel sieht so aus wie 10mm Durchmesser? Ich hab damals denselben Schritt gemacht und musste mein 10mm Kabel gegen ein 20mm Kupferkabel austauschen weil auf der langen Strecke zuviel Strom verloren geht und auch beim Laden nicht genug Strom wieder zurueck zur Batterie geht.
Das hat sich dann spaeter beim fahren dadurch bemerkbar gemacht dass die Batterie immer 100% voll sein muss um den Motor zu starten. Wenn sie mal etwas niedriger war gabs immer Probleme beim anlassen. Ich fahre schon seit Jahren Optima bzw. Odyssey AGM Batterien da die versiegelt sind damit keine giftigen Daempfe in den Kofferraum/Fahrgastraum entfleuchen.
Besten Gruss
Alex

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 845
Re: Mein 55er 150
« Antwort #104 am: 19. 02. 2015, 19:22:54 »
Die Batterie war vorher schon im Kofferraum, nur das Kabel fĂŒhrte unten am Rahmen und zu dicht am KrĂŒmmer lang.
Ist Gauge 2 US Kabel, sprich um 30mm2. Die Batterie ist auch noch aus USA von Exide (Nascar Edition oder Serie).
Bei dem Leiterquerschnitt sind die Verluste durch die LÀnge wegen höheren Leiterwiderstand kompensiert.
Ich hab zwar keine KFZ Elektrik gelernt sondern Starkstrom mit etwas Steuerungstechnik, aber auf so was hĂ€tte ich geachtet wenn es nur ein "dĂŒnner Draht" gewesen wĂ€re.
Ich hab das Kabel um ca. 50cm gekĂŒrzt durch den neuen Weg und dank der verschraubten Ringöse kein Ding gewesen. Hab solche Ringösen hier noch nicht gesehen. Bei Summit hab ich mir 2 fĂŒr knapp $20 bestellt. Aus dem verbliebenen Rest mach ich mir noch eine extra Masseleitung.

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.891
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: Mein 55er 150
« Antwort #105 am: 19. 02. 2015, 19:35:46 »
Beim Tankgeber kannste das Gebrochene StĂŒck verlöten, hatte ich auch das Problem, hĂ€lt schon so seit Jahren. Schön sauber machen, Flussmittel nehmen und wieder zusammen löten.

Alex

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.067
  • Detroit, USA
Re: Mein 55er 150
« Antwort #106 am: 19. 02. 2015, 20:12:40 »
Hi Markus,
ich hab bei mir ein 0 Gauge Kabel drin und empfand das als wesentlich besser als ich es gegen das alte ersetzt hab.
Wird schon funktionieren dein Setup. Wo geht denn dein Minus Pol Kabel hin? Hinten direkt an den Rahmen?
Den Tankgber wuerde ich auch erstmal loeten.
Gruss
Alex

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 845
Re: Mein 55er 150
« Antwort #107 am: 20. 02. 2015, 08:53:44 »
Ich probiere mal das mit löten, wenn es hier schon Erfahrung mit gibt.

Ja der Minus Pol geht gleich hinten auf den QuertrĂ€ger vom Rahmen, eine weitere Verbindung ist bisher nicht vorhanden. Werd mal noch eine setzen, doppelt hĂ€lt besser. Funktionierte ja auch alles vorher. Gab 2 schöne KurzschlĂŒsse. Deswegen auch Neuverkabelung mit Sicherungskasten.

Alex, das 0Gauge passte noch in die KabelfĂŒhrung? Hab mir extra einen Hi Po Anlasser geholt damit es nicht zu Anlasserorgien kommt wo das Kabel stark belastet wird. Werd aber trotzdem mal checken wenn die Kiste wieder fĂ€hrt ob das Kabel warm wird. Laut ner Ami Tabelle sollten bei der LĂ€nge 130A fließen können ohne Probleme. Klar dicker ist immer besser, aber irgendwann ist es halt ĂŒbertrieben dick.

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 845
Re: Mein 55er 150
« Antwort #108 am: 20. 02. 2015, 20:24:37 »
So gelötet und mit neuer Dichtung verbaut. Tank ist dicht, ob die Anzeige wieder funzt kann ich noch nicht sagen, die Kabelei ist noch nicht fertig.

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 845
Re: Mein 55er 150
« Antwort #109 am: 09. 03. 2015, 18:48:10 »
So beim Benzin nachkippen kam Benzin am Rohrrand vom Geber raus. Also schnell einen neuen geordert. Zum GlĂŒck war ein Freund von mir grad drĂŒben am ackern und hat mir ein paar Teile mitgebracht.



Dann hab ich vor 2 Wochen noch Teile vom Vorbesitzer bekommen und meine Smithy Töpfe sind endlich da. Fan Shroud hab ich jetzt auch eins.







Mittwoch kommt noch was fĂŒr den Auspuff und dann baue ich den endlich an.

Wenn dann noch vom Findoctor die Teile da sind kann ich auch die Kabelei zu Ende bringen.

Ich hoffe das ich Ende April spĂ€testens zum TÜV kann.

frattti

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 227
Re: Mein 55er 150
« Antwort #110 am: 09. 03. 2015, 23:12:58 »
Mit den Smithys zu TÜV ? :o

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 845
Re: Mein 55er 150
« Antwort #111 am: 10. 03. 2015, 08:50:37 »
Klar mit was sonst. Ich bau doch nicht stÀndig um.

GĂŒnnie

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 131
  • 1955 One Fifty
Re: Mein 55er 150
« Antwort #112 am: 10. 03. 2015, 21:59:20 »
Mit den Smithys zu TÜV ? :o

War bei mir auch kein Problem, hat den TĂŒv nicht weiter interessiert.

GĂŒnnie

frattti

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 227
Re: Mein 55er 150
« Antwort #113 am: 11. 03. 2015, 19:52:39 »
Na, das ist doch mal 'ne erfreuliche Nachricht. ; :D

FlyingPig

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy Expert
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 346
Re: Mein 55er 150
« Antwort #114 am: 11. 03. 2015, 19:59:46 »
Hi Markus!
Na da bin ich ja mal gespannt auf dein ersten Soundcheck mit den Smithys. Berichte doch mal wenn sie drunter sind...
GrĂŒĂŸe
Steffen

Hardtop51

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 258
Re: Mein 55er 150
« Antwort #115 am: 11. 03. 2015, 20:21:45 »
Meiner ist mit den roten Rennbirnen rĂŒber, geiler Sound im Stand  . . . aaber das geht einem auf der BAB so auf den Sack - jetzt kommen wieder die guten Magnaflow drunter ( 3 Kammer DĂ€mpfer )

GrĂŒsse Michael
ItÂŽs only Rock ÂŽn Roll

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 845
Re: Mein 55er 150
« Antwort #116 am: 12. 03. 2015, 21:20:19 »
So fast fertig. Muss noch 2 Rohre fĂŒr die Fahrerseite zu schneiden und dann noch die Halter anbringen. Werde spĂ€ter die Rohrenden noch tunen oder mit EndstĂŒcken ergĂ€nzen.













Allerdings gestaltet sich das Einstellen des Anlassers etwas schwieriger als gedacht, mir bricht der Schraubendreher fast ab beim hervor holen des Ritzels.

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 845
Re: Mein 55er 150
« Antwort #117 am: 13. 03. 2015, 18:52:09 »
Hab heute die zweite Seite vom Auspuff fertig gemacht.
Morgen noch die Halter fĂŒr die Anlage anbringen.








Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.891
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: Mein 55er 150
« Antwort #118 am: 13. 03. 2015, 19:16:48 »
Hast du die Achsbögen schon verschweißt? Wenn du die ein bischen verdrehst kommen die Endrohre unter den Hörnern direkt unterm Rahmen raus. Sieht (meiner Meinung nach) besser aus und ist auch einfacher mit dem befestigen. Ansonsten Top. Schon ne Klangprobe gemacht?

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 845
Re: Mein 55er 150
« Antwort #119 am: 13. 03. 2015, 19:58:06 »
Da die Achsbögen direkt im DĂ€mpfer stecken verschweiße ich da nix. Ich werde die morgen noch eindrehen wenn ich die Halter anbringe. Da mach ich noch etwas Feintuning.
Hörtest geht noch nicht wegen dem Anlasserproblem und etwas Kabelei fehlt noch.
Dauert noch etwas.


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf