Tri-Chevy-Forum

Karrosserie und alles um liebe Blech => 55 Model => Thema gestartet von: MarkusM am 10. 10. 2014, 08:31:21

Titel: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 10. 10. 2014, 08:31:21
Moin,
hab mir in der Nähe von Indianapolis einen 1955er Chevrolet 150 2 Door Sedan gekauft. Neuer 355 sbc mit 4 Gang Schalter. Hat noch Dragstermäßige Bereifung, 165 vorn und 295 hinten. Hab schon neue Stahlfelgen mit 215 vorne und 235 hinten gekauft.
Der Wagen wird heute in den Container geladen und dann verschifft. Sollte Anfang - Mitte November hier sein.
Wenn er hier ist rüste ich erstmal die Scheinwerfer um und mach mich an die Warnblinker. Dann mal mit dem Prüfer reden was er noch gemacht haben möchte.

(https://lh3.googleusercontent.com/hj5qLIX4uaMDiJft6HdqLsmZ1eqq8rxBSeNQljogBxg=w367-h207-p-no)

(https://lh4.googleusercontent.com/Y762BEpff4u81gD9rhWa6t7172jGG10W4wlHwa78raw=w367-h206-p-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/3RR808iqH2UIPTShZKRxNR3sEY6J8bWZFiPbHwxeSdg=w367-h206-p-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/LmkB-BeuW1TGdl-efnOEo1mkbFmwMH7yoNW5ygPWOnQ=w367-h207-p-no)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Günnie am 10. 10. 2014, 09:39:56
 8) Cool, der würde mir auch gefallen. Willkommen im 150er Club!

Viel Spass damit, Günnie
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Tom am 10. 10. 2014, 11:26:31
Na, Coole Sache, dann gratuliere ich zur Neuerwerbung :-)

Viele Grüße
Tom
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Mr.409 am 10. 10. 2014, 12:03:46
heisses Teil 8)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: e.spieler am 10. 10. 2014, 12:05:38
Gratuliere, ist HOT
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: frattti am 10. 10. 2014, 15:50:05
Cooler John-Millner-Racer. Glückwunsch!
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 10. 10. 2014, 17:51:22
Hab mich eher an Two Lane Blacktop orientiert.  ;)

Hab den recht schnell gefunden und war mir auch gleich sicher das er es ist. Mit dem Vorbesitzer hab ich auch viel geschrieben.
So ein 55er ist halt doch etwas komfortabler als ein Rod denk ich.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: frattti am 10. 10. 2014, 19:43:06
Hab mich eher an Two Lane Blacktop orientiert.

War das nicht das selbe Auto? Mir war so. ;)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Pogolino am 10. 10. 2014, 20:00:32
Ja gratuliere zu deinem Schätzchen. Ich find die 150er so cool, schön das du einen gefunden hast und natürlich noch ein 55er, das ist immer gut :)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 10. 10. 2014, 23:56:47
Naja ne Flipfront hab ich nicht.
Hab nur nach 55ern gesucht und auch nur nach 2 door Sedan, allerdings hätte es auch nen 210 werden können. Alle anderen Modelle interessieren mich nicht. 4 Türen kam für mich nicht in Frage. Hab genug Kompromisse in der Vergangenheit gemacht und war dann nie zufrieden.
Hat diesmal alles geklappt und bin auch im Budget Wunsch für die Anschaffung geblieben. Sollte halt so sein.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Mr.409 am 11. 10. 2014, 17:55:49
Warst du selber drüber zum Kauf in Indianapolis?

Der Wagen muss noch schwarz lackiert werde, dann wäre es ein nettes American Graffiti 55,er Duplikat

(http://up.picr.de/19782437lp.jpg)
(http://up.picr.de/19782468rf.jpg)

oder so Two Lane Blacktop
(http://up.picr.de/19782469qk.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: frattti am 12. 10. 2014, 00:23:03
Cooler John-Millner-Racer. Glückwunsch!
Muß mich auch nochmal korrigieren.: ist natürlich nicht Millners Wagen, sondern Bob Falfa's. ;)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 12. 10. 2014, 21:14:04
Nee leider kam was dazwischen als ich rüber wollte. Ein Kumpel aus der Nähe von Indianapolis hat sich den für mich angeschaut. Da war der Motor und das Getriebe noch nicht drin. Es ging erstmal um die Basis ob die OK ist. Hatte vorher in Texas 2 ausgesucht als sich die jemand für mich die angeschaut hat, meinte er nur grausig und wollte mir nicht mal ein Foto von denen machen.

Stimmt da war ja mal was das der Wagen für Two Lane Blacktop etwas umgearbeitet wurde.

Die Farbe ist grad das letzte was mich interessiert. Ich check erstmal die Technik ob ich da noch was machen möchte.

Wie gesagt Motor ist neu, Muncie 4 Gang. Kabelbaum ist vor nem Jahr ein neuer rein gekommen. Im Auto liegt noch ein neuer elektrischer Scheibenwischermotor. Scheibenbremsen vorne hat er auch schon und Bremskraftverstärker. Hinterachse ist eine originale 3.70 Posi Trac (laut Vorbesitzer).
Ich möchte auf jeden Fall alle Buchsen durch PU ersetzen und mal sehen wie die Federn sind. Für den oberen Dreiecklenker eventuell noch den 2° Offset Shaft oder halt mit Shims so einstellen. Dann erstmal fahren und Erfahrungen sammeln.
Möchte nicht gleich wieder ewig bauen. sonst hätte ich mein Rod Projekt nicht verkaufen brauchen.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 07. 11. 2014, 06:40:27
(https://lh5.googleusercontent.com/-G0zfeaKC9OM/VFxWL-1VGdI/AAAAAAAAEK4/MqtlIuLVVo0/w958-h539-no/309984_355618727879656_1668096178_n.jpg)

das soll meiner vor 15 Jahren sein. Da noch mit anderer Hutze.
Am Samstag kann ich ihn abholen, dann die H4 Scheinwerfer und den Warnblinkschalter einbauen. Öle zum wechseln sind auch alle da.
Danach mach ich die Bestandsaufnahme.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: primers steve am 07. 11. 2014, 07:07:14
Ganz schön krass aber sehr geil  ;)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: chevy_56 am 07. 11. 2014, 09:08:18
bin sowas von begeistert - GLÜCKWUNSCH  :=S
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Nstone am 07. 11. 2014, 11:11:00
Sehr schönes Auto. Gibt es eine Anleitung zum Umbau des Warnblinkers? Und gibt es eine optisch ansprechende Lösung für den Warnblinker? Unser 57er sollte auch langsam im Hafen eintrudeln

Grüße
Norman
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 07. 11. 2014, 11:20:14
@Norman, hier der http://www.limora.com/de/warnblinkanlage-9107.html (http://www.limora.com/de/warnblinkanlage-9107.html) oder der http://www.ebay.de/itm/191314350136?_trksid=p2059210.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT (http://www.ebay.de/itm/191314350136?_trksid=p2059210.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT)
kann beide empfehlen. In den Chevy kommt der zweite, da ist ne Anleitung inkl allem was man zum anschließen braucht bei.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Günnie am 07. 11. 2014, 11:28:34
Diese Schaltung (Zweikreisanlage für kombinierte Blinker- und Bremslichter) finde ich da immer sehr hilfreich.

http://www.kassels-bauern.de/blinker.html

Bei den Warnblinkschaltern von Hella passt das nicht 100%ig, ich glaube bei denen von Bosch stimmen die Klemmenbezeichnungen direkt überein.

Gruß, Günnie
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Nstone am 07. 11. 2014, 11:38:51
Vielen Dank! Da werde ich gleich mal zwei ordern. Beim F100 muss auch einer verbaut werden.

Ist die Umrüstung auf H4 Pflicht?
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Günnie am 07. 11. 2014, 11:48:30
Vielen Dank! Da werde ich gleich mal zwei ordern. Beim F100 muss auch einer verbaut werden.

Ist die Umrüstung auf H4 Pflicht?

Hast Du nen F100? Gibt's da ein Bild? Ob es H4 sein muss weiß ich nicht, aber ein E-Zeichen muss sein. Bei meinem 55er und dem F250 habe ich 7" Hella Einsätze genommen wie sie z.B. auch beim VW Käfer passen.

Günnie
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Nstone am 07. 11. 2014, 11:58:03
Der F100 ist noch im Aufbau, in 1-2 Wochen geht es an den Zusammenbau der Karosserie. Die Scheinwerfer vom F100 haben leider kein E Zeichen. Also muss man auch da umrüsten. Mist, hoffentlich passen die Hella Scheinwerfer auch. :) Danke für die Info :)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 07. 11. 2014, 13:56:37
Ahh Wiederholungstäter am Werk.
Erst einen Restaurieren und dann schnell noch einen anderen zum fahren wenn die Sonne scheint.

Ihr werdet mir hier langsam sympatisch.

Grüße
Markus Angeklagt wegen merfach KFZ Besitzerei Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 08. 11. 2014, 23:18:26
Er ist da. Was ne Aktion, Platten aufm Trailer, musste erst ein Rad wechseln und dann war die Batterie zu schwach zum starten. Als er dann lief ging er aus sobald ich los fahren wollte. Der Zündzeitpunkt stimmt nicht und die Einstellung vom Vergaser glaub ich auch nicht. Wir haben ihn dann mit Nachbars Hilfe reingeschoben.
Morgen schau ich ihn mir mal genauer an.
Die Definition von Auspuffanlage ist übrigens Krümmer + angeschraubte Auspuffbirne = Anlage. Das Teil endet Mitte Tür. Was nen Sound :)

(https://lh5.googleusercontent.com/-MUWdPb9K_hw/VF6Sq5DKKGI/AAAAAAAAELg/W9ho_RgbUNg/s605-no/IMG_2591.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Mr.409 am 08. 11. 2014, 23:37:27
Glückwunsch, schön das er unversehrt angekommen ist.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: die-brüder-des-belair am 09. 11. 2014, 11:26:42
echt klasse.
freu mich auf mehr bilder  :)

übrigens, das mit´n platten kenn ich auch, genauso wie mit´n schieben.
nur war´s bei uns nicht die batterie, sondern der motor. der fehlte  8)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 10. 11. 2014, 21:37:11
So der Chevy läuft jetzt. Der hatte beim Standgas schon 23° Timing, hab ich auf 10° zurück gedreht. Später muss ich ihn warm laufen lassen um ihn dann bei 4000 rpm auf 34° Timing stellen.

Jetzt muss ich noch rausfinden warum das Licht nicht leuchten will.
Dann kann ich mir ein Kurzzeitkennzeichen holen und mal ne Runde drehen.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 13. 11. 2014, 06:44:20
Seit gestern Abend leuchtet er auch wieder.
Morgen werd ich den Vergaser feintunen und die Zündung noch mal nachstellen.
Dann mach ich auch mal ein paar Fotos.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 15. 11. 2014, 13:59:02
Vorher

(https://lh5.googleusercontent.com/-90lZisggN6c/VGclFuSW_2I/AAAAAAAAEQY/5rhz_472bM4/w815-h611-no/IMG_2621.JPG)

Nachher

(https://lh3.googleusercontent.com/-BwyMUKfsFgo/VGcr24enevI/AAAAAAAAEQ4/3Klf50yU2KA/w815-h611-no/IMG_2628.JPG)

hier mal der Unterschied der hinteren 295 vorher zu den 235 nachher :)

(https://lh3.googleusercontent.com/-dCj2CWO0zvA/VGcsJt474oI/AAAAAAAAERM/ejh_tOHlmnA/w458-h611-no/IMG_2626.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 15. 11. 2014, 15:21:01
Baust du jetzt wieder auf Orginal zurück?
Meine Meinung: Die Weisswand passen nicht zum Rest, der Wagen ist im Gassersyle (vorne hoch, keine Stoßstange, Radausschnitt hinten rund)
, also dicke Reifen am besten mit weisser Schrift und schickes Lettering im früh 60er Jahre Stil aufs Auto.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 15. 11. 2014, 15:33:56
nein ich baue nicht zurück, mein TÜVer hatte was gegen die Bereifung daher der Wechsel. Ich behalte die anderen und werd sie bei Veranstaltungen wohl mal wieder dran machen.

http://youtu.be/X29BkqqICvs (http://youtu.be/X29BkqqICvs)

http://youtu.be/PJ9TyWciYqw (http://youtu.be/PJ9TyWciYqw)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 24. 11. 2014, 10:20:53
Hab mal ne Bestandsaufnahme gemacht. Mit ner Liste was ich vor der nächsten Ausfahrt erledigen möchte.
- Bremsleitung nach hinten neu legen (liegt auf ca. 10cm am Header an)
- hinteren Halter am Getriebe einbauen
- Abdeckung für die Schwungscheibe und Kupplung kaufen und anschrauben
- Auspuffanlage bauen
- Gear Reduction Anlasser einbauen
- Instrumenten Beleuchtung komplettieren
- Zündschloss tauschen
- Kardantunnel fixen (aufgenietetes Blech raus und eins zum einschweißen rein)
- Spritzwand ändern um den Verteiler (mach es jetzt doch so)

Auf lange Sicht noch
- PU Buchsen rein
- Sicherungskasten rein (er hatte ab Werk keinen)

Irgendwann Lack neu
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Günnie am 24. 11. 2014, 10:30:30
Ist der Lack nichts mehr? Sieht auf den Fotos gar nicht so schlecht aus. Die PU Buchsen hab ich auch rein, super Investition.

Günnie!
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 24. 11. 2014, 10:35:16
Ami Lack halt, man darf nicht genau hinsehen, aus 5m Entfernung siehts gut aus. Gibt auch schon ein paar Abplatzer beim Lack.
Hinten beim Kofferraumabschluss ist ein wenig Rost, da muss ich auch mal ran.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Günnie am 24. 11. 2014, 10:38:40
Ja, ist bei meinem genauso, auf den Fotos sehn sie immer gut aus. Aber wenn man's richtig machen will dann wird's teuer  :'(
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 30. 11. 2014, 13:04:13
So hab mal das Muncie ausgebaut und das Öl gewechselt und noch den hinteren Simmering getauscht. Ich lass es noch draußen, da ich so ein "schönes" angenietetes Blech am Getriebetunnel gefunden hab. Ich hab eh vor demnächst die Sitzbank und den Teppich mal raus zu nehmen, dann schweiß ich da ein neues Blech ein und mach noch ein paar Löcher zu.
Hab mir auch noch einen Kabelbaum mit Sicherungskasten gekauft, soll in 3 Wochen da sein, dann verkabel ich die Hütte neu.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 30. 11. 2014, 15:33:58
Noch was. Hab das Zusatzradio entfernt und das originale Radio aufgebaut, es funktioniert eh nicht mehr. Werde es aber behalten.
Wollte das linke Loch für den Warnblinker benutzen und das rechte für den Choke. Das große Loch wollte ich mit einem Alublech abdecken.
Hier ist das unschöne eingenietete Blech. Die Sitzbank und der Teppich müssen ja eh raus für den neuen Kabelbaum. Werde dann ein neues Blech einschweißen.

(https://lh4.googleusercontent.com/-rqVA4yQ11Ys/VHsgTVx1MQI/AAAAAAAAEp4/LWsfOlYSFI4/w464-h618-no/IMG_2658.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-Vsz1erW8rHs/VHshMTNbuSI/AAAAAAAAEpo/NV4pvx013Xo/w824-h618-no/IMG_2667.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-jG6of5532fM/VHsgxoQ4BmI/AAAAAAAAEqY/-ABEU9MeVKQ/w958-h454-no/IMG_2662.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-YiF-iJdodHw/VHshC3Z9FWI/AAAAAAAAEqo/01_YwV5cN38/w957-h486-no/IMG_2665.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Günnie am 30. 11. 2014, 15:54:41
Gute Idee mit dem Warnblinker und Choke. Kannst Du nicht die Radioskala einbauen? Wäre doch schöner als so ein Alublech.

Günnie
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: e.spieler am 30. 11. 2014, 16:23:39
Hier ist das unschöne eingenietete Blech. Die Sitzbank und der Teppich müssen ja eh raus für den neuen Kabelbaum. Werde dann ein neues Blech einschweißen.

(https://lh4.googleusercontent.com/-rqVA4yQ11Ys/VHsgTVx1MQI/AAAAAAAAEp4/LWsfOlYSFI4/w464-h618-no/IMG_2658.JPG)

Ja die Amis sind da schon erfinderisch mit den Blechen  ;D

Ich hatte auch nur ein kleines bischen Rost am Heckabschlußblech!

Bischen schleifen und sägen und jetzt hab ich kein Tail Pan, Tail Pan brace und nen stück Kofferaumboden fehlt auch!  ;)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Tintin am 30. 11. 2014, 18:09:11
Normalerweise denke ich jeder sollte machen was er will......aber Warnblinker und Choke mitten im Armaturenbrett geht gar nicht. Damit zerstörst Du die ganze Optik des Armaturenbretts....außerdem ist es eher unpraktisch weil es nicht in Griffnähe ist.
Nur mal meine Meinung dazu....
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 30. 11. 2014, 18:20:30
Naja ist so einfacher, ich nutze einfach die vorhandenen Löcher und mach keine neuen rein und von zig Haltern unterm Amaturenbrett bin ich kein Freund. Vielleicht Tausche ich Choke und Warnblinker. Letzteres brauch ich hoffentlich selten.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Mr.409 am 30. 11. 2014, 19:09:37
setzt den Warnblinklichtschalter lieber in das Handschuhfach, das hässliche Ding gehöhrt versteckt.
So habe ich es immer gemacht, kein Prüfer hat das bemängelt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 30. 11. 2014, 19:14:14
Hab mir den Warnblinkschalter in den Zigarettenanzünder (Umrandung) eingebaut, sieht aus wie muss so sein. Chokezug dann unters Amaturenbrett neben den Zug für die Lüftungsklappe.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Mr.409 am 30. 11. 2014, 19:17:03
von was für einem Chokezug redet ihr da eigentlich, habe noch nie eine 55-57 ,er mit Chokezug gesehen  ::)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: primers steve am 30. 11. 2014, 19:29:54
Ich hab auch einen in meinem 55er  ;)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 30. 11. 2014, 19:37:00
(http://s7.directupload.net/images/141130/h3m7tbiv.jpg) (http://www.directupload.net)
Der Rechte Schalter ist Warnblinken.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 01. 12. 2014, 07:10:40
Anstatt Zigarettenanzünder wäre noch ne Idee.
Mein Holley Vergaser hat manuellen Choke.
Mein Handschuhfach besteht aus einer stabilen Pappe, da bau ich nix rein.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Rohnny Cash am 01. 12. 2014, 21:15:22
Oder in den Ascher rein?
...also beim 56'er wäre da genug platz. Mal sehen wo ich meinen hin baue...
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 01. 12. 2014, 21:49:09
Im Ascher ist das Mikrofon für die Freisprechanlage. ;)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 02. 12. 2014, 07:19:41
Ich hab kein Ascher, keine Heizung, keine Lüftung. Ist die einfachste Variante ohne den ganzen Schnick Schnack was Gewicht bringt und Leistung kostet ;)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Günnie am 03. 12. 2014, 08:49:10
Wer braucht schon Heizung und Lüftung  ;) Dann müsste doch da, wo andere die Heizungsregler haben, ein Blinddeckel sein, dort hab ich den Warnblinkschalter eingebaut. Die Löcher waren schon drin.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 03. 12. 2014, 09:56:08
Jup ich hab da einen Blinddeckel, allerdings ohne Löcher. Wieso dann neue reinmachen wenn andere schon da sind.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 09. 12. 2014, 09:27:12
Gestern ist mein Kabelbaum angekommen. Schaut gut aus, hat alle paar Zentimeter eine Beschriftung. Gut Verarbeitet. Im Januar werde ich den verbauen und berichten.

http://www.ebay.de/itm/171560955826?_trksid=p2059210.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT (http://www.ebay.de/itm/171560955826?_trksid=p2059210.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT)

(https://lh3.googleusercontent.com/-DFPns0f8eww/VIcxipt6gTI/AAAAAAAAEvE/jhIXA7pCsMs/w958-h709-no/Foto%2B09.12.14%2B17%2B15%2B16.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 01. 01. 2015, 15:55:21
Gesundes und frohes neues erstmal.
War kurz in der Garage heute. Hab die Sitzbänke und Teppich rausgeholt. Anschließend dann diesen schönen Pfusch entfernt. Hab leider kein 2mm Blech hier, versuch ich morgen zu besorgen und dann werd ich die Tage da mal was neues einschweißen.

(https://lh6.googleusercontent.com/-Fc_TKPNYkU4/VKVUIgXeMhI/AAAAAAAAFQM/3zKpa8M6vQQ/w466-h621-no/IMG_2743.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-MCmPI0pNVug/VKVT3Z-WHTI/AAAAAAAAFP8/JhlrMUCU8iE/w466-h621-no/IMG_2745.JPG)

gibt dann noch einige Löcher die ich im Bodenblech zu machen kann, warte damit aber bis der Auspuff drunter hängt.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Mr.409 am 01. 01. 2015, 16:01:35
typischer Amipfusch, hatte mal einen 55,er mit Shifter auf dem Floor, der Getriebtunnel sah genau so aufgerissen aus bei der Resto
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 01. 01. 2015, 19:32:11
Wieso schneidet man das so komisch aus? Macht doch technisch gar keinen Sinn?!
Sollte sich aber gut zu schweissen lassen.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Mr.409 am 01. 01. 2015, 19:40:47
so weit mir bekannt reichen 4 kleine Löcher zum befestigen durch Schrauben, und ein kleines Loch für den Bowdenzug.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: easygo76 am 01. 01. 2015, 20:21:28
Könnte ja nen Floorshifter für ne Handschaltbox gewesen sein  ;)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 02. 01. 2015, 08:36:50
Ich hab nen Muncie 4 Gang, ist für den Hurst Shifter das "Loch". Ich brauch da immer noch eins aber lange nicht so groß. Keine Ahnung warum da so komisch und so viel weg geschnitten wurde. Eventuell war da mal ein anderer Shifter oder anderes Schaltgetriebe drin zwischen dem original 3 Gang und dem Muncie.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 07. 01. 2015, 14:38:01
(https://lh6.googleusercontent.com/-s31UZLCfgvE/VKVUSCgVeBI/AAAAAAAAFQo/T6qGckP33Pc/s540-no/10675653_1019357988091295_6752815035370790004_n.jpg)

hab vor ner Weile das Bild gefunden und bin immer mehr am überlegen ob ich auch so ne "Schürze" an die Front baue. Gefällt mir.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 07. 01. 2015, 20:22:54
Könnte sich bei deinem gut machen. Gibts da nicht schon was in der Richtung was man nehmen kann.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 08. 01. 2015, 08:43:59
Sieht ein wenig nach Corvette aus, denke aber nicht das es passt. Ist bestimmt nur angelehnt.
Erstmal stehen genug andere Sachen an.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 11. 01. 2015, 19:58:36
Ich wollte erst gar nicht so viel raus schneiden, doch so war es einfacher für mich.

(https://lh6.googleusercontent.com/-oRYCY91nXq0/VLLE5dy2ZcI/AAAAAAAAFTQ/isLyarw9R2Q/w466-h621-no/IMG_2752.JPG)

hier das angefertigte Blech
(https://lh6.googleusercontent.com/-BT7GzzakXnQ/VLLEw_MAbpI/AAAAAAAAFTI/dOCD7JkdiUg/w466-h621-no/IMG_2753.JPG)

und drin ist es, nicht ganz so schön geworden wie ich es wollte aber es erfüllt seinen Zweck. Die Löcher von den Popnieten hab ich auch gleich zu gemacht.
(https://lh3.googleusercontent.com/-3Xxin1518S4/VLLESucCbeI/AAAAAAAAFSg/Wd_ZtOE9s38/w466-h621-no/IMG_2759.JPG)

es gibt noch ein paar Löcher die ich zu schweißen könnte, aber mal abwarten ob ich nicht noch eins davon für die Auspuffanlage oder für was anderes brauche.

Die Tage kommt dann das Getriebe wieder rein.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: e.spieler am 11. 01. 2015, 20:22:56
Ist das weiße Farbe o. Dichtmasse?sieht so dick aus!

Maik
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 11. 01. 2015, 22:27:01
Rostschutzgrund mit dem Pinsel aufgetragen, ist auch etwas dicker als aus der Spraydose.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: e.spieler am 12. 01. 2015, 10:55:56
Von welcher Fa. benutzt du den?

suche auch noch was zum streichen und verdünnen für die Nähte !
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 12. 01. 2015, 20:02:58
War nen Rest aus dem Baumarkt, denke der war etwas dicker weil er schon etwas älter war.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 15. 01. 2015, 07:00:29
Hab mir aus Draht ein  Tool gebogen damit die Schalthebel alle in Neutral bleiben zum einstellen.
Hat gut funktioniert. Hab das Gestänge justiert und jetzt schaltet es sauber.

(https://lh6.googleusercontent.com/-V7vp66MOg9c/VLdV-ubYecI/AAAAAAAAFY0/MO14KRAVlgs/w466-h621-no/IMG_2765.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-v_yW1UavWEI/VLdVotwBxTI/AAAAAAAAFYc/DKn-AJPnDoI/w466-h621-no/IMG_2768.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 22. 01. 2015, 06:51:14
Geht grad nicht ganz so schnell voran wie ich es gern hätte aber auch kleine Schritte sind besser wie keine.
Hab endlich den universal Getriebehalter drin.

(https://lh4.googleusercontent.com/-UwxlhB_1W0c/VMCPMBq1QQI/AAAAAAAAFc0/-tOGJu4yRYE/w828-h621-no/IMG_2776.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 22. 01. 2015, 09:25:26
@ Markus M !
Hey sieht gut aus.
Was hast Du da für Krümmer verbaut, gibt es ein Foto von dem Bereich Lenkgetriebe / Krümmer und eventuell, ein Foto Krümmer, Columne shifter Hebelchen zum Getriebe. damit würdest Du mich glücklich machen.

Grüße
Markus Foto Junkee Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 22. 01. 2015, 10:07:01
Fotos kann ich dir spätestens morgen machen. Die Krümmer hat der Ami verbaut, ich schau mal ob ich rausbekomme welche das sind.
Ich hab keine Lenkradschaltung mehr durch das 4 Gang Getriebe.
Ist aber genug Platz zwischen Lenkgetriebe (ohne Servo) und Krümmer.

Hab gestern noch festgestellt das beim Tank was undicht ist, muss ich mal genau nachsehen.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 22. 01. 2015, 11:33:47
Ei die Krümmer kriegen wir schon identifiziert.
Weist Du was an der Getriebehalterung für die Krümmer geändert wurde ?
Bei Danchuk steht immer dabei das die Try-y nur mit der sonder Getriebehalterung zusammen verbaut werden können, und das Lenkradschaltung das KO Kriterium für Fächer oder Try-y währen.

Grüße
Markus neugier Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 22. 01. 2015, 12:13:09
Das ist ne Universalgetriebehalterung, nix spezielles für mein Modell.
Hier ist ein älters Bild mit den Krümmern.

(https://lh5.googleusercontent.com/-IX3jPKCkMyA/VC_uBmZT-9I/AAAAAAAADhM/0dHXWuKc8pE/w958-h540-no/IMG_20141003_165233_516.jpg)

(https://lh6.googleusercontent.com/-nq1E3AhAd9o/VF6Trl5SdcI/AAAAAAAAEMQ/aZgQTh4u1rY/s810-no/IMG_2597.JPG)

Krümmer vor dem Einbau.

(https://lh6.googleusercontent.com/-WStIDHyS1bY/VCo6yL3XpqI/AAAAAAAADUc/o0_TTkplodA/w457-h810-no/IMG_20140917_180630_127.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 24. 01. 2015, 10:18:31
Hab nen Schild an den Headers gefunden sind von Hooker.
Bilder hab ich gemacht, bekomm sie nur grad nicht vom Handy runter.
Platz ist genug zwischen Lenkgetriebe und Krümmer, auf der Beifahrerseite ist der Krümmer ziemlich dicht am Rahmen dran, da musste die Bremsleitung ausweichen, da ist so ein Verbinder von der Bremsleitung der musste hoch gebogen werden.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 24. 01. 2015, 21:58:13
(https://lh6.googleusercontent.com/-mjaGwqtsz80/VMQFx8gW-PI/AAAAAAAAFd0/bB_lpMQxYnU/w466-h621-no/Foto%2B24.01.15%2B08%2B26%2B44.jpg)

(https://lh6.googleusercontent.com/-I57PnsWzJko/VMQF5YTAZHI/AAAAAAAAFd8/tT1PHv2qvrM/w466-h621-no/Foto%2B24.01.15%2B08%2B27%2B24.jpg)

(https://lh5.googleusercontent.com/-Wnr_U4hXsqE/VMQGGe-bplI/AAAAAAAAFeM/_FT3UVjw_Ok/w466-h621-no/Foto%2B24.01.15%2B08%2B28%2B03.jpg)

Die beiden Drähte liegen nur da weil der Anlasser grad draussen ist.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 25. 01. 2015, 08:37:57
Danke für die Auftrags Fotografie.
da ist doch ausreichend Platz zwischen Krümmer und Lenkgetriebe, auch wenn das Lenkgetriebe jetzt ein beheiztes Lenkgetriebe ist.

Grüße
Markus Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 25. 01. 2015, 10:06:32
Friert es wenigstens nicht ein  ;D Ist ja zum Glück viel Luft im Motorraum, da wird sich keine Hitze stauen.

Bei vielen Hot Rods ist auch nicht mehr Platz, da geht es ja auch.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 25. 01. 2015, 12:03:02
Also für mich sieht das so aus als ob der Krümmer am Lenkgetriebe anliegt oder bei so wenig Spiel zumindest beim Anlassen des Motors gegen das Lenkgetriebe kommt. Kann nicht gut sein.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: seventh heaven am 25. 01. 2015, 12:28:23
Würde ich zustimmen.
Hatte die gleichen Krümmer selben am Belair, musste diese im Bereich des Lenkgetriebes flach drücken damit etwas Spiel vorhanden war.
Auch beim beschleunigen dreht sich der Block etwas und schlägt dann mit dem Krümmer gegen das Lenkgetriebe.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: chevy_56 am 25. 01. 2015, 14:42:55
bei mir funktionierte das soeben mit:  PATRIOT EXHAUST 55-57 CHEVY SMALL BLOCK CERAMIC COATED HEADERS
-
( war vorher auch ein 6 Zyl. verbaut )
(http://up.picr.de/20791423wt.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 25. 01. 2015, 14:55:53
Da ist genug Luft zwischen Krümmer und Lenkgetriebe, da kommt nix gegen. Kommt auf dem Foto vielleicht nicht so rüber.

Dank Aerdinga hab ich die 2 Bleche für den Anlasserkranz bekommen.
Hab die mal sauber gemacht und etwas frisches schwarz aufgetragen.

(https://lh5.googleusercontent.com/-R3eiHlNOUgI/VMTtHc7-FPI/AAAAAAAAFlw/fz-3798a9yk/w407-h621-no/Foto%2B25.01.15%2B13%2B36%2B30.jpg)

(https://lh6.googleusercontent.com/-pib8lsxrkbE/VMTs-11YxwI/AAAAAAAAFlo/pgeq0zeWNIg/w255-h621-no/Foto%2B25.01.15%2B13%2B36%2B26.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 25. 01. 2015, 14:57:33
bei mir funktionierte das soeben mit:  PATRIOT EXHAUST 55-57 CHEVY SMALL BLOCK CERAMIC COATED HEADERS
-
( war vorher auch ein 6 Zyl. verbaut )
(http://up.picr.de/20791423wt.jpg)
So eine Motorölwanne möchte ich mir auch noch gönnen. Schaut gut aus.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 29. 01. 2015, 21:48:17
Ich hab heute mal die Kabelabdeckungen entfernt.
Fette Beute :)

(https://lh5.googleusercontent.com/-Ksf2wW3wFWk/VMqbWsgqOFI/AAAAAAAAFuQ/qk5XLloXvX0/w483-h644-no/IMG_2801.JPG)

Da kam das her

(https://lh5.googleusercontent.com/-JlC1c0GHzH4/VMqbYr-I4hI/AAAAAAAAFuc/3MMerRoOPIE/w466-h621-no/IMG_2803.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-pxCtt8F88Sg/VMqbbjSTAcI/AAAAAAAAFu0/KV96IQ8TmDU/w466-h621-no/IMG_2806.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 30. 01. 2015, 11:41:30
Innen ist es auch schön sauber, nun kann ich es verbauen.

(https://lh3.googleusercontent.com/-_lfQGHdorpg/VMqbg1DQACI/AAAAAAAAFvc/84GBI8gsWJI/w600-h800-no/IMG_2812.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 02. 02. 2015, 20:46:37
So hab mit dem verkabeln angefangen.
Kleiner Rückschlag dabei war das natürlich alle Dichtungen an den hinteren Lampen zerbröselt sind.
Dafür werde ich die ungenutzten Back Up Lights zum Blinker umfunktionieren.

(https://lh5.googleusercontent.com/-_09lg3jOgSg/VM_Jh2PKBfI/AAAAAAAAF0M/KOZZkn48DTQ/w466-h621-no/IMG_2817.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-etCnL8751sQ/VM_JnpUKk5I/AAAAAAAAF0U/feFUlZ-EOlk/w466-h621-no/IMG_2818.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Mr.409 am 02. 02. 2015, 21:42:34
Reserveradmulde sieht aus wie neu
Lampendichtungen aus Kork gibt es neu für wenig Geld
Backuplight würde ich nicht zum Blinker umrüsten.
Einkammerleuchte ist original und sieht cool aus wenn er rot blinkt.
TÜV ist kein Problem mit Einkammer
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 03. 02. 2015, 06:42:58
Das ist nicht die Reserveradmulde, sondern das Blech zum abdecken des Anlasserkranz und der Kupplung.
Ich weiß das rote Blinker meist kein Problem sind. Ging beim Camino ja auch.
Ich möchte es machen weil es mal was anderes ist.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 03. 02. 2015, 07:10:31
Und da gibt es dan auch noch die Frage der Sicherheit.

Ich denke da an unsere Mütter die mit 2 Kindern im Fond ihren Jeep unter ständiger Zeitnot mer nach hinten wie nach vorne schauend durch den Verkehr bewegen. Die sehen garantiert das was da gerade auf der Landstraße links abbiegen möchte und schwach rot auf der linken seite blinkt nicht als, Vorsicht Linksabbieger vorraus.

und ich mag nicht im Chevy sitzen wenn so ein Asteroieden ähnlicher Körper im Kofferraum einschlägt.

Schon zu Mustangzeiten gab es dafür EU Lampengläser mit Blinker in Gelb.

Grüße
markus Angst vor spät gebährenden Mutterkuchen Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 03. 02. 2015, 19:47:05
Wenn du davor Angst hast solltest du den Chevy tagsüber gar nicht aus der Garage holen. Wenn die mal wieder auf letzter Minute den Lukas zum Karate und die Lisa zum Reiten bringen wollen und per Handy grade das Kaffeetrinken mit den Freundinen um 5 Minuten verschieben wollen kennen die Keine Freunde auf der Straße und machen keine Gefangenen, da ists egal ob du gebremst oder geblinkt hast, du warst dann einfach zur falschen Zeit am falschen Ort.
Bitte keine häßlichen Zusatzblinker, Kopfstützen und Dreipunktgurte in eure Oldies. Da  kann man ja gleich nen neuen SUV mit Kindernamen auf der Heckscheibe fahren.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: frattti am 03. 02. 2015, 22:52:39
Oder ein schönes Airbaglenkrad montieren. Sicher ist sicher.  ;)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 04. 02. 2015, 05:08:51
@ Dortmund CHevy. !
Ich lache mich tot, wenn das nicht sowas von dicht an der Realität währe.
Am Geilsten ist unser Professor der Am Waldrand wohnt und 3 Schilder aufgestellt hat Spielende Kinder Schritt fahren, und selber 3x Täglich mit gefühlten 70 durch die Zohne 30 knallt, wehe dein Hund hat seine Leine mal den ganzen meter voll ausgenutzt.

Off topic aus.

10.000 km mit dem Oldie im Jahr, da kommt man schon manchmal in`s grübeln wo die originalität aufhört und das Sicherheitsbewustsein anfängt.
Die Mustang Gemeine hat wegen dem gelben Blinker ziemlich gemault, nachdem sie dan dran waren hat keiner was dazu gesagt. Und letztendlich haben wir uns im Leben soweit an die Spitze gekämpft das ein solches Auto möglich ist, dan sollte dieses Tolle Leben vieleicht doch nicht einfach fahrlässig auf`s Spiel gesetzt werden.

Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: toblerone81 am 04. 02. 2015, 07:09:05
Da muss ich Chev57 und fratti Recht geben.

Warum fahr ich OLDTIMER, wenn ich den tech. Stand eines neuen Autos will?
Oldtimer heißt doch Fahrspass pur, mit antiquirter Technik ans Ziel kommen.( oder auch nicht )
Zwar nicht immer ausgeruht, aber erfolgreich das persönliche Vorhaben gemeistert.
Es wird bei uns in Deutschland eh alles beschränkt und reglementiert, da mach ich
doch freiwillig nicht noch mit.

Gruß Peter
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 04. 02. 2015, 10:05:37
Ihr könnt ja alle machen was ihr wollt mit euren Autos.

In Australien und Neuseeland hab ich erfahren waren die Back Up Lights Blinker, weil es dort wohl so Vorschrift war. Ich find die Idee gut. Bei meinem Chevy sind die Back Up Lights eh ohne Funktion (sind Kappen anstatt Lampenfassung drin) daher passt das.
Wenn man natürlich nen original Motor und nur 2 oder 3 Gänge hat und nicht all zu schnell fährt braucht man auch keinen Gurt.
Da dies bei meinem alles nicht der Fall ist, werd ich bald Gurte einbauen. Einen Gurt bau ich auch ein damit meine Tochter mal mitfahren und ich an bestimmten Veranstaltungen teilenehmen kann.

Wer mal in der Kurve (zügige Fahrt) auf der Sitzbank zur Seite gerutscht ist und dadurch fast das Lenkrad verreisst weiß warum ich dann lieber einen Gurt anlege.

Ich hab mir ja nicht umsonst einen 55er im Stil der Gasser / Racer gekauft und auch Wert auf ein 4 Gang Schalter gelegt, das er auch noch ne Posi Trac Achse hat war ne super Zugabe.

Einen Bel Air mit dem ganzen Bling Bling, Klima etc. und die meiste Zeit mit polieren zubringen ist nicht mein Ding auch wenn ich sie schön finde.

Ich war noch nie ein Freund von Stock only oder alles so machen wir der Großteil der "Szene".
Ist doch Langweilig wenn alle unsere Autos wie der daneben aussieht bei nem Treffen oder so, ich find grad die verschiedenen Ideen oder Lösungen machen ein Auto interessant.

Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Kalli am 04. 02. 2015, 10:16:02
 ;D Richtig  8)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 04. 02. 2015, 10:43:38
Ich seh schon, Der MarkusM ist voll auf meiner Lienie.
Der Gurt ist für Mich, der Blinker ist für die Blinden Hüner, die 2 Kreis Bremsanlage ist für die Chancen verbesserung, die Geregelte drehstrom Lima ist für den Lack zu schonen.

Grüße
Markus Oldies fahren heist nicht Rippe ohne Betäubung sich selber raus schneiden Bernhardt


P.S.
Mein allererstes Motto bei Veränderungen heist, Kein loch dafür bohren, und mit ganz wenigen Hand Griffen wieder zurück zum Original Zustand.

P.P.S.
Beim radeln setz ich ja auch den Helm auf.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 04. 02. 2015, 11:38:04
Es gibt halt Situationen die ich nicht noch mal erleben möchte oder überhaupt erleben möchte.

Wir sind alle alt genug um selber zu entscheiden wie wir rumfahren wollen. Aber für meine Tochter zB. hab ich die Verantwortung, mit 8 Jahren weiß sie nur das sie gerne im Chevy mitfahren will, für den Rest muss ich sorgen.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 04. 02. 2015, 17:11:58
Ich wollte keinem zu nahe treten. Hatte nur so ein Bild von schrecklich aufgesetzten Zusatzblinkern im Kopf.
Wenn du gelbe Birnen in die weissen Backups rein baust sieht man es ja auch nur wenn die Blinker an sind. Gurte hab ich mittlerweile auch drin weil Kindersitz und mittlerweile etwas Leistung, aber keine
Dreipunkt von der B-Säule runter sondern in die Sitzbank geschoben, so daß sie nach Bedarf genutzt werden können.
Ich würde das auch nicht an der Km Laufleistung aus machen. Dir kann auch auf 5km im Jahr ein Idiot rein brettern. Wichtiger find ich da wann man unterwegs ist. So wie die momentan alle bei dem Wetter im Alltag fahren bin ich ganz froh nicht mit dem Chevy fahren zu müssen.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 05. 02. 2015, 08:59:15
Früher bin ich mit meinem Camino teilweise besser bei so nem Wetter vorangekommen als die anderen. Etwas den Choke gezogen von der Bremse runter und rollen lassen dank Automatik.
Hab den Camino Mitte der 90er mehrere Jahre als Alltagsauto gehabt, später dann nur im Sommer gefahren.

Gurte die man auch verstecken kann ist ne gute Lösung, kenne ich von diversen Amis aus den 60ern auch.
Ich schau mal welche ich verbaue.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 05. 02. 2015, 10:33:54
Wo werden die Gurte den befestigt ?
Dankbar über jede Anregung.

Grüße
Markus Un Gegurtet Bernahrdt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 05. 02. 2015, 11:04:27
schaust du hier https://www.danchuk.com/images/Downloads%5CNews%20Letters%5CNews_7.3_carpet_seat_belt_install.pdf (https://www.danchuk.com/images/Downloads%5CNews%20Letters%5CNews_7.3_carpet_seat_belt_install.pdf)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 05. 02. 2015, 20:26:20
Hier ungefär in der Mitte kannste sehen wie ich die befestigt habe, wollte nix im Fußraum auf dem Boden haben:
http://www.tri-chevy-forum.de/index.php?topic=3262.60

Hinten sind Löcher im Bodenblech und dicke Unterlegscheiben drunter.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 06. 02. 2015, 22:17:23
Die US Cents lassen sich nicht so gut mit der Karosse verschweissen wie gedacht. Das war das Loch im Kofferraum für das + Kabel der Batterie zum Anlasser.

(https://lh5.googleusercontent.com/-pqdfzBShbHk/VNUj64BICTI/AAAAAAAAF2I/iVWQc1wvc_w/w466-h621-no/IMG_2828.JPG)

Hab jetzt den Hauptschalter befestigt und das Kabel in der Karosse verlegt, später noch das Blech über den "Kabelkanal" und gut ist.

(https://lh3.googleusercontent.com/-lt6NrK78lLc/VNUjsGrRh7I/AAAAAAAAF14/eKf8o2uKZoo/w466-h621-no/IMG_2826.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-tK5VfdT7ZfU/VNUkCSekWUI/AAAAAAAAF2Q/t4y6_HziNVM/w466-h621-no/IMG_2829.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-g32Ky1oVdxs/VNUkS1AzzUI/AAAAAAAAF2g/X6e2C8Wx_cU/w466-h621-no/IMG_2831.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-gIBUEG4Q4WA/VNUkY14ZpLI/AAAAAAAAF2o/E29CRbBmrAg/w466-h621-no/IMG_2832.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 19. 02. 2015, 15:04:18
Endlich genesen wollt ich heute mal produktiv sein.
Hatte mir vorgenommen den Tankgeber neu zu dichten. Aber leider kam eine unschöne Überraschung zum Vorschein. Der Kontakt am Geber ist gebrochen. Jetzt brauch ich einen neuen Tankgeber.

(https://lh4.googleusercontent.com/-utHulEtv_aQ/VOXsSFqWvQI/AAAAAAAAHxw/MBZZ11N8lS0/w466-h621-no/IMG_2850.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-NwkWH-jx_6s/VOXsZwk7vsI/AAAAAAAAHx4/ZcM4ZuEG2Wo/w466-h621-no/IMG_2851.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 19. 02. 2015, 16:54:21
Hi Markus,
Ich hab ein paar Fragen: ich bin mir nicht sicher ob ich das richtig gesehen habe, aber das blaue Kabel ist fuer die Batterie die nun im Kofferraum ist?
Das Kabel sieht so aus wie 10mm Durchmesser? Ich hab damals denselben Schritt gemacht und musste mein 10mm Kabel gegen ein 20mm Kupferkabel austauschen weil auf der langen Strecke zuviel Strom verloren geht und auch beim Laden nicht genug Strom wieder zurueck zur Batterie geht.
Das hat sich dann spaeter beim fahren dadurch bemerkbar gemacht dass die Batterie immer 100% voll sein muss um den Motor zu starten. Wenn sie mal etwas niedriger war gabs immer Probleme beim anlassen. Ich fahre schon seit Jahren Optima bzw. Odyssey AGM Batterien da die versiegelt sind damit keine giftigen Daempfe in den Kofferraum/Fahrgastraum entfleuchen.
Besten Gruss
Alex
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 19. 02. 2015, 19:22:54
Die Batterie war vorher schon im Kofferraum, nur das Kabel führte unten am Rahmen und zu dicht am Krümmer lang.
Ist Gauge 2 US Kabel, sprich um 30mm2. Die Batterie ist auch noch aus USA von Exide (Nascar Edition oder Serie).
Bei dem Leiterquerschnitt sind die Verluste durch die Länge wegen höheren Leiterwiderstand kompensiert.
Ich hab zwar keine KFZ Elektrik gelernt sondern Starkstrom mit etwas Steuerungstechnik, aber auf so was hätte ich geachtet wenn es nur ein "dünner Draht" gewesen wäre.
Ich hab das Kabel um ca. 50cm gekürzt durch den neuen Weg und dank der verschraubten Ringöse kein Ding gewesen. Hab solche Ringösen hier noch nicht gesehen. Bei Summit hab ich mir 2 für knapp $20 bestellt. Aus dem verbliebenen Rest mach ich mir noch eine extra Masseleitung.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 19. 02. 2015, 19:35:46
Beim Tankgeber kannste das Gebrochene Stück verlöten, hatte ich auch das Problem, hält schon so seit Jahren. Schön sauber machen, Flussmittel nehmen und wieder zusammen löten.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 19. 02. 2015, 20:12:40
Hi Markus,
ich hab bei mir ein 0 Gauge Kabel drin und empfand das als wesentlich besser als ich es gegen das alte ersetzt hab.
Wird schon funktionieren dein Setup. Wo geht denn dein Minus Pol Kabel hin? Hinten direkt an den Rahmen?
Den Tankgber wuerde ich auch erstmal loeten.
Gruss
Alex
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 20. 02. 2015, 08:53:44
Ich probiere mal das mit löten, wenn es hier schon Erfahrung mit gibt.

Ja der Minus Pol geht gleich hinten auf den Querträger vom Rahmen, eine weitere Verbindung ist bisher nicht vorhanden. Werd mal noch eine setzen, doppelt hält besser. Funktionierte ja auch alles vorher. Gab 2 schöne Kurzschlüsse. Deswegen auch Neuverkabelung mit Sicherungskasten.

Alex, das 0Gauge passte noch in die Kabelführung? Hab mir extra einen Hi Po Anlasser geholt damit es nicht zu Anlasserorgien kommt wo das Kabel stark belastet wird. Werd aber trotzdem mal checken wenn die Kiste wieder fährt ob das Kabel warm wird. Laut ner Ami Tabelle sollten bei der Länge 130A fließen können ohne Probleme. Klar dicker ist immer besser, aber irgendwann ist es halt übertrieben dick.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 20. 02. 2015, 20:24:37
So gelötet und mit neuer Dichtung verbaut. Tank ist dicht, ob die Anzeige wieder funzt kann ich noch nicht sagen, die Kabelei ist noch nicht fertig.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 09. 03. 2015, 18:48:10
So beim Benzin nachkippen kam Benzin am Rohrrand vom Geber raus. Also schnell einen neuen geordert. Zum Glück war ein Freund von mir grad drüben am ackern und hat mir ein paar Teile mitgebracht.

(https://lh4.googleusercontent.com/-jB7GAppd6eI/VP3blKFAXpI/AAAAAAAAIbE/FmEEnmSewnU/w509-h621-no/Foto%2B09.03.15%2B18%2B26%2B58.jpg)

Dann hab ich vor 2 Wochen noch Teile vom Vorbesitzer bekommen und meine Smithy Töpfe sind endlich da. Fan Shroud hab ich jetzt auch eins.

(https://lh4.googleusercontent.com/-dYrD0YBeta4/VPSMy2yIdlI/AAAAAAAAIRY/z57_MPNurM0/w723-h621-no/IMG_2890.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-eZFzb8OK4fU/VPSM6GA9HuI/AAAAAAAAIRg/q-v4LFmg6oA/w753-h621-no/IMG_2891.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-ZIblc8nY-nM/VPSMhcvGjzI/AAAAAAAAIRI/z-RdQJGNml0/w958-h265-no/IMG_2888.JPG)

Mittwoch kommt noch was für den Auspuff und dann baue ich den endlich an.

Wenn dann noch vom Findoctor die Teile da sind kann ich auch die Kabelei zu Ende bringen.

Ich hoffe das ich Ende April spätestens zum TÜV kann.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: frattti am 09. 03. 2015, 23:12:58
Mit den Smithys zu TÜV ? :o
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 10. 03. 2015, 08:50:37
Klar mit was sonst. Ich bau doch nicht ständig um.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Günnie am 10. 03. 2015, 21:59:20
Mit den Smithys zu TÜV ? :o

War bei mir auch kein Problem, hat den Tüv nicht weiter interessiert.

Günnie
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: frattti am 11. 03. 2015, 19:52:39
Na, das ist doch mal 'ne erfreuliche Nachricht. ; :D
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: FlyingPig am 11. 03. 2015, 19:59:46
Hi Markus!
Na da bin ich ja mal gespannt auf dein ersten Soundcheck mit den Smithys. Berichte doch mal wenn sie drunter sind...
Grüße
Steffen
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Hardtop51 am 11. 03. 2015, 20:21:45
Meiner ist mit den roten Rennbirnen rüber, geiler Sound im Stand  . . . aaber das geht einem auf der BAB so auf den Sack - jetzt kommen wieder die guten Magnaflow drunter ( 3 Kammer Dämpfer )

Grüsse Michael
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 12. 03. 2015, 21:20:19
So fast fertig. Muss noch 2 Rohre für die Fahrerseite zu schneiden und dann noch die Halter anbringen. Werde später die Rohrenden noch tunen oder mit Endstücken ergänzen.

(https://lh5.googleusercontent.com/-a3C4SmRW7bI/VQHyHoc_H3I/AAAAAAAAIbc/mrYLz91nWUU/w828-h621-no/IMG_2973.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-pOIVG4oFCaw/VQHyTNQvEtI/AAAAAAAAIbs/izCMrgKUziE/w828-h621-no/IMG_2975.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-zLuMhcdWJAE/VQHyZiawhcI/AAAAAAAAIb0/RrNkRwPeHuY/w828-h621-no/IMG_2976.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-51xcTL0IR4I/VQHyg3fhSqI/AAAAAAAAIb8/62g7Bki9R7E/w828-h621-no/IMG_2977.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-JQOd5NOvi-s/VQHyt5Uc58I/AAAAAAAAIcM/j6HNQbcP8C4/w828-h621-no/IMG_2979.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-4Jbqsue3Do8/VQHy3e_mSzI/AAAAAAAAIcU/7qoPhk33P9Q/w828-h621-no/IMG_2980.JPG)

Allerdings gestaltet sich das Einstellen des Anlassers etwas schwieriger als gedacht, mir bricht der Schraubendreher fast ab beim hervor holen des Ritzels.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 13. 03. 2015, 18:52:09
Hab heute die zweite Seite vom Auspuff fertig gemacht.
Morgen noch die Halter für die Anlage anbringen.

(https://lh4.googleusercontent.com/-sJWtP_xmPA4/VQMiq7_3jFI/AAAAAAAAIoQ/zM7FOUUq4_E/w828-h621-no/IMG_2983.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-lNbGUFIrsOI/VQMiwDyLk7I/AAAAAAAAIoY/imnZ8xVjR5s/w828-h621-no/IMG_2984.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-y38O7-W5uwM/VQMi2THoamI/AAAAAAAAIog/0LUXzsD6BeE/w828-h621-no/IMG_2985.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-DQQXsb7N4xY/VQMi82psIcI/AAAAAAAAIoo/WljNrQqzBXA/w828-h621-no/IMG_2986.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 13. 03. 2015, 19:16:48
Hast du die Achsbögen schon verschweißt? Wenn du die ein bischen verdrehst kommen die Endrohre unter den Hörnern direkt unterm Rahmen raus. Sieht (meiner Meinung nach) besser aus und ist auch einfacher mit dem befestigen. Ansonsten Top. Schon ne Klangprobe gemacht?
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 13. 03. 2015, 19:58:06
Da die Achsbögen direkt im Dämpfer stecken verschweiße ich da nix. Ich werde die morgen noch eindrehen wenn ich die Halter anbringe. Da mach ich noch etwas Feintuning.
Hörtest geht noch nicht wegen dem Anlasserproblem und etwas Kabelei fehlt noch.
Dauert noch etwas.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: FlyingPig am 13. 03. 2015, 23:11:39
Respekt! Das sieht ja mal schick aus! Schöne Urlaubsbeschäftigung...
Aber die Smithys hängen ja ganz schön tief, gemessen an der Rahmenunterkante. Das ging nicht höher? Aber vielleicht ist die Rahmen/Karosserie-Geometrie beim 55er anders. Ziel bei meinem 57er ist es jedenfalls kein Rohr tiefer als Rahmenunterkante (in einem großen Bereich zwischen den Achsen) zu haben. Würde mit den Smithys gar nicht gehen bei mir, daher auch Flowmaster direkt vor der HA. Wird sich nächste Woche zeigen ob es gelingt...
Ein kleines Youtube-Video der Smithys wär was ;)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 14. 03. 2015, 13:18:18
Anlasserproblem ist behoben, muss 2 Shims unterlegen bis es gepasst hat.

(https://lh6.googleusercontent.com/-M05-_zt660U/VQQlQpHHmKI/AAAAAAAAIo8/EWENbfMbOJc/w466-h621-no/IMG_2987.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 14. 03. 2015, 13:20:43
Respekt! Das sieht ja mal schick aus! Schöne Urlaubsbeschäftigung...
Aber die Smithys hängen ja ganz schön tief, gemessen an der Rahmenunterkante. Das ging nicht höher? Aber vielleicht ist die Rahmen/Karosserie-Geometrie beim 55er anders. Ziel bei meinem 57er ist es jedenfalls kein Rohr tiefer als Rahmenunterkante (in einem großen Bereich zwischen den Achsen) zu haben. Würde mit den Smithys gar nicht gehen bei mir, daher auch Flowmaster direkt vor der HA. Wird sich nächste Woche zeigen ob es gelingt...
Ein kleines Youtube-Video der Smithys wär was ;)

Geht nicht viel höher wegen der Handbremsseile. Muss noch ein paar Schrauben kaufen dann poste ich noch nen Foto von der Anlage wenn alles in den Haltern hängt.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 14. 03. 2015, 20:16:51
Auspuff fertig.

(https://lh4.googleusercontent.com/-bazaB80EqTw/VQSHU1se9zI/AAAAAAAAIp8/fTlGBYFquhw/w828-h621-no/IMG_2997.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-CO5Cct3EwV0/VQSHbJTLJkI/AAAAAAAAIqE/UxI6dyr59NE/w828-h621-no/IMG_2998.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-MxFz-lKT1wE/VQSHqnSn4aI/AAAAAAAAIqU/y7x5pZSZtw0/w828-h621-no/IMG_3001.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-kOPA2zOxteg/VQSHyV-7DoI/AAAAAAAAIqc/07KD0qQ0ekU/w466-h621-no/IMG_3002.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-4fh21vsTOR0/VQSH6beE1lI/AAAAAAAAIqk/jxw6oBsIzgw/w828-h621-no/IMG_3003.JPG)

Bin noch am überlegen die T Stücke vom H Pipe zu verschweißen, mal schauen.
War nen guter Tag. Morgen mach ich weiter am Auto.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 15. 03. 2015, 18:58:29
Hier kann man mal sehen wie eng das ist. Die Seile gehen 1,5cm über dem Dämpfer entlang.

(https://lh5.googleusercontent.com/-is4g7gYcTV0/VQW4Pv7zXsI/AAAAAAAAIq4/tyE2Q_IdbDA/w828-h621-no/IMG_3009.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-UnaStaE1FSI/VQW4WiO-M7I/AAAAAAAAIrA/dr8RK8Qz59k/w828-h621-no/IMG_3010.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-rJHP_mQ_07o/VQXATAUMjJI/AAAAAAAAIrY/lYPF-vNCgaI/w828-h621-no/IMG_3006.JPG)


Hab heute den Tankgeber getauscht, das Rohr vom neuen hat einen etwas anderen Winkel da komme ich mit dem alten Anschluß nicht mehr ran (stößt gegen das Halteband vom Tank).

(https://lh3.googleusercontent.com/-euPmy9obk-Q/VQXANlrV4eI/AAAAAAAAIrQ/n8D9UnMmfW0/w828-h621-no/IMG_3005.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Mr.409 am 15. 03. 2015, 19:25:24
Der schöne 150,er, jetzt fängste an den umzubauen, dazu diese Radauauspuffanlage.
Schade  >:(  ;)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 15. 03. 2015, 21:39:46
Ähm hab ich was verpasst? Vorher hatte er keine Auspuffanlage. Jetzt hat er eine. Radau macht die bestimmt nicht.

Das H Rohr reduziert die Frequenz um die Hälfte, heißt der Sound wird tiefer. Die Smithy's dämpfen ganz gut auch wenn es nicht so aussieht. Der Rohrdurchmesser ist der Leistung vom Motor angepasst.

Hatte schon eine sehr ähnliche Anlage an meinem Camino und da war der Sound satt und nicht zu laut und die war ohne H Rohr und größer vom Durchmesser.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 16. 03. 2015, 01:22:47
Haengt die gesamte Anlage nicht ein bisschen tief? Sieht so aus als waeren da nur ein paar Zentimeter zwischen HInterachse und Rohrbogen?
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 16. 03. 2015, 08:20:15
Das täuscht, bevor die Hinterachse das Rohr berühren würde schlägt das Diff am Gummi an.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: FlyingPig am 17. 03. 2015, 21:41:25
Interessant mit den Handbremsseilen bei deinem 56er. Bei meinem 57er ist es genau anders rum: Gerade damit die Seile nicht an den Rohren schleifen müssen die Rohre so hoch verlaufen, denn die Seile laufen unter den Rohren hinweg.

Und 1,5 cm Seilabstand sollen eng sein? Ich wär schon über 4mm froh!
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Pogolino am 18. 03. 2015, 08:45:39
sieht gut aus, gefällt mir.
das kommt auch noch auf mich zu,
habe letzte Woche meine alte Auspuffanlage
abmontiert.
Weiter so, wird schick 8)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 18. 03. 2015, 16:24:31
Wenn ich mal Zeit hab schau ich ob ich den Rohrbogen über der Achse nach hinten kürzen und neu verschweißen kann, dann wäre das Rohrende dichter an der Stoßstange.
Erstmal gibt es genug anderes zu tun.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 14. 04. 2015, 20:27:35
Da die Amis diesen kleinen Nylon Block nicht reproduzieren

(https://lh5.googleusercontent.com/-6hYo_5y8TrQ/VS0w0UEM95I/AAAAAAAAJCA/5_Y67yZysnw/w828-h621-no/IMG_3057.JPG)

Musste ich mir ein Kit kaufen wo man Nieten ausbohren muss um dann ein Komplettes Nylonteil mit neuen Löchern anzuschrauben. Muss man nicht verstehen.

(https://lh3.googleusercontent.com/-qok26P8AEy8/VS0wwxyVkEI/AAAAAAAAJBo/Znah1VONXzk/w466-h621-no/IMG_3053.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-D8kiqizXi68/VS0wyLFhk7I/AAAAAAAAJBw/3ojwL_K44F0/w828-h621-no/IMG_3054.JPG)

Dann hab ich mir die Rücklichter vorgenommen. Hab mir neue "Gläser" gekauft. Das Bowtie ist ein Reflektor. Das untere Klarglas wurde bisher nicht benutzt, da bringe ich die Blinker unter. Wird nicht jedem gefallen, mir aber egal.
Die Blue Dots sitzen eh nicht mehr richtig drin bei den alten Teilen.

Rechts neu, links alt.

(https://lh5.googleusercontent.com/-ECqQ6tBFz0c/VS0w11w5ORI/AAAAAAAAJCI/E-EcyQ99mS8/w828-h621-no/IMG_3059.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Pogolino am 14. 04. 2015, 21:03:03
Ich denke das es zu deinem Stil gut passen wird, finde die Idee ganz gut.
Es muß ja auch nicht jeden gefallen, du mußt damit letztendlich zufrieden sein.
Bin schon ein orginalfanatiker, finde deine Kiste so wie sie ist trotzdem geil.
Weiter so.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 15. 04. 2015, 05:01:18
@ Markus.
mach doch mal ne zeichnung von dem Nylon Ding, fotografier die und schick die mir an
baer-bel(at)gmx.net
entweder der 3D Drucker kümmert sich drum, oder ich kann das aus POM fertigen, wieviele brauchst Du den.

grüße
Markus freihand schnitzer Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 15. 04. 2015, 11:21:43
Danke Markus,
ist jetzt durch das Thema. Ich werde die Blechhalter nicht nochmal einbauen.
Ganz ehrlich, mit original hatte ich es noch nie so.

Wenn jemand ne Idee zu meinem Tankgeber Problem hat immer her damit. Hab bisher noch kein Winkelstück mit NPT Gewinde gefunden (15° wäre schön). Warum der Reprogeberanschluß einen anderen Winkel als das original hat weiß der Teufel.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 16. 04. 2015, 20:45:32
Da ich keine Lust hatte 15$ für 2 kleine Bleche auszugeben hab ich mir welche selber angefertigt. Die braucht man um die Fassung am Rücklicht zu befestigen. Sieht nicht dolle aus, macht auch nix sieht man nicht wenn alles eingebaut ist. War nur weiterer Fummelkram

(https://lh4.googleusercontent.com/-CxjsiqaqzxM/VS_8dtBSvTI/AAAAAAAAJE4/xuZlulvHgnw/w513-h621-no/IMG_3062.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-EADnCh4b9Sk/VS_8Y44qDoI/AAAAAAAAJFI/MGOlaToLnYA/w533-h621-no/IMG_3061.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-WQ5OqiFYe0c/VS_8pTcH8JI/AAAAAAAAJFQ/qkJ_JPyssZk/w920-h621-no/IMG_3064.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/--XQEt7G-hSg/VS_8xsH14cI/AAAAAAAAJFY/TnX_9NF5Vxs/w927-h621-no/IMG_3065.JPG)

Dann hab ich noch die Traction Bars bearbeitet damit die nicht doch mal die Reifen aufschlitzen.

(https://lh5.googleusercontent.com/-Y5VIoGL0Eqc/VS0wuXw1dOI/AAAAAAAAJBY/TKFtIGbAR_o/w828-h621-no/IMG_3051.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-KCusPQa0-xc/VS0wvisMMeI/AAAAAAAAJEM/jOCV1AXo2oU/w466-h621-no/IMG_3052.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 06. 05. 2015, 10:11:08
So hab die nächste Fummelarbeit hinter mir. Hab etwas Spiegelfolie bei den Blinkern eingeklebt.
(https://lh5.googleusercontent.com/-NYrx7h0359U/VUmlKPs_cII/AAAAAAAAJWg/Tcp-Fx0M6TY/w958-h719-no/IMG_3094.JPG)

Die Seitlichen Ränder mach ich noch schöner, der Kleber war noch nicht richtig fest.
Hab dann noch einen Benzinfilter in der Nähe des Tanks am Rahmen befestigt.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: princeofbelair am 06. 05. 2015, 14:36:44
Hi Markus,

an dieser Stelle mal ein Tip zu Deiner selbstgebauten Auspuff-Aufhängung mit Lochband ( ... aus eigener Erfahrung). Da dieses Lochband einen Metalkern besitzt und Vibrationen nicht abfedert, Du es aber direkt mit dem Rahmen verbindest, ist mit erheblichen Körperschall-Übertragungen auf den Rahmen und damit in den Innenraum zu rechnen. Wenn Du das ganze durch ein geeigneten Gumm-Ring "entkoppelst", wirst Du sicher mehr Spaß haben ( ... und Dir rutscht durch die Vibrationen nicht andauernd die Sonnenbrille von der Nase  ;D )

Viel Erfolg und Spaß und Gruß aus Berlin

Stephan
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 06. 05. 2015, 15:11:58
Ist kein Lochband, sind Universalhalter mit so einem Gummigewebeband.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 07. 05. 2015, 20:12:31
Hat jemand nen Tip wo ich so ein Teil etwas günstiger bekommen kann?
https://www.landefeld.de/artikel/de/45-einschraubwinkel-unf-12-20-jic-stahl-verzinkt/WE+1/245+JIC# (https://www.landefeld.de/artikel/de/45-einschraubwinkel-unf-12-20-jic-stahl-verzinkt/WE+1/245+JIC#)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Knibbo am 08. 05. 2015, 16:10:38
Hy Fan!

Wenn Du zu einem Reifenhändler gehst und eine abgewirtschaftete Decke Dir geben
lässt(ist ja kostenlos da diese eh entsorgt werden müssen) kannst Du dir in aller
Ruhe aus der Flanke beliebig lange Streifen schneiden.Da die Reifenflanke mit Gewebe
verstärkt ist halten diese ewig und können individuell verwendet werden.hab diese
an meinem Chevy schon jahrelang.Solltest aber auf starke Reifendecken (evtl Kleinlaster)
achten.

Gruß knibbo
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 09. 05. 2015, 14:43:03
Dank dem Meister der Frästechnik Orbiter hab ich jetzt ein Winkelstück.
(https://lh3.googleusercontent.com/-1x38AoKzhXk/VU3ygx8ST_I/AAAAAAAAJXA/wQwYKqnK8RI/w466-h621-no/IMG_3095.JPG)
schaut super aus und erfüllt seinem Zweck, hier mal anhand des alten defekten Tankgebers demonstriert.
(https://lh5.googleusercontent.com/-5LZj340kH7o/VU3-g7k2iUI/AAAAAAAAJX4/0gXZJemLMQk/w828-h621-no/IMG_3101.JPG)
Besten Dank nochmal
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 15. 05. 2015, 08:57:52
Die Präzision der Amis kann mit einem blinden mit Krückstock mithalten. Ich hab 20 min umprobiert ob ich es doch noch hinbekomme. Die Dichtungen gedreht und getauscht, die Löcher passen einfach nicht. Also hab ich mit dem Bohrer welche eingemacht und gut ist.

(https://lh3.googleusercontent.com/-Grb_fQXgGVI/VVWVQZRoPrI/AAAAAAAAJaI/UweKawyM3N0/w466-h621-no/IMG_3119.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-QwO1GxtfqQ0/VVWVWhi8WgI/AAAAAAAAJaQ/VVCnf5fFfZI/w466-h621-no/IMG_3120.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-V9k3rTvDVcc/VVWVcSjV85I/AAAAAAAAJaY/stpIXihznQE/w466-h621-no/IMG_3121.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-4Zcntn-tYu8/VVWVkyqnmPI/AAAAAAAAJa0/1gWcPImI2Vo/w828-h621-no/IMG_3122.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-swaQSfeY5b8/VVWVrH4AZEI/AAAAAAAAJao/DVvAGcXU6no/w466-h621-no/IMG_3123.JPG)

Hinten sind die Lichter auch wieder drin

(https://lh5.googleusercontent.com/-o-pGzzi2WkI/VVWV5idtNpI/AAAAAAAAJZE/aR6IhLy0lRI/w828-h621-no/IMG_3125.JPG)

Ich hab auch noch ein Stück Rohr zurecht geschnitten als "Stoßstange", mach das die Tage dann fertig.
(https://lh5.googleusercontent.com/-eKbnXtotUyg/VVWWHdlGWyI/AAAAAAAAJZM/Rz6eEuAIsQA/w828-h621-no/IMG_3127.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 15. 05. 2015, 11:56:14
Der Sprit wird demnächst dann auch gefiltert.

(https://lh5.googleusercontent.com/--UmZGwJzSBA/VVW_FNYIpUI/AAAAAAAAJbM/mPIeOepaHZw/w828-h621-no/IMG_3129.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 01. 06. 2015, 20:38:53
Der Benzinfilter wird noch mal verlegt, sitzt dann dichter am Tank und höher. Gefiel mir nach längerem draufschauen nicht.

Ich wollte mein Instrumenten Block mal säubern und die fehlenden Instrumentenlichter vervollständigen. Dabei ist mir die Folie von der Oil und Gen Anzeige zerbröselt (das es nur eine Folie ist hab ich erst danach gesehen). Da die Folien am Blinker und vom Fernlicht auch schon vergilbt bzw weg waren hab ich mir Folie besorgt. Dank meines Jobs als Beleuchter haben wir so was auf Arbeit. Hab mir blaue, grüne und rote Folie besorgt.

(https://lh3.googleusercontent.com/BVI91TpUDlpVjHHPEpql0ouOLK4XdQVzj5LdfaAizmc=w1068-h711-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/hMyPuMQoX4x2_g-pAQ0Eft9uXHsT91IOg6hp0ZfAUb0=w949-h711-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/UjJOh_qlcI2eoBPeWadn95FyClBBj3fCl2uT-br_liw=w949-h711-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/DGWqk4Tq8hMnTam5on97KScouChGPL7Zl0s8ikKojAA=w949-h711-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/xaOpKZSygwxNe1SHh4trw2GgmRYJhcMjIBlNk5b2ZwA=w949-h711-no)

Die defekte Wassertempanzeige werde ich noch ersetzen.

Hat jemand nen Tipp wo ich für diese Kontaktstifte einen passenden Kabelschuh finde, sind knapp 3mm dick.

(https://lh3.googleusercontent.com/Xedpkl4xS-LPjPtIOs6KM97vD6hASfbwvP15EN84HpI=w534-h711-no)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 01. 06. 2015, 20:43:56
Ach so ein Fan Shroud hab ich jetzt auch dran und der Lüfter sitzt dank Spacer dichter am Kühler. Leider fehlt mir noch die 4te Schraube vom Spacer, hab die nach 12 Jahren nicht mehr gefunden.

(https://lh3.googleusercontent.com/15wJSGmIdoNWN9onWgSupV4ocjeoZu4C772cW8LzDP8=w534-h711-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/Oo6SXTJTNvQ5AUq1qSRSR9mwcvv7eGxeZBHCryXRB2U=w534-h711-no)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 01. 06. 2015, 21:30:35
NIcht vergessen die KM Anzeige auf Null zu stellen. ;)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 02. 06. 2015, 21:23:04
Da wird nix genullt, bleibt so.

Nach einem Gespräch mit einem Arbeitskollegen hab ich mal was versucht und siehe da es klappt. Unkonventionell aber mir egal, Hauptsache es funzt.
(https://lh3.googleusercontent.com/CACPDuvWfa4q2WE8-UzQrfXV2c1J9cusCYO-4ky4XTk=w534-h711-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/7AxUKGkmuF_wRcKnZWcamylxodtYUonKFvLKB5wbwU8=w534-h711-no)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 16. 06. 2015, 09:10:39
So hab das mit dem Fan Shroud überarbeitet. Jetzt ist ein 1" Spacer drin und das Blech angepasst. Jetzt muss ich allerdings oben noch eine Lücke abdecken damit die Luft nicht zwischen Blech und Kühler durchgezogen wird.

(https://lh3.googleusercontent.com/-bRn-oTMXuRk/VX_KOQn0peI/AAAAAAAAJ5I/FnDSvRGoI5w/w466-h621-no/IMG_3263.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-bEGBzzxFgCI/VX_KTySuWvI/AAAAAAAAJ5Q/DSNydosdLEs/w466-h621-no/IMG_3264.JPG)

Für den Benzinfilter hab ich auch eine neue und etwas höhere Position gefunden. Musste dafür einen Halter bauen. Die starre Benzinleitung muss ich nach vorne hin noch weiter verlegen.

(https://lh5.googleusercontent.com/-d6ztKOx_Ojk/VX_J_IacmxI/AAAAAAAAJ44/m1SpMASwBuQ/w828-h621-no/IMG_3261.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-haBD4yQufpo/VX_KIMO14uI/AAAAAAAAJ5A/wojFLtwIzY0/w828-h621-no/IMG_3262.JPG)


Langsam geht es vorwärts, die Zeit wo ich eine Sache fertig mache und sich zwei neue ergeben scheint vorbei zu sein. Ich hab mich noch entschieden die originale defekte Wassertest Anzeige zu ersetzen. Wird allerdings die 56er Version, da diese schon elektrisch ist. Die Anzeige selbst hat die gleiche Form wie 55 so passt das alles auch zusammen. Ich hab mir auch den Öldruckschalter für die Ölkontrollleuchte bestellt. Ich schau noch nach einem T oder Y Stück um den Schalter und eine Öldruckanzeige zu verwenden.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: RustySteve am 16. 06. 2015, 14:13:37
Hi Markus,
sag mal, woher hast du den Fan Shroud und was kostet sowas? Sicher keien schlechte Investition.

Grüße
Stefan
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: seventh heaven am 16. 06. 2015, 14:34:56
http://www.classicchevy.com/chevy-fan-shroud-v8-aluminum-1955-1957.html
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 16. 06. 2015, 18:09:03
Genau der im Link ist es. Ich würde ihn entweder über Stefan kaufen oder eher im Container von irgendjemand mitkommen lassen. Der Versand so ist bestimmt heftig.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: RustySteve am 17. 06. 2015, 10:37:56
Top, danke. Hab eh überlegt mir bei den Jungs noch n kleineres Lenkrad in Originaloptik zu bestellen (Wobei ich noch zwischen 15 und 16" schwanke), das ließe sich ja verbinden :)  Wer ist denn Stefan? Würde da ggf mal die Preise anfragen.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Ardinga am 17. 06. 2015, 13:05:46
Stefan = findoc = california classics = www.california-classics.de = Tel.: 02620/954019-0

 ;)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: princeofbelair am 17. 06. 2015, 14:52:55
Steve,

von dem kleinen Lenkrad würde ich echt abraten - im Gegensatz zum Original ist das Teil ziemlich labil und biegsam und sieht nebenbei bemerkt äußerst mäßig aus, da nicht nur klein, sondern klein und dünn ... Don Martin hatte eines drin und hat es wieder rausgeschmissen.

Gruß aus Berlin

Stephan
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 17. 06. 2015, 23:32:17
So Benzinversorgung ist wiederhergestellt.

(https://lh3.googleusercontent.com/-8tdKZ_cg0eI/VYEWIVYDdYI/AAAAAAAAJ5k/sSH9gf54sqY/w466-h621-no/IMG_3268.JPG)

Das neue "Gaspedal" ist auch endlich drin. Dank der Hilfe meiner Partnerin.

(https://lh6.googleusercontent.com/-E2VsNAYOOM4/VYHlYu38MxI/AAAAAAAAJ7M/3DGGPedCv2A/w393-h621-no/IMG_3274.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: FinDoctor am 18. 06. 2015, 09:52:16
Hallo Markus,
echt klasse, wie du voran kommst........es wird ja....
hast du schon eine Idee, wann du zum TÜV fahren willst?  Ich hofe du schaffst diese Saison noch ein paar Fahrten.....
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 18. 06. 2015, 10:22:37
Ich hoffe spätestens August mal fahren zu können, zu seinem 60ten sollte er mal ne Runde gedreht haben.
Ich hab noch einiges gefunden wo ich die nächsten Jahre immer mal was machen muss bzw. was ändern möchte.
Denke für den TÜV hab ich bald alles fertig.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: FinDoctor am 18. 06. 2015, 16:53:58
na dann drück´ich mal ganz fest die Daumen, dass alles klappt.....
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 19. 06. 2015, 10:02:41
Danke.
So jetzt hab ich die neue Wassertemp Anzeige. Endlich kann ich den Instrumentenblock wieder einsetzen.

(https://lh5.googleusercontent.com/-5HdhmOJHii0/VYO7RwYYg9I/AAAAAAAAJ9c/72kmDInTVR4/w828-h621-no/IMG_3276.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-y_66FTszRk8/VYO7Xcc5qqI/AAAAAAAAJ7w/UBGYOW1jtlc/w828-h621-no/IMG_3277.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: e.spieler am 19. 06. 2015, 10:30:14
sehr Schön!

aber warum zeigt die Temp anzeige schon was an?
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 19. 06. 2015, 12:08:09
@ Markus.
Wo hast Du die Kabelchen her wo in deutsch rauf steht was in Amper-zoll drinnen ist ?

Ich kriege die Kriese

Grüße
Markus liter HG inch Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 19. 06. 2015, 18:06:18
Markus was meinst du genau? Komme grad nicht mit.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 19. 06. 2015, 19:14:09
Dein Foto vom Instrumenten Cluster von hinten ist ein graues Kabel, auf dem Kabel steht
Instrumenten Cluster Beleuchtung

und wenn mich der Affe Laust würde ich sagen auf den anderen Kabeln steht garantiert auch was drauf.

Wen man jetzt länger drüber nachdenkt, merkt man das Kabelbäume in die USA kaufbar sind, die schreiben meisten englisch, und oder vieleicht noch spanisch aber garantier nicht deutsch.

Grüße
Markus verwildertes Gehirn Bernahrdt

Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 19. 06. 2015, 21:26:23
Also ich les da "Instrument-Lights", sehr deutsch klingt das nicht. ;)
Vielleicht sollte der Verwirrte heute kein Kabel mehr anschließen. :-\
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 19. 06. 2015, 22:24:20
Jetzt war ich auch irritiert, also bin ich in die Garage. Da steht nur auf englisch welcher Draht wofür ist.
Ist ein universal Kabelbaum aus USA.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 20. 06. 2015, 08:57:34
Ahh verstehe, naja wer dreisprachig auf der Arbeit unterwegs ist kan schonmal den Überblick verliehren.

Ich brauch unbedingt so einen Kabelbaum um die beschrifteten Kaben vorrätig zu haben .

Grüße
Markus deutsch und englisch wohnen so dich nebeneinander Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 20. 06. 2015, 12:48:50
So einer ist das
http://www.ebay.de/itm/171829144615 (http://www.ebay.de/itm/171829144615)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 25. 06. 2015, 07:02:56
1,5std gefummelt nur damit das Blinkerhebelgehäuse sich nicht mehr verdreht. Der Ami hat ab dem Gehäuse alles falsch zusammengesetzt an der Lenksäule.

(https://lh5.googleusercontent.com/-KBWA1iO4s60/VYuD3wqzOgI/AAAAAAAAKAE/1RL0QEHTvYM/w828-h621-no/IMG_3289.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 26. 06. 2015, 10:28:50
So mal Gewinde geschnitten und ein Knopf von meinem alten 69er El Camino raufgeschraubt. Fertig ist der Blinkerhebel.

(https://lh3.googleusercontent.com/-n3BgQ6unf1M/VY0LsF62kOI/AAAAAAAAKM8/bBouLPdRLU4/w608-h810-no/Foto%2B26.06.15%2B09%2B59%2B07.jpg)

(https://lh6.googleusercontent.com/-5JB0R2tftto/VY0Lreep6yI/AAAAAAAAKM0/W-0yOOa_wvk/w238-h810-no/Foto%2B26.06.15%2B09%2B57%2B12.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 27. 06. 2015, 23:02:21
Der Blinkerhebel ist nun an seinem Platz.
Dann hab ich heute noch den Wischermotor installiert

(https://lh5.googleusercontent.com/-GuwzBka0GtA/VY7ynnNeKAI/AAAAAAAAKaE/G6ccokwdzNo/w828-h621-no/IMG_3310.JPG)

Dann hab ich noch einen Streifen Alu angefertigt um den Spalt zwischen Shroud und Kühler Rahmen zu füllen

(https://lh5.googleusercontent.com/-5XYiwHYxUaM/VY7y0wwaEoI/AAAAAAAAKaU/2oy_-XZ4zzs/w828-h621-no/IMG_3312.JPG)

Ich hab noch ein paar Stunden drangehangen um wieder ein paar Löcher zu schweißen, Kabel zu ummanteln und anderen Klein- und Fummelkram.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 29. 06. 2015, 11:36:29
Es hat jetzt auch eine Stoßstange  :)

(https://lh5.googleusercontent.com/-gdkbEX35iiw/VZC_nVrcQNI/AAAAAAAAKbM/qX3bvldGIWg/w958-h719-no/IMG_3317.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: FinDoctor am 29. 06. 2015, 16:14:44
na das ist doch mal eine Stoßstange.....
hat so was retromäßiges......typischer 50´s style....
eben halt nur angedeutet.....
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 02. 07. 2015, 07:48:28
So Elektrik vorne ist erledigt. Die Kabel zum Anlasser hab ich noch mit einem Hitzeschutzband umwickelt.
Instrumente sind wieder am Platz. Nach hinten ist ja nicht mehr viel Elektrik, liegt schon grob drin. Warte noch auf neues Spiralband und dann mach ich das fertig. Bis gestern dachte ich wenn es so weiterläuft bin ich in 2 Wochen durch.

Da hab ich aber nicht mit einer Gruppe Schülern gerechnet die mich vom Rad holen auf dem Weg zur Arbeit. Mal sehen wie schnell ich mich mit den Prellungen wieder ordentlich bewegen kann.

Wenn die Teile vom Findoctor kommen, mach ich das Lenkrad fertig.

(https://lh3.googleusercontent.com/n_XZ-0zILIijy4-8Tvv6wxRjHHE_dZk2_l0lhMM7fBA=w949-h711-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/YS2KW48AE7bx8bEkPAH9xp-D2_4q6dievIFXig1IDw0=w949-h711-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/g0ySz8a-UVR_4rGgIxhLGUYNkq-yngV5q-Js7bP_9zU=w534-h711-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/Pbmnni2dW3RswZyPCGtJyjOGNFXLsdjixqa-25_owIs=w949-h711-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/oVoXwSXIJDRUtWT913vvQpbiyKZjhQx09HxGLSxcvac=w949-h711-no)

Da der neue Kabelbaum sogar ein Warnblinkergeber mit drin hat brauch ich das extra Bosch Teil nicht einbauen. War nur ein Akt einen geeigneten Schalter zu finden mit dem man alle vier Ecken blinken lassen kann, ohne das beim normalen blinken trotzdem alle blinken (rückwärtige Einspeisung vom Spannung). Ich denke ich hab eine Schalterkulisse gefunden mit der es ohne Relais oder Dioden Platine funktioniert. Die Amis haben natürlich was passendes, nur hier schwierig zu bekommen und der Schalter hat keine Kontrollleuchte, so dass man eine extra Leuchte für den TÜV bräuchte.
Die Amis benutzen den dafür

(http://www.alanhorvath.com/54chevy/chevypics/4wayswitch.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Günnie am 02. 07. 2015, 11:47:18
Hi Markus,

um das Bosch Relais wirst Du nicht herumkommen. Soweit ich mich erinnern kann muss der Warnblinker Vorrang vor der Bremsleuchte haben, bei den Ami-Warnblinkern ist das nicht so, dann gibt's Probleme beim TÜV. Ich kenne US-Cars aus den 60ern die schon serienmäßig Warnblinker hatten und trotzdem das Bosch Warnblinkrelais nachrüsten mussten.

Günnie
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 02. 07. 2015, 14:20:09
Meine Bremsleuchte geht nicht über den Blinkerhebel wie sonst üblich und zu dem hab ich extra Blinker, die nicht mit dem Rücklicht/Bremslicht zusammen sind. Daher sollte es keine Probleme geben. Wenn doch hab ich ja noch das Boschteil.
Der Bremslichtschalter geht normal mit dem weißen Draht durch die Lenksäule zum Blinkerhebel und so weit ich das dann verstanden hab wird es von da auf die beiden hinteren Lichter verteilt. Das hab ich umgangen, ich geh direkt vom Schalter an die Rücklichter. Da wo andere ihr Backup / Rückfahrlicht haben, hab ich die Blinker. Bei meinem 150 war da vorher nix drin ab Werk, daher kam mir die Idee. Hatte ich etwas früher schon mal erwähnt.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Günnie am 02. 07. 2015, 14:38:57
Richtig, kann mich erinnern dass Du ja separate Blinker hast, dann sollte das natürlich auch so gehen.

Günnie
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 02. 07. 2015, 18:55:06
Durch den Wischermotor hat der Luftfilter nicht mehr genug Platz, jetzt muss ein neuer her. >:(

(https://lh5.googleusercontent.com/-bOc9jpWl1Ww/VZVq-288c_I/AAAAAAAAK3Y/dzETpA12sp0/w828-h621-no/Foto%2B02.07.15%2B13%2B58%2B53.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Rohnny Cash am 02. 07. 2015, 20:22:59
 ;D Ach manno, irgendwas is aber auch immer!
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 14. 07. 2015, 07:05:36
So der Wagen ist fast fertig. Die Sitze sind wieder drin. Die Kabel an der Lenksäule mach ich noch schick. Gab nur nach dem ersten anschließen ein Problem mit der Belegung vom Blinkerschalter.
Der Headerflansch ist noch etwas undicht, ein Blinker vorne hat nen Wackler (da hoffe ich das ich vom Findoc noch zügig was bekomme) und ich brauch noch ein Schalter für das Dome Licht. Die Auspuffenden muss ich noch kürzen und die Bremse hinten einstellen. Wenn dann nix mehr dazu kommt kann ich an den TÜV denken. Der Warnblinker funktioniert übrigens wie gedacht.
Wenn alles optimal läuft, soll er vor dem 8.08.15 TÜV haben um dann am 8.08. zum 60ten von dem Vater meiner Partnerin eine Ausfahrt zu machen. Der Wagen hat ja auch seinen 60ten.

(https://lh5.googleusercontent.com/-Bn3Nf21uNoc/VaSVUDAjkvI/AAAAAAAAK7s/t3V85_60nLk/w828-h621-no/IMG_3356.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-NPmNGV-npEg/VaSVbEQ1b7I/AAAAAAAAK70/aKoBaeJmXJg/w828-h621-no/IMG_3357.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Rohnny Cash am 15. 07. 2015, 00:25:29
Na dann drücke ich mal die Daumen!

Dein Innenraum sieht übrigens sehr gut aus, der Teppeich im Fahrerfußraum sieht ja super aus!

Gruß Ron
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 15. 07. 2015, 06:47:48
Ja de Teppich ist wirklich noch ganz gut. Mir fehlen aber noch die Einstiegsleisten.

Manchmal bin ich echt ein Depp. Der Headerflansch war nicht dicht weil, erstens die Schrauben noch lose waren und zweitens keine Dichtung drin war. Ha ha

Beim einstellen er hinteren Bremse hab ich dann doch noch was gefunden.Die Beläge sind ein Spiegel mit feinen Rissen. Also müssen doch noch neue her vor dem TÜV.  >:(

(https://lh5.googleusercontent.com/-5rPPZuI0yxE/VaXi_5ruKAI/AAAAAAAAK9I/MWajFoWHQEg/w828-h621-no/IMG_3364.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-v6SGBB7AJa8/VaXi4Y0ASqI/AAAAAAAAK9A/v_T8W1B8Avw/w466-h621-no/IMG_3363.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-QF2SWunSg1U/VaXjL5tP1zI/AAAAAAAAK9Y/B9BNTgAhogo/w466-h621-no/IMG_3366.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-7F_VmZ0Rvbc/VaXjF3ZatzI/AAAAAAAAK9Q/_LCRPJqYHPE/w466-h621-no/IMG_3365.JPG)


Dafür gefällt mir der "neue" Arsch ganz gut

(https://lh5.googleusercontent.com/-w34sSVAqWtc/VaXjYQtdG_I/AAAAAAAAK9o/49u1f6d-jpk/w828-h621-no/IMG_3368.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-LTRGK5wSYzU/VaXjfNLi_bI/AAAAAAAAK9w/jHrlLw1vtUk/w466-h621-no/IMG_3369.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 23. 07. 2015, 22:04:36
So der Wagen ist heute aus eigener Kraft aus der Garage gefahren. Vorher hab ich hinten noch die Bremsbeläge gewechselt und dann das Bremssystem mit meiner 8 Jährigen Tochter entlüftet. Hat sie super gemacht.

Ich musste die Kupplung noch etwas justieren, für den Rückwärtsgang hat es nicht ganz gereicht. Mir ist dann aufgefallen das der Kupplungshebel nicht auf gleicher Höhe wie die Bremse ist, nach schneller Korrektur trennte die Kupplung auch so gut das der Rückwärtsgang leicht rein geht.

Mal schauen eventuell muss ich noch das Handbremsseil tauschen, der Spanner ist auf hinteren Anschlag.

Ansonsten ist entstauben angesagt und dann hoffentlich nächste Woche zum TÜV. Wie es aussieht muss ich ihn Trailern. Hab gelesen das Importfahrzeuge ohne COC Papiere (was auch immer das ist) oder ohne Vollgutachten kein Kurzzeitkennzeichen mehr bekommen.

Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 24. 07. 2015, 06:34:25
@ MarkusM.
Coole Karre. mit Skull,  :D
Die ist nach meinem Geschmack, Glückwunsch zur ersten fahrt, und Glückwunsch deiner Tochter das reichtige bei zu bringen, andere lassen ihre Töchter mit Barby Puppen versauern.

Das die Zulassung zickig geworden ist habe ich mitbekommen,
die Frage ist wie es sich bei dem Tüv auf dem gelände verhält, als ich damals mit dem Hänger kommen wollte hieß es das der TÜV kein Privatgrundstück sei und Autos grundsätzlich versichert sein müßten damit der Tüv seine Hand anlegt. ????? Wie auch immer sich der Gesetzgeber das in deinem Fall dan vorstellen mag.

Grüße
Markus entzückt Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 24. 07. 2015, 07:26:30
Der TÜV Mann kommt zu einer befreundeten Werkstatt, diese wiederum befindet sich auf einem Privatgrundstück. Von daher kann er nicht meckern. Mein Kumpel hat auch nen Händler / Werkstatt Kennzeichen damit können die sicherlich ne Runde im Dorf drehen.
Ansonsten sollen mir die Behörden mal den Ausweg aus dem Teufelskreis zeigen den sie verbockt haben.

Meine Tochter war mit mir letztes Wochenende in Teterow bei der Rust n Dust Veranstaltung, da fahren Fahrzeuge vor Bj: 58 auf dem Bergring ein Rennen und andere nebenan im Dirt Track. Das fand sie Klasse. Seit sie 4 ist schaut sie nach alten Autos und seit sie 6 ist fragt sie immer mal ob sie mitschrauben kann.
Besser als ihre Mutter, für sie hab ich mal einen Manta A restauriert, die hat sich erst für das Auto interessiert als es fertig war. Ich weiß schon warum ich mich hab scheiden lassen.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 24. 07. 2015, 07:55:06
Haaha Mich hat`s weg.
Scheiden lassen und schöner wohnen ist soooo weit im Duden garnicht auseiander.

Ich habe meienn Sohn auch lieber selber erzogen, und was will ich sagen, 4 Autos, alle selber repariert und restauriert, vom C-Kadett über ein paar Japaner, naja is halt ne andere Generation.

Grüße
Markus unsere Kinder sind unser Kapital Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 24. 07. 2015, 11:59:04
Genau, ich wohne Tatsache mittlerweile schöner. Das Haus hab ich nach der Scheidung gekauft  ;)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 05. 08. 2015, 15:28:25
Der TÜV wollte das mein Kabelbaum und andere Sachen älter aussehen als sie sind, damit es zeitgenössicher wirkt.
Hab mir schwarzes Gewebeband aus dem KFZ Bereich gekauft und mal angefangen den Kabelbaum zu umwickeln.

(https://lh3.googleusercontent.com/9W1le4GkXPpEODT-a3G9KEzjygKQ06JhbaMIdSwRWZs=w675-h901-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/ZUI0pLTK0s9XjzXm7SyU0Env7RWsdVOuYGEanpwBx8Y=w675-h901-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/BMCnNnXEzpcBI-22JncElCXxRw_0CXpma3ab_TPFCTg=w1200-h901-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/KZwBnq2BE1_kkJGa6zIIQO8u_6cVcdf6FvacqK06ycQ=w1200-h901-no)

Ich soll noch originale Sachen, wie zB. Blinker leuchten mit Standlicht, deaktivieren. Ich soll auch nicht originale Sachen ranbauen wie zB. vorne und hinten je eine Abschleppöse. Mein besserer (und neuer) Benzinfilter sei zu auffällig (wegen Chrom Becher statt Glas).
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 05. 08. 2015, 16:12:31
Wow, ich kann nicht glauben wie sich der Tuever da so aufspielt und jetzt scheinbar noch die Rolle des Originalitaetsgurus uebernimmt.
Kann dem doch egal sein ob die Kabel neu aussehen oder nicht solange das Zeug funktioniert und der Norm entspricht.
Dass wegen solchem Unsinn moeglicherweise die Plakette verwehrt wird finde ich fast schon kriminell. Wenn du dir naemlich mal das Regelwerk vom Tuev durchliest steht das nix dergleichen drin.
Kein Vorwurf an dich, da du das Spiel mitspielen musst um vorwaertszukommen, aber generell find ich das unfassbar.
Lustig wie sich beim Thema Tuev und Zulassung keiner mehr and die geliebten deutschen Regeln haelt und jeder Kreis/Stadt macht was er will.
Gruss
Alex


PS, Viel Glueck damit, Notfalls kommste nach Rostock und machst den Tuev da, Da sind die noch halbwegs ok.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 05. 08. 2015, 20:43:40
Die ganze Aktion war in einer Werkstatt von nem Kumpel, der wiederum restauriert professionell Jaguar E-Type und andere Engländer. Wenn der mit nem Auto fertig ist sieht es fast besser aus als ein Neuwagen. Ok kosten dann aber 100k und mehr Euro.

Er war aber selber etwas Baff als der Tüver ausholte. Denke eher der hatte kein Bock auf den Chevy. Den Jaguar und den 20er Jahre Rolls Royce den der Tüver vor mir gemacht hat war wohl eher sein Fall. Der Tüver selber sammelt Ostdeutsche Oldtimer.
Als ich zu ihm sagte die Teile sehen so neu aus weil halt noch fast alles reproduziert wird in den USA für dieses und andere Autos hat er nur die Nase gerümpft. Kann ich ja nix für wenn er rein aus Altbestand ne Karre bauen muss.

Er hatte auch noch was an der Bremse vorne zu meckern, aber das sehe ich noch ein. Ist halt ein Sicherheit Ding.

Aber ne Schraube die etwas mehr als andere aus ner Mutter rausschauen an zu merken ist schon komisch.
Hatte den auch schon mal bei nem anderen Auto, da war er besser drauf.

Egal, ich mach das jetzt so dann hab ich auch mit anderen Sachen weniger Diskussionen und so der Akt ist es auch nicht.

Übrigen mit meinen Cut Outs im Auspuff hatte er kein Problem.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 13. 08. 2015, 06:35:52
Wieder 2 Punkte von der TÜV Liste gestrichen

Scheibe bearbeitet

(https://lh3.googleusercontent.com/-oyvZcPlESvc/VcwcfLLYIlI/AAAAAAAAL0M/Q9mwgxrT1ZY/s640-Ic42/IMG_3487.JPG)

und beim Halter für die Bremszange (Caliper) eine etwas längere Schraube verwendet, die alte ging nicht durch die Selbstsichernde Mutter

(https://lh3.googleusercontent.com/-5MkKOc6W4aw/VcwcSAPRcQI/AAAAAAAALz8/V1sEXUuCWuo/s640-Ic42/IMG_3485.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 21. 08. 2015, 15:50:27
Vorne ist wieder alles zusammen und nun auch schwarz damit es nicht so auffällt  ;)

(https://lh3.googleusercontent.com/-kPb2Zu2haNk/Vdbo6FjyJaI/AAAAAAAAL2M/NlUyNrRyxww/s640-Ic42/IMG_3524.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 27. 08. 2015, 15:27:12
Weiter geht es mit der Farbe schwarz

(https://lh3.googleusercontent.com/-32aEu3RNFgw/Vd8LTnhEKtI/AAAAAAAAL5Y/SEbDf4k41uQ/s512-Ic42/IMG_3555.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-B2bt_EGrppU/Vd8LDqqNBpI/AAAAAAAAL5I/3QH7wESCX44/s512-Ic42/IMG_3553.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-Cv6QWPJ9seg/Vd8K0XLqbeI/AAAAAAAAL44/KB2XblgC4uQ/s512-Ic42/IMG_3552.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 07. 10. 2015, 20:38:06
Mal wieder in der Garage gewesen.
Hab was am hinteren Teil der Auspuffanlage geändert, jetzt sind die Endrohre etwas dichter an der Stoßstange. Den Getriebeträger hab ich noch verschweißt und natürlich auch matt schwarz gemacht.

(https://lh3.googleusercontent.com/-fpufJZ8Gbk4/VhVdjiiD26I/AAAAAAAAMxI/rdfaiUZhHoY/s512-Ic42/IMG_3806.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-Rc1ASMuXKf8/VhVdzfp-p0I/AAAAAAAAMxY/DKe3-Mu1NPI/s512-Ic42/IMG_3808.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-B03SNY3QIuA/VhVdPApFrJI/AAAAAAAAMw4/-cWvtbxS__g/s640-Ic42/IMG_3804.JPG)

den Rest der Auspuffanlage hab ich auch lackiert, ist nicht ganz fertig geworden da mir die Spraydosen ausgegangen sind.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 16. 10. 2015, 10:45:09
(https://lh3.googleusercontent.com/-bbKiVzu9DJA/ViC0rDLbhsI/AAAAAAAANjY/2Yl6xujjQBE/w958-h719-no/2015-10-15%2B19.06.29.jpg)

So neue schwarze Kappe und Kabel. Jetzt auch mit Vakuumverstellung. Nochmal bau ich so was nicht im eingebautem Zustand um. Was ne Fummelei. Leider war das neue Kabel zur Zündspule zu kurz, daher dort noch das alte.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 28. 10. 2015, 17:46:44
Ich hab mich mal an das Heck gemacht. Ich wollte ja nur den Träger unterm Kofferraum tauschen und rechts die Ecke neu machen. Beim Kauf hieß es "minor rust at the rear", stimmt ja auch irgendwie, da war ja auch kaum noch was von alten Blech vorhanden.
Die Amis sind echt Künstler, nehmen Alublech und formen die alte Struktur durch GFK, was nen Aufwand. Meiner Meinung nach höher als einfach ein Reparaturblech einzuschweißen.

(https://lh3.googleusercontent.com/-vFzhXFAaXZY/VjD5EfMqFfI/AAAAAAAANyc/Bwiu-WOhbd0/s640-Ic42/IMG_3899.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-H7Jw__0JRys/VjD5QiSyUoI/AAAAAAAANys/xlCfnw0C1k0/s640-Ic42/IMG_3901.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-3gFDxxLb2Ds/VjD5XM4VVLI/AAAAAAAANy0/mG3p82CKcmQ/s640-Ic42/IMG_3902.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-lzPTrG5L7Qo/VjD5-P3UJQI/AAAAAAAANzc/01s9aBcNWbY/s640-Ic42/IMG_3907.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-pmI8d7R5gz0/VjD6O1XErAI/AAAAAAAANzs/Zz3HU5r2mO0/s512-Ic42/IMG_3909.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-J6X8mc_Q3EU/VjD6XY8T_rI/AAAAAAAANz0/nmO3aMEhsQ8/s512-Ic42/IMG_3910.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Hardy am 28. 10. 2015, 20:16:57
Hallo Markus
Den Anblick kenn ich irgendwoher. Habe die gleiche Arbeit vor wenigen Wochen durchgezogen.
Konnte wenigstens den Rahmen bei mir noch retten.
Ganz interessante Einpaßarbeit wegen Kofferraumspalt usw.  Laß dir Zeit, jetzt gilts ;)

Hast du eigentlich schon TÜV bekommen,  oder hab ichs überlesen?

Gruß Hardy



Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 29. 10. 2015, 11:02:50
Hallo Hardy,
TÜV hat nicht geklappt, unter anderem wegen dem Träger vom Kofferraum. Wegen dem und der rechten unteren Ecke hab ich überhaupt nur angefangen mit dem Heck, dann kam das hier zum Vorschein. Hat man vorher nicht vermutet,

Ich hol jetzt zum großen Schlag aus. Ich mach diesen Winter alles was ich für die nächsten 2-3 geplant hatte. Hab die Bleche, ein neues Fahrwerk und andere Teile gestern bestellt.
Bringt mir ein Kumpel im Container mit, da steht ein Auto in Texas das demnächst hergeschifft wird.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 29. 10. 2015, 16:22:19
Daher haben die Amis die Methode. Kein Wunder wenn es schon in Büchern so drin steht.

(https://lh3.googleusercontent.com/-sLX_0Aa3fxM/VjI44op9d6I/AAAAAAAAOAE/K-o2XlVO0xM/w608-h810-no/12186585_987439424661900_156894068674616940_o.jpg)

(https://lh3.googleusercontent.com/-DUgxT0Wm0M4/VjI43S4U9lI/AAAAAAAAN_4/pjpcienzkuA/w608-h810-no/12045489_987439131328596_5725739341738903683_o.jpg)

(https://lh3.googleusercontent.com/-sArqxHZUTRU/VjI427j1U9I/AAAAAAAAN_w/L60TbhDvvOs/w608-h810-no/12185333_987439351328574_3228408490750636121_o.jpg)

(https://lh3.googleusercontent.com/-bUyM4TNeHoE/VjI44OFGHMI/AAAAAAAAOAA/-MJ0EavkM0M/w608-h810-no/12184029_987439481328561_2708066759269813746_o.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Tintin am 29. 10. 2015, 16:44:32
da braucht man sich ja nicht mehr zu wundern......
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 29. 10. 2015, 17:50:47
Noch geiler war die DVD zum Borwarner wordclass T5 überholen,
Ich dachte die DVD kan nicht schaden und bestellte die im Ebay. So beim zuschauen, erklärte es diverses, und meinte dan bei den ersten 4 Schrauben die ein Lager stirnseitig an das Gehäuse andrücken,
Originalton von der Bärbel in anderer Sprache nacherzählt.
Naja er zeihe die Schrauben mit der Ratsche so halt fest bis sie fest sind, er glaube im Buch würde 25 oder 35 pfund füsse drinnen stehen dem würde er aber nicht viel Beachtung schenken, und hielt die 1/2" Ratschen vom Baumarkt in der Hand.

Zwischendurch wurde die grobe Feile über die Dichtflächen geschoben, er meiente das wäre gut für die Hochstehenden Grate vom Demontieren, und ausserdem würde das Silikon auf einer rauen Oberfläche besser halten.

So wurde dan auch die Messuhr die zur Achsial Spiel messung benutzt wurde die bekantlich 1/100 einteilung hat mit 1/1000 übersetzt, keien Ahung welche Dezemeter da zu grunde lagen. Und beim hinhören wieviel er den für gut oder schlecht halten würde gab es garkeine Aussage ausser das ihm das gefallen würde was abgelesen wurde.

Grüße
Markus die Welt ist wundersam Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: e.spieler am 29. 10. 2015, 18:25:24
wie sehr sich die Bilder doch gleichen!

ich hab letzen Winter alles neu gemacht.

jetzt ist es alles wieder schick!

Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 10. 11. 2015, 21:08:04
Es muss ja weitergehen wenn ich mal legal hier fahren möchte.
Also hier mal den neuen Idler Arm den ich die Tage verbauen, den alten hab ich schon raus wie man sieht.

(https://lh3.googleusercontent.com/-XP_J1ipZ6kg/VkJMd0Z-SwI/AAAAAAAAOKQ/3z52MR47HtQ/s512-Ic42/IMG_3947.JPG)

Dann ging es noch ein wenig weiter mit der Mattschwarz Orgie

(https://lh3.googleusercontent.com/-tDkSJpLqIGs/VkJL_dXzx4I/AAAAAAAAOJw/fmkEce7GzqQ/s512-Ic42/IMG_3943.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-5sgs0P97nQI/VkJLn-nVOxI/AAAAAAAAOJQ/GgdNeElyxpo/s512-Ic42/IMG_3939.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-gDm-gwGiAlw/VkJL5ADR6dI/AAAAAAAAOJo/Q8dQxlKhvXk/s512-Ic42/IMG_3942.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/--q90m2wX9_M/VkJLjNIp2KI/AAAAAAAAOJI/yCRsNzBQz3M/s640-Ic42/IMG_3938.JPG)

Ansonsten warte ich auf einen Haufen Teile.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Rohnny Cash am 12. 11. 2015, 18:14:15
Hey Markus,

da bin ich aber gespannt, was du von dem neuen Idlerarm berichtest!

Willst du eigentlich mit H-Kennzeichen machen, oder warum der Aufriss mit dem vielen matt schwarz?
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 12. 11. 2015, 19:01:09
Ich musste im Zuge meiner HU letzten Monat den Idel Arm Uretan Buchsen erneuern,
da so schnell keine greifbar waren, habe ich den Gummi entfernt und passgenau eine POM Buchse gedreht, die genau in die Stahlbuchse der alten Gummi / Metall Buchse passt. der Arm läuft jetzt super leicht und absolut spielfrei. Unten waren schon Kugellager nachgerüstet,

Ich habe zu dem ausgelullerten Arm kein Komfort Verbesserung gemerkt.

Grüße
Markus Eidel Arm wird überbewertet Bernhardt

p.S.
Sorry ging so schnell beim bauen das keine Fotos entstanden sind,
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 13. 11. 2015, 10:38:40
Hey Markus,

da bin ich aber gespannt, was du von dem neuen Idlerarm berichtest!

Willst du eigentlich mit H-Kennzeichen machen, oder warum der Aufriss mit dem vielen matt schwarz?

Genau der Aufriss wird hauptsächlich wegen dem H Kennzeichen gemacht, für den TÜV spielt es weniger eine Rolle.

Angeblich soll der Lager Umbau ja die Servo des armen Mannes sein, denke aber eher das es wie beim Orbiter sein wird und kaum einen Unterschied macht. Letztendlich ist es verschleißfreier, hoffe ich.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 06. 02. 2016, 16:45:15
So, hab die Tage mal ein paar Teile bekommen zum verbauen.
Neue Fahrwerksfedern vorne und hinten (5 Lagen Blattfedern), 4 neue Dämpfer, für hinten Traction Bars im Cal Trac Style, auch für hinten Shock relocation kit (damit die Dämpfer nicht mehr am Kofferraumblech verschraubt sind, die Bleche für die Kofferraumgegend, neue Lenkungsteile, ein Haufen PU Buchsen, neuer 600er Holley mit Vakuum secondary, Engine dress up kit (alles schwarz), Einstiegsleisten, hinteres Handbremsseil, Engine side mount kit und ein Hurst Shifter Boot (large).

(https://lh3.googleusercontent.com/-lePRWq93hKM/VrYJARGGnDI/AAAAAAAAORQ/6Z4QcxLLREM/s512-Ic42/IMG_4066.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-muDwjfB9W04/VrYJIq1IGAI/AAAAAAAAORQ/y_Om-rKR6-U/s512-Ic42/IMG_4067.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-UtoOjFux7Ks/VrYJScyDUWI/AAAAAAAAORQ/y39ZCA65d-0/s800-Ic42/IMG_4068.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-8vQMIpiGZp8/VrYJceLHZzI/AAAAAAAAOQA/S_08XMZcEO4/s640-Ic42/IMG_4069.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-O6XaArr0F8U/VrYJmJE9BYI/AAAAAAAAOQA/XXqP_pMYFDc/s640-Ic42/IMG_4070.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 06. 02. 2016, 17:02:22
Der Holley ist eine gute wahl, die wirst Du nicht bereuen. Wenns irgendwann zum Einstellen geht, sach bescheit, ich habe meinen auf 14l / 100 Km und ganz ohne loch hin bekommen.
Was kostet so ein Dämpfer dom dingsda.

Grüße
Markus Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 06. 02. 2016, 17:28:30
http://www.classicchevy.com/chevy-shock-relocation-kit-rear-for-standard-height-or-lowered-cars-1-piece-frame-1955-1957.html (http://www.classicchevy.com/chevy-shock-relocation-kit-rear-for-standard-height-or-lowered-cars-1-piece-frame-1955-1957.html)
Ich hab diese Variante, etwas teurer wie die anderen, aber dafür universeller falls ich den Karren doch irgendwann mal tiefer lege.
Bis ich bei dir bin hab ich bestimmt 200,- Euro Sprit verfahren fürs einstellen  :D, wenn ich mal in deiner Gegend sein sollte komme ich gern drauf zurück.
Wollte den double Pumper nicht mehr, deswegen den neuen. Wegen der Alltagstauglichkeit. Deswegen hab ich die Zündung auch wieder auf Vakuumverstellung zurück gebaut.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 06. 02. 2016, 22:20:40
Ist ja wie Weihnachten - nur besser!
Ich hab die Ridetech Daempfer gesehen - Welche hast du genommen? Die RQ oder HQ (einstellbar)? Ich liebaeugle mit den HQ's fuer vorne.
Danke Alex
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 07. 02. 2016, 08:51:23
Die Zündung zurück zu bauen war eine gute idee, das spart 3l spritt.
Die ganzen foppel schnickschnack, race style, high performance bla Verteiler mögen für die 1/4 Maile oder dioe Rennstrecke was taugen, sind aber für unseren alltags, und oder cruse modus einfach fehl am platze.

Grüße
Markus Stock macht voll Bock Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 07. 02. 2016, 10:08:38
@Alex, ich hab die RQ Serie. Ich brauch keine einstellbaren. Hatte mal welche beim El Camino und hab da nie was eingestellt.
Ich wollte erst Bilstein Dämpfer, da gab es aber bei einigen Amis Probleme bei den hinteren wegen der Länge. An Vikings hatte ich auch gedacht, die waren mir aber dann zu teuer.

@Orbiter, stimmt das ganze "Renngedöns" ist nix für den Alltag, das vergessen viele. Bei meinem El Camino mit nem mild aufgemotzten 350cui Motor meinten viele da muss unbedingt ein 600cfm besser noch 650cfm Vergaser drauf. Am besten ist der mit nem 500cfm gelaufen. So einen wollte ich auch erst auf meinen jetzigen Motor packen, allerdings empfiehlt der Hersteller des Motors einen 600cfm und nach hin und her rechnen ergab das der 600er dichter dran ist am Optimum als ein 500er.
Die größeren Rover V8 laufen zB. mit nem 390cfm am besten, es gibt aber auch 500cfm Kits für diese so einen würde ich nur im reinen Rennbetrieb da rauf packen.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 07. 02. 2016, 11:08:58
ist den der 500 cfm bei dir übrig geblieben ?
Falls ja, hätte ich da interesse dran, den mal aus zu probieren.

Grüße
Markus 600 cfm is a bissel viel Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 07. 02. 2016, 14:22:08
Der 500er ist mit dem El Camino weggegangen.
In dem 55er hatte ich vorher einen 600er double pumper, der ist auch schon weg.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Rohnny Cash am 08. 02. 2016, 04:21:52
Ach, son Haufen frischer Teile aus dem Conatiner lässt das Herz doch gleich wieder höher schlagen!  ;D
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: RustySteve am 08. 02. 2016, 11:22:58
Habe auch die ridetech RQ verbaut, bin echt zufrieden. Schön straff aber nicht übertreben. Sehen außerdem super aus  ;D
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 08. 02. 2016, 17:17:07
Ich konnte doch nicht warten bis ich den Federspanner hier hab. Ein Stempelwagenheber und ein Rangierwagenheber haben mir geholfen die Feder raus zu holen. Hab dann auch gleich die Dreieckslenker ausgebaut, sollen ja neue Buchsen rein. Neue Kugelköpfe gibts natürlich auch. Den Zusammenbau mach ich mit Federspanner und die andere Seite komplett mit. War mir zu aufregend ohne.

(https://lh3.googleusercontent.com/-P0NRzFvBBV8/Vri6aRb7lYI/AAAAAAAAOV8/k6wtGfEzzgU/s512-Ic42/IMG_4081.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-s-oGK3JyJRw/Vri6BUtxTqI/AAAAAAAAOV8/vsjjO-2JCnU/s640-Ic42/IMG_4076.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-J3fZV2_Yc3A/Vri6Zi3IuOI/AAAAAAAAOV8/R0JlbVT2Fwk/s512-Ic42/IMG_4082.JPG)

Der Müll von einer Seite

(https://lh3.googleusercontent.com/-64LL4q6dZE8/Vri6XZPUwdI/AAAAAAAAOV8/kCen96LB_F4/s640-Ic42/IMG_4084.JPG)

Alte Feder gegen neue, man sieht die alte ist länger.

(https://lh3.googleusercontent.com/-In94MJ496cY/Vri6VgQoMuI/AAAAAAAAOV8/5yvGvx0HqN0/s640-Ic42/IMG_4079.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-SGOQJUgvRn0/Vri6ID9RrvI/AAAAAAAAOV8/haBI2ZjsuZE/s800-Ic42/IMG_4077.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 09. 02. 2016, 14:09:41
Da arbeitet man einmal nach einer Anleitung und dann so was.

(https://lh3.googleusercontent.com/-B_a-XyG9ads/Vrng_j9y-II/AAAAAAAAOX8/OPQJgdBgX08/s512-Ic42/IMG_4085.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-8VMwitA09bg/Vrnhrr4pGkI/AAAAAAAAOYI/CpqxBDGFbhw/s512-Ic42/IMG_4087.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-A0O8IdZwGgE/VrnhqE5OuCI/AAAAAAAAOYI/OLz1VFJfT-c/s512-Ic42/IMG_4089.JPG)

Merke, ein Schraubstock ist keine Presse.  :D
Das ist die Anleitung: https://www.danchuk.com/images/Downloads/Instruction%20Sheets/2872.pdf (https://www.danchuk.com/images/Downloads/Instruction%20Sheets/2872.pdf)

Was solls, ich hab die Lager trotzdem drin. Beim nächsten mal würde ich zu nem Kumpel mit einer Presse fahren.
Hier die Übeltäter.

(https://lh3.googleusercontent.com/-bku_Xvmq1bw/Vrnhn1R_LJI/AAAAAAAAOYA/qe_MaBlP-og/s512-Ic42/IMG_4093.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-hijQ9Polgm8/VrnhpX53GEI/AAAAAAAAOYI/PUCxAANhZy0/s512-Ic42/IMG_4091.JPG)

Ansonsten hab ich mal ein wenig Teile gesäubert, die Teile im Drag Link für den Pitman Arm.

(https://lh3.googleusercontent.com/-BVVtHsyhdNI/VrnhmtqBoXI/AAAAAAAAOYA/QZSu6yMWJnU/s912-Ic42/IMG_4095.JPG)

Das erste Neuteil ist auch verbaut.

(https://lh3.googleusercontent.com/-527uf5GTXvk/VrnhlJa0MGI/AAAAAAAAOYA/j1ZH5ZQDWQY/s640-Ic42/IMG_4097.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: FinDoctor am 09. 02. 2016, 15:36:55
vielleicht findet sich ja bei youtube auch ein Beitrag von dem freundlichen Mann, der mit dem Hammer auf seine Coilsprings "eingedroschen" hat......
das hätte dann den Schraustock gerettet..... ;)

nee, aber mal Butter bei de Fische.....da hast du aber ganz schön viel Kraft eingesetzt.....Respekt!!!
Mein Schraubstock hat auch schon einiges hinter sich....

Da ich aber zukünftig nicht mehr woanders hinlaufen will, habe ich mir gerade eine 18 ton Presse bestellt.....wird übernächste Woche geliefert.....
Da wird das auspressen und "reindrücken" von Buchsen jeglicher Art ( z.B. Querlenker usw.) leichter machen.....
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 09. 02. 2016, 18:04:40
Sollte ich so was nochmal mache werd ich auch zu einen der beiden Leute fahren die ich kenne mit Presse. Ist jetzt das zweite mal in meinem Schraubenleben das ich das bei nem Auto gemacht hab.
Hot Rods waren da einfacher in Sachen Vorderachse  :D

Ich mach morgen mal Bilder von den PU Buchsen in den Control Arms, die gingen recht leicht rein. Beim oberen etwas zu Leicht wie ich fand. Haben zwar kein Spiel, sind aber mehr oder weniger reingerutscht. Ich war auch Baff über die Anzugsmomente bei den Schrauben von den Kugelköpfen. Beim oberen 24lbs, beim oberen 65lbs. Beim oberen hab ich die noch nicht so stark angezogen weil ich erst nochmal nachlesen wollte.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: FlyingPig am 09. 02. 2016, 22:37:46
Moin Markus!
Mein Respekt, da hast du aber ordentlich auf den Schraubstock eingedroschen :o

Meiner ist zwar viel kleiner, aber der muß immer für das quetschen der ganz großen Kabelschuhe herhalten.
Ich hab es nicht eingesehen für die paar mal 240€+ für die extra große Quetschzange auszugeben. Daher Preßbacken zurechtgefeilt, Kabel und Schuh rein und dann gib ihm mit dem Hammer immer auf das äußerste Ende des Spanngriffs eingedroschen bis es nicht mehr geht ::)
Gut, der Spanngriff ist nicht mehr gerade und die Backen nicht mehr ganz parallel, aber gerissen ist der noch nicht 8)

Gruße
Steffen
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 10. 02. 2016, 08:21:28
Nix eingedroschen, ich hab nur zusammengeschraubt mit voller Kraft  ;D
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 10. 02. 2016, 17:54:48
Erste Seite fertig für den Zusammenbau.
Hab mir heute eine M12 Gewindestange gekauft um daraus einen Federspanner zu bauen. Der Innenfederspanner den ich mir gekauft hab passt nicht durch den unteren Control Arm.

(https://lh3.googleusercontent.com/-6xXBgAX2oTI/VrtfdCqTgfI/AAAAAAAAOaI/Wcq_UkdA32Q/s512-Ic42/IMG_4115.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-T-TPbkq3b5I/VrtfkswTEUI/AAAAAAAAOaE/muC4Y-DP2Fw/s512-Ic42/IMG_4116.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-zPb3BJpnb90/VrtfuV2EZ2I/AAAAAAAAOaI/qzv0ae6DVxA/s512-Ic42/IMG_4117.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-we8mJ6i69MA/Vrtf4T5U7yI/AAAAAAAAOaI/2NkiGt3DR7g/s512-Ic42/IMG_4118.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 10. 02. 2016, 21:39:22
Eine Seite ist fertig, bis auf den Stoßdämpfer. Da brauch ich noch neue Schrauben.
(https://lh3.googleusercontent.com/-czRxKwAkdR0/Vrub1z74ZUI/AAAAAAAAOas/yThNBAJWdjU/s512-Ic42/IMG_4121.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-itaqBZD-4sk/VrucMVg2ZuI/AAAAAAAAOa0/utx1YquQ3os/s512-Ic42/IMG_4124.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-0ftaBFSGPQ8/VrucZEsJvxI/AAAAAAAAOa0/FXiaC_0Wip0/s512-Ic42/IMG_4126.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chris55 am 10. 02. 2016, 21:49:02
Hallo Markus,

ja das ist natürlich S...., dass der Spanner nicht durch die untere Öffnung vom Querlenker passt...
überlicherweise kann man die zerlegen, sprich den Gewindestangenteil unten durch stecken und dann die Ärmchen einzeln
durch die Windungen fummeln und den Spanner dann wieder zusammen schrauben...

ist natürlich eine dumme Frage ob du das versucht hast mit deinem hin zu bekommen  ??? ;)

wie auch immer, sieht doch gut aus!

... danke fürs Informieren und Bilder posten,
 ;)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 10. 02. 2016, 22:05:23
Den Versuch hatte ich auch schon. Rein fummeln geht tatsächlich, aber wenn die Feder gedrückt ist passen die Teile nicht mehr raus.
Markus hast du den die Spindel erst an den Dreieckslenkern montiert, dann Feder lose rein, Dreieckslenker drunter und innen mit dem Rangierwagenheber das Ganze gegen die Feder hoch pumpen und fest schrauben am Rahmen. Hatte damals zwar gekürzte Federn beim Einbau, war aber im gegensatz zu dem Gehampel mit verschiedenen Federspannern recht einfach.
Man kann ja auch zur vorsicht noch 2 Gewindestangen vom Rahmen zum Dreieckslenker nehmen, (2 von den 4 Schrauben mit denen der Dreieckslenker am Querträger qngeschraubt ist) und damit parallel zum Wagenheber die Feder zusammen drücken bis die original Schrauben das übernehmen können.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 10. 02. 2016, 23:07:51
Ich hab die Spindel erst montiert als beide Dreieckslenker zusammen passten, sprich als die Feder komprimiert war.
Für die andere Seite überleg ich mir ne andere Variante.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 11. 02. 2016, 22:10:20
(https://lh3.googleusercontent.com/-RnlKtJUNDvI/Vrz27RRHB3I/AAAAAAAAOc4/J7OKW-mPJCM/s512-Ic42/IMG_4138.JPG)

So neue Federn, Stoßdämpfer und PU Buchsen sind drin, die Tage dann noch die Lenkung neu machen und den Stabi einbauen. Dann ist vorne fertig.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 25. 02. 2016, 19:17:10
Stabi ist angepasst, ich tausche noch die Muttern gegen selbstsichernde. Die Lenkung ist auch wieder komplett.

(https://lh3.googleusercontent.com/-v5lOhaCZCE0/Vs9CWsTYAKI/AAAAAAAAOlI/Cl4tIxy1d10/s640-Ic42/IMG_4165.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-j5fFO6Q0fQw/Vs9CQqAv25I/AAAAAAAAOlE/7zXm91QdiFQ/s640-Ic42/IMG_4164.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-JP3KIGu0aEE/Vs9CETT_nyI/AAAAAAAAOk8/c7x3Anq0ihk/s512-Ic42/IMG_4162.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-SbXGdSa8SBE/Vs9B9rYsjGI/AAAAAAAAOk4/pVHQ20hiLHc/s512-Ic42/IMG_4161.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 06. 03. 2016, 19:59:01
Da ich nicht nur unterm Auto liegen wollte, hab ich innen noch was gemacht.
Hurst Shifter Boot.

(https://lh3.googleusercontent.com/-hOS5zbU1cXQ/Vtx6kkGkgmI/AAAAAAAAOww/y5XT8yjiKmI/s512-Ic42/IMG_4203.JPG)

Auf km/h Anzeige getauscht. Gab es so zu kaufen ($25), falls sich einer fragt ob ich es selbst gemacht hab.

(https://lh3.googleusercontent.com/--o7BpdIov7E/Vtx6flsJuYI/AAAAAAAAOww/w16YN0w25mM/s640-Ic42/IMG_4201.JPG)

Dann noch eine neue Handschuhfachbeleuchtung eingesetzt, mal ohne Foto.
Anschließend ging es wieder unters Auto, Body Mounts tauschen. An 3 Stellen war die Karosse geshimt, sonst nur Unterlegscheibe und Mount. Ich hab mal ein wenig im Netz gesucht, die Schrauben von den Body Mounts werden mit 20-25 lbs angezogen. Ausgenommen das Cabrio, da nur mit 12 lbs.
Alt gegen Neu Fotos

(https://lh3.googleusercontent.com/-hkJiBL9oNbQ/Vtx7yTvSU6I/AAAAAAAAOx4/zBheu0rygX4/s512-Ic42/IMG_4209.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-w9wF-ovYjs4/VuHORO0z7hI/AAAAAAAAPD4/Ir6jqlxIcW0Wh9bjvZnxApxcqgZFywoNwCCo/s640-Ic42/IMG_4212.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-LiRYVGrcmU8/VuHOOT_cYLI/AAAAAAAAPDw/rPtShRXdDBk5YMP_Zy-FwURN9BU4f8m3ACCo/s640-Ic42/IMG_4215.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-O7ME-nOny0o/VuHOPKGWaRI/AAAAAAAAPDw/kaQKNnBRfFAKthqT_-SnfxbgdHN2qd_gwCCo/s640-Ic42/IMG_4214.JPG)

Diese "Schraube" war Fahrerseite im Fußraum und gehört auch zu den Body Mounts.

(https://lh3.googleusercontent.com/-BZ_-dgyUQ9k/Vtx7Tlu8R8I/AAAAAAAAOws/7J9o-wYsvWo/s512-Ic42/IMG_4207.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 10. 03. 2016, 21:02:54
Tank ist raus und Reserveradmulde ist raus. Langsam näher ich mich der Heck Erneuerung.

(https://lh3.googleusercontent.com/-h16LFWLwE5w/VuHQLu4v4OI/AAAAAAAAPDc/mCrjLoOYsHA/s512-Ic42/IMG_4217.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-2ia7r-BBkKE/VuHQMqyCwHI/AAAAAAAAPDc/KPNwqqd9XRc/s512-Ic42/IMG_4218.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 26. 04. 2016, 18:59:10
So endlich geht es mal weiter hier.
Bin jetzt erstmal hinten dran.
Zu erst hab ich das Heck zersägt, jetzt ist das ganze löcherige Blech raus. Die Tage kommt der Sohn von nem Kumpel und hilft mir beim einsetzen der neuen Bleche. Er lernt Karosseriebau.
Hab dann noch die Blattfeder auf der Beifahrerseite getauscht, dabei gleich neue Shackle (die alten waren längere um die ausgeleierte Blattfeder etwas auszugleichen) mit PU Buchsen benutzt und die Gummibuchse aus dem vorderen Federauge ebenfalls gegen PU getauscht.
Morgen kommt die andere Seite ran.

(https://lh3.googleusercontent.com/-EGWU9G8yHP0/Vx-Y0XABiOI/AAAAAAAARJA/0d4O0-Jkv84O-E1gUVFRnZM_BniU8Cn8wCCo/s640/IMG_4308.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-bDPAvRzAnwM/Vx-Ysw0hYXI/AAAAAAAARJA/ee3fzq19BFM6pIkrXzBqIkFaXHT3HwfjgCCo/s512/IMG_4307.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-rvRba6iH898/Vx-YdjQmOtI/AAAAAAAARIs/FwRy85IFVhIePHuOhAC_ZCaCZnqLk-ktwCCo/s640/IMG_4305.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-YWzC3il4yAk/Vx-Zh2y_P9I/AAAAAAAARJc/B-SIhyGr9bsk-2_H1xmzdbBqYBl9WxROQCCo/s912/IMG_4316.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-9UyHDhml7q8/Vx-ZeNS6-FI/AAAAAAAARJc/2wq1s7rw0HQWRYy4DkSRBUwCKrlocKdXgCCo/s512/IMG_4315.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-SuZIIdQUhwA/Vx-ZI79up4I/AAAAAAAARJY/q7_dD1KER7kYgHU7-Xzze6FUwIow-CxKACCo/s512/IMG_4311.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-eVNGf60gk2k/Vx-ZQ82CmbI/AAAAAAAARJc/7enJsPOvUOARhhxuVivSjkpGKA-zfN3YgCCo/s512/IMG_4312.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 27. 04. 2016, 19:58:31
Kurz nachdem wir angefangen haben mit dem Blech kam der Zwangsstop, das Heckblech ist das falsche. Das ist von einem Station. Verdammt.

(https://lh3.googleusercontent.com/-31fg5R1GrSI/VyD5_XiQSLI/AAAAAAAARKo/smrhrNOW6Sg6oVntYzbldKlsyR3o8dRNgCCo/s640/IMG_4331.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-_qcmQml4R7c/VyD5yg5_X5I/AAAAAAAARKE/UYgSvVvhhvgkIfJMJAKDbLT4mExn-4neACCo/s640/IMG_4329.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 29. 04. 2016, 16:07:04
Mach ich halt unterm Auto weiter. Hab heute den Träger für die Stoßdämpfer eingesetzt. Erstmal musste ich den Rahmen etwas spreizen, hab ich wie in der Anleitung gemacht. Falls ich den Wagen doch mal irgendwann tiefer legen möchte, hab ich mir den Träger mit der Biegung gekauft. Die neuen Ridetech Dämpfer sind auch drin. Hatte gestern noch die Engine Side Mounts angepasst und lackiert, die verbaue ich wohl Montag.

(https://lh3.googleusercontent.com/-cFf5et_4MyE/VyNmzn-xIWI/AAAAAAAARME/ebbqqf0s41MpNo9UyJ0CdC2We7N8Q_-zQCCo/s640/IMG_4335.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-b085pxtlTAM/VyNnAeuc0PI/AAAAAAAARMQ/NwJmo---VNc1_KHK30FD_lXq6-DNHGrgACCo/s640/IMG_4337.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-DXA38IQmrpY/VyNnFRpoSSI/AAAAAAAARMQ/YNloZJd3QJAny3ODSU-Mzqbi8cOvN7nDwCCo/s640/IMG_4338.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-PM4-qekuvrM/VyNnLFwsm6I/AAAAAAAARMQ/eQgY62l5kqYmMFZxkQYMBk9RDfGWZVXcwCCo/s640/IMG_4339.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-ZJBQUekwoWA/VyNnV_ZVpAI/AAAAAAAARMY/Gasmc4ZeUIckp2TW4EN-8CpGct_X8kdBQCCo/s512/IMG_4341.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-VSBo5jb8O08/VyNngwdfinI/AAAAAAAARMY/2j-LKKW962czN3QrQ-De3_IX1OYBiaAEACCo/s640/IMG_4343.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 02. 05. 2016, 14:29:33
Hab den TDC mal nach der Kolbenstop Methode gecheckt und anschließend ein Timing Tape auf dem Schwingungsdämpfer geklebt.

(https://lh3.googleusercontent.com/-koSokSlsY3s/VydG8Q3mU2I/AAAAAAAARNs/SjgQrG-j7tA6SSO3kE7Vvbw1fn9Ag6ITACCo/s512/IMG_4349.JPG)

Vorher noch die Ansaugspinne geschwärzt.

(https://lh3.googleusercontent.com/-eYIlweVgkn0/VydG8XHGOWI/AAAAAAAARNs/WZaX1-fwUUIjpurhjBdouW8EtKA5aLamACCo/s512/IMG_4345.JPG)

Etwas später hab ich dann noch Unterbodenschutz entfernt, angefangen hab ich mit nem Spachtel im Mittelteil, dort war der UBS weich und schon recht lose. 3 Müllschippen kamen zusammen. Außen und am Rahmen ist das Zeug festgebacken, mal sehen wie ich es da runterbekomme. Hab schon 2 Testphasen gestartet, mal sehen mit welcher es klappt oder ob ich noch was anderes suchen muss.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 04. 05. 2016, 07:36:29
Neue seitliche Motorhalter sind montiert, leider kommt der Motor 1cm vorne höher als vorher. Denke der setzt sich noch etwas. Ich werd jetzt doch die Spritzwand einschneiden damit die Verteilerkappe etwas mehr Platz hat.

(https://lh3.googleusercontent.com/-Qp82yjNYhfY/Vyl6cgo1EHI/AAAAAAAARQU/31UsSiM8eusABey08p_0pICW_ZwHgmAoACCo/s512/IMG_4360.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-IecZIIMHcaM/Vyl6iBHK37I/AAAAAAAARP0/GVNMzqansT0956iyOnLaKBNMnZSCW7JkwCCo/s512/IMG_4361.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 04. 05. 2016, 07:55:21
Hi Markus.
Ich habe im Zuge des Umbaus auf 5 Gang getriebe meine 2 Motor mounts die an der Getriebe Glocke verbaut sind gegen neue getauscht, was zur folge hatte das der Motor knappe 6mm weiter nach vorne gewandert ist, jetzt geht auch mein Verteiler rein und raus ohne das jedes mal der Wischermotor abgeschraubt werden muss.

Haben sich bei dir noch andere Mounts verändert, sind die vorne rechts und links vom Ballancer noch immer mit verbaut ?

Grüße
Markus rettet die Spritzwand Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 04. 05. 2016, 11:22:31
Hallo Markus,
die alten vorne mit der "Gewindestange"sind weg, das war ja das Ziel. Die hinteren seitlichen am Ende des Motors sind jetzt auch weg. Jetzt lager der Motor wie bei den späteren Autos im Dreieck, vorne seitlich und hinten am Getriebe mittig. Ich hab gestern versucht den Motor nach vorne zu rücken, 6mm würden mir auch helfen. Da hat sich nur nix bewegt obwohl Motor- und Getriebehalter nicht festgeschraubt waren.

Gruß Markus, der die Rückwand schon an einer Stelle eingeschnitten hat und anschliessend den Dremel im Handrücken versenkt hat. Hat nen Schrecken gegeben, zum Glück nur eine kleine Fleischwunde. Daher grad Zwangspause.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: FinDoctor am 04. 05. 2016, 16:21:05
Hallo Markus, derjenige, der dir diese Halter verkauft hat, wollte wohl sein eigenes Produkt nach vorn bringen....
Einige meiner Freunde drüben in den USA wollte die auch verbauen ( etwas zuviel Gweld bezahlt und später gegen die richtigen ausgetauscht....
Da sind die Gummipuffer seitlich und heben den Motor NICHT an....
daher habe ich die auch garnicht im Programm....nicht zweckdienlich....und meinen Kunden wären unzufrieden....
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 04. 05. 2016, 22:50:37
Hallo Stefan,
ich weiß das es die beiden Varianten gibt. Ich hab nur nirgends den Hinweis gelesen das der Motor sich dadurch erhöht. Ich hab mich für diese Variante entschieden weil sie einfacher zu montieren war. Man kann die Halter auch so konstruieren das der Motor auf der gleichen Höhe wie vorher bleibt.
Das Problem der Spritzwand hatte ich vorher schon, wenn auch nicht so gravierend wie jetzt. Ich kann ja auch schmalere PU Buchsen nehmen oder im krassesten Fall die Halter umbauen.
Die Spritzwand ist jetzt geändert, fällt kaum auf.
Ich schau mir an ob der Motor noch im grünen Bereich ist vom Winkel her.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 09. 05. 2016, 06:11:21
Deswegen möchte ich den U-Schutz runter haben.

(https://lh3.googleusercontent.com/-lVrm736mVNI/VzAH4oPBX_I/AAAAAAAARSA/Dpps0z4fkp8s8RX9E7M79MXrVRaplx_3wCCo/s512/IMG_4387.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-Yc0flU4qOvU/VzAHyLPyJKI/AAAAAAAARR4/BrwEXHR6xNofmWaZah4qYzsl05Epq8lQgCCo/s512/IMG_4386.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 19. 05. 2016, 10:03:29
Kleinvieh macht auch Mist. So ein kelines feines angertigtes Teil für die Lima hat schon was. Danke an den Orbiter (Markus). Mit 3/8" Innen- und Aussengewinde

(https://lh3.googleusercontent.com/-0trLukaH1UE/Vz0_TQtUkpI/AAAAAAAARVI/9MOxnqI2mmQwMnr7BHR0czVBGOPhfpepwCCo/s640/IMG_4418.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 19. 05. 2016, 21:11:39
Der Tank ist jetzt auch schwarz.

(https://lh3.googleusercontent.com/-WFur2nAmZiE/Vz4DXSIaRZI/AAAAAAAARoY/UvS0zO9ZtoAvPI2S8d7RMgZ1VyjT3DxPwCCo/s512/IMG_4423.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 13. 06. 2016, 10:10:57
Stoßstange grob angepasst, gefällt mir nicht aber was solls bleibt eh nicht lange dran.

(https://lh3.googleusercontent.com/KTXgph5RmwubjoPMqU2cYrJskwFt-3neaMhnIitthAka8faKfqF8N6Wi-SpQmM2GX6_eUVUtsJns-9vTQBO1NT6Od49fMPIOg4ihuccx7wctIu0AzIxFrrbZAx3Nj7-tQuIJudpJ7ZqxmxEoZZ8On6BW8EttxYSADwZdz48nF8KVyb1FQZNw29k3zuMglTJ9mncTsvdzOXbGJJ3ev_oUDxix6pEuw9zSF4-Dut86Mt9YzTyXX7D69khmzYpPLjxiqfSMghXfCb0i1RHi-Zzq7DghWmDqHfbXYF-mSC2BN7KWd6b0eH-hdIAUorztjYUWsTKOF-SRaV-NdJNuMYWtCtSjvyU4IwxwZMPBckOUu_BDJsnjGkozyjuqidFTs-ony2YFQQD0gzurH4OI6PIHjZj0MSNncsmRikMWTogpD-o9ci22JLtcsOGHxO5_rACEWj8m0dIhlVrX69EkB7rm8Fmf2427jFcZeirfh0HsYyouXaC_XD4zUmjmIEx_dXuXVgbzs20jzzk_W0OjzPgA9nz28FiXQf0VHqmzhI0p5A9UDRAmPqp4XyNisJ7DevnXds7v_H6sALPqNGwf7tOiGwWAYV1tDdDA=w1200-h901-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/t2PIvPIgCOOJpcKRkga1WWMZLQQvhhQ6Q7AgyesFNmUFN41ApJcCOUPA_F4CZ433ZwQ0PJxWK1iyHvWvz-ixcuQhkF4cNZbDOUIPUD3cUGktgyOPz4PJXCRWTAhoKqkfR-oO9cGRUOp6YnQyBppf6k-0YBAsXRWXPBKKo74PBmbWRsN1oWuQ3Lf4tS_9zctwy1XnDmZeYXVG0Cx34xiUL8gnrkq0yHT7i0k7cNlsDhtFXSmyw-v4hoIK-LZ0U4lBB6hZRL3zzU4lx1Z0d_YiWDgzkTLLQB58DH_e1LNUA_p0dPlg5FfknAN_3J9fW92Gtud_YWFwmmBKcy1Dpq-h5mRlBT4o6jc5dWVDDvIsF7Hp-mw4M8X1JEUPM_hKkj2bwON-qHTvld4ma41IBPgsqyr21G4EXrxwgLCGWxNaCa_2HKwx6e3qEkVs9ooUSv7r-3clXBteipR1I-qlgUguoURWR9sghekGGMj39BPuriM1MhXDKW6iKNFBXW1ScABdnCf8t1R2h5QJ5cYTixx-uhmYeC6qbgK4JL_YEe9UNL4gP-BC7oBGzNbpqvnBwayYJZTtHwAHb25GOD5QGpPYxExPYTlN4rgF=w1200-h901-no)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 13. 06. 2016, 15:17:23
Hab ja jetzt vom 55er nicht so die Ahnung, aber ist die Stoßstange nicht falsch rum? (unten/oben) Dann könnte das Ganze schon viel besser aussehen. Nach dem Tüv solls wieder im Gasserstyle ohne Stange sein?
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 13. 06. 2016, 20:41:37
Ich hab drauf gewartet bis es jemand anspricht. Ich hab die Stoßstange mit Absicht andersrum montiert, gefällt mir so besser. Ja nach dem TÜV kommt die wieder weg. Eventuell lasse ich mir von einem befreundeten Blechkünstler eine alternative Stoßstange anfertigen, hab da so ne Idee. Dafür werde ich nach dem TÜV mal diese "vergewaltigen" um zu sehen ob es gehen würde.
An ein front Pan hatte ich auch schon gedacht, ein Blech was vorne rankommt und das ganze glättet. Mal sehen.

So das richtige Heckblech ist endlich da, passt super (es ist nur angehalten auf dem Foto). Ich muss noch schauen ob ich die Karosse 3mm auseinander drücke oder das Blech kürze. Dazu muss ich mal alle Bleche ranhalten.

(https://lh3.googleusercontent.com/-In5jyEnBNK0/V178N0s6RnI/AAAAAAAARqg/X8iSq0VTIMkbqKbhdBNbvFN8-SdQEZdCgCCo/s640/IMG_4585.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Rohnny Cash am 14. 06. 2016, 05:08:05
...kenne ich diesen "Blechkünstler" zufällig auch?!  ;D

Schön zu sehen, dass es bei dir voran geht!

Ich hole heute Nachmittag meinen Motor vom Motorenbauer ab!  :o

Gruß Ron
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 14. 06. 2016, 05:41:45
Genau den Herrn mein ich. Super, bin gespannt wie zufrieden du mit dem überholten Motor bist.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 14. 06. 2016, 15:27:03
Ok, dann bin ich mal gespannt auf die "neue" Stange.
Die Frage mit dem Heckblech entscheidet wohl die Heckklappe, wenn die Spaltmaße passen entscheidet sich ob Blech kürzen oder Karosse biegen.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 14. 06. 2016, 21:14:24
Ich hab vorhin die Ecken wieder rausgenommen, die waren zu tief bzw. das Spaltmaß zu viel. Ausserdem hätte ich dann Probleme bekommen das Blech vom Kofferraum einzusetzen.
Also einfach von aussen nach innen arbeiten war nicht, ich muss alle Bleche zusammenbringen und entsprechend anpassen.
Die Verstärkung vom Kofferraumblech und damit die Verbindung zum Rahmen werd ich als nächstes mit dem Kofferraumblech verbinden, danach das Heckblech dranhalten und so die Ecken neu anpassen. Die Ecken müssen 2-3mm höher angesetzt werden. Wenn dann hoffentlich alles passt kann ich alles durchschweißen bzw. die ganzen Punkte setzen.
Denke das wird Mitte Juli werden bis ich fertig bin, hab grad kaum Zeit für die Garage.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Rohnny Cash am 15. 06. 2016, 02:04:52
Au man, nimmt ja kein Ende bei dir!

Was denkst du, gehts dieses Jahr noch auf die Straße?


Male mir bis jetzt keine große Änderung mit dem überholten Motor aus.
Lief ja vorher eigentlich sehr gut.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 15. 06. 2016, 05:43:48
Schön wäre August zum TÜV, aber ob das klappt weiß ich nicht. Ich mach mir kein Streß mehr wegen dem Auto. Wenn es erst nächstes Jahr was wird ist es halt so. Dafür hat es schon zu viele Überraschungen gegeben bei dem Karren um eine Aussage zu treffen.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Rohnny Cash am 16. 06. 2016, 00:23:31
Ja da hast du recht, ist wahrscheinlich die richtige Einstellung, sonst macht man sich bloß selber fertig.

Hab wegen meinem jetzt auch schön öfter Panikatacken gehabt, wenn wieder irgendwas mit dem Motor nicht geklappt hat.
Brauche den ja dringend bis Anfang August für ne Hochzeit.  ::)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 10. 07. 2016, 18:53:24
Endlich mal wieder etwas Zeit gehabt.
Kardanwelle und Kofferraumboden mit der Verstärkung lackiert.
Davor hatte ich die Verstärkung am Kofferraumboden angepunktet.

Anschließend konnte ich die Ecken neu einsetzen und das Heckblech befestigen. Hat ganz schön Zeit gebraucht bis alles gepasst hat. Ich musste hinten links den Kotflügel etwas hochdrücken damit es gerade ist.

Als nächstes kommt dann die Tage der Kofferraumboden rein.

Nebenbei kratze ich immer mal wieder Stücke vom Unterboden ab.

(https://lh3.googleusercontent.com/-R4vShAr0a04/V4Jz5OxEoII/AAAAAAAASJ0/vMmspHBYcRQvLcbh1oaND7RJKhh67bFVQCCo/s512/IMG_4704.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-9fu-UMpnobw/V4Jzr79khXI/AAAAAAAASKE/bjPQrAZeHW81ck-J8Vl-L3YmO2Hi9X6tQCCo/s512/IMG_4702.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-Mfcsy5Mo1Ng/V4Jzlol-TOI/AAAAAAAASKE/S82zSWwg3NUgAphoqBf7CFNdpa6YrDUygCCo/s912/IMG_4701.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-1TA8f96dXlA/V4JzLqNSq0I/AAAAAAAASJU/8mlfObLLD1APN4flXz5VCE1oEIlfTP9nQCCo/s640/IMG_4698.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-vXxSeNoBs9M/V4JzURTLspI/AAAAAAAASK0/8ARa6mGe9IgYi3_gAvoYWGgl1GvBFcorwCCo/s640/IMG_4699.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 14. 07. 2016, 20:31:02
Langsam wird es wieder ein Kofferraum

(https://lh3.googleusercontent.com/-fzJSFy4z3V0/V4U-JvP9BtI/AAAAAAAASLs/k1FA3yUSqR4Whndk2TLxjvqFIASKupnnwCCo/s640/IMG_4723.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 01. 08. 2016, 16:26:38
Ich hab einen Batteriekasten gebaut, den hab ich dann in der ersten Hälfte der Reserveradmulde versenkt. Den Rest der Mulde hab ich mit einem Blech verschloßen.
Es läuft zäh aber es läuft.

(https://lh3.googleusercontent.com/-egxliA1ceaA/V58QX6dUnWI/AAAAAAAASTU/VFYRzJ52Ys8Z0lygHOHrVnmmEjZ-s4eYQCCo/s512/IMG_4763.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/--u6BRXdwCVA/V58QjCUl-sI/AAAAAAAASTk/OLJXTKnF9vkbXD2subX-fM7wOOA8Q298wCCo/s512/IMG_4762.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-U1DVXEC3lRI/V59ZJOIOTHI/AAAAAAAASUw/-4Rs0SdDkoQtvAqgF2SavE17bQ23b8PDACCo/s512/IMG_4765.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 02. 08. 2016, 17:42:57
So langsam sieht es wieder nach einem Heck und Kofferraum aus.

(https://lh3.googleusercontent.com/-gBf_u_OnanU/V6C-yv8MifI/AAAAAAAASWc/7tQUpleSRb80A1jor4a8Hy9KxG9yc65HgCCo/s640/IMG_4773.JPG)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 05. 08. 2016, 13:28:15
Innen sieht es schon mal nach Kofferraum aus.

(https://lh3.googleusercontent.com/s6sQF0PtYVj0_tA0Jk5CPjbFIW28JikoBuaJYpYxVjJueKbmUoCRb-GnTQx2MTt1b24LtmF38ZaMScs=w1280-h800-no)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 21. 09. 2016, 20:17:02
Ich bin noch dran. Nur mache ich keine Fotos vom spachteln und schleifen, ebenso wenig vom U Schutz entfernen.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 30. 09. 2016, 10:27:32
Heck endlich gefüllert

(http://up.picr.de/26975525dt.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 03. 10. 2016, 11:02:44
(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/14517453_1280079748677497_1924438152442285030_n.jpg?oh=b93e91e49be05dc3fb7e7374d39d622e&oe=58A8F10E)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 03. 10. 2016, 12:06:36
Na wird doch so langsam,
Du bist dan pünktlich zum 01,11 fahrbereit ?  :P

Grüße
Markus Saisong Ende Benrhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 03. 10. 2016, 16:39:43
Ha ha nee, untenrum ist noch einiges zu entfernen und zu lackieren , dann den Auspuff wieder drunter und noch das Handbremsseil tauschen. Vorne den Kühler wieder rein, neuen Vergaser drauf, neue Benzinleitung verlegen und noch ein paar Kleinigkeiten. Wenn das Wetter passt schaff ich eventuell dieses Jahr noch den TÜV oder dann im Frühjahr sobald das Wetter es zulässt.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 03. 04. 2017, 21:35:34
Hier ist ja schon ne Weile nix mehr passiert. Daher mal ein Update. Kaum zu glauben aber ich hab den ganzen Bitumen Mist runter, anschließend den Unterboden und den Rahmen mit Owatrol grundiert und heute die erste Schicht schwarz gestrichen.

Vorher musste ich noch ein paar Löcher zu schweißen, am Anfang waren sie ca. 2mm als ich einen Schraubendreher durchstach war es einiger größer. Manchmal hat auch das Schweißgerät den Job übernommen die Löcher größer zu machen.

(https://lh3.googleusercontent.com/F4_ZPRQBn2huEhegwn2PxEKf87zsyhUqtuuDOdDs_MaujSdlFXwFJBtiiCSmGcClUgJRus2AQAV3Yk9RRgVeWCzOQixaUF8spQyX0ZQGcPLyQB_oGyoXmOoEEH5f9mCqPnaEP_Eb1bHblVpKkkJs1sWLixPz2-udRGsilRnFktYFn-XKamx7Z4VSkJsJU-_Bu86Jkd65T9wFZ56iavrBBuJ-P64Vac8WYAuej2gwNLqt5nj99vUzSImYkwW1NlDyOhW731dzOFk5BfoXJfSUhjLJaHmXlaXkw8ncQnZAqR-rcQCx83BeT9p1nNP-1p7Vx7U2kHcgJ2mSC9g6VHgv2STOKkYYjQk-0qkeDsXGLtfOA2fHhw3D3qqatRRLx8DeGCFXdCjf52jxz3llOVA0J2t3gdVEzOUiN0Xg5rK4uZjHgtKmCFJUco-p8HF6aSoUGe7L4t6W4ApuZmAz4PmO4bmJIyfFI4jd4G9vYEvPCGi4Pkw2Dd3gRXcWR32L8zEOfhuIjNpYmUe9OrVPTG-uWMNa8tSjQNBLh9Ug9-xhcRRuJYVkvA-ukVAsweOOiz1xFDJAO4Ax1BnV6a-QMFtasVn2J20grqlKodUvtT0F_yvEom0uw1Wt7GlY9dz0LGh_6P6UaXAbE8JVLBpezd5BbGFvHnc_EImVpQVPKLPEx2g=w950-h712-no)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 03. 04. 2017, 21:36:08
(https://lh3.googleusercontent.com/fp6A3bAfirsYlrrERqMjIv945eK2iAxigeNAhmfHVWkJQLKW91O7ejzNhPmZcI6d7MjUiZT2lDX9_mPSBL1rwrX8eZ9FX5w0uBphmIrjiEgwEbpdg7BXfSSseo2tW6Nugv8G0Vz-MIbUW_GCk88EYHOgpn3uJaodxP1kyNah3BxwJfEcink6HEpbEWfr4mFxXfykS6wrjcHkjGHTC6Q5ToaIMEtj5tTvFwSfqESXbMAksKozzIN4h2xoxc3Z8-Cf4BZVFF9pzHWzeIbqHO2zCLhEXIdcQlO0rpIp5IvUMsYBbmepW00cqOblsIf9lgGOmhAQwVAuYcrsqE8ypDG-4q9MvrwPLq7jJyhTLtz-7K6zNIGRoq9xTh_BSXY62OirhYb-KfeW9SJ3zPuhRVGINIIqIesYUQRReoQ4N7aMYAFvdLjXhy1qhY3qKYjZMPsEWZJOZyN-008O9STjBwgbE6ENHQhj_VqwhoRR0UUDSHhcl0H2z7a7kJBO9IbWUJRbmevgZV7yBvU2ZBTU3yiUB-h3kQ1oNU7hF-EciToVfJLu-QaquxziOxvg4pgN3ihRFdLbv1UU_23-PyfVCZCRHYmL1XFsKmp7K1fPSYm6zhARcLbYGnZxU2tDt48049X_zOzdXtF_oyDVFOLwgmf6nq2XJazWYplqeTQ85PoNl34=w407-h306-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/N7QNhZDvyRpBsHRAf_1wJJzcgtmpAYgZNjUM04K0d7N00JIplZKBSXNynrWLeDL54pyosyffshtPlM-1oEFrRfj41JOrIfttWH7-OCgZvaL9JTqxsPzENujmezRDBtJD5ETHkO59gHXa66cTWxe8LnBwHoN3AKkMstGtOnlJzjhyx4gvhUeH69UY5XnYL6P3To8oBdrd4-VwlTgSsnc3uiGd-3zsCk2b2p_15oNVr-gWwaAnLFbIROjXjsClUz1xVmnr634rj3KlR5vxroK0olmMYGEUXrunCXQiknUzP1gnYnr8H6MqWnid_9FxviifhZG2T8pp_DF5FUfE2-_2rg6HwwOab2SX8BScAZkauYqXLcnBQM5RNXPoF5kiViBjcvwXPfoczJlSAJ3bOKh9af533yVPDie_IdlOFSxBVgmViMa6azdTny-3GjNuurua2JwFeZ9GlcWDZ1VtoAr1fajRbgmkKLJzlG4DMQ1fYpKVeabiKilSJAx6raW7ZmR6qBxNo9znNEzP1Qz0x_gkSF6bK6jEeUy9U3J6K2xQBuGGynHyMWIvBka7KBxN0P2NCVqnqkkdEX7oHy8DDEdBo_DLMbcWLvKZ2NhqLjnN4kyLTYb4lndg_noTLZmu1HHLSgWilF_DEEVFf4hMj3cO9zour5SzGvRxLNH_ywgyWCg=w534-h712-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/qh90gBGFmLphEaevnSokm5TeY1FH9_CwoKsDLYa4oV3NiEFsamxMPTCndusHe9Ce6f14-rouYpHlbLMMfvrtxgrRtcaVJtulfExh3ucrw-BLPH2ssgp6jFUWqQ80u4au4T7f4r_LGf9otW3QwYyPW3p6IFpYqN_K6Ngn9cN1mtSVpb9B8WKQeRzfSKBgfP1fTSQ1acUD9ojV4Zh7SQy1TvdlO-G8xeYq2cF3Ap-d9QUySBxM5Fuf5d-5Pn_Divt8wsWzUiAo_l66kVdKEI7tf4Ir-L_9DrGbPWKrKT76glFabXbOZDBS2dZmRkOqFg6ygXjFRagrOwRh8lVDXX8KYREXhglip3itFMkE9l_YTynMNlPkFNKSudKkhbOD9l9RZqTvaLCrk8mjJf54KRcy7F5mv_HiZMISkWoAGKEKIhGjtRq13LTA8Ms2_2_SDg2fKp4ddlFtyCKNmpq82wcFbEvoywA-a9rXHZqY0RbuiP38-31fjA9IoOZjUGuVjd3uT317iONGJBCR_ziFbOqKdaDKsFtgSCx3qlM4ebVs4fSJSOvMqI9z6mzq1cRL1OqZv4d0V8P3hEL-WONG7BlvY5kB5XTYTG8mPX9ZIx0G0UfrR2pqlglgxbbxg89LMayF6EnDOSaUwqwA068awja_zaL0ATx0WYwmUXP3gy06YZQ=w220-h292-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/SyiKTh36QyqmeM-POwzTccPBxKA89EMvahi-aw8kRQLDT8N8_njsP8d-aLIhmuMp3eJzecBuE9j8fGLH-_Mnf-g2owLNtsxjqWizu40TjAEh7pfFPo3nlh-BX6HbLKI_KY3ERhjB64RyFcHkXh8Ct-4gHz3DbzTRV4WjtR-CMGWvkW5_zwPCmyKoj96ayfUzaeqoTuxGxQ-1atloqDXeoWcXRGzo-LSTi3LMeVKptOYMeI-b9MKovvSeq8tBlrOt-tlkibI1K_GHM9E--_UFi16PGoUVsmqZlDpqadhMYQmSCKY0PHvd4uY57xS3lWRLCf5Us5JyoeMihmixZwp9cw_QrmcC_re0O46l3Q-bhrmTiC0xE6gCNBF4zNkraqfaV6ONZvyvaZNhHwAI_1-DK4ZTRMVQ_oO_JfMRBI44IQ6h5E_dfgjXtiLYpZhVWqsuj1aK8bxk9N18_sdWvIpXhANW9qbqBpOQr3RgQFotstJsiHCrDDDfQuF_683lK4CqsbLE_r6C8wEX2ZFykilHHhOWpV-a01zW4dsv_6IduwuDkXH7lyXSaARrzR0OZcFzcc-gV1Tq6IoGiI9l9n05-v2IIroMzcRYA8brvXy5pMpADU3sXVuA3t8GidqMooM3TjSKsRE1Wvr1y5H1ofZYGcFRCfq40Sysfe2iS3UWqmM=w534-h712-no)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 05. 04. 2017, 09:00:54
Die Hinterachse ist ein Posi Trac vom 4 Oktober 1960. Die Kennzeichnung für die Übersetzung ist leider nicht mehr vorhanden, muss ich mal auszählen.
Das Muncie Getriebe ist von 66/67 genauer hab ich es noch nicht.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 11. 04. 2017, 20:46:53
Neues Handbremsseil ist drin, Karina ist wieder am richtigen Platz und der Bremsschlauch zur HA ist erneuert. Es läuft endlich mal wieder gut. Wenn das so weitergeht dann bin ich in 3 Wochen TÜV bereit.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 12. 04. 2017, 05:04:45
@ Markus,
Mach dem Tüv doch nicht so ne Angst.
die Diff Übersetzung steht normalerweise als bruch auf dem Tellerrad ohne dem Bruchstrich oder geteilt zeichen, da steht dann z.b. 36 11 was 3,27:1 entsprechen  würde, oder wenn es moderneren Produktionsdatums ist würde 355 stehen was 3,55 :1 bedeuten soll.

Jedenfalls wünsche ich viel Spass bei der ersten Fahrt, der TÜV wird ja bei deiem Projekt keine wirkliche Hürde sein, mal von irgedwelchen kleinen Einstell arbeiten die man eben daheim nicht kontrollieren kann.

Ich habe dieses Jahr schon die 2. Tankfüllung verballert, binn schon den ADAC Wagen geritten, und habe bereits Musgelkater vom Zurück winken.,

Grüße
Markus Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 12. 04. 2017, 14:09:58
@Markus
Ha ha geil.
Na mal sehen was der TÜV sagt, werd auf jeden Fall nicht zu dem Tüver vom letzten mal. Dem fällt sonst wieder irgendwas ein nur weil er kein Bock hat.
Das ist es ja, auf der HA ist keine Markierung und keine Blechfahne. Normal ist rechts eingegossen wann die Produziert wurde und de Gussnummer, auf der linken Seite sollte dann die Übersetzung eingeschlagen sein, ist es aber nicht. Denke aber auch das es eine 3.55 ist.

Ich hoffe auch das ich dieses Jahr viel fahren kann. So schön wie schrauben auch manchmal ist, fahren ist schöner.

Das Datenblatt ist auch grad unterwegs zu mir.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Rohnny Cash am 12. 04. 2017, 20:06:52
Super Markus!
Jetzt geht's ja richtig voran bei dir!
Freu mich schon drauf, wenn wir uns auf der Straße begegnen. 8)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 12. 04. 2017, 20:50:40
Tach Ron, dieses Jahr muss es klappen. Eventuell mal wieder bei Christian oder bei einem der Treffen.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 13. 04. 2017, 18:09:19
So Tank und Benzinfilter sind drin, morgen dann die Benzinleitung (KUNIFER) verlegen.

(https://lh3.googleusercontent.com/4BzRjCsNMsyPgFnhLZjmiKWnzBdXG_83kYi-an1dpP43ALX0tU3PSIZOusEWMmguvyJgeArcywL6vZ4FntkKF7aOIbXelnVEaRlJjw7BjPPtCCb8k0HgjhJeL3_p3ec3ipkeKp-VqCvrlJaqxnH3UpXphBNaoiWDSYofYiTIvp99LqRH4ymg_B-0UPePQbZ2JQl6AefsKlJIpa3QjoXJZCWUEphkjiu7CqucWjNVF-O9poeRUQ1ynS6xOL1Va9XEi2e3hl-HZCMSCNYwQltnHYZBikER_tODFa8W-sW3fgqcECSlohfNLQrQd8_hmr6INIQ4kZNh7GhF3YUlztPbEwiS2nZvyuOyd-eC9XPJEthMzBODMJGhn3VDGs56e6siZlVg6OiFj57tpoiNsXV8jaoPRatoZi-XqHPcrPRPIoxNtpOIXbQ1Yc4nEf5bRAMgRZS152S5ZapzZk3haFUhyRhvQRMqRPjy_ydORvmHosws1-zCNr9UIE0MR7rZySQfzyMBeNIVu7Rvem3F6mPE3X_6Ehx1UUaS4pbj48Wvak0U7ShMfh_zvZrgYMvbLK1GBx_1_-MzUUC9Q9k6sV_MSonCh9GI0bZ_Exq3QwVwGU4qkHijlocwzw=w950-h712-no)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 14. 04. 2017, 20:55:07
Ich hab den adjustable vacuum secondary bekommen und den neuen Holley umgebaut.
Bin gespannt wie der sich macht im Betrieb.

Hab ne ganze Fotostrecke gemacht, wenn es jemand interessiert kann ich es in ein extra Thread schreiben.
Hier nur vorher und nachher Fotos

(https://lh3.googleusercontent.com/BqhNNRD3oaL4_bmz5qr5hnBrTmCO9415G8Dl-L149kmN6WQ1qME7qpf0_pM5NyjuuO7I5G3_EI66CeYipowg3TafVoRvb4dV9pZxZ-SVIg3p6onCTpj1plyg6s-P2_eSVZwvNxDGLxyG397yBIknw0uMF1UH7-suAdlxPGKmFoedQRNq2CXUuFLpAOi4ojhxb2qFVCXwhrh6k-AS9n15vgkncNP-TgFkn3jcbqTJMRMM60JXUmwmnzY4sFCgMrfhNFXzDhE66szszpou7ihWAWMZWhMQqRwQiuWOma3xknkqpTBNHrbfvPre_v5pVOfHgv3mFKACPYfqhPrhr5ssal61s-eFSC6rQTEZMOLWOYuHiw1PHNRCdLP53TSjAMeFV6SJMVEg-erbc7vfMh8R_zlIWig2Ul6RHTzcPdfw7DQxD7qKBaejnRMdjRRJoiij3M904YkrZTiUuMOIKAja6bJhbWx-h1_bIAsorx5JuQuA9O5n_FYreVrGYiTNctv9hxatI6B4F9z8BPyjjjJd-jzEtxM2bXj2nJwIqnqHufeMohfC8P9qEu8uOWlxmyYbi8cE_g1ZdVTGp8WV8zeGIP8xhKlsQZx36U-N5_f7ekc82z47yxavcA=w714-h712-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/BpldAg5Jv--KFdRUJ-Q4JNCbA8FakL5xO96bARjy0n56_H2DxuVeU6ginFfUSbBKcPjqDCfQ75UZuFxROOSpytWW-o8TbRMG1OLJzvJ6KLlsGy-M3RBJ52D70HBvhEhGYSGg-LMgMm9o8pUSKGB4BIL2C5GQso_p5QtgnBWrXUMpEmzw0SAUsPNj5uPCZtNCt6vrAyjuhqxAUGBwsrEQNLXkKdVC276ufUdoZ2kDQ7E-pKn0RkbVQZT37NT08rzip9kb7mkMEAr4XKJwDuhyKQBDyvDCaT6W5ax6-G33hh-UQqwZJ2g1HuAWNEA7x4ZntD0Wv7TLWeTSEgzcnj0NSTN8kmreJdDvMV3Bln9SSA7fb10HO67Zr6dBXaq0g7mDMPEzgRTTC-5_ouLvC_I9asNg6FQ4rOBEyEFbUZrmZVjmS0Miw74NmHPbvqsnVfFz1l5MHK7Iiib94V9xH1kzD4_gqqRHzbGj9O_YE9D8VixqXAxyJXkJBoYTr-DnomXjC-yvkS6Vq2YwZsZCO_xQGcZeqZRB-A7mr2rUZ1v2vUzCQlk96_KRb2SpVPnhJ5wbOuJZFjJ6wh2WQ5_m1oAoLb3zxUxuVrosG4eT5tEp0v0HiJbk4DMHqQ=w950-h712-no)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 16. 04. 2017, 12:45:35
Nachdem ich das hier gesehen hab und auch noch was dazu gelernt hab, hatte ich kein Problem damit meinen Krümmer auf der Beifahrerseite etwas zu "bearbeiten".

https://youtu.be/azPKIjxmmdU (https://youtu.be/azPKIjxmmdU)

(https://lh3.googleusercontent.com/-BK5e4XJqBJu3BMdPikXcf5qMlgtgzTaXb_ZRdE6sDzj6bM2pYAL5mUDojaA2A3RNMyaikIN9gy58ODdRNdACMT390ElMKW0ERXfZCCC1Lz7HszorGjm1BFiF0G8ippYAGQjV3J9KlDxgNeWnExR67GhtG9LO6OLV-Gd0jhFs-V_RcDJlcA-TvUsJFNB0hHtfu9YNRN_nE4oK-yRCaXBGAyKlQJNMkIULeJxO-Zha2RZW8-xSq2KgyFU2-L6qohRAyWv9FVSnniyWbAh3NT18N2fPV_6ZV6XJXy_izdXm5Dh5ScfWf5X2MqZ1bVJjpRQVV6g6AFRj3WrgLVrb_XJkx0OMMNh9_PfxEZE2_qS1iDPy646wRyYLKhl2QpoIO9seuTxDdH-Q-QAaTrJFCBEmHB5stRNII6zcSPR47rkHAB7zZt7QG0yCx-2NptsM2uIsPvYEbqOnVaGCzXTU15gWYdRw1yKa4I4VH2nAuh5v5487sqBnwMVFSImlCOAWPZF-H0wIk-K1b6AB71D0c1UgLn_Sdmf6JWRdNG3_mnJavSGa4I05wKzBwcd6JeimSN0WBN9BYte0WFnt6_M2rvZgpTs_t5gBAf_B6xvEMW4x0cHsgvfOy3Ezg=w534-h712-no)

Danach hatte ich etwas Luft zwischen Rahmen und Krümmer

(https://lh3.googleusercontent.com/buU_mdFfvYERzBcmCvSuwyi6p3nWr4zvcaUcotLrKo-q0GAYcjF6kSAfTXCRV1ImTW_rfAlKUABHJX6npPScZfW7ZMTXcOND1IrXD-Do3Wv0vtZm835h_860qwlfhqTmE7FiCWpAMOAhOSuat1g0-RWgfKQV9j_vq2GtCPEuGe8IQQagL62gKuCweyAh8KPumvYbNXp3_qB3o3TzSKMJvnzAEiLWHRGBhRPXk0Lljl8uCDtDbyNMD7bFlzlNnXWdlcoCeU2aCvBRGFbbqWRsXXbOmV1CCIwfWqF-lYWOzDR5MwJzDMv1q9Xxx-bidDsKGIrXrrB6ZqY9viC0-oXRSNq1T4EoyxaxDIiZ9h1ojJ1y95caoauT4CUMEVBrdzWAWwZBTsEdZ3pUR13hkhN5ngGmSlC--d2fmrvjbBjTnXv7hIu9Pu90f-MAq746S1IpLD-eW4enUKEZPruJNrXLtLjCMhe6gqvyOdYNXviEI3LpP5Q3GfJAyn6Bz8cdM_zPmQwRqDl_l7FiLRO81beoMk3wi9NIfRGtouQd_AZ6C_BrToDBMRlkRXpIwD3tF6IAIIOHl7ATK2IW0z_8xx4jhBnm7G-fwsYCWtX5ciW9mVX-RyrWbQ=w534-h712-no)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 23. 04. 2017, 18:58:11
Es wird langsam

Hab eine starre Leitung von der Benzinpumpe hoch zum Vergaser angefertigt und dann noch eine für PCV. Die letztere wird noch schwarz.

(https://lh3.googleusercontent.com/3xxx4FVFrjXIrMrwlf2bb0dqCernYFpsCQgdGyl__pvSSosXCGkhGWEJr59Mrm1aw4bVFlgYVjwLx3xmml5wpB7xsWDeuHeHAu7Jpamu_BtXqyNLEVmdyCKIV7nj0UXvgamc1lp_USS47k8wXr5nuzzwe3A9LKkYWyR9Rsy1ENbQ5xVS_m6kxzyGN28HJMEIS8TYHTTuZX--xeIHPJjewSIOrHFYGfebouOVFKEFmQWCRAwaxoAi2sotcpCaNN8HYrqxzaHc_sT_YecOcCwcC9B5SX_ifmIF5wcDgKrdImWbLUTLIVDDNEyEsN68VYTxll6294_lVkw0MxrhPmGU5ABQZ38vZ8VC2EXgeNs7cAEttZCF-nHt37xs-Ef5nfSm5PEIgM2o4PyQhDXaLqqY0lHPcV5_BZ0ijnMDJnpQ_-u5MK1YqJfeTZny1pl7Hg6X3S6iyMotm0nCu6H0cJf9uibwUWf3qpNFSn7ke57HMjtkwSmULm3wJ34Uro9fjr9ZC28C6TuPwl369Js_37IqXgyhORlBfgTeo2YDGNWdfYGeTIvXbdcrE8AA3zX9C6ud_t39ya6AyuHOtM0NiVljIlG5kZun1132FlODkLYlUgahX1dLVc0cGw=w950-h712-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/qNzpyTYRT8PkITfLWpaXJPBsugMcRj17RldwfTdspTaMnoys-VNAmlAZykoAgF2NQsmIpMz9foNXan6tzOwIX6HzGzyHOO0A8hFPgqYNDhMIE7zmLVXOZfq6iuEHrXNM8slLSI7sdHmP91pCDlaJac7_C79kxzLE9D81xqFoKeHFi5XjLFOx1hVlXeQNGFdAa9-hzu96LCPGniehkmaAuUFSlMvz615N62Qm_E28jqLG8kSyghGrZ4ic9-jmxebKi5ySFaSoAH1myEuFToEttLFUuE1w8eW3pkosjlogTSdV9XhUfInQwXzPTGRRvsCpxJjJfR4rXr5JmXy2J3uKnSoWsLg9f0_Ag4imXfV0gL5o8wwocgIV2JTuAaBkZkOO2T57nC8oGbfEKhAUH8B62YNxTW13i5bhf05QTNHKRrYdzGfIjj_p7MreYE4vN97J9k0oIa7a82-4f-hHZIh-qN3uHemgvR7a1-zUyVT6KJbsV7UkbFICF3GTN0coqYDI3nQh0LuTsy7GBtKhPIL9U7lJ1uXICDv1wcAuj94uYAsG9emUQXFzsp3ztuluzA_BXwgugZGUxQRt1p2wVtvfHK4HJtI7NWWop8BPQ4UEqoR0_3VOvOmiEA=w950-h712-no)

Noch schön sauber alles

(https://lh3.googleusercontent.com/zPeljfrQvmxKkwwNzuP-WqVqyagj-bzJey7FB572FTNOfTQc4ZvgfqQSh2W5WZlU51fzGIq6Sh-dXlA4ROUgLCFGprglMSqkbdO1lff-FtvKO7TbyOEl1QDn6UPqPQCyB4tcYNnMp_g9O2WnbWsuvnuzwTYP1c4vUjtCPpj9OsrupGLAr3mWZw4L6xT2YVPaGQ86xep3cYqUQCVQ8qebh4vOuOH_UAFkiEhaTCYEpiJZJFskZR0IaUwrDSc_OdqyHXaqgk5JDYYRa7fqUmc3zqGPv5YPwZR2yT1T-NZO1o0vii2e_wmNjWIY59MI03M5fvEEhfC2ELkMeDBU-dc6PVYptitSwj_T6ijJEuYDlREecyNiwiGsywafY7U9sJIodtVlySaHvRM5GeRf-KNvfhsgmq2WhGyOwjfeI-PyNYyx1g6-DC2CCLmdjwiPq2-lwewHmPyRJjQGCaMWx83CqjJss7MzPYi1D-IizSKjRImwm5qzAYU_l7tKGyRnx67uqBJKQMuWHANnqLs9x0K9gyHp_v4lfsJy-VqFL31BMrFsTBUJlvPI8DlAWH-0rr7l3WZzIiTrhUBl2V33OElIB_Lk3tl4rpRIZoRkCLDSONXJmtZRzQ=w950-h712-no)

Etwas Platz ist noch

(https://lh3.googleusercontent.com/MUZ8uZ1tOBSbl3dfv459Hs9koaLxC2-JaZlsHYIS678jf6Ka90nZlBV5cUL5OkgyK43bJ2osu58roiJclw_-HTCLyxrFg3Sfc23zbmJoASTnMa4DK98rD_enVP2lyT7OxYWQi2T-MRpGNbMXp-JkEAoqZBb0zAkRjqkFb3G1fnB91R4fhyXCR22MwBoFeN3ZVQtzzEiAspcIZOw2lJi9mTEj7zR6ULeJRn6WiNnZG_AGdZVaylbLpbdxqiwTQ5r_6Wa82BXMLqTTyCwJ4PbWpqD442y4WDTwC7GAJTjhK8PduRpKf0V3xk2F4piqfe66hqwJ7mPJyJwKjRdfHg_lTIc_hKMHEQqDawk7ngYRS4i6NNV0cskLhTUrDyHgytOtyinq1_vHoslrUnckhxtTAKea7lyX0OpeYOgEzIXCTNPH5FAlNc8UMi4NVNZsRtftRrIjKtRT5qVPhZPE6ip2w5oegnTpouaWIs_-qOF7xvRuRFZ00_uLf8EnMNV7Bf3467c2svmA1E4rspTG_kLk1JlQdXlM3cTVCkGWRn9xo0MqNAKg0VxcrxesJItFzxb85AQkAO2ZJgA5XlkSGq36ekDmRu80bG-AR3i6k5kA1MgwKhugcGOErg=w950-h712-no)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 24. 04. 2017, 05:18:52
Hey Markus, irgendetwas ist schief gelaufen,
den link kan ich anklicken in dem sie die Krümmer mit dem Hammer detschen, aber deine Fotos, die mir viel interesanter währen wie die Leistungs Test Dummies sind nicht verfügbar für mich.

Grüße
Markus blind geschaltet Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: rasse am 24. 04. 2017, 09:31:45
Ich kann auch keine Foto's sehen  :(
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 12. 05. 2017, 23:50:51
OK dann muss ich die wieder anders hochladen. Google zickt mit einigen Foren. Mach ich die Tage.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 01. 06. 2017, 22:13:36
Erstmal neue Bilder, zum TÜV geht es in 2 Wochen.

(http://up.picr.de/29366164sw.jpg)

(http://up.picr.de/29366166mj.jpg)

(http://up.picr.de/29366169gv.jpg)

(http://up.picr.de/29366171el.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: FinDoctor am 02. 06. 2017, 08:07:41
eine sehr interessante Variation einer vorderen Stoßstange......recht dünn aber Chrom ist vorhanden...
habe ich so auch noch nie gesehen.....meist mit dieser Verbindungsstange und vorderem Rollpan.....
macht Laune deinen blauen 55er von vorne zu anzusehen....
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 03. 06. 2017, 08:40:35
Hallo Stefan, ich hatte erst einen Kantenschutz dran wie bei Kabeltrassen in Gebäuden. Aber derjenige der den TÜV macht meinte zu mir ich sollte das optisch besser machen und den Chromleder nehmen. Reicht wohl vom Radius aus.
Allerdings nehme ich zum TÜV Termin die Stoßstange für vorne auch noch mit falls der Tüver es sich noch mal anders überlegt.

Ansonsten sollte ich nur bei den Cut Outs die Flügelmuttern gegen normale Muttern ersetzen, die Cal Tracs installieren und den Drehzahlmesser auf das Armaturenbrett packen damit es mehr nach historischem "Gasser" aussieht. An das Rohr vorne sollte ich noch die 2 Flachstahlstreifen anschweißen um ein Nummernschlidhalter zu haben. Die vordere Stoßstange hab ich mit selbst gebauten Haltern versehen, so kann das Rohr drin bleiben.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: FinDoctor am 03. 06. 2017, 14:16:56
na dann drück ich die Daumen für TÜV....sollte aber alles glatt gehen ..
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Rohnny Cash am 06. 06. 2017, 04:15:42
Ich drücke mit!

...hoffentlich lässt sich der TÜVer nicht noch mehr so komische Sachen einfallen!  :-X
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 14. 06. 2017, 21:10:44
So der Chevy ist bei der Werkstatt die den TÜV macht. Nach kurzem anschauen meinte der Typ das es wohl min. 6 Ausnahmegenehmigungen werden eventuell mehr. Eine Testfahrt wegen Lautstärke hofft er umgehen zu können, das wäre auch noch mal recht teuer. Im großen und ganzen hat ihm gefallen was er da sieht. Die Bremsleitung nach hinten muss noch etwas geändert werden, bei den Cal Tracs hab ich eine Unterlegscheibe vergessen und eventuell müssen die Bögen über der HA vom Auspuff noch etwas anders vom Winkel her. Morgen weiß ich es genauer da will er mit der Durchsicht fertig sein.

(http://up.picr.de/29490013ip.jpg)

(http://up.picr.de/29490014js.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 15. 06. 2017, 03:24:56
Sieht gut aus, Markus!
Viel Erfolg beim Tuev! Ich hoffe mal, dass die nach Beseitigung der Maengel dann nicht noch was finden.
Gruss
Alex
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 20. 06. 2017, 20:06:46
Danke Alex, sei froh das du in den USA bist. Lies das mal.

So langsam wird es lächerlich. Vollabnahme/ TÜV bestanden. Der Tüver ist 4 Runden recht sportlich mit dem Auto gefahren und war begeistert. Aber jetzt kommts........ H Gutachten verweigert, wegen.......... den Cut Outs und einem angeblich gefakten Foto wo ein fast identischer 55er im Jahre 1969 drauf ist. Im Hintergrund des Bildes waren 2 Leute zusehen, einer hatte davon eine weiße Hose an (wahrscheinlich Jeans) und da war der Tüver der Meinung das gab es 69 noch nicht. Als mir der Typ aus der Werkstatt das berichtete wollt ich mal kurz ausrasten.
Ich war gestern noch 8 std bei ihm auf dem Hof am Schrauben, hab die Auspuffanlage über der Achse und am Ende geändert, hab eine neue Bremsleitung von vorne nach hinten gezogen (ich hatte nicht gebördelte Verbinder benutzt die nicht zulässig sind), die Dichtung am Thermostatgehäuse getauscht und vorne links den Bremsschlauch anders verlegt zur Bremszange und noch was an den Cal Tracs geändert.

Die Vollabnahme hat übrigens 400,- Euro gekostet.

Mein neues Wunschkennzeichen steht seit heute fest PM-AT 12 All Tüver are Bastards.

Auf dem Bremsenprüfstand haben die Bremsen ihre Werte locker gebracht, beim Fahrtest fühlte es sich wohl komisch an, da die hintere Bremse blockiert während es vorne noch etwas abrollt. Hab schon recherchiert, ist bei SSBC Force 10 Anlagen nix seltenes, liegt wohl an der falschen Einstellanleitung. Wenn ich den Chevy wieder hier hab korrigiere ich das mal wie ich es im Netz gefunden hab und hoffe die Jungs haben Recht.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Mr.409 am 20. 06. 2017, 21:54:24
verstehe das mit dem Tüv Man nicht, ich habe eigentlich damit nie Probleme gehabt.
Was du beschreibst klingt irgend wie Merkwürdig, kaum zu glauben für mich  :(
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 20. 06. 2017, 22:07:35
409 das höre ich von vielen Seiten, aber als ich rumgefragt hab wer mir beim TÜV und H hilft war schweigen im Walde. Ausser heute dann, da sprang ein Kumpel gleich auf als ich die Geschichte erzählte und bot mir seine Hilfe an.

Wie heisst es so schön "hinterher ist man immer schlauer"
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 21. 06. 2017, 04:52:14
Ich finde den Preis unverschämt.
Wenn ich ein Auto importiert habe fallen da 120,-€ Für das Datenblatt an falls es nicht schon beim Tüv vorhanden ist, 90,-€ für den Brief zu erstellen, 65,-€ für die Vollabnahme und mit etwas Pech nochmal 90,-€ Für Reifen und Felgen.
Das H war da niemals in Gefahr obwohl ich zu den Breiten Reifen und Alufelgen stehe und von ausen meien Autos auch gerne mal eher bunt sind.
Ich kann nächste Woche genaueres sagen wen das nächste Auto fertig ist.

Schon die Lange Liste der Dinge die Du schnell nochmal geändert hast.
gab es den dan letztendlich den TÜV oder ?

Grüße
Markus Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 21. 06. 2017, 09:57:02
Ja TÜV bzw. Vollabnahme hat er, nur das H wurde verweigert.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Mikey am 21. 06. 2017, 11:13:01
Interessant...weiße Hosen gab es 69 noch nicht...das ist stark.

Bleibt nur eine neue H-Abnahme...besser in einer anderen Werkstatt mit einem anderen TÜVer....oder Du fährst einfach selbst mal hin. Mit neuer Abnahme wird ja nur noch wegen H geprüft. zeitgenössischer Bilderkram und entsprechende Bücher helfen...
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 22. 06. 2017, 10:29:16
Ich such grad Infomaterial zu den Cut Outs wo hervorgeht seit wann es die gab. Was ich schon gefunden hab (dank eines anderen Forums) ist das es 1962 Max Wedge Ramcharger 426 Anlagen mit Cut Outs ab Werk gab.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 26. 06. 2017, 12:30:17
Hab grad einen Anruf bekommen, Ende nächster Woche gibt es einen neuen Versuch für das H, allerdings ohne die Cut Outs. Mir ist es langsam egal, ich will endlich auf der Straße fahren.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 28. 06. 2017, 14:32:24
Unglaublich, GTÜ gibt kein H wegen dem leichten Metallic Lack. Ist kein moderner mit vielen Partikeln. Jetzt ist der nächste Termin am 10.07 bei der Dekra. Wenn das so weitergeht fahre ich wirklich nach Bayern.

Da kenne ich welche die ganz andere Sachen durchgebracht haben.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 28. 06. 2017, 18:09:29
Wie? Kein H wegen Metalliclack? Kollege hat grad nen 54er Käfer vom Lacker geholt mit Orginal VW Blau Metallic!!! Bei den Amis gabs das schon viel eher und Metalflake ist auch schon locker 50 Jahre alt.
Wenn die keine Ahnung haben sollen sie dir das vorher sagen und nicht einen auf wichtig machen.
Wünsche dir viel Erfolg beim nächsten Anlauf. Nicht aufgeben.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 28. 06. 2017, 18:53:35
Meine TÜV Information bezüglich der lackierung, einfarbig oder zweifarbeig kein Problem auch wenn es Lila Metallic und Nato olive grün ist., Flammen gehen nicht, eine Werbelackierung wie z.b. Coca Cola auf einem VW Bus ist kein problem. Coca Cola auf dem 57er Chevy geht schon wieder nicht.

Die lackierung muss in einem gepflegten oder zumindest erhaltungswürdigen zusatnd sein, Resto call, oder Prmer Look geht wieder nicht.

Grüße
Markus Pirgment Ritter Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 29. 06. 2017, 19:42:54
Also wenn man damit ankommt sagt dein Tüv nööö?
https://www.pinterest.de/carleensieggree/coca-cola-vehicles-of-every-type/
Und das ist auch nicht historisch?:
https://www.google.de/search?q=Barris+kustom&safe=active&client=firefox-b&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwid3un1zOPUAhUJ7RQKHUjHA6sQ_AUICigB&biw=1920&bih=971#imgrc=M3TB8382mncWxM:
https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/736x/b0/fe/26/b0fe26701bd03c13554d1224f667f794.jpg

Ok, der Tüv muss es ja wissen. ;)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 29. 06. 2017, 19:45:16
Zwei hab ich noch:
https://www.google.de/search?q=Barris+kustom&safe=active&client=firefox-b&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwid3un1zOPUAhUJ7RQKHUjHA6sQ_AUICigB&biw=1920&bih=971#safe=active&tbm=isch&q=Chevy+cola&imgrc=cVi5QmIgEAy7NM:
https://www.amazon.com/Coca-Cola-1957-Chevrolet-Plastic-Model-Kit/dp/B000VHFR8C
 ;D
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 30. 06. 2017, 05:01:49
Ich sage doch, zweifarbik ist kein Problem, und die 2 Farben dürfen auch Lila Metallic und irgendetwas was garnicht zu Lila passt sein, und die werbeaufschrift ist auch kein Problem,

Was nicht geht sind Wilde Airbrush Arien oder Flammen auch wenn es die in den 60er nachweislich schon gab.
und wenn der Lack beschädigt ist in einem maße das man sagt eben ist das Auto nicht mer erhaltungswürdig. oder an jedem Bauteil Preimer Flecken dran sind.

Grüße
Markus bund und munter Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 10. 07. 2017, 17:53:28
Heute hat der Chevy es endlich gepackt, jetzt hat er das H Gutachten. Morgen lauf ich zum Zulassungsdienst.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: rasse am 10. 07. 2017, 18:33:55
Glückwunsch, und lass es langsam angehen  ;D

Gruß
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Hardy am 11. 07. 2017, 12:27:42
Viel Spaß und Respekt Markus . Muss total geil sein, nach der ganzen Arbeit
sich nun mit dem Teil offiziell im Straßenverkehr bewegen zu dürfen  :D :o
Glückwunsch !!

Gruß Hardy
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: goodoldslim am 11. 07. 2017, 18:48:15
Alles gute! Freu mich das alles geklappt hat.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: 57 Shoebox am 12. 07. 2017, 21:34:18
Gratulation nach der vielen Arbeit.
Viel Spass mit deinem coolen 55èr.
Fertig sind unsere Autos ja nie.

Gruss aus der Schweiz

Daniel
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: die-brüder-des-belair am 13. 07. 2017, 07:32:03
Darf ich mal unwissend fragen, woher die hinteren runden Radausschnitte sind, gab es die im Zubehör oder waren das reine Eigenbauten?
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 13. 07. 2017, 12:00:07
Keine Ahnung woher die genau sind. 55 oder 56 Buicks haben so was ab Werk gehabt vielleicht daher. Viele haben das selber gemacht, mal gelungener mal nicht.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 13. 07. 2017, 22:17:19
Gratulation! Freut mich dass es nun doch trotz etwas Nachdruck geklappt hat.
Schon komisch wie dieser Aspekt der Fahrzeugzulassung so willkuerlich ist, im Vergleich zum restlichen Regelwerk, wo keine Abweichung drin ist.
Happy cruising und alles nach ein paar km nochmal nachziehen... da loest sich schnell mal die ein oder andere Schraube :o

Gruss
Alex
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 14. 07. 2017, 14:54:29
Zugelassen ist er noch nicht, ich hab grad nur ein Kurzzeitkennzeichen bekommen.
Da denkste jetzt haste alles und denkste Puppe da kommt die Dame auf der Zulassungsstelle noch auf Ideen. Der Wagen wurde in Niederlande verzollt, sie wollte aber unbedingt eine Unbedenklichkeitserklärung vom deutschen Zoll und hat mir deswegen erstmal die Zulassung verweigert. Zum Glück hatte ich für Plan B eine evB für ein Kurzzeitkennzeichen dabei.

Also mal kurz beim deutschen Zoll angerufen. Da hat mir eine nette Dame erklärt das es natürlich keine Unbedenklichkeitserklärung von denen gibt da der Wagen nicht in Deutschland verzollt wurde, anschließend hat sie mir aber auch noch erklärt das meine Niederländischen Zollpapiere völlig ok sind da ja innerhalb der EU verzollt wurde und die Zulassungsstellen dies wissen MÜSSTEN. Dann bekam ich noch den Tip mal in die Zulassungsverordnung zu schauen was ja das Regelwerk für die Zulassungsstellen ist.
Gesagt getan und siehe da unter §6 steht nur was von Zollnachweis, nicht ausdrücklich was vom deutschen Zoll. Also gehe ich mit den Infos nächste Woche nochmal hin und kämpfe mich zur Not bis zum Vorgesetzten durch. Scheiß Schikane nur weil die ihr eigenes Regelwerk nicht kennen.

Gestern 60km runtergespult, 2/3 Berliner Stadtverkehr mit Stadtautobahn und Rest südliches Umland. Vergaser muss noch Feinjustiert werden. An die Schaltung muss ich mich noch gewöhnen, die Gänge liegen dicht beieinander, zur Not ging aber auch im dritten anfahren mit etwas mehr Gas ;). Der Tacho ging nicht, zu Hause festgestellt das die Tachowelle nicht im Instrument steckte, abgeändert und jetzt zeigt es auch was an. Meine neue Wassertempanzeige funktioniert nicht richtig, bleibt bei knapp über Cold stehen nach 40km mit Autobahn 130km/h. Wollte mir eh noch ne richtige Anzeige mit Gradzahlen einbauen. Vorne rechts der Scheinwerfer hatte nen Masse Wackler, war auch schnell behoben. Hinten rechts geht das Bremslicht nicht mehr, da muss ich noch mal ran.
Die Vorderachse (Scheibe) rollt noch wenn hinten (Trommel) schon blockiert, muss mal sehen ob ich den Druckminderer weiter nachstelle oder lieber einen anderen HBZ verbaue.
Am Wochenende kommt die Lambdasonde rein fürs abstimmen des Vergasers. Die zweite (Vakuum) Stufe vom Holley kommt zu brachial, erst zögert der Vergaser und plötzlich biste im Raketensitz. Gesamt läuft er noch zu fett, er dieselt beim ausschalten manchmal etwas nach.
Das neue Fahrwerk ist recht straff, der Stabi vorne quietscht etwas, bei den undichten Seitenscheiben pfeift es durch. Aber Laune macht es schon das Teil zu fahren.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 14. 07. 2017, 21:38:46
@ Markus. !
Ich bin völligst beruhigt, ich dachte das das Was Du beschreibts immer nur mir passiert, Erste Probefahrt und direkt lange Liste.

Grüße
Markus heute den Pickup zum ersten mal nach der Resto raus gelasen Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 16. 07. 2017, 10:08:18
Lenkrad ist gerade gestellt, jetzt funktionieren auch die Blinkerrücksteller wieder besser.
Beim Bremslicht war die Birne durchgebrannt, nach so kurzer auch komisch.
Hab jetzt die Lambda drin, der Motor läuft zu mager, die Werte sind mit unterschiedlichsten Drehzahlen immer 14,8 - 17,9.
Werd mal schauen ob das verstellen der Secondaries Abhilfe schafft (das die früher öffnen), denke aber eher ich muss größere Düsen verbauen.
Selbst im Leerlauf muss sollte er etwas fetter sein.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 19. 07. 2017, 20:39:11
Mir ist heute im Stand bei ca. 2500 U/min die Wapuwelle gebrochen, dabei hat es noch die Riemenscheibe, Alu Fan Shroud und leider auch den Kühler zerstört. Wollte was wegen Vakuum schauen.
Denke das ist wegen einer Unwucht in der Wiscokupplung oder Lüfter passiert.

(http://up.picr.de/29839365ks.jpg)

(http://up.picr.de/29839366zf.jpg)

(http://up.picr.de/29839368rs.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 19. 07. 2017, 23:12:04
Son Mist, gerade das Tüvdrama hinter dir und jetzt das. Hoffe dir ist nix passiert, son Lüfter geht auch mal schnell durch die Motorhaube und alles was ihm im Weg ist. 
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 20. 07. 2017, 04:54:24
@ Markus. !
Du arme Sau, gerade eben die Einstieg geschafft, und kurz vor dem ersten Genießen in`s Knie geschossen bekommen,

Lass den Visco weg. der Vergaser braucht eine kontinuierliche Belüftunge des Motorraumes auch schon bevor sich die Hitze staut.

Grüße
Markus Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 20. 07. 2017, 05:45:15
Ich hab noch einen Lüfter mit Visco aus einem 69er El Camino und ein Flexlite, so einer der sich "verbiegt" bei höheren Drehzahlen. Ich könnte auch einen E Lüfter verbauen.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 20. 07. 2017, 06:58:53
Son Mist, gerade das Tüvdrama hinter dir und jetzt das. Hoffe dir ist nix passiert, son Lüfter geht auch mal schnell durch die Motorhaube und alles was ihm im Weg ist.

Hatte 2 Sekunden vorher noch meine Hand drüber. Wenn der Küler und das Luftleitblech (zum Glück Alu) nicht gewesen wären hätte es schlimmer ausgehen können.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 20. 07. 2017, 09:11:09
Mensch, das tut mir leid.
Na, sei froh das nichts schlimmes passiert ist....
Jetzt nicht aufgeben, schnell die anderen Teile ran und weitermachen.,
Ich würd ja gleich auf den Elektrolüfter umsteigen. Keine Verletzungsgefahr und mehr Leistung/weniger Verbrauch.
Das Thema Belüftung im Motorraum halte ich ehrlich gesagt für etwas überbewertet. Hierzulande wird's erstmal selten so richtig warm und zum anderen ist der Motorraum so "löchrig" dass es da bei normaler Fahrt keine Probleme gibt.
Selbst im Stand gibt es durch die Temperaturdifferenz schon genug Luftbewegung. Ich hatte nie Probleme...
Gruss
Alex
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 20. 07. 2017, 12:58:03
Erstmal was positives, der Chevy hat die Zulassungs bekommen.
Ja bin am überlegen wegen E Lüfter.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: die-brüder-des-belair am 20. 07. 2017, 21:48:56
E-Lüfter hatte ich auch mal in meinem imperial drinn. Aber wieder auf originalquirl zurück gerüstet.
Die super und vorallem dauerhafte kühlleistung ist mit nem e-Lüfter nicht zuvergleichen.
Wenn e-lüfter, dann nehme ich die von spal. Sehr gute preis/leistung.
Man darf nicht unterschätzen, wieviel so ein großer normaler e-Lüfter verbraucht. Das muß die Lima erstmal schaffen.
Denn ist sie zu klein, dann ist der zündfunke schwächer, der Motor wird noch wärmer, der Lüfter läuft und läuft, aber harmoniert unter Umständen am ende nicht richtig.
Ich würde wieder alles so bauen wie es war. Denn wenn alles neu ist, sollten derartige Zwischenfälle in weite Ferne rücken.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 21. 07. 2017, 04:53:04
@ Markus.
Mach kein E-Lüfter, Du käufst dir nur Probleme ein, das dauer lüften brauchen unsere Vergaser, erst im letzten Moment starten und direkt nach unterschreiten der kritischen Marke wieder aufhöhren ist dreck. das ver schlimmbessert nur alles.

Grüße
Markus Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 21. 07. 2017, 12:45:41
Noch ein bisschen mehr Öl ins Feuer  ;D

http://www.onallcylinders.com/2012/07/24/mechanical-vs-electric-fans-which-best-your-vehicle/

https://www.flex-a-lite.com/blog/which-is-better-an-electric-or-belt-driven-fan/

Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: 57 Shoebox am 21. 07. 2017, 20:48:55
Markus das sieht man nicht gerne.
Habe auch einen E-Lüfter verbaut mit separatem Schalter zum zuschalten, vor allem im Stau sehr hilfreich oder wenn es mal in die Berge geht oder auf der Autobahn bei höheren Drehzahlen.
Läuft selten aber fühle mich sicherer mit dem Ding.

Gruss Daniel

(http://up.picr.de/29855633ih.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: die-brüder-des-belair am 22. 07. 2017, 17:05:59
So haben wir das auch gemacht, und unserer Meinung nach die beste Lösung  8)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: die-brüder-des-belair am 22. 07. 2017, 20:13:15
als hätte jemand die motorräume der brüder fotografiert😁.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 24. 07. 2017, 18:43:46
So neuer Kühler und Riemenscheibe ist bestellt. Wapu ist schon eine neue dran. Ich versuch es mal mit dem Flex Fan, für den normalen bräuchte ich sonst einen Adapter von Visco Lochkreis auf den der Wapu.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 07. 08. 2017, 14:34:41
Samstag fuhr der Karren wieder. Kühler eingebaut, Flexlüfter rein und neuen Keilriemen installiert. Hab auch noch beim Vergaser die 65er Düsen gegen 63er getauscht, den Unterschied hat man gehört und bei den AFR Werten gesehen. Da es noch etwas kleinere sein könnten hab ich später noch mal auf 62er umgetauscht, bin danach aber nicht mehr gefahren.
Die Secondary Vacuum Stufe muss ich auch noch etwas optimieren. Die haut grad richtig rein, beim beschleunigen stockt es kurz und dann gibts nen Wahnsinns Schub, das muss geschmeidiger gehen.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 08. 08. 2017, 05:18:48
Für die Secondary reichen die zwei 60er Düsen volkommen.
Für das Loch zwischen den 2 Stufen ist die Feder verantwortlich in dem Vacuum secundary gehäuse.

Grüße
Markus Bernhardt

Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 08. 08. 2017, 07:10:15
Die 62er Düsen sind im primären Kreis. Im sekundären Kreis gibt es keine Düsen bzw. metering Block.
Ich hab ja auf verstellbaren sekundär Kreis umgebaut. Ich stell das ganze mal auf etwas früher öffnen ein. Die Grundeinstellung entspricht einer lilanen Feder.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 08. 08. 2017, 19:50:50
Ich hab wieder auf die 63er gewechselt, die 62er waren zu klein. Ging garnicht, beim anfahren von der Ampel stotterte der Motor, AFR war kurz bei 21.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 10. 09. 2017, 17:40:19
So die erste Veranstaltung mit dem Chevy hab ich auch hinter mir (Hindenberg Dirt Track Race).
Hab noch etwas am Vergaser gespielt, bin jetzt auf die frühestmögliche Öffnung der zweiten Stufe gegangen. Bei WOT ist AFR bei 12.2.
Ansonsten gibt es noch ein bis zwei Sachen die im Innenraum die klappern beim fahren.
Im großen und ganzen bin ich mittlerweile zufrieden mit dem Chevy.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 10. 09. 2017, 19:01:00
Klappern beim Fahren kann der Ventiltrieb sein,
also im unteren Drehzahlbereich, bis 1800 upm wenns da schüttelt....
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 10. 09. 2017, 20:42:15
Nee nee am Motor klappert nix.
Es sind zum einen die Bleche neben den Kühlerrahmen und innen die Abdeckung wo bei euch die Heizungsregler etc sind. Dann klappert noch irgendwas in der Fahrertür.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 11. 09. 2017, 06:48:46
Ach so,
ich hatte verstanden das beim Gasgeben die ganze karre anfängt schwingungen an zu nehmen. und dan das Handschufach deckelchen oder andere einichtungs gegenstände das rythmische klappern bekommen.

Grüße
Markus Saisong fast geschafft Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 12. 09. 2017, 07:12:18
Ich hatte letzte Woche mal ausgerechnet welche Filterhöhe ich beim Lufi brauche. Grund war das ich bei mehreren Vergaser Seiten gelesen hab welche Größen so empfohlen werden. Ich hatte bei meinem am Anfang 2" und hatte schon das Gefühl das es zu wenig Fläche ist. Bei höheren Drehzahlen Pfiff es.
Nach dieser Formel hab ich es dann berechnet:
http://www.onallcylinders.com/2013/11/27/match-air-filter-size-engine/ (http://www.onallcylinders.com/2013/11/27/match-air-filter-size-engine/)

Ich kam auf 3.16" minimum, den einzig passenden Filter für mein Gehäuse gibt es in 4". Also bei K&N den bestellt.
Das Pfeifen ist weg. Ich hab mich schnell an die neue Optik gewöhnt, ist ja eh ne Haube drüber

(https://68.media.tumblr.com/17e2788da16d0da6189ac31ba68073e1/tumblr_ow2oe9C3g41sqsxtho2_1280.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 16. 09. 2017, 14:04:12
So ich hab den Vergaser nochmal neu abgestimmt. Dazu hab ich eine M5 Schraube in den secondary throttle Stop geschraubt. Dann die primäre Seite so eingestellt da der Transfer Slot ein Quadrat ergibt (0.20 Fühlerstreifen). Den Throttle Stop erst bis Anschlag rein, dann 2 Umdrehungen raus. Die Leerlaufschrauben 1,5 Umdrehungen rausgedreht und so auf den Motor geschraubt.

Den Leerlauf dann an der Throttle Stop Schraube eingestellt und nicht wie üblich an der ersten Stufe (die bleibt unberührt).
Im Ergegnis war der Übergang vom Leerlauf zur Last schon mal besser. Anschließend die blaue Beschleuniger Nocke eingesetzt und den Pumpenarm neu eingestellt. War schon besser beim anfahren, also noch die Nozzle gegen eine 0.35 getauscht und jetzt ist es Perfekt für mich. Die Leerlaufgemischschrauben sind am Ende 2 Umdrehungen draußen.

Der Motor dreht jetzt von unten mit mehr Power und oben rum reicht es eh.

(https://68.media.tumblr.com/f5291a821ee7724f42e3367e17210f0a/tumblr_owdfukJ3w01sqsxtho2_540.jpg)

(https://68.media.tumblr.com/4eaf8e100c6f8bb890f985960ad38789/tumblr_owdfukJ3w01sqsxtho1_540.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 29. 09. 2017, 10:13:08
Gestern mal geschaut wieviel Vakuum der Motor noch produziert bei hoher Drehzahl, wenn es zwischen 1-1.5 inHG sind ist der Vergaser zu klein. Bei mir waren es 1.4 inHg. Noch ein Beweis der es er doch zu klein ist.

Ich hatte den Chevy gestern auch mal auf der Waage 1,515 Kg mit halb vollem Tank. Sprich mit vollem Tank und mir sind es dann 1,6 t.

Nachtrag, ich hab Holley mal gefragt welchen Vergaser sie für meine Kombo empfehlen. Die empfehlen mir einen Road Demon 750cfm double pumper. Wäre ich nicht drauf gekommen, hatte eher an einen Speed Demon gedacht wegen der Nockenwelle.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 30. 09. 2017, 08:37:22
Ich tendiere eher zu einem 500 CFM wie zu einem 600er, das die Ammies da was drauf schrauben was bei 6.000 UPM pefekt Luft / Benzin Gemisch zustellt, ist mir in einem Land wo man 80 fahren darf schleierhaft.
mein Drehzahlband in dem ich mich bewege liegt unter 2500 upm, mit der einen Ausname wenn ein gegener auf der Straße zerstöhrt werden muss.

Aber egal, auch die scharfe Nogge und der Tuning Verteiler ist bei 5l Hubraum und der Srtassen Nutzung so notwendig wie eine dritte Schulter.

Grüße
Markus Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 30. 09. 2017, 09:54:26
Hallo Markus, einen 500 cfm hatte ich mal bei meinem 350er El Camino Motor drauf, der Motor war ne 69er Corvette Version. Hatte mit dem 500er auch bessere Erfahrung gemacht als mit einem 600er (beide Edelbrock).

750 find ich zu groß, vor allem als double pumper. Bei nem 750 cfm mit Vakuum hätte ich es noch eher verstehen können, da sich dann einfach seltener die zweite Stufe voll öffnet. Ich hatte Holley auch geschrieben das der Wagen überwiegend auf der Straße fährt und selten auf ner 1/8 Meile oder so.

Wenn ich mehr Kohle über hätte, würde ich mir mal 2-3 Vergaser kaufen und testen. Eigene Erfahrung kannst nicht mit 100 Meinungen und Büchern ersetzen.

Meine bisherige Erfahrung war, dass der 600er double pumper optimaler war als der 600er mit Vakuum. Vom Bauchgefühl tendiere ich grad zu nem 650 double pumper.
Der Motor möchte drehen, unter 1300 rpm geht da nicht viel. Richtig gut läuft er zwischen 2000 - 3500, bei 4000 gibts noch mal nen kleinen Schub. Um 2300 und Drehzahl halten magert er bis auf 16.4 ab das gefällt mir nicht. Da drunter und drüber hat er bessere AFR Werte. Die zweite Stufe kann ich aber nicht früher öffnen lassen sonst bockt er beim beschleunigen.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 30. 09. 2017, 12:36:15
Ich kann dir einen 600er Summit Vergaser anbieten, der ist baugleich mit Holley,
den Fahre ich gerade auf dem Pickup und meinem Chevy, da der Chevy jetzt in den Winterschlaf geschickt wird könnte ich den Gaser bis anfang März gerne verleihen..

Grüße Markus Bernhardt 
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 30. 09. 2017, 17:22:08
Der Summit hat schlechtere cfm Werte wie Holley hab letztens einen Test mit den Vergasern gelesen.
Die Summit Vergaser sind ein Holley Produkt was vor ca. 20 Jahren nicht gut verkauft wurde. Summit hat die Lizenzen gekauft und vertreibt ihn nun.
Der Street Demon ist noch vergleichbar vom Aufbau, nur besser bzw. durchdachter und moderner.
Von daher denke ich der würde nicht besser laufen als der Holley den ich schon hier hab.
Dank dir für das Angebot.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 01. 10. 2017, 08:46:17
Wo finde ich diesen Vergleich ? das interesiert mich,
und was passiert mit dem Holley den Du liegen hast ,
dem würde ich mich gerne mal annehmen um dem Holley mal eine Taunus Luft Kur zu verpassen.

Grüße
Markus noch nicht am Ende der Vergaser Strasse angekommen Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 02. 10. 2017, 00:50:16
Wenn ich den neuen hab gab ich den alten Holley her, kann aber noch ein paar Monate dauern. Muss erstmal andere Baustellen finanziell  bedienen.

Ich hab den Link nicht mehr von dem Test, ich hab in den letzten 2 Wochen so viel über Vergaser, Luftfilter, Spacer Benzinzufuhr und Ansaugspinnen gelesen das ich den Überblick verloren hab.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 02. 10. 2017, 01:21:47
Den meine ich nicht aber hier ist ein Vergleichstest wo der Summit garnicht so schlecht abschneidet. Ich meinete aber einen Test wo die cfm überprüft wurden und da schnitt der Summit nicht gut ab.

http://www.hotrod.com/articles/ccrp-1210-seven-budget-carburetors-tested/ (http://www.hotrod.com/articles/ccrp-1210-seven-budget-carburetors-tested/)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 02. 10. 2017, 08:08:04
Ich habe es nicht eilig mit dem Holley test, da ich dieses Jahr für ziemlich als zu ende erklähre, wird es sich nicht lohnen für die 3x die es dieses Jahr nochmal auf die STrasse geht eien Carb. ein zu stellen.

Grüße
Markus der sich über einen negativen Bericht gefreut hätte um seine eigene Meinung dagegen zu haten Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 02. 10. 2017, 13:13:16
Das trifft es auf dem Punkt was die Auswahl an Vergasern angeht find ich.

http://www.hotrod.com/articles/selecting-right-carb/ (http://www.hotrod.com/articles/selecting-right-carb/)

Hier noch eine gute Beschreibung für mein Hauptproblem mit meinem Vergaser, bzw. meiner Nockenwelle.
http://www.hotrod.com/articles/ccrp-0409-fix-off-idle-stumble/ (http://www.hotrod.com/articles/ccrp-0409-fix-off-idle-stumble/)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 11. 10. 2017, 17:41:18
So ich hab mal ein 9.5 Power Valve eingebaut. Die Theorie hat sich bestätigt, es reicht um das stottern zu eliminieren beim anfahren.
Dadurch das es früher öffnet hilft es den Übergang von Leerlauf zur Last zu Überbrücken. Damit hab ich zwar einen Teil der Funktionsweise eines Holley Vergasers überbrückt, aber das ist mir grad egal. Das Ergebnis ist so lange ok bis ich mir nen größeren Vergaser kaufen kann.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 18. 10. 2017, 10:37:35
Letztes Wochenende nochmal 280km runtergespult, mit Frau und Kind. Frau ist auch gleich mal 80 km gefahren. Man merkt ihr den Respekt an, aber sie ist gut gefahren. Kind fand die Hinfahrt aufregend und auf der Rückfahrt hat sie sich lang gemacht wie auf nem Sofa und geschlafen. Luzie meinte danach nur schlafen lässt sichs auch gut im Chevy.

Da der Vergaser immer wieder stark abmagert im mittleren Drehzahlbereich beim laufen lassen, sprich Geschwindigkeit halten (zB. 90 kmh), ist man gezwungen immer wieder vom Gas zu gehen um dann wieder drauf zu treten. Nervt. Bei größeren Hauptdüsen magert er sogar stärker ab in dem Bereich. Der Verbrauch liegt übrigens bei knapp 15 Liter.

Nach dem Holley mir ja recht knapp geantwortet hat und es nicht so richtig zu den gesammelten Daten über den empfohlenen Vergaser passte, hab ich noch Proform und AED angeschrieben. Proform hat bis jetzt (2 Wochen) nicht geantwortet.

AED hat sehr schnell und ausführlich geantwortet, von der Größe her lande ich da was ich eh vom Bauchgefühl besser fand, bei 650. Es soll ein double pumper werden. Bei AED heißt er 650 HO aus der street / strip Serie.
John von AED meinte ohne Choke ist kein Problem, 30 Sekunden im stand laufen lassen und dann kann man losfahren. Er hat wohl Kunden in Kanada wo es auch so funktioniert. Eine Version mit Choke gibt es aber auch, dann verliert man etwas Top end Power wegen der Verwirbelung durch die Chokeklappe. Wäre in meinem Falle eh nicht dramatisch. Die Tage der ständigen Ampelsprints sind vorbei ;).

Der 650 Speed Demon mit Annular boostern wäre auch noch Interessant.
Da ich die Kohle eh grad nicht zusammen hab, hab ich auch noch Bedenkzeit.

Egal welcher Vergaser es wird, einen 4 Loch 1/2" Spacer unter dem Vergaser möchte ich auch noch ausprobieren.

Am liebsten würde ich ja gern mal einen 650 und 750 vom selben Typ hier haben und schauen wie die Unterschiede auf dem Motor bzw, in Verbindung mit dem ganzen Wagen sind.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 18. 10. 2017, 18:23:04
Nochwas gemacht heute. Da die Kofferraumdeckeldichtung anscheinend nicht richtig dichtet hab ich mal das Ende des Auspuffs verändert. So richtig gefallen tut es mir nicht, nicht wegen dem Boden sondern eher weil es zu stark glänzt. Dadurch wird es zu stark aufgewertet bzw. fällt zu sehr ins Auge.
Werd es eventuel noch schwärzen.

(https://78.media.tumblr.com/63d3bb698a270edc143222e065bd93c6/tumblr_oy10zopSmv1sqsxtho3_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/b77e94831022deed70a9987719246de4/tumblr_oy10zopSmv1sqsxtho2_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/e2bc54e4a752f03517ea4cc5ee42286b/tumblr_oy10zopSmv1sqsxtho1_1280.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 05. 11. 2017, 11:01:00
Ich bin noch am überlegen ob ich nicht doch einen E-Lüfter verbaue.

(https://78.media.tumblr.com/6f5abbc5e5d8f83073b7fb2077d8b14b/tumblr_oyxulnSLpk1sqsxtho1_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/1f0c12ebbb315fc3c70a8c5a973d132c/tumblr_oyxulnSLpk1sqsxtho2_1280.jpg)

Dann sind noch ein paar Änderungen geplant:
- Benzindruckregler mit Rücklauf
- entsprechend eine Rücklaufleitung einbauen
- Vergaser wird nach letztem Stand ein AED HO650
- eventuell noch den E-Lüfter
- den Ausschnitt in der Haube unterm Scoop vergrößern
- ein paar Zusatzinstrumente
- die Ansaugspinne modifizieren
- Substack auf den Vergaser
- eventuell noch einen Spacer für den Vergaser

Ich hab dann noch ein paar andere Ideen, aber erstmal das umsetzen.

Unter andere möchte ich einen Vergaser komplett modifizieren, allerdings kostet das Werkzeug um die Booster zu tauschen alleine schon  $250.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 10. 11. 2017, 12:53:01
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 11. 11. 2017, 09:33:49
Das war interessant, Danke für den link. 
Wo ich doch immer auf einen Fest montierten Serien Lüfter OHNE Visco plediere um für den Vergaser im Sommer in der Stadt ständig KALTE Frischluft in den Motorraum zu fächeln.
Die andere Frage ist halt der Drehzahlbereich, zumindest ich mit meinem % Gang Handschalter befinde mich immer unter 2.500 UPM, oder noch kleinerer Drehzahl.

Grüße
Markus Luft weg gefechelt Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: FinDoctor am 11. 11. 2017, 13:55:40
interessanter Link, um ein wenig mehr Basiswissen zu bekommen...
leider im normalen Straßenvekehr  ( und hier gebe ich Markus Luft weg gefechelt Bernhardt) nicht 1:1 anwendbar....

in dem Bericht werden die "optimalen Leistungsdrehzahlbereiche" gezeigt, in denen wir unsere Cruiser so selten bewegen, dass 14HP - 30HP ( oder ein paar weniger DIN PS) gar nicht mehr ins "Gewicht fallen"  ob man nun keinen, einen Visco, einen 5/6 Blatt oder den originalen 4 Blatt Lüfter hat......und hier liegt ein 350-400HP Motor als Testmotor zu Grunde....bei 350 HP und einem Leistungsverlust von 30HP bei dem 6 Blatt Fan sind das weniger als 10% Leistungsverlust....
ok, beim Racing macht das viel aus, beim cruisen mit einem normalen 180HP - 220HP Motor und dann etwa 8HP weniger im Drehzahlbereich von 3900 RPM, bzw. runtergerechnet auf 2200 RPM, wo wir uns normalerweise bewegen, wären das so um die 3-5HP Leistungsverlust....
geschenkt!!!!!
die kann man rausholen, wenn man nun keinen Fan anbaut oder einen elektrischen Fan montiert.....aber so ganz ohne Lüfterrad möchte ich nicht fahren, speziell, wenn es mal zu heiß wird und man keinen Fan hat oder der elektrische komplett ausfällt....
dann wäre es schlecht und nicht mehr "geschenkt".....
bitte alles nicht zu ernst nehmen  ;-)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 11. 11. 2017, 20:39:22
Jeder wie er mag. Mein Motor gehört zu dem 350 - 400 HP Bereich. Ich bin nicht so der cruiser. Das der Flex Fan so schlecht abschneidet hätte ich nicht gedacht.
Ach ja und die Viskokupplung verträgt max 4.000 Umdrehungen, die schaff ich recht häufig.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 12. 11. 2017, 09:02:46
Ich glaube das der Lüfter gleich viel PS schluckt bei gleicher Drehzahl unabhängig ob der Antreibende Motor 200 oder 400 PS hat.
Das der Visco nur 4k ab kann wusste ich auch nicht, im Mustang hatte ich einen verbaut, der war ebenfalls mit 5 Gang Getriebe und 350 HP täglich genötigt zu zeigen was er kann.

Grüße
Markus beide Lüfter seit einer Woche nicht bewegt ich kriege kalten Entzug Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: FinDoctor am 12. 11. 2017, 12:46:50
@ Markus M : eben, jeder, wie er mag......hätten wir nur Cruiser überall, wäre es ja auch langweilig....

@ alle: nun bekomme ich dann, gerade durch solche Beiträge " befeuert" leider häufig "verängstigte" Anrufe von Leuten, die wissen wollen, was denn nun richtig sein und was das beste und ob die verbaute Konstellation ausreichend oder nicht ist, ob wirklich soviel Leistung verloren geht oder was überhaupt ?!?!?!........da muß man das einfach mal etwas "relativieren".....


@ Orbiter : stimmt, bei dem Wetter bekommt man wirklich "kalten Entzug" ....brrrrrrr     hoffebntlich gibt es noch ein paar Tage wo wir fahren können  ( ohne Salz auf den Straßen).....
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 13. 11. 2017, 05:11:30
Genau, cool bleiben, im Ernstfall ist das Original Setup die am allerbesten Durchdachteste und Erprobteste Variante, Alles andere ist Gebastel und Geschmackssache des Fahrers.

Grüße
Markus Original Lüfter, geschissen auf die 30 PS Bernhardt 
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 14. 11. 2017, 11:58:26
Wenn man bei Summit zB. schaut steht da nirgends max RPM: 4000 bei der Visko Kupplung. Wenn man aber zB. auf die Flex a Lite Seite geht steht dort max. RPM: 4000.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 20. 11. 2017, 05:56:17
Sonntagsarbeit

(https://78.media.tumblr.com/a22676dd8653339382a2d97d6e6bddc8/tumblr_ozo542ZKSW1sqsxtho2_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/f1d07d9d613b190c4a95dd7e22779f79/tumblr_ozo542ZKSW1sqsxtho5_1280.jpg)

Ich hab 2,5cm weggefräst, am Ende das ganze mit 60er Schleifpapierrolle und Dremel geglättet.

Als nächstes sind die Einlässe dran.

Bei den Alu Köpfen muss ich nix machen die passen schon Perfekt.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 20. 11. 2017, 17:37:58
Hab noch ne Kleinigkeit erledigt. Schwarz lackiert und die Rippen wieder geschliffen

(https://78.media.tumblr.com/e7fd700b9775620b58f45845e612773a/tumblr_ozh4goUawj1sqsxtho1_540.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: rasse am 20. 11. 2017, 18:05:25
Schaut gut aus.

Gruß
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 20. 11. 2017, 21:21:52
Mal auf der Unterseite weiter gemacht.

(https://78.media.tumblr.com/050f878569f51b68cfcd266fb9bbd41e/tumblr_ozqg4lm21d1sqsxtho2_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/945dbf74e10faf14fd794a1bab146403/tumblr_ozqg4lm21d1sqsxtho1_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/faa1ad4f00f3acfc7de435e00536e22d/tumblr_ozqg4lm21d1sqsxtho6_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/b84380d48c82826d1908f6c095aa6bee/tumblr_ozqgarKvOR1sqsxtho2_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/207605562a4d7ee7090620471a875924/tumblr_ozqgarKvOR1sqsxtho1_1280.jpg)

Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 20. 11. 2017, 22:46:15
Was erhoffst du dir von dem Ausfräsen des Mittelstegs?
Soweit ich weiss ist das erst bei hohen Drehzahlen interessant für einen Druckausgleich im Ansaugtrakt. Ist der Steg fast zu solls ne bessere Zylinderfüllung geben und du hast untenrum mehr Drehmoment.
Der Instrumententräger ist schön geworden.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Rohnny Cash am 21. 11. 2017, 00:19:28
Hey Markus,
du bist ja ordendlich am schrauben an deinem Rennwagen, da bin ich ja schon richtig auf die nächste Saison gespannt!
Vielleicht läuft man sich ja vorher noch mal über den weg. Freut mich jedenfalls hier was von dir zu lesen!

Gruß Ron
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 21. 11. 2017, 06:06:11
Was erhoffst du dir von dem Ausfräsen des Mittelstegs?
Soweit ich weiss ist das erst bei hohen Drehzahlen interessant für einen Druckausgleich im Ansaugtrakt. Ist der Steg fast zu solls ne bessere Zylinderfüllung geben und du hast untenrum mehr Drehmoment.
Der Instrumententräger ist schön geworden.

Das wegfräsen des Mittelstegs bringt die alte RPM Spinne sehr dicht an die Werte der Air Gap RPM (vor allem Drehmoment, etwas mehr Leistung und ich kann etwas höher drehen), zudem reagiert das System nicht mehr ganz so sensibel auf zu kleine Vergaser da es eine "Vermischung" von oberer und unterer Ebene gibt.

Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 21. 11. 2017, 06:11:33
Hey Markus,
du bist ja ordendlich am schrauben an deinem Rennwagen, da bin ich ja schon richtig auf die nächste Saison gespannt!
Vielleicht läuft man sich ja vorher noch mal über den weg. Freut mich jedenfalls hier was von dir zu lesen!

Gruß Ron

Hallo Ron, ich mach grad die Sachen die wenig Geld kosten und fast nur Zeit verschlingen. Seit Christian nicht mehr in deiner Nähe wohnt und Berlin nicht mehr das Zentrum eures Clubs ist, ist es schwieriger geworden, aber das bekommen wir schon hin mit mal treffen.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 21. 11. 2017, 20:28:13
Vorher

(https://78.media.tumblr.com/db53c39186436fe899ec3d66eed48d95/tumblr_ozs8fjI40o1sqsxtho3_1280.jpg)

Nachher

(https://78.media.tumblr.com/c76a5ca6bc553e10fc0f504bb411b45b/tumblr_ozs8fjI40o1sqsxtho2_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/1a61fc2a532bb1762db86660d121a3ca/tumblr_ozs8fjI40o1sqsxtho1_1280.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 21. 11. 2017, 21:00:04
Ok, dann bin ich mal auf deinen Testbericht gespannt. Jetzt hab ich die AirGrab drauf mit kleiner Aussparung im Mittelsteg. Der Motor könnte im unteren Drehzahlbereich etwas mehr Drehmoment gebrauchen, denke ich hab ne änliche "Kuhle" im Drehmomentverlauf wie der Test im Video. Würde eine etwas größere Aussparung dieses "Problem" glätten?
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Rohnny Cash am 22. 11. 2017, 02:10:24
Ja, wir werden sehen, vielleicht hab ich ja mal wieder in der Nähe etwas zu tun, dann komme ich mal vorbei.

Ansonsten eben in der kommenden Saison.
Erster geplanter Termin ist im Mai, bei den LiftersCC, sieht man sich vielleicht dort?

Gruß Ron
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 22. 11. 2017, 11:18:07
Ok, dann bin ich mal auf deinen Testbericht gespannt. Jetzt hab ich die AirGrab drauf mit kleiner Aussparung im Mittelsteg. Der Motor könnte im unteren Drehzahlbereich etwas mehr Drehmoment gebrauchen, denke ich hab ne änliche "Kuhle" im Drehmomentverlauf wie der Test im Video. Würde eine etwas größere Aussparung dieses "Problem" glätten?

Da kann auch schon ein 1/2" - 1" Spacer helfen grad für unteren Drehmoment.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 22. 11. 2017, 11:19:58
Erster geplanter Termin ist im Mai, bei den LiftersCC, sieht man sich vielleicht dort?

Ich glaub den Termin hatten wir auch aufm Schirm. Ist noch nicht Spruchreif aber kurz vorher planen wir was in Berlin. Wenn es konkret wird meld ich mich bei dir.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Rohnny Cash am 23. 11. 2017, 00:18:16
Ja, mach das mal bitte wenn's Spruchreif ist! :D
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 23. 11. 2017, 23:20:03
Hi Markus,
coole Aktionen die du gerade machst und vorhast.
Bzgl. Versager kann ich dir die Versoin mit Annular boostern nur empfehlen.
Ich hab leider noch keine Zeit gefunden um den Tuev zu machen, sonst wuerde ich dich zum Sommer mal zu einem Rennen herausfordern... ;D
Gruss Alex
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 24. 11. 2017, 05:21:42
Jungs, Macht so nen Scheiss nicht ohne Mich.

Dann könnt ihr wenigstens sagen das ihr Mit Würde gegen mich verlohren habt.

 https://www.youtube.com/watch?v=5wp8OfaCyVI

Grüße
Markus jetzt schon entziehungserscheinungen Bernahrdt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 24. 11. 2017, 10:12:17
Na das warten wir mal ab  ;).
Aber gerne sollten wir "Racer" und alle mal irgendwo im Lande verabreden und das ganz gepflegt ausfechten.
Gruß
Alex
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 27. 11. 2017, 06:50:13
In Hamburg gibts auch einen 57er Gasser der nen Rennen nächstes Jahr mit mir fahren möchte. Er hat den Wagen einiges leichter gemacht und liegt 200Kg unter meinem.
Schein ansteckend zu sein :)

Alex, ich bin noch am überlegen ob 650 cfm mit stepped down leg Booster oder 750 cfm mit Annular auf der primären Seite und stepped down leg auf der sekundär Seite. Der 4 Loch Spacer erhöht die cfm auch noch etwas und eventuell noch ein Substack oben drauf.
Die Annular Booster sind super wenn der Vergaser vermeintlich "zu groß" für den Motor ist.

Der Chef von AED hat mir zum 650er geraten um unten rum nicht zu viel Drehmoment zu verlieren und um noch gut auf der Straße fahren zu können. Einen 750er kann er mir auch anpassen, nur vermutet er das ich den garnicht schaffe auszufahren wenn ich nicht über 6200 drehen möchte.

Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 27. 11. 2017, 07:27:52
Jungs, Macht so nen Scheiss nicht ohne Mich.

Dann könnt ihr wenigstens sagen das ihr Mit Würde gegen mich verlohren habt.

 https://www.youtube.com/watch?v=5wp8OfaCyVI

Grüße
Markus jetzt schon entziehungserscheinungen Bernahrdt

Markus da haste ja ne schöne Hochgeschwindigkeitsausfahrt gemacht.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 04. 12. 2017, 06:39:34
So neuer Vergaser ist bestellt. Dieser ist es.

http://www.aedperformance.com/ho-street-strip-carbs/ho-series/aed-650-ho-detail.html (http://www.aedperformance.com/ho-street-strip-carbs/ho-series/aed-650-ho-detail.html)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 05. 12. 2017, 09:08:59
Hi Markus,
cooles Teil, aber ohne Choke?
Gruß
Alex
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 05. 12. 2017, 11:42:54
Jup ohne choke, dadurch mehr cfm. Laut John, Chef von AED, kein Problem. Er meinte auch kanadische Kunden kommen damit klar. Er schrieb mir ich soll den Motor 30 sek. laufen lassen und kann dann los fahren. Kenne auch mehrere hier in D die seit Jahren ohne Choke fahren.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 05. 12. 2017, 11:56:33
Interessant. Das mit dem Laufen lassen kenne ich auch. Meine Sorge wäre nur die fehlende Anfettung für den Start (ausser dem kurzen Spritzer der Beschleunigerdüsen).
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 02. 01. 2018, 06:32:14
Gesundes neues Jahr. Ich hab kurz vor Ende 2017 noch den MSD Verteiler modifiziert. Ich hab einen 18° Stop bei der mechanischen Verstellung eingesetzt und werd die Federn noch mal ändern, hatte die beiden blauen eingesetzt, die sind aber doch etwas zu "schnell". Demnächst kommt dann eine blaue und ein starke silberne rein dann sollte die Verstellung zwischen 1200-3300 U/min funktionieren.
Ach so und eine verstellbare Vakuumdose hat er jetzt auch.

(https://78.media.tumblr.com/f7552a933b1ac5498c976a14e799d303/tumblr_p1wxvezbQz1sqsxtho1_1280.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Orbiter am 02. 01. 2018, 12:12:06
Alles gut ohne Joke,
Der Motor braucht halt ne kurze Weile bis es wie gewohnt auf das Gas reagiert, der E-Choke ist nach 30 Sekunden auch so weit offen das man ihn als aus bezeichnen kann.

Grüße
Markus ich brauche nur ausreichend Zeit um die Geschwindigkeit zu erreichen die keiner der Gegner mithalten kann Bernhardt
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: die-brüder-des-belair am 02. 01. 2018, 16:28:42
ich hatte auch das problem das beim imperial der e-choke zufrüh öffnete.
mit einem vorwiderstand( größe muß ich nochmal nachsehen) braucht er nun ca.2min.
das ist perfekt.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Chev57Dortmund am 02. 01. 2018, 17:25:08
Nochmal zum MSD Verteiler: Hab glaub ich auch die Blaue und die Silberene eingesetzt. Was ist den der 18°Stop? Was bewirkt der und wo wird was eingesetzt. Hab bis auf die Federn meinen so gelassen wie ausm Karton. Läuft auch ganz gut, geht aber vieleicht ja noch besser. ;)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 02. 01. 2018, 20:32:19
Der 18° Stop ist ein Ring (stop bushing) der verhindert das mehr als 18° mechanisch durch die Fliehgewichte verstellt werden. Da ich 14° Frühzündung eingestellt hab (eventuell geh ich noch auf 16°) und beim total timing rein mechanisch nicht mehr als 34° (bei 3500 u/min) haben darf lande ich bei 32° (14+18). Dann kommen bei Teillast noch 10-12° durch das Vakuum dazu. Mein Motor sollte nicht mehr wie 46° insgesamt bekommen, optimal sind um 42 - 44°.
Der Ring ist mit einer Muttergesichert unter der Verstellplatte. Standard ist der 21° Stop ab Werk.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 06. 02. 2018, 21:03:42
Heute hat mich ein Hammer Zufall zu dem Besitzer des 55ers der ihn umgebaut hat geführt. 2001/2002 hat er die runden Radläufe, das Muncie und die Posi Trac eingebaut. Das Loch in der Haube und das Scoop war auch er. Er hat mir Fotos aus der Zeit geschickt. Das ist der Wagen fast so wie ich ihn gekauft hab.
Der 55er hatte 2001 schon mal einen 355 sbc. Bei einem Rennen ist ihm die original Achse um die Ohren geflogen, daher die Posi Trac. Die runden Radläufe hat er eingesetzt weil die alten stark angerostet waren.
Er hat auch den Aufkleber an Heckscheibe und hinteren Seitenscheiben angebracht.
Jetzt noch das I Tüpfelchen, der Wagen war damals schon im Rumbler CC, ich bin seit November Prospect. Also der Wagen will wohl unbedingt wieder in den Club.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Rohnny Cash am 16. 02. 2018, 02:06:24
Coole Story Markus, Zufälle gibt's ey!
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 22. 02. 2018, 21:17:47
So heute auch mal wieder was am Auto geschraubt. Vergaser wieder aufgebaut, Lima etc wieder angeschlossen und dann Zündung eingestellt. Läuft super das Ding.
Danach mal "nur kurz" den Winkel für das adjustable Combination Proportional Valve angebaut. Denkste mal kurz, ich musste den Bremskraftverstärker um 180° drehen wegen dem Vakuumanschluß. Naja also alles abgeschraubt, gedreht und alles wieder rangeschraubt. Dann das bla bla Valve angebaut um dann festzustellen das die mitgelieferten Leitungen zu kurz sind. Also vorhin erstmal Leitungen und Verschraubungen bestellt und wenn die da sind geht es weiter.

(https://78.media.tumblr.com/6fad808a696a32a4746952a9a5067a81/tumblr_p4kiz1eAx31sqsxtho1_540.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/4f40990b902b83816a7c1756af2e6e1e/tumblr_p4kiz1eAx31sqsxtho3_540.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/e4aad0c436376f5ad05be3eb0287e349/tumblr_p4kiz1eAx31sqsxtho4_540.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: rasse am 23. 02. 2018, 13:10:54
Hauptsache es geht vorwärts  8)
Sollte der Anschluss "Unterdruck" (am Bremskraftverstärker) nicht immer oben sein, ich habe es zumindest noch nie anders gesehen.

Gruß
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 24. 02. 2018, 09:47:08
Funktionieren tut es in jeder Position, meist sitzt das combination proortional valve eh schon da und dann hätte der Anschluß Rechts kein Platz mehr gehabt.
Das Kit von SSBC war schon verbaut, ist aber kein gut durchdachtes Kit wie ich rausgefunden hab. Mittlerweile haben die bessere Kits.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Mikey am 26. 02. 2018, 15:33:24
Die Standard-Position ist in der Tat so, wie es jetzt eingebaut ist - nach innen gerichtet...wird ja normal auch direkt mit Unterdruck versorgt...
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 26. 02. 2018, 15:50:02
Unterdruck war da schon immer dran, auch in der alten Variante sonst hätte da nix verstärkt.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 09. 03. 2018, 08:23:43
Der neue Vergaser ist endlich da.
Ich warte noch auf 2 Teile dann kann ich den verbauen. Sollte Ende nächster Woche alles hier sein.

(https://78.media.tumblr.com/0dbb3838149695616ef15c8233ef45a6/tumblr_p5afcsFGU51sqsxtho2_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/98c17309660787bf2d11ed893fb279fc/tumblr_p5afcsFGU51sqsxtho1_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/45745fb76261f5e62dfb896dc7495ca9/tumblr_p5afcsFGU51sqsxtho3_1280.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 09. 03. 2018, 08:49:26
Schönes Gerät!  :D
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: shar-k-iller am 09. 03. 2018, 12:03:43
Sag bitte wie der so ist und wie du ihn noch weiter einstellen musstest :=S
Mit dem oder einem Quicky überlege ich schon länger.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 09. 03. 2018, 14:50:51
Ich hatte vorher mit AED geschrieben. Hab meine ganzen Daten durchgegeben und dann wurde mir dieser empfohlen. Der 750er würde auch noch gehen, dann würde ich oben rum zwar mehr Power haben aber unten rum etwas verlieren.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: shar-k-iller am 09. 03. 2018, 18:09:52
Ich hatte vorher mit AED geschrieben. Hab meine ganzen Daten durchgegeben und dann wurde mir dieser empfohlen. Der 750er würde auch noch gehen, dann würde ich oben rum zwar mehr Power haben aber unten rum etwas verlieren.

Darf ich fragen in welchem Preisrahmen wir uns etwa befinden?
Die Steuererklärung ist eingereicht und bald gibt es Kohle  ::)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 10. 03. 2018, 15:39:28
Ich hab 650,- Euro bezahlt, kam im Container mit nem Auto. Keine Ahnung was der kostet wenn man ihn sich schicken lässt.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 10. 03. 2018, 17:43:34
Ich hab erstmal dafür gesorgt das der Chevy wieder bremst.

(https://78.media.tumblr.com/b0567f1d055473d9d3d08433f48d7511/tumblr_p5dvcvbvsp1sqsxtho1_540.jpg)

Meine Tochter hat wieder beim entlüften geholfen. Wenn ich mal ein Handbördelgerät geliehen bekomme werd ich 2 Leitungen nochmal kürzen. Bin gespannt wie es sich beim fahren anfühlt. Hab nach hinten noch 500 PSI Bremsdruck, hoffentlich reicht das.

Dann noch am neuen Vergaser gespielt. Ich hab die Zuleitung angebaut und mal das Substack draufgesetzt. Wenn die nächsten Tage die Kleinteile eintrudeln kann ich den Vergaser auch endlich raufbauen.

(https://78.media.tumblr.com/11a6d7a8aede8a1c6177be3e09cae976/tumblr_p5dvemfDa61sqsxtho3_540.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/7a2505c756bad3f0bba607c714b55bd5/tumblr_p5dvemfDa61sqsxtho1_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/40f7fc1a939b77f8c97007020001712f/tumblr_p5dvemfDa61sqsxtho2_1280.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 11. 03. 2018, 16:44:31
(https://78.media.tumblr.com/a6cfe0cfaa43efd9770db6ffcf2ff2b5/tumblr_p5fn8jWQ0y1sqsxtho1_540.jpg)

Der Vergaser lief sofort. Der Leerlauf war etwas hoch. Hab dann Die Schwimmerkammern eingestellt und das Gemisch etwas abgemagert. Läuft super. Feintunen tu ich die Tage. Möchte noch ein Spacer drunter packen und ein Benzindruckregler kommt auch noch ran
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: rasse am 11. 03. 2018, 20:09:09
Das schaut doch schon mal gut aus, weiter so.

Gruß
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: shar-k-iller am 12. 03. 2018, 08:23:07
Danke für die Infos Markus :-)

Das schaut wirklich sehr sexy aus!
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 12. 03. 2018, 13:34:05
Danke für die Infos Markus :-)

Das schaut wirklich sehr sexy aus!

Bitte. Ich denke nächstes Wochenende hab ich alles zusammen und kann ihn endgültig abstimmen und ne längere Proberunde drehen. So wie es aussieht muss ich nur an den Einstellschrauben drehen und keine Düsen, Squirter oder Power Valve tauschen. Scheint unkomplizierter zu sein als der Standard Holley den ich vorher hatte.

Den Vergaser gibt es auch mit E-Choke falls du nicht drauf verzichten kannst / willst, hat dann etwas weniger cfm.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 26. 03. 2018, 06:16:36
So ich hab noch ein "Projekt" gestartet. Ich hab angefangen mir ein Salatschüssel Luftfilter zu bauen. Der obere Rand hat 11" da kommt ein K&N Filterdeckel drauf. Den Boden hab ich aufgeschnitten, es fehlen noch 8cm bis zur Haube, die werde ich noch mit einem Rohr unter der Schüssel ausgleichen.

Dann hab ich noch meine zwei Spacer unter den Vergaser gepackt, allerdings bekomme ich erst die Tage die Vergaserbolzen und die Dichtungen um es richtig zu machen.

(https://78.media.tumblr.com/a369dd5618c78301d45748459b7d1bf3/tumblr_p66jj8vIob1sqsxtho2_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/8644b5d4be77abe4d266f5a9038ef834/tumblr_p66jj8vIob1sqsxtho1_1280.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: shar-k-iller am 26. 03. 2018, 08:08:45
Hast du Engine Masters gesehen  ;D
Da haben die beiden auch eine Salatschüssel getestet und die war echt gut!
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 26. 03. 2018, 09:29:55
Genau. Die Idee dazu hatte ich seit letztem Jahr. Jetzt kann ich es endlich umsetzen und ausprobieren.

(https://78.media.tumblr.com/f5edc7eacaa8720eb33f39d527e8a712/tumblr_p67jqpsbX61sqsxtho1_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/8cf65b000a9e08f7523438281baabbcc/tumblr_p67jqpsbX61sqsxtho2_1280.jpg)

kam vorhin mit der Post
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 28. 03. 2018, 08:42:32
Hi Markus,
sieht cool aus, aber hat der Deckel nicht etwas wenig Filterfläche? Ich hätte gedacht dass man dadrunter noch einen normalen 2-4" hohen Rundfilter einbaut um ausreichend Filterfläche zu haben.
So wie es aussieht würde das aber nicht mehr unter die Haube passen oder?
Hast du den Link zu dem Engine Masters Artikel noch?
Gruß
Alex
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 28. 03. 2018, 09:27:02
Wenn ich darunter einen Filter packe wirke ich dem entgegen was ich erreichen möchte, nämlich weniger vorgewärmte Luft aus dem Motorraum zu ziehen.
Ram Air wäre auch noch eine Variante, da ich aber nur für max 13" Durchmesser Platz hab, passen die fertigen Systeme bei mir nicht.
Das wäre aber auch noch eine Möglichkeit die ich im Hinterkopf habe, eine Kombi aus beidem zu bauen.

Aus David Vizards Holley Buch ist diese Variante

(https://78.media.tumblr.com/5849641431147f5e0b518f86186b01fc/tumblr_p68uxxCGF51sqsxtho1_1280.jpg)

Hier die Engine Masters Folge

Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 28. 03. 2018, 09:49:23
Achso, hab dein Problem verstanden.
Du hast ja diesen kleinen Scoop auf der Haube.
Ich habe genau so ein Setup wie auf deinem Bild und bin ganz zufrieden da ich nur Luft von außen ansauge.
Trotzdem denke ich dass die Filterfläche von dem Deckel nicht ausreichend ist. Vielleicht kann man eine Wanne bauen bei der der Filter zur Motorhaube hin abgeschirmt wird, um zu vermeiden dass warme Luft aus dem Motorraum angesaugt wird - so wie beim Shaker style

(https://images.fineartamerica.com/images-medium-large-5/plymouth-hemi-cuda-engine-shaker-hood-scoop-paul-velgos.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: shar-k-iller am 28. 03. 2018, 09:53:56
Wenn ich darunter einen Filter packe wirke ich dem entgegen was ich erreichen möchte, nämlich weniger vorgewärmte Luft aus dem Motorraum zu ziehen.
Ram Air wäre auch noch eine Variante, da ich aber nur für max 13" Durchmesser Platz hab, passen die fertigen Systeme bei mir nicht.
Das wäre aber auch noch eine Möglichkeit die ich im Hinterkopf habe, eine Kombi aus beidem zu bauen.

Aus David Vizards Holley Buch ist diese Variante

(https://78.media.tumblr.com/5849641431147f5e0b518f86186b01fc/tumblr_p68uxxCGF51sqsxtho1_1280.jpg)


In meinem alten 67 Mustang mit leistungsstarkem Smallblock habe ich so einen Cold-air-intake verbaut.
Die beiden Lufteinlässe waren vorne unter dem Querträger und dann ging es mit den dicken Schläuchen in den geschlossenen Luftfilterkasten.

Vergiss Ram-air, dass funktioniert nicht erst ab mehreren hundert km/h.
Habe selbst via FEM die Ströumgen und Drücke berechnet und das ist so maginal wenig das es nicht gemessen werden kann!

Was allerdings gut ist, die kältere Luft und das dadurch der Motor wesentlich besser läuft im Sommer.
Vielleicht brachte die kältere Luft 1PS...wenn überhaupt, aber ein besseres Ansprechen war gegeben!
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 28. 03. 2018, 10:19:22
Anbei habe ich einen schönen Filterfläche Rechner gefunden.

https://streetandcircuit.biz/engine-air-filter-size-calculator-find-correct-size-air-filter-small/

Kannst ja mal ausrechnen was der so empfiehlt.
Ein netter Test um zu schauen ob man eine Restriktion hat ist mit einem Unterdruckmessgerät zu schauen ob bei Volllast eine Differenz zum Umgebungsdruck herrscht. Wenn ja, also mehr als eine minimale Abweichung, ist der Filter zu klein und stellt eine Verengung dar.

Gruß
Alex
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 28. 03. 2018, 11:01:28
Achso, hab dein Problem verstanden.
Du hast ja diesen kleinen Scoop auf der Haube.
Ich habe genau so ein Setup wie auf deinem Bild und bin ganz zufrieden da ich nur Luft von außen ansauge.
Trotzdem denke ich dass die Filterfläche von dem Deckel nicht ausreichend ist. Vielleicht kann man eine Wanne bauen bei der der Filter zur Motorhaube hin abgeschirmt wird, um zu vermeiden dass warme Luft aus dem Motorraum angesaugt wird - so wie beim Shaker style

(https://images.fineartamerica.com/images-medium-large-5/plymouth-hemi-cuda-engine-shaker-hood-scoop-paul-velgos.jpg)

So ein Kasten wäre der nächste Schritt und das was ich als Kombi aus den beiden Möglichkeiten meinte. Da würde ich meinen 12" ovalen Filter wieder nehmen, der hat ein 4" hohes Filterelement. Für den gibt es auch so einen Filterdeckel. Dann würde ich da einen kasten drum bauen, den Filterdeckel drauf setzen und seitlich Schläuche an den Kasten. Das wäre allerdings ne ganz schöne Aktion für max 6 PS +.

Für die 12" hatte ich es schon mal berechnet, daher ja auch das 4" Filterelement. 3.2" hab ich berechnet, 4" und 2" (kam original bei dem Gehäuse mit) gibt es nur für ovale Form.

Ist im Grunde genommen alles Spielerei, ich wollte es nur mal ausprobieren und es sieht ungewohnt aus unter der Haube ;). Den Umstieg von 2" auf 4" Höhe hat man gemerkt. Bei einem Kumpel der ein Tri Power Setup hat, merkt man es noch deutlicher wenn die Lufis zu klein sind.

Ich muss erstmal sehen wie der Vergaser / Motor mit den beiden Spacern klar kommt, eventuell muss ich einen wieder entfernen.

Auf jeden Fall hat das umarbeiten der standard RPM Spinne was gebracht, das hab ich schon beim alten Vergaser Setup gemerkt. Irgendwann teste ich es nochmal mit einer Air Gap RPM und eine Victor Jr Spinne.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 29. 03. 2018, 22:09:07
So bevor ein Purist ne Herzattacke bekommt, hier die Warnung woanders weiter zu lesen. ;)

Ich hab ein größeres Loch in die Haube geschnitten, jetzt hat es 23cm Durchmesser. Das ging dank Karosseriesäge ganz gut. Wo ich mich etwas schwer getan hab war die Sicke hinten für das Scoop platt zu klopfen. Hab einen Dolly und ein Ausbeulhammer benutzt, später noch eine Zange und 2 stärkere Bleche. Natürlich ist dabei trotz Klebeband etwas Lack abgeplatzt. Danach hab ich die Löcher vom Scoop markiert und gebohrt. Die alten Löcher, das Loch vom Haubenflieger und ein kleines Loch vorne an der Haube hab ich mit einer Epoxyknete gefüllt. Die Knete hab ich auch innen beim neuen Luftfilter verwendet.

(https://78.media.tumblr.com/d4757d606665e43744e60291bcf4a812/tumblr_p6dbj4h8CS1sqsxtho1_540.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/72a8bdc69c8f7c2c2264f8242e635220/tumblr_p6dbj4h8CS1sqsxtho2_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/08376d1543818e26c2e70501c61dd0db/tumblr_p6dbj4h8CS1sqsxtho4_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/6d810535c3a297576eccdb0df780ce3e/tumblr_p6dbj4h8CS1sqsxtho5_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/d947c9d87be3dbbb95c10c0dcf8207c6/tumblr_p6dbj4h8CS1sqsxtho3_1280.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: rasse am 30. 03. 2018, 13:25:57
Oha, so sieht es im Moment nicht gut aus.

Aber, auf das Endergebnis kommt es an. Wir sind gespannt  8)

Gruß
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 31. 03. 2018, 08:24:26
So schaut es aus

(https://78.media.tumblr.com/3b8bc692e29f5594e19fee14a52bfa37/tumblr_p6fz1vqdAr1sqsxtho1_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/af2d5e6b1542a5141e3c8ad8ebb7e8ac/tumblr_p6fz1vqdAr1sqsxtho2_1280.jpg)

Ich muss die Haube noch sauber machen und mal polieren
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: rasse am 31. 03. 2018, 12:39:08
Aus der Perspektive sieht es irgendwie nicht stimmig aus.

Aber es muss dir ja gefallen. Damit fällt man auf jeden Fall auf, ob Positiv oder Negativ.

Gruß
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: shar-k-iller am 31. 03. 2018, 14:08:08
Trink mal nen Schnaps bevor du schneidest ;D :P
Den Ausschnitt sollte man nochmal sauber nacharbeiten.
Dann noch Schaumstoff oder EPDM (spezielle Motorraumdichtung) um das Loch im inneren kleben das der Luftdtrom genau auf den Filter trifft
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 01. 04. 2018, 10:31:43
Trink mal nen Schnaps bevor du schneidest ;D :P
Den Ausschnitt sollte man nochmal sauber nacharbeiten.
Dann noch Schaumstoff oder EPDM (spezielle Motorraumdichtung) um das Loch im inneren kleben das der Luftdtrom genau auf den Filter trifft

Wegen den Geraden rechts und links? Das muss so sein wegen der Scoop Breite, da fehlt 1/4". Das Scoop war ja vorher schon da, nur der Ausschnitt war kleiner. Es sitzt jetzt 2cm zurückgesetzt zu vorher. Die Dichtung kommt noch, muss erst mal schauen welche Höhe ich brauch.

In 1-2 Jahren gibt es eine Neulackierung, dann sieht das ganze auch besser aus. Die Reperaturlackierung sieht man.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 02. 04. 2018, 14:10:47
Hast du Engine Masters gesehen  ;D
Da haben die beiden auch eine Salatschüssel getestet und die war echt gut!

ich hab mir nochmal den Vergleichstest der verschiedenen Luftfilter inkl. Salatschuessel angesehen.
War definitiv unerwartet, wie schlecht die geschlossenen Luftfiltergehaeuse sind und wie gut die Velocity Stacks (z.B. Salatschuessel) sind. Scheinbar ist es wichtiger, dass die Luft so gerade wie moeglich in den Vergaser kommt als dass man uebermaessig viel Filterflaeche hat.
Wieder was gelernt.

https://www.youtube.com/watch?v=EkpsydS8JXI

Und hier noch ein interesnter Test der sich auf den reduzierten Steg bei der Ansuagbruecke bezieht (So wie ihn Markus weggefraest hat) - ich werde den wohl auch mal etwas wegnehmen fuer ein paar Mehr-PS

https://www.youtube.com/watch?v=Bmj48i_v6-8

Gruss
Alex
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 02. 04. 2018, 14:19:48
Hier gibts noch den K&N Deckel fuer die regulaeren, geschlossenen Gehaeuse

https://www.knfilters.com/search/product.aspx?prod=66-1202

(https://www.knfilters.com/images/l/66-1202.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 03. 04. 2018, 08:43:07
Ich hab über Ostern fremd geschraubt, hatte ein Ford A Coupe Hot Rod zu Besuch. Ich hab meinen alten Holley mit 1/2" 4 Loch Spacer verbaut, die Auspuffanlage umgebaut und eine Lambdasonde verbaut. Der 350er Motor lief gleich besser nach dem Umabu, nur die Zündung passt nicht mehr so richtig. Die Verstellung beim beschleunigen passt nicht und es kommt zu Fehlzündungen.
Auf dem Motor ist eine Air Gap verbaut, die hat original den Steg um 1/2" reduziert. Ich hab bei meiner normalen RPM 1" weggenommen.

Noch was zu meinem Chevy, ich muss die Bremsanlage nochmal umbauen. Das Wilwood proportioning Valve (Bremsdruckregelventil auf Deutsch) reduziert den Bremsdruck hinten zu stark. Ich hab nur noch maximal 500 PSI nach hinten, mindest Druck laut diverser Hersteller ist 600 PSI. Ich hab es auch schon beim rangieren gemerkt das der Chevy schwach bremst. Ich will es jetzt noch mit einem Standard GM Ventil probieren, wenn das auch nicht richtig funktioniert hol ich einen anderen Hauptbremszylinder.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: RustySteve am 04. 04. 2018, 11:41:10
bin gespannt woran es liegt. Habe das Ventil auch bereitliegen, weil meine Kiste hinten überbremst....
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 06. 04. 2018, 06:05:34
Ich hab mal innen etwas weiter gemacht.
Ich hab mir ein Prototypen Instrumentenhalter gebaut. es soll je einer für Wassertemp, Öldruck und Drehzahlmesser in dem Stil auf das Amaturenbrett.

(https://78.media.tumblr.com/f9199429fc49b91485c654e4a569f7f4/tumblr_p6qwgjaGcM1sqsxtho2_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/75a7b31861f3ed5721e2758b4550bd83/tumblr_p6qwgjaGcM1sqsxtho3_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/f1b59ea59453e0713623af35805c854d/tumblr_p6qwgjaGcM1sqsxtho4_1280.jpg)

Dann hab ich endlich mal den 4 fach Halter für die anderen Instrumente unter das Handschuhfach geschraubt

(https://78.media.tumblr.com/eac59cdfe46492737e34688b61de27c5/tumblr_p6qwgjaGcM1sqsxtho1_1280.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 09. 04. 2018, 06:52:18
Bremsen Problem gefunden. Der HBZ ist undicht, daher hat er immer weniger Druck erzeugt.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 17. 04. 2018, 20:25:42
Ich hab jetzt einen 1" HBZ verbaut und die Bremsanlage gründlich entlüftet (die Scheibenbremse vorne hat 2 Entlüfter pro Seite, muss man mal drauf kommen) und siehe da, das System funktioniert sauber. Super Bremswirkung und kein Überbremsen der Hinterachse mehr.
Jetzt kann es endlich auf die Straße gehen. Am Wochenende ist die erste 175 km Ausfahrt beim Battle of Berlin ( nein ich übersetze das jetzt nicht wieder ;) )

Beim Vergaser hab ich auch noch was getauscht, jetzt hat er ein 9.5 Power Valve und 35er Squirter auf der primären Seite. Bin noch am überlegen ob ich wie beim alten Vergaser auch noch die blaue Beschleunigernocke einsetze.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 25. 04. 2018, 16:06:07
Die blaue Nocke ist drin auf der primären Seite, sekundär Seite die weiße.
Der Chevy lief ganz ok bei der Ausfahrt letzten Samstag. Ich muss mal das Thermostat tauschen, der Motor kommt kaum auf Betriebstemperatur.
Dann gab es einen mageren Spot zwischen 2,500 - 2,800 u/min, da zeigte das AFR mal kurz 18.3, macht sich durch Leistungsverlust und stottern bemerkbar. Wenn man richtig drauflatscht ist alles schick, nur cruisen geht da nicht. Ich werd mal mit den Air Bleeds spielen bevor ich die Hauptdüsen verändere.

Hab gestern mal die Zündung etwas verstellt, bzw. bei der Vakuumverstellung nachjustiert. 14 Grad im Leerlauf, Vakuum ist auf 12Grad limitiert. Er läuft besser, das stottern ist weg, aber AFR ist unverändert. Die Federn im MSD hab ich wieder zurück auf 2xblau getauscht, ich hab vorher mal 1xblau + 1x stärkere Silber probiert um die Verstellung etwas zu verzögern, mochte der Motor nicht. Hat er sich mit Fehlzündungen bei der Beschleunigung bedankt.

Den Benzinrücklauf muss ich auch nochmal überarbeiten.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Rohnny Cash am 26. 04. 2018, 16:47:43
Hey Markus, da guckt man mal ne Weile nicht vorbei und schon spielst du mit Salatschüsseln rum!  ;D

Nee, aber echt krass dass du dir die Zeit nimmst und das Interesse hast soviel aus zu probieren und noch zu verbessern,
finde echt bemerkenswert! RESPEKT!

Hab von Christian ein paar Bilder vom Battle of Berlin gesehen, sah ja richtig gut aus!
Vor allem wie die Kisten unter der alten Tankstelle stehen!

Wie lange war denn die Ausfahrt?

Ärgert mich richtig, dass ich nicht dabei sein konnte.
Macht ihr nächstes Jahr wieder so eine Tour?

Cruisige Grüße
Ron
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 27. 04. 2018, 07:26:49
Danke für die Blumen. Wer nix versucht und probiert macht keine Erfahrung denk ich mir immer. Einfach das machen was andere machen passt oft eh nicht. Der Motor scheint die Salatschüssel zu mögen, bei höheren Drehzahlen hab ich leicht verändere AFR Werte.

Die Tour hat insgesamt 4,5 Std gedauert, war aber locker 1-1,5 std Pause dabei. 178 Km waren es am Ende.
Angedacht ist es fürs nächste Jahr.
Das mit Christian war spontan, die Frauen haben das Donnerstag plötzlich fix gemacht und Freitag Abend standen sie vor der Tür.
Gruß an die Familie.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Rohnny Cash am 27. 04. 2018, 22:52:07
Christian hatte mir kurz vorher ja auch nochmal Bescheid gesagt aber war halt nichts zu machen!
Wenn's nächstes Jahr wieder sein sollte, schick mir einfach wieder den Fleyer. hab voll Bock das nächste mal dabei zu sein!
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 07. 05. 2018, 10:22:44
So am Wochenende mal beim Lifters Treffen gewesen. Leider konnte ich am Rennen nicht teilnehmen. Mein Vergaser ist oben rum noch zu mager für ein Rennen. Die Düsen kamen Samstag zu spät an die das Problem beheben sollten.

Ich hab jetzt mit diversen Sachen rumprobiert, verschiedene Power Valves, Düsen, größere Beschleunigerpumpe (hätte aber nicht sein müssen) und air bleeds. Jedes mal hab ich mich der optimalen Benzinkurve genähert für den Hauptdrehzahlbereich. WOT ist auch ok. Es gibt eine Lücke von ca. 400 - 500 Umdrehungen ab 3000, wo der Motor extrem abmagert, das ist der Übergang von erster zur zweiten Stufe (mal einfach ausgedrückt). Da bin ich dran, brauch dafür noch andere high speed air bleeds und andere IFR's (Idle feed restrictors). Mach Laune das ganze, nur raubt es einen Haufen Zeit und mehr Geld als gedacht.

Mir ist noch ein Mißgeschick passiert, ich hatte auf der Fahrt hin gemerkt das der Motor etwas zu kalt ist und mir Pappen an einer Raststätte besorgt. Danach ging es besser, selbst im kurzem Stau. Nur ausgerechnet bei den Lifters am Treffpunkt hab ich den Motor im Stand zu lange laufen lassen weil ich noch was einstellen wollte. Da ist mir der Kühler übergekocht. Es war so viel Druck im System das ich den Deckel kontrolliert geöffnet hab, das ging gute 2 min lang gut. Nur dummerweise bin ich dann abgerutscht und hatte eine schöne heiße Fontäne aus dem Kühler. Zum Glück hab ich davon kaum was abbekommen. Ich hab das so schon zig mal gemacht und daher keine Bedenken wegen der Hitze, jetzt ist es zum ersten mal schiefgelaufen und werde es so schnell nicht nochmal machen. Danach war leider alles raus an Wasser, sogar aus dem Motor. 5Liter hatte ich selber mit, den Rest hab ich glücklicherweise mir von 4 Leuten zusammenschnorren können. Besten Dank dafür.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 07. 05. 2018, 13:30:50
Mach Laune das ganze, nur raubt es einen Haufen Zeit und mehr Geld als gedacht.

 ;D, das war bei mir auch so und deshalb bin ich dann auf EFI umgestiegen. Das einstellen nimmt nunmal kein Ende beim Vergaser, oder du nimmst ein paar Abstriche in bestimmten Bereichen hin.


Das Dein Kühler einfach nur bei langem Leerlauf überkocht ist etwas verwunderlich. Eigentlich sollte der stundenlang laufen können ohne das was passiert.
Hattest Du das schonmal?

Gruß
Alex
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: die-brüder-des-belair am 07. 05. 2018, 14:35:50
das lag sicher an der pappe vorm kühler, wenn ich es richtig verstanden habe.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 07. 05. 2018, 16:48:36
das lag sicher an der pappe vorm kühler, wenn ich es richtig verstanden habe.

Genau, die hatte ich nicht mehr auf dem Schirm bei der Aktion.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: André am 09. 05. 2018, 02:22:27
hab mich gewundert das ich dein Auto nicht auf der Rennstrecke gesehen habe aber dann ist ja klar.
Ich war auch wieder da und es war wieder genial.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 09. 05. 2018, 07:10:20
Ich wäre gern mal gegen den Opel Rod, den 57er und nen Kumpel mit einem der unzähligen Model A gefahren. Sind alles Kumpels von daher schaff ich das diese Saison noch ;).
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 27. 05. 2018, 21:49:37
Letzte Woche noch mal was am Vergaser ausprobiert, ich hab die Idle Air Bleeds (IABs) um 2 Größen kleiner gewählt. Hatte im Bereich von um 3200 u/min um AFR 16.8 - 17.0 (beim rollen), da hab ich jetzt max 15.1, schon mal gut. Die Kehrseite ist leider das er vom Leerlauf bis 2500 u/min jetzt etwas zu fett läuft. Die Abhilfe dafür (hoffentlich) hatte ich gestern in der Post. Leider zu spät da wir früh um 5:00 uns auf dem Weg zum KKF nach Herten gemacht hatten.

Die 1000 km hin und zurück liefen gut, keine Panne, keine Hitzeprobleme (wie andere) etc. Dadurch das der Motor jetzt etwas fetter läuft, ich aber höhere Drehzahlen auf der Bahn fahren kann ohne den Motor zu schrotten, ging der Verbauch auf 16 Liter hoch. OK ein paar Anstiege und schnelle "Überholmanöver" waren auch dabei.

KKF war ok, muss ich nicht jedes hin.

Hab noch ein paar Kleinigkeiten gefunden die ich vor der nächsten Langstrecke beheben / ändern möchte. Die Nebengeräusche von undichten Scheiben und anderes.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 20. 06. 2018, 06:42:13
Bin grad dabei das Lenkgetriebe zu tauschen. Jetzt weiß ich warum der ein oder andere neuere Lenkgetriebe verbaut. Wenn man nicht das halbe Auto zerlegen will ist es echt ätzend das Teil wegen der Lenkstange raus zu bekommen.
Da ich grad keine Zeit hab das alte zu überholen liegt schon einen neues quick Ratio in der Garage.
Ich hoffe ich bekomme es raus ohne das Auto weiter zu zerlegen.

(https://78.media.tumblr.com/c59075e633a86be583536d94b2c04c43/tumblr_palu4exO6b1sqsxtho1_1280.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 20. 06. 2018, 08:55:28
Au ja,
das ist ne grössere Operation. Am einfachsten ist es wohl den Wagen hoch aufzubocken und das Teil unten rauszuziehen.
Viel Erfolg,
Alex
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 20. 06. 2018, 08:59:08
Verbau do gleich so ein Teil.
Rag joint
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 21. 06. 2018, 06:04:43
Das neue ist schon da und wie das originale, von daher lass ich es so.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 27. 06. 2018, 06:20:25
So nachdem es nach mehrmaligen Versuchen mit einem verstellbaren 2 Arm Abzieher nicht geklappt hat (der ist immer abgerutscht unter Last), hat es 20 Sekunden mit dem richtigen Abzieher gedauert.

(https://78.media.tumblr.com/f6b6383b29ca427b2386f38290be8578/tumblr_payrwuG31A1sqsxtho1_1280.jpg)

Danach flutschte auch das Lenkgetriebe raus

(https://78.media.tumblr.com/cee6d4cf706d3b3ba716920bcd60cfcd/tumblr_payrwuG31A1sqsxtho2_1280.jpg)

Jetzt warte ich noch auf Kleinteile und dann kann das neue endlich rein.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: RustySteve am 28. 06. 2018, 12:01:11
Bin gespannt wie sich der Wagen mit Quick Ratio lenkt.... will auch eine kürzere Lenkübersetzung, bin aber unschlüssig ob ich dann direkt eine Servo verbaue oder nicht....
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 29. 06. 2018, 06:30:07
Ich will keine Servo, zu viele Anbauteile und ausserdem ein Teil mehr was Leistung raubt ;)

Wenn der Wagen rolt lenkt er sich echt einfach, das bißchen schwerer im Stand bekommt man auch noch hin.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: RustySteve am 02. 07. 2018, 08:26:30
danke für die Info. Welches Lenkgetriebe hast Du geholt?
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 02. 07. 2018, 11:23:18
Lares 18532 ist das Lenkgetriebe
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 02. 07. 2018, 21:28:58
Da ich noch auf die Kleinteile für die Lenkung warte, hab ich mir ne andere Baustelle aufgemacht.

Ich hab den Vergaser runtergeholt und gleich mal die eingepressten high speed air bleeds rausgezogen und anschließend ein 6/32 Gewinde geschnitten. Dann die neuen air bleeds eingeschraubt und fertig.

(https://78.media.tumblr.com/6c61bcee2dffe86bda96c02083860cd9/tumblr_pb96ny59J31sqsxtho1_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/f553b5786b9e8477fcdd94474e4e23c4/tumblr_pb96ny59J31sqsxtho2_1280.jpg)

(https://78.media.tumblr.com/66eece368e63c2be7503cecfa5e835ec/tumblr_pb96ny59J31sqsxtho3_1280.jpg)
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 05. 07. 2018, 18:40:40
Die Lenkung ist wieder komplett und funktioniert super.
Ich hab am Vergaser nochmal die IFRs getauscht und jetzt läuft der Motor so gut wie nie. Bei WOT über 5000 Umdrehungen wird er noch etwas zu fett, stört aber grad nicht. Da kümmer ich mich demnächst drum.

Morgen früh starten wir nach Straubing zum Monster Run. Vielleicht sieht man ja den ein oder anderen.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 09. 07. 2018, 06:25:28
Hammer Wochenende in Straubing gehabt. Der Chevy lief super, die Lenkung funktioniert klasse. Besser geht es fast nicht. Die Temperatur ist noch etwas niedrig vom Motor, aber das bekomme ich noch hin.
Jetzt werd ich mich mal um klappernde Teile in den Türen etc. kümmern, auf lange Strecken darf es ruhig etwas weniger Geräusche geben im Auto.

Durch die ganze Vergaser Aktion bin ich jetzt bei 120-130 km/h (2900 - 3300 Umdrehungen) Reisegeschwindigkeit auf 14L/100km gekommen.

Ingesamt waren es am Wochenende 1300 km die richtig Spaß gemacht haben.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 10. 07. 2018, 15:46:51
Wow, da hast du ja ordentlich was runtergespult!
Bzgl. der Motortemperatur, wie hoch ist die bei dir? Ich bin bei mir auch am überlegen ob ich nicht auf ein 190 F Thermostat wechsel da sich bei mir auf der Autobahn die Temperatur bei 175 F einpegelt was mir eigentlich etwas zu niedrig ist. Habe derzeit glaube ich ein 180er drin.
Gruß
Alex
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 10. 07. 2018, 16:16:50
Die Temperatur ist oft nur um 150 F. Ich merke es auch am E Lüfter, der geht fast nie an.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 12. 07. 2018, 13:09:34
Oh ja, 150 F sind nur 65 C - das ist definitiv etwas kalt fürs Öl und auch schlecht für die thermische Effizienz des Motors. Hört sich an als wäre kein Thermostat oder ein 160er drin.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 13. 07. 2018, 06:35:10
Es ist ein 180F High Flow drin. Nur der Kühler ist so effizient das es immer wieder runter gekühlt wird. Hab es schon mit Pappe vorm Kühler probiert, geht so lange gut wie man nicht in einem Stau gerät. In der Stadt wo man immer wieder Ampeln hat und steht kommt er auf Temperatur, da springt dann auch ab und zu der E-Lüfter an. Sobald ich Landstraße und Autobahn fahre bleibt die Temperatur unten.
Ich werd jetzt ein 195F Thermostat probieren. Hab auch schon über eine mechanisch verstellbare Variante mit Blechen nachgedacht um die Kühlerfläche zu reduzieren.
In den 30er Jahren gab es Grills mit verstellbaren Kühlermasken, funktioniert wie eine Jalousie.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 13. 07. 2018, 10:32:16
Mmhh, verstanden.
Was mich stutzig macht ist, dass sobald die Temperatur unter die Thermostattemperatur fällt, sollte ja der große Kreislauf zum Kühler wieder geschlossen werden und es kommt dann zu einem auf-zu-auf-zu Spiel, was sich so um die Thermostat Temperatur einpegeln sollte.
Bei dir scheint das nicht so richtig spürbar zu sein.
Vielleicht hast du noch einen Bypass der am Thermostat vorbeigehen kann oder das Thermostat hat ein Ausgleichsloch wo weiterhin das kalte Kühlerwasser durchkommt, trotz geschlossenem Thermostat.
Oder, das Thermostat ist einfach sehr langsam oder sehr spät mit dem Schliessen, so dass das o.g. Spiel erst bei 150 F losgeht.
Ein anderes Thermostat ist sicher der erste gute Schritt um das besser zu verstehen.
Gruß
Alex
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 13. 07. 2018, 10:37:57
§o ein high flow Thermostat? Die haben extra 3 Bypass löcher da drin die deine Symptome erklären könnten?

http://www.stewartcomponents.com/index.php?route=product/category&path=61
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 13. 07. 2018, 10:48:45
In den 30er Jahren gab es Grills mit verstellbaren Kühlermasken, funktioniert wie eine Jalousie.

Mittlerweile ist das Thema auch wieder aktuell. Die Kühlerjalousien (must du mal googeln) werden derzeit von vielen OEMs verwendet, um den Luftwiderstand zu reduzieren. Da kann man bestimmt ein schönes Exemplar auf dem Schrott finden und anpassen.
Gruß´
Alex
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 14. 07. 2018, 09:25:03
§o ein high flow Thermostat? Die haben extra 3 Bypass löcher da drin die deine Symptome erklären könnten?

http://www.stewartcomponents.com/index.php?route=product/category&path=61

Ist ein Beipass Loch drin, aber wahrscheinlich zu groß wie ich mittlerweile recherchiert hab.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 17. 07. 2018, 06:04:01
Ich hab das Thermostat ausgebaut, es war defekt. Da es ein fail safe Thermostat war ist es offen geblieben, da hakt sich dann ein Metallstreifen ein und hält es offen.
Hab jetzt ein neues drin, das hat 195F, wenn es zu hoch ist kaufe ich mir wieder ein 180F.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 17. 07. 2018, 11:04:55
Ha, wer hätte das gedacht! Ich dachte das Thermostate so gut wie nie kaputt gehen.
Aber freut mich dass der Fehler wohl doch so offensichtlich war.
Mit korrektem Thermostat sollte dein Verbrauch weiter sinken.
Gruß
Alex
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 23. 07. 2018, 13:17:21
Hi Markus,
und, hast du das neue Thermostat schonmal probiert? Problem gelöst?
Gruß
Alex
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 23. 07. 2018, 15:11:05
Ja, bin es jetzt knapp 400km gefahren. Der Motor kommt auf Temperatur. Bin am überlegen ob ich es trotzdem nochmal mit einem 180F probiere. Ich stand gestern im Stau da war es manchmal ganz schön knapp vorm kochen. Stop and go in Berlin oder Potsdam ist auch nicht lustig.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: FinDoctor am 24. 07. 2018, 07:22:53
was hälst du denn von einem 160°?
in unseren Breiten eigentlich eher sinnvoll, da wir ja eigentlich nicht fahren, wenn es unter draussen friert.....
oder was meinst du dazu?
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: Alex am 24. 07. 2018, 09:52:24
Ja, bin es jetzt knapp 400km gefahren. Der Motor kommt auf Temperatur. Bin am überlegen ob ich es trotzdem nochmal mit einem 180F probiere. Ich stand gestern im Stau da war es manchmal ganz schön knapp vorm kochen. Stop and go in Berlin oder Potsdam ist auch nicht lustig.
Das wundert mich etwas, denn mit laufendem E-Lüfter sollte doch auch im Stand genug Kühlung erzeugt werden um eine stabile Temperatur zu halten.
Ich kann meinen im Stand stundenlang laufen lassen und die Temperatur bleibt konstant.
Selbst wenn du jetzt ein kälteres Thermostat verwendest, denke ich nicht dass das was bringt, da das sowieso schon offen sein wird wenns kurz vorm überkochen ist.
Wann springt dein E-Lüfter an? vielleicht kannst du die Anlauftemperatur etwas absenken um schon früher die Temperatur zu stabilisieren. Ich habe da so einen einstellbaren Temperaturregler verbaut.
Gruß
Alex
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 24. 07. 2018, 11:48:12
was hälst du denn von einem 160°?
in unseren Breiten eigentlich eher sinnvoll, da wir ja eigentlich nicht fahren, wenn es unter draussen friert.....
oder was meinst du dazu?

Hallo Stefan, bei 160F kam der Motor nie auf Temperatur wenn ich länger wie 10min auf Landstraße oder Autobahn gefahren bin. So eins war ganz am Anfang drin.

180F ist für die meisten HO Motoren gut, 195F schon oft zu spät öffnend.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 24. 07. 2018, 11:56:12
Das wundert mich etwas, denn mit laufendem E-Lüfter sollte doch auch im Stand genug Kühlung erzeugt werden um eine stabile Temperatur zu halten.
Ich kann meinen im Stand stundenlang laufen lassen und die Temperatur bleibt konstant.
Selbst wenn du jetzt ein kälteres Thermostat verwendest, denke ich nicht dass das was bringt, da das sowieso schon offen sein wird wenns kurz vorm überkochen ist.
Wann springt dein E-Lüfter an? vielleicht kannst du die Anlauftemperatur etwas absenken um schon früher die Temperatur zu stabilisieren. Ich habe da so einen einstellbaren Temperaturregler verbaut.
Gruß
Alex

Die Temperatur ist mir ein paar Grad zu hoch. Die Temperatur blieb auch konstant im Stau, nur mir zu dicht am kochen. Um 5° weniger Temperatur wäre super. Ich hoffe das durch das frühere öffnen der Motor sich auf einer etwas niedrigeren Temperatur stabilisiert, als wenn das ganze schon mehr vorgeheizt ist.
Vielleicht haut es auch nicht hin so wie ich es mir denke, aber ohne Test finde ich es nicht heraus. Wünschenswert wäre eine Betriebstemperatur um 85°.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: FinDoctor am 24. 07. 2018, 20:27:44
Hallo Markus,

ok, bei HO Motoren mag das stimmen.....
meine 6 Ender oder auch V8er sind ja alle original......
je nachdem wie und wo ich fahre habe ich die originalen AC Delco ( R45 oder R4S3) Kerzen drin und die Temperatur stimmt auch....
liest man das Shop manual nach, wird dort ja für die Originalmotoren die entsprechende Empfehlung ausgegeben....

nur bei Motorenswap und Veränderungen an Vergaser oder Nocke sind die Angaben natürlich nichts mehr anwendbar.....

das mal für diejenigen, die diesen Threat lesen und sich wundern, wie viel man machen kann und welche Konsequenzen es hat, wenn man da mehr oder weiniger verändert...

vielleicht liegt die ungünstige Temperaturentwicklung ja auch bei den HO Motoren an der Auswahl der Zündkerzen....je nach "Wärmewert" verbrennen die den Sprit in unterschiedlichen Tempraturen.....da kann die Kühlung nicht viel ausrichten....außer einem extra Lüfter.....
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 25. 07. 2018, 15:21:19
Ich hab auch einen ganz anderen Zündzeitpunkt, andere Zündkurve und Leerlaufdrehzahl (900 Umdrehungen zB.) etc. als die original Motoren.

Ein Freund hat einen ähnlichen Motor wie ich in einem 60er El Camino, er fährt ein 195F Thermostat mit kleinen Beipass Löchern die er reingebohrt hat. Dadurch dauert es etwas länger bis der Motor auf Betriebstemperatur kommt, dadurch hat er keine Temperaturprobleme.
Das wäre ansonsten auch noch eine Option.
Titel: Re: Mein 55er 150
Beitrag von: MarkusM am 29. 10. 2018, 19:33:53
Wegen der Temperatursachen, ich hab am Ende der Saison gemerkt das meine originale Motortempanzeige zu wenig anzeigt und das der Sender vom extra Instrument nix taugt (ich hab 2 Sender in 3 Monaten zerschossen), ich hab im Internet jetzt viele Berichte gefunden wo über die schlechten Sender berichtet wurde.
Ich hab mir jetzt einen anderen Sender hier in D gekauft und werd den demnächst einbauen und schauen wie es dann läuft.
Das 195F Thermostat ist gut für lange Strecke, in der Stadt öffnet es zu spät.
Ich baue auf 180F um und hol mir noch ein einstellbaren Temperaturgeber für den Lüfter. Ich hab auch noch ein 185F Thermostat gefunden, bezweifle aber das die 5F was bringen.

Da ja meine 110 GPH High Performance Benzinpumpe (mechanisch) auch nach einer halben Saison aufgegeben hat (die Pumpenmembran war eingerissen) und die andere mechanische zu wenig fördert (aus 130 kmh überholen geht nicht, so wie längere starke Beschleunigung), baue ich jetzt auf elektrische Pumpe um.

Hab mir auf Empfehlung eine Carter 100GPH Pumpe gekauft, vor die Pumpe kommt ein 100 Micron Filter. Den Druckregler mit Rücklauf hab ich auch schon.
Die Pumpe sieht so aus

(https://66.media.tumblr.com/0f6f75c9fb2d9688a080a10c51d7c2e9/tumblr_phdgmpK8Im1rlk30e_540.jpg)

Ansonsten hab ich mein Gaspedal nochmal gegen eine andere Fußmaschine vom Schlagzeug getauscht. Das alte Pedal wandert modifiziert in den Corvair. Foto folgt