Autor Thema: Second life for the1955 210 4 door  (Gelesen 2420 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

grautier

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 58
Re: Second life for the1955 210 4 door
« Antwort #60 am: 20. 02. 2021, 09:25:41 »
Bilder zur Eigenfertigung der Blattfederbuchse...
HA in Position gebracht, Federn eingebaut + Achse befestigt.
Dieses WE soll die VA rein, aber nachher kommt erst mal der Lackierer zur Besichtigung und Preisfindung... ;)
Gruß aus L.E.
Peter

grautier

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 58
Re: Second life for the1955 210 4 door
« Antwort #61 am: 21. 02. 2021, 13:48:19 »
War ganz schön anstrengend gestern, aber : VA ist montiert !  :=S
Mit Hilfe einer 16-er Gewindestange + 3 Spanngurten ( zur Lagekorrektur der Feder ) war´s dann nach ca. 5 Std. geschafft !
Heute Vormittag Radbremszylinder ü berholt ( Austausch der Innenreien in den vorhandenen Körper ) - musste ganz schön schleifen / läppen, um eine Leichtgängigkeit zu erzielen... die waren innen ganz schön verkeimt !
Dann noch die Servoeinheit angebaut + die Spurstangen montiert.
Zwischendurch hab´ ich die Bremsleitung nach hinten entkeimt , durchgeblasen und neu lackiert, ebenso die Spritleitung.
Gruß aus L.E.
Peter

AsphaltCowboy

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.124
  • If it has tits or wheels it will give you problems
    • Chevy Forum
Re: Second life for the1955 210 4 door
« Antwort #62 am: 22. 02. 2021, 08:06:08 »
Dankeschön für die Angebote zu r Buchse, hab heut noch da liegenden PU  Buchsen vom F100 entsprechend bearbeitet...sind nun schon drin.

Ah, ok... habe diese Buchsen auch nicht gefunden am WE :(


Weiter gutes Gelingen .... erinnert mich an meine Resto... Winter 92-93...  ::)
« Letzte Änderung: 22. 02. 2021, 08:10:53 von AsphaltCowboy »
Have nice day, Arne

Get your kicks in a fifty-six

grautier

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 58
Re: Second life for the1955 210 4 door
« Antwort #63 am: 23. 02. 2021, 17:30:30 »
@ Arne - und ich hab jetzt eine Blattfederbuchse in Fahrtrichtung vorn über ! ... und noch ´n paar Querlenkerbuchsen  :'(

Nachdem ich gestern die Bezin- und Bremsleitungen verlegt habe, sollte heute die Komplettierung der Bremsen anstehen.
Also neue Beläge ausgepackt, alte Fotos nochmal studiert, auf´m Tisch grob zusammengebaut + dabei alle Gewinde leicht gefettet.
Dann ran an die Vorderachse - alles eingebaut und auf einmal festgestellt - da ist noch ein Teil übrig  :-[ ( oben die Querplatte, die die Beläge seitlich halten soll...also HINTER den Federn ! ). Toll ! Bremstrommel wieder runter, Federn ausgehängt, Platte dran und Federn wieder eingehängt... Danach hab ich nicht nochmal ein Bild gemacht... :'(
Dann hinten weiter gemacht - die Fummelei mit dem einhängen des Bremsseiles und dem Querprofil zw. Handbremshebel + Bremsbacke  >:(...mit ein bischen Flucherei und Gefühl gings dann doch. Somit steht der Rahmen nun wieder auf "eigenen" Füßen.
« Letzte Änderung: 23. 02. 2021, 17:39:01 von grautier »
Gruß aus L.E.
Peter

grautier

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 58
Re: Second life for the1955 210 4 door
« Antwort #64 am: 23. 02. 2021, 17:37:18 »
Hinten bin ich noch nicht fertig... da ich einen Federhalter abflexen musste gibts hier derzeit nur ein Provisorium bis zur Teillieferung ( STEFAN ????)

Bevor ich die Räder wieder angeschraubt hab´wurden noch die Stoßdämpfer vorn eingebaut... alles in Allem bin ich in den 2 Monaten gut vorangekommen, natürlich müssen ALLE Schrauben noch nachgezogen und etliche gesplintet werden, aber das mach ich in Ruhe um auch nix zu vergessen.
Ach so : leider vermisse ich einen Druckkolben zw. RBZ und Bremsbacke ! Doof - gerade jetzt ist das Teil nicht auffindbar ! Bestimmt finde ich das bei der Endreinigung der Garage -> also musste ich mir so´n Teil selber bauen. Aus ´ner hochfesten Schraube geschnitten, geschliffen und ein bischen poliert - passt ! :=S

Jetzt warte ich auf mein TH 350 + dann wird die Antriebseinheit mal aufgesetzt um die Punkte für die Motor + Getriebehalter festzulegen.
Kardanwelle ist gereinigt und lackiert, Kreuzgelenk ist schon ein neues da. Sicher wird der Y-Yoke zum TH 350 nicht passen ( oder passt der vom PG ) ?? Muss ich also dann mal neu ordern.
« Letzte Änderung: 23. 02. 2021, 17:42:43 von grautier »
Gruß aus L.E.
Peter

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.997
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: Second life for the1955 210 4 door
« Antwort #65 am: 23. 02. 2021, 20:55:22 »
Geht ja gut vorran bei dir. Schlafen und essen zwischendurch nicht vergessen. Für das Th350 brauchst du einen anderen Yoke. Das PG ist grobverzahnt, das Th feinverzahnt.

grautier

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 58
Re: Second life for the1955 210 4 door
« Antwort #66 am: 25. 02. 2021, 08:57:27 »
Wenn heute das TH 350 kommt, will ich dieses mit dem Motor verbinden und die Auflagerbereiche anzeichnen...da muss ich ja noch was bauen.
Das "Herz" der alten Dame wird nun doch einer Kur unterzogen ( was da so an Motoren im netz angeboten wird ist für den aufgerufenen Preis einfach grottig ). Dann weiß ich bei meinem Motor wenigstens, was gemacht wurde... :D
Also zunächst mal ein paar Anbauteile entfernt : hinter dem Verteiler hatten die Mäuse wohl ihr Klo !
Nach Abbau des Waternecks sah man gleich - Arterienverstopfung !
Der Abbau des Vergasers gestaltete sich etwas schwierig - DIE Anordnung der Mutter unter dem Gehäuse ist ja mal ´ne ingenieurtechnische MEISTERleistung ! >:(
Gruß aus L.E.
Peter

grautier

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 58
Re: Second life for the1955 210 4 door
« Antwort #67 am: 25. 02. 2021, 09:03:57 »
Um den Wandler abzuschrauben muss die Kurbelwelle gedreht werden, allerdings haben die Ingenieure von damals DARAN wohl nicht gedacht.
Während an allen Autos die ich bisher unter den Händen hatte eine Zentralmutter an der KW-Front vorhanden ist, gibts die hier nicht. Wie also die KW drehen ? Nach Telefonat mit Stefan meinte dieser - geht nur am Ritzel des Flywheels...also zahnweise ! DAS kann ja wohl nicht die Lösung sein, also hab´ich mir mal schnell ein Tool gebaut, womit ich dann die KW schön drehen konnte, bis die Wandlerschrauben im "Fenster" erschienen. Das wird mir sicher später bei der Wiedermontage + Zündungseinstellung nochmal hilfreich sein.
Die Mutter hab ich von hinten verschweißt, um vorn schön die Nuß aufsetzen zu können.
Gruß aus L.E.
Peter

grautier

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 58
Re: Second life for the1955 210 4 door
« Antwort #68 am: 25. 02. 2021, 18:32:46 »
So, Getriebe ist da und das erste Problem auch:
Irgendwie passt das nicht so wie das PG - um das Zwischenstück ( für´s flywheeel ) zu überbrücken müsste ich Distanzstücke ca. 1 " dazwischen
setzen ( s. letztes Bild ) . Das originale Zwischenstück kann ich ja nicht ausbauen, dann hab ich keinen Freiraum mehr für´s Flywheeel.
Die vorerst verbauten Schrauben sind natürlich zu lang, muss ich dann richtige bestellen.... :(
Kann da bitte jemand mit Tips helfen ?
Ist das mit dem Distanzstück eine gangbare Lösung ?
...unterseitig ist ja auch noch alles offen, da gibts doch sicher ein Formteil um das zu schließen ?
« Letzte Änderung: 25. 02. 2021, 18:35:11 von grautier »
Gruß aus L.E.
Peter

Katana248

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy Expert
  • *****
  • Beiträge: 282
  • Fertig, braucht endlich Sprit....... Usingen
Re: Second life for the1955 210 4 door
« Antwort #69 am: 25. 02. 2021, 19:06:25 »
Wenn ich mich recht erinnere gab es Adaptersätze für TH350 and alten Block. Sonst bekommt man z.b. den Anlasser nicht mehr fest.
Da ist dann unter anderem auch eine Adapterplatte dabei die zwischen Getriebeglocke und Motor kommt.

Alex

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.187
  • Detroit, USA
Re: Second life for the1955 210 4 door
« Antwort #70 am: 25. 02. 2021, 20:44:38 »
Also das Th350 kommt direkt an den Block - ohne diese „Zwischenglocke“
Ob der Block schon die senkrechten Bohrungen für die späteren Starter hat weiß ich nicht, aber dein Vorschlag mit den Distanzhülsen ist nicht gut.
Ich bin mir sicher dass es in den amerikanischen Foren zu der Kombi ein paar Beiträge gibt.
Gruß Alex

Mikey

  • Tri-Chevy Glob.Mod.
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 974
  • Sting Ray !
Re: Second life for the1955 210 4 door
« Antwort #71 am: 26. 02. 2021, 10:04:47 »
Wie Alex schon gesagt hat, das funzt so nicht. Wenn der Motor die Schraublöcher für den Anlasser nicht hat (versetzte Löcher), dann gibt es eine Zwischenplatte, mit der man den vorhandenen Anlasser nutzen kann. Späte 283er, 327er und 350er haben in jedem Fall die Schraublöcher. Dann benötigst Du lediglich einen anderen Anlasser...die sind aber günstig zu haben...bitte checken, dass der für die Schraubvariante passt.

Das Zwischenstück kommt in jedem Fall raus. Das Getriebe kommt direkt an den Motor. Es kann sein, dass Du den Starterkranz ebenfalls wechseln musst...da kenne ich mich mit TH350 nicht aus, ob das so simpel dranpasst.
Für meine Variante mit TH700 musste ich das wechseln...und noch ein paar Dinge mehr.

grautier

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 58
Re: Second life for the1955 210 4 door
« Antwort #72 am: 26. 02. 2021, 16:21:04 »
Danke, Jungs !
War mir schon fast klar, dass meine provisorische Variante nicht der Endzustand sein kann...aber da wo die Befestigungen für den Starter sind, ist jetzt nix mehr... >:(  Hat mal jemand ein Bild, wie die neueren Starter verschraubt sind ? Wäre hilfreich !
Neuen Starter zu kaufen wär nicht das Problem, Adapterplatte aus 8 mm Stahlblech auch nicht ! Ich begreife nur im Augenblick nicht, wo die Starterbefestigung dann ist...oben ??? Ich dreh´ den Block ja bald um, dann schau ich mal.

Jetzt hab ich das Adapterstück zwischen Block + Getriebe mal demontiert und das TH 350 direkt angeflanscht... ob das dann später mit dem flywheel noch klappt -> Überraschung ! ::) Starterthema, siehe oben
Die Lage der Getriebeauflagerung ist jetzt klar, nur muss ich noch den Lagerbock suchen, je nach dem wie dick der ist, muss die Traverse noch tiefer.
Dann hab´ich mir das "Herz" mal vorgenommen + war überrascht : da hab ich aber schon andere Motoren gesehen, die innen wesentlich mehr mit Ölschlamm verdreckt waren ! Natürlich hab ich auch ein bischen Inkontinenz gefunden, bzw. den Grund, warum der wohl nicht mehr sauber gelaufen ist -> ein Kipphebel war seitlich verrutscht und beim richten hab ich festgestellt, dass der Stößel verklemmt war...ist dann auch gebrochen. Brauch ich also neu.
Köpfe sind runter, morgen kommt die Ölwanne dran und dann werde ich mir mal die KW-Lagerschalen + Pleuellagerschalen ansehen.
Im Augenblick bin ich auf dem Trip, die Kolbenringe zu erneuern...aber mal sehen, ob da noch ein "Kreuz"schliff in den Zylindern vorhanden ist... bei der Laufzeit denke ich eher nicht. Na mal sehen, ggf. honen lassen.
Gruß aus L.E.
Peter

grautier

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 58
Re: Second life for the1955 210 4 door
« Antwort #73 am: 26. 02. 2021, 16:22:46 »
weitere Bilder

s. 2. Bild : die Öldampfentlüftung ist ja grandios... hatten die damals nur so ein Gazenetz und dann das "Auströmrohr" nach unten ??? Cool.
 Was mach´ich damit ? Schön reinigen und gut ?
« Letzte Änderung: 26. 02. 2021, 16:34:08 von grautier »
Gruß aus L.E.
Peter

Mikey

  • Tri-Chevy Glob.Mod.
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 974
  • Sting Ray !
Re: Second life for the1955 210 4 door
« Antwort #74 am: 26. 02. 2021, 16:26:15 »
https://www.danchuk.com/ItemForm.aspx?Item=10100&ReturnURL=/8df11c8a-786a-4a06-8f00-8f14f1245b81&Category=8df11c8a-786a-4a06-8f00-8f14f1245b81

Das hier benötigst Du, wenn Du einen 265er Block hast.

Eigentlich sollten alle 57er Blöcke (also 283er) die Starter Bohrungen haben, weil die für das Turboglide sowieso benötigt wurden.

Was hast du für einen Motor?

Hier ist ein ganz guter Artikel dazu, vor allem mit Bildern: https://www.crankshaftcoalition.com/wiki/Starter_motors

grautier

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 58
Re: Second life for the1955 210 4 door
« Antwort #75 am: 26. 02. 2021, 16:29:10 »
Hi Mikey
Den Kleinsten V8, also 265-er.

DANKE !  DAS war´s was ich suchte ! Wenn Stefan sowas nicht gerade rumliegen hat, werd´ich mal ´ne Bestellung auslösen !
« Letzte Änderung: 26. 02. 2021, 16:31:22 von grautier »
Gruß aus L.E.
Peter

Mikey

  • Tri-Chevy Glob.Mod.
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 974
  • Sting Ray !
Re: Second life for the1955 210 4 door
« Antwort #76 am: 26. 02. 2021, 16:39:50 »
Ja, der 265er hat die Löcher nicht. Dann brauchst du die Platte.

https://www.ebay.com/itm/Chevy-Engine-Starter-Plate-Kit-Small-Block-Engine-To-TurboHydra-Matic/174622809092?hash=item28a8549c04:g:zwIAAOSwPzhgGizM

Hier gibt es die über die Bucht über das global sending program. Problem ist bei den Dingern immer der Versand und das ist so erträglich.

Wenn Dein Motor nicht mehr so prall ist, würde ich mir die Investition sparen und dann lieber das Geld in nen anderen Motor stecken, bei dem der Kram überflüssig ist.

grautier

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 58
Re: Second life for the1955 210 4 door
« Antwort #77 am: 26. 02. 2021, 19:03:58 »
Danke !  :=S
= gerade bestellt !
Gruß aus L.E.
Peter


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf