Autor Thema: AHK zu 57er Bel Air  (Gelesen 6821 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

elwood-63

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 237
  • Bodensee
Re: AHK zu 57er Bel Air
« Antwort #20 am: 24. 03. 2017, 08:26:50 »
ja, wie siehtÂŽs denn aus, ich seh nix ....

wenn das mit der Eintragung in Hessen so schwierig ist,
kann man da nicht einfach in ein anderes Bundesland zum TÜV ?

TĂŒv ist doch nicht an den Wohnort gebunden ?
As a free car I take pride in the words "ich bin ein Benziner."

elwood-63

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 237
  • Bodensee
Re: AHK zu 57er Bel Air
« Antwort #21 am: 27. 03. 2017, 11:39:50 »
...seltsam ...
je nachdem, mit welchem Rechner man ins net geht, sind die Bilder sichtbar oder nicht.

egal, jetzt hab ich sie gesehen, danke !
As a free car I take pride in the words "ich bin ein Benziner."

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.903
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: AHK zu 57er Bel Air
« Antwort #22 am: 27. 03. 2017, 16:52:37 »
Hatte auch nix geschrieben weil ich nicht nachvollziehen konnte wo der Fehler war. 8)

elwood-63

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 237
  • Bodensee
Re: AHK zu 57er Bel Air
« Antwort #23 am: 28. 03. 2017, 08:14:15 »
ok...meinst Du, Du könntest mir noch eine Kopie von der Eintragung zukommen lassen,
ich wĂŒrde gerne nochmal unseren TÜV ausquetschen ?
As a free car I take pride in the words "ich bin ein Benziner."

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.903
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: AHK zu 57er Bel Air
« Antwort #24 am: 28. 03. 2017, 20:39:02 »
Da ist nicht viel eingetragen. Da die Kupplung ne E Nummer hat muß nur eine AnhĂ€ngelast, bei mir 1500kg eingetragen werden und die Montage der AnhĂ€ngerkupplung kontrolliert werden.
Der TĂŒver dĂŒrfte da kein Problem mit haben. FĂŒr die Berechnung der AnhĂ€ngelast gibts ne Rechenformel, die sollte er kennen.

olihaiger

  • Chevy-Newbie
  • *
  • BeitrĂ€ge: 8
Re: AHK zu 57er Bel Air
« Antwort #25 am: 30. 03. 2017, 14:40:06 »
Hallo Chevy!
Könntest du mir vielleicht mitteilen, welcher TÜV dir das eingetragen hat? Habe bereits mit mehreren gesprochen,
die dann eventuell Fahrversuche und sonstwas alles machen wollen, wenn die Kupplung ordnungsgemĂ€ĂŸ angebaut ist.
Daten bekommt man zu dem Fahrzeug bezĂŒglich AnhĂ€ngelasten ja eh nicht. Hatte mal in der ECE55 geschaut, darĂŒber kann man eine maximale AnhĂ€ngelast bezogen aufs Fahrzeuggewicht errechnen, aber das reicht dem TÜV nicht, weil die in irgendeiner Form eine Grundlage brauchen.
WĂ€re dir sehr dankbar fĂŒr Hilfe.
Schöne GrĂŒĂŸe aus Hessen,
Oli

elwood-63

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 237
  • Bodensee
Re: AHK zu 57er Bel Air
« Antwort #26 am: 04. 04. 2017, 14:12:47 »
Heute hab ich mal mit meinem TÜVler gesprochen.
Ich hatte den Chevy und die Bilder dabei.

Er sagte, wenn die Befestigungspunkte vom Abstand her
mit den LÀngstrÀgern vom Chevy passen, ist das machbar.

Wenn ich das auf den Bildern richtig sehe ist die AHK von unten an den Rahmen geschraubt.
Innen im Rahmen mĂŒsste dann eine Gegenplatte mit Gewinden oder aufgeschweisster Mutter
sein.

Chev57: Könntest Du nochmal ein Bild posten vom Typenschild
bzw. die Daten hier schreiben damit man das Teil zuordnen kann?
Ich hab mal Anbauanweisungen von AHKs fĂŒr Voyager 2 studiert
aber da gibt es auch Unterschiede.

Wie hast Du das mit der Elektrik gelöst?
Bremst/blinkt Dein HĂ€nger amerikanisch oder deutsch ?

Der TĂŒv meint es solle deutsch sein.
Ich denke aber das lÀsst sich machen wenn man die Lichtsignale
nicht am RĂŒcklicht sondern unterm Dashboard abnimmt.
« Letzte Änderung: 04. 04. 2017, 14:17:59 von elwood-63 »
As a free car I take pride in the words "ich bin ein Benziner."

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.903
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: AHK zu 57er Bel Air
« Antwort #27 am: 04. 04. 2017, 22:07:59 »
Na das hört sich doch vielversprechend an.
Ja, der Kupplungsbock ist von unten mit jeweils 2 M12 (original M10) Schrauben mit Muttern und Unterlegscheiben im Rahmen (hab die Muttern mit einem Flachstahl zusammengeschweißt, erleichtert ungemein die Montage) und seitlich eine durch die Bohrung die eh schon im Rahmen war, mußte allerdings hinten am Rahmen ein kleines Dreieck raus trennen, damits paßt.
FĂŒr das Bremslicht hab ich eine extra Leitung nach hinten gezogen, also Bremslicht am HĂ€nger geht zusammen mit den Blinkern an (orangenes Bremslicht ist komischerweise erlaubt) und beim Blinken geht nur der entsprechende Blinker an.
FĂŒrs Typenschild mĂŒĂŸte ich mich nochmal unters Auto legen.

elwood-63

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 237
  • Bodensee
Re: AHK zu 57er Bel Air
« Antwort #28 am: 05. 04. 2017, 07:37:12 »
jo, mach mal, aber zieh Dir ne alte Hose an! :)

FĂŒr die Elektrik hab ich ĂŒberlegt, daß ich mir das Blinksignal
von den Kontrolleuchten im Dashboard abzweige und das Bremslicht
direkt vom Hauptschalter, wenn der TÜV es gern so möchte.

...ist evtl. auch besser. So Mancher blickts auf keinem Auge, wenn
man bremst und danach blinkt. Einmal wÀr mir fast ein LKW in den Kofferraum
gefahren...

Fehlt nur noch die AnhÀngerkontrolleuchte...

...da ich ja eine Onewire-Lima drin habe wĂ€r ja die Generatorleuchte ĂŒbrig.
As a free car I take pride in the words "ich bin ein Benziner."

elwood-63

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 237
  • Bodensee
Re: AHK zu 57er Bel Air
« Antwort #29 am: 05. 04. 2017, 15:01:40 »
was mir noch eingefallen ist:

Gibt`s in dem Zusammenhang Probleme mit der H-Zulassung ?

Ich hab nicht gefragt um zu vermeiden, daß er ja sagt...
As a free car I take pride in the words "ich bin ein Benziner."


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf