Autor Thema: Wo-wie den Tacho angleichen?  (Gelesen 6853 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

chevy_56

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.991
  • 56`TWO-TEN
Wo-wie den Tacho angleichen?
« am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Habe leider einen 72`5L Block mit einem Th350. Der Tacho muß also angeglichen werden. Welche Alternativen gibt es zu Bosch mit dem nicht gerade gĂŒnstigen Zwischengetriebe?

« Letzte Änderung: 01. 01. 1970, 01:00:00 von chevy_56 »
Gruß Norbert 
 -
Red Baron

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.085
  • Detroit, USA
Re: Wo-wie den Tacho angleichen?
« Antwort #1 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Hallo Norbert,

warum denn schwierig wenns auch einfach geht.
Du muss nur die kleinen PlastezahnrÀdchen im Getriebe wechseln und schon ist alles in Butter.


http://www.tciauto.com/tech_info/speedo_gears.htm

http://www.tciauto.com/tech_info/speedo_gears.htm#350

http://www.bgsoflex.com/speedo1.html

http://www.novaresource.org/speedo.htm

http://www.novaresource.org/speedo2.htm

http://www.transmissioncenter.net/speedometer_calibration_______va.htm#350

Viel Spass beim lesen und bestellen.

Gruß
Alex
« Letzte Änderung: 01. 01. 1970, 01:00:00 von Alex »

chevy_56

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.991
  • 56`TWO-TEN
Re: Wo-wie den Tacho angleichen?
« Antwort #2 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Alex, Du wirst mir unheimlich ;D. Danke fĂŒr die Info!!Solche Sachen gab es frĂŒher auch bei Opel. Ich habe einen KmH Tacho, da das Auto wohl in Spanien lief.
danke und Gruß
Norbert
Gruß Norbert 
 -
Red Baron

56_Station

  • Chevy-Newbie
  • *
  • BeitrĂ€ge: 41
  • old chevys never die they just go faster
Re: Wo-wie den Tacho angleichen?
« Antwort #3 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Moin Norbert
Wenn du bestellst denk bitte an mich da ich ja das gleiche Prob hab :)

chevy_56

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.991
  • 56`TWO-TEN
Re: Wo-wie den Tacho angleichen?
« Antwort #4 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Ja Carsten, irgendwie bin ich zu schussellig. Wenn ich Richtig oder F ???alsch ĂŒberlege dann mĂŒssen wir, wie Alex es beschrieben hat ,auch die AchsĂŒbersetzung wissen. Sonst passt das ja auch nicht!!??. Ich fĂŒrchte ja ,ich habe eine Achse eines 6Zyl. und finde auch keinen Hinweis ob die Achsen unterschiedliche Übersetzungen haben.
Wie ist das bei den 57`??
« Letzte Änderung: 01. 01. 1970, 01:00:00 von chevy_56 »
Gruß Norbert 
 -
Red Baron

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.085
  • Detroit, USA
Re: Wo-wie den Tacho angleichen?
« Antwort #5 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Richtig, Norbert. Du brauchst wenigstens die HinterachsĂŒbersetzung und die ReifengrĂ¶ĂŸe.

Hast du denn mal versucht die Übersetzung mit der Raddrehmethode zu ermitteln? Das ist wirklich nicht schwer, aber totsicher.

Damals richtete sich die HinterachsĂŒbersetzung nur nach dem verbauten Getriebe nud nicht nach dem Motor.
Bei manuellem 3-Gang: 3,70:1
Powerglide: 3,55:1
3-Gang mit Overdrive: 4,11:1

Die Werte gelten nur fĂŒr 55-56. Ab 1957 wurden sie etwas geĂ€ndert.

Gruß
Alex

56_Station

  • Chevy-Newbie
  • *
  • BeitrĂ€ge: 41
  • old chevys never die they just go faster
Re: Wo-wie den Tacho angleichen?
« Antwort #6 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Hmm?!
Als ich mein Diff raus hatte um die Sidegears neu zu machen meine ich die Übersetzung ist 3.80.Gibts die auch?

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.085
  • Detroit, USA
Re: Wo-wie den Tacho angleichen?
« Antwort #7 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Wie hast du diese Feststellung gemacht? ZÀhne der ZahnrÀder gezÀhlt und VerhÀltnis ermittelt?

Vielleicht ist ja nicht mehr die originale Achse drin?
Offiziell gabs solch eine Übersetzung aber nicht. Mir ist auch im Moment keine Achse bekannt die eine 3,8:1 Übersetzung hat.

Gruß
Alex

« Letzte Änderung: 01. 01. 1970, 01:00:00 von Alex »

chevy_56

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.991
  • 56`TWO-TEN
Re: Wo-wie den Tacho angleichen?
« Antwort #8 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
so, jetzt wollte ich es wissen ::)  Doch irgendwie habe ich so meine Probleme. ???
Meine Geschwindigkeiten:
Tacho zeigt 84 KmH ist aber = 50 KmH
> ===== = = 106 = === ==== 70 =
> ===== = = 144 = ======= 100 =
daraus errechne ich Treibzahn/Tachowelle:
50 km/h: 3,192:1 (22/7 ZĂ€hne 3,143:1)
 70 km/h: 2,877:1 (20/7 ZĂ€hne 2,857:1)
100 km/h: 2,736:1 (22/8 ZĂ€hne 2,750:1)
Kann die ZĂ€hne leider nicht im Fahrbetrieb tauschen ;-D  Wer kann helfen??
Gruß Norbert 
 -
Red Baron

Dirk

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 395
Re: Wo-wie den Tacho angleichen?
« Antwort #9 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Wenn das noch aktuell ist:
Habe mit kienzle in MĂŒlheim telefoniert, da kannste vorbei fahren, die ermitteln die Wegstrecke und basteln dir ein Ausgleichgetriebe fĂŒr die Tachowelle,
soll alles in allem ca. 150 Euro kosten.
Oder lass dir deinen Tacho angleichen, geht auch,
halte ich aber fĂŒr die schlechtere Variante.
Wen Interesse besteht, Tel. habe ich.
Gruß
 Dirk

chevy_56

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.991
  • 56`TWO-TEN
Re: Wo-wie den Tacho angleichen?
« Antwort #10 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Vielen Dank Dirk,
ich habe erstmal die ZĂ€hne gewechselt.

Gruß
Norbert
Gruß Norbert 
 -
Red Baron

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.907
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: Wo-wie den Tacho angleichen?
« Antwort #11 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Dein GeschwindigheitsverhĂ€ltnis kommt mir bekannt vor, hab nen manuelles 3 Gang und ne 56er Hinterachse. Welche Zahnzahl hast du denn jetzt genommen? Wo bekommt man die fĂŒrs manuelle Dreigang her? Sind ein bischen lĂ€nger wie die ausm TH 350.


chevy_56

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.991
  • 56`TWO-TEN
Re: Wo-wie den Tacho angleichen?
« Antwort #12 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
http://www.transmissioncenter.net/speedometer_calibration_______va.htm#3 50
wie gesagt, man bekommt so nur eine Geschwindigkeit genau hin. Habe gebrauchte Teile verbaut.
Gruß Norbert 
 -
Red Baron

e.spieler

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 312
Re: Wo-wie den Tacho angleichen?
« Antwort #13 am: 20. 10. 2014, 22:20:09 »
Moin,

mein Tacho zeigt bei 50 kmH ca 50 Milen an, wÀre ja gar nicht so schlimm nur das damit auch die Milenanzeige falsch geht.
nur verstehe ich die englischen seiten nicht so ganz!

Hab ne 3.70 Achse drin und 235/60/15 reifen und nen th350 kann man mit den daten was anfangen?

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.907
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: Wo-wie den Tacho angleichen?
« Antwort #14 am: 20. 10. 2014, 22:26:56 »
FĂŒr das Th 350 gibt es verschiedene ZahnrĂ€der am Tachoantrieb, die PlastikzahnrĂ€der sind grĂŒn, blau, rot usw.. Kann man recht einfach gegen ein anderes ersetzen und schon zeigt der Tacho was anderes an.

e.spieler

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 312
Re: Wo-wie den Tacho angleichen?
« Antwort #15 am: 21. 10. 2014, 06:59:44 »
Ok, so hatte ichs auch verstanden!

nur welches muß ich jetzt bestellen? kann man das irgendwie vorher bestimmen?

Rohnny Cash

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 374
  • 56' TwoTen 4 Door
Re: Wo-wie den Tacho angleichen?
« Antwort #16 am: 04. 09. 2018, 12:27:44 »
Ich raffs auch nicht!?  :(

Kann Jemand, der es verstanden hat, hier eine einigermaßen verstĂ€ndliche Formel
einschreiben???
Bitte! ::) ;D

Bei Ecklers hab ich folgendes gefunden:

 Drive Gear Teeth(Inside Tailshaft) x Axle Ratio x 20.168 : By Outside Diameter of Tire in Inches = Number of Teeth Needed

Was ist mit Drive Gear gemeint?

Bei mir ergibt sich dann:

?!? x 3,55 x 20.168 : 25,98 Inch = X
« Letzte Änderung: 04. 09. 2018, 13:04:09 von Rohnny Cash »

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.335
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: Wo-wie den Tacho angleichen?
« Antwort #17 am: 05. 09. 2018, 05:38:47 »
wenn da tatsĂ€chlich   Drive Gear ( inside tail shaft)  steht, dann ist das "Schneckenrad" auf der Welle gemeint, welches im Getriebe sitzt.  Dazu muss man das EndstĂŒck vom Getriebehals abhnehmen....
denn um das Zahnrad  ( rot, blau o.Ă€.) anzutreiben wird das Zahnrad von aussen auf das Schneckenrad gebracht.
Dieses Schneckenrad gibt es natĂŒrlich auch mit unterschidelichen Untersetzungen.....
aber meist geht es leichter mit ausprobieren....
Zeigt der Tacho zuviel an, muss man mehr ZĂ€hne beim Tachonatrieb nehmen, damit der Tacho langsamer "angesteuert" wird...
und umgekehrt....
es grĂŒĂŸt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de

Mr.409

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.662
  • 1965 C2 Corvette 350 Ci / 66 GTO Tri Power 400 CI
Re: Wo-wie den Tacho angleichen?
« Antwort #18 am: 07. 09. 2018, 21:22:53 »
ich weiss eine unkonstruktive Antwort, aber warum ist es wichtig das der Tacho richtig geht
FĂŒr den TĂŒv?
Wenn ich 50 kmh fahre habe ich das im GefĂŒhl in etwa, den Tacho habe ich beim Ami noch nie beachtet, weil der noch nie gestimmt hat
Make some paper wings and learn to fly
If there's no tomorrow
Burn your paper wings and say goodbye

Rohnny Cash

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 374
  • 56' TwoTen 4 Door
Re: Wo-wie den Tacho angleichen?
« Antwort #19 am: 11. 09. 2018, 11:10:13 »
Oha, also Getriebehals abnehmen finde ich dann doch ganz schön aufwÀndig!
Und ausprobieren, naja, das wĂŒrde schon gehen aber son Mini-Ritzel kostet ja auch schon 25$.
Wird dann recht schnell unnötig teuer wenn man ja eigentlich nur eins brauch.

Ich versuche mich da mal noch ein bisschen ein zu lesen...


Also die Tachoanzeige ist mir jetzt auch nict sooo wichtig aber der richtige Meilenstand interessiert mich schon!


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf