Autor Thema: Neu aufgebauter Motor macht böse zwitscher GerĂ€usche -HELP!-  (Gelesen 416 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

shar-k-iller

  • Tri-Chevy Glob.Mod.
  • Tri-Chevy Expert
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 253
  • 56 210 2Door Sedan (Gasser)
Ihr kennt ja alle meine Story vom 327 Hercules...

Nun etwas nicht so erfreuendes wo ich Eure hilfe benötige!

Motor lief PERFEKT...hatte TOP Werte. 5,4 Sekunden auf 100, das Ding ging wie ne Rakete!
Ein wenig die Tage gefahren und Samstag Abend als es super kalt war plötzlich nach erneutem Motorstart dieses zwitscher GerÀusch.

Maschine lĂ€uft weiterhin ohne Probleme und das GerĂ€usch ist erst da wenn der Motor etwas warm ist, also wenn die Choke Klappe geöffnet ist und er im Leerlauf seine 820RPM hat. Das GerĂ€such ist bei Drehzahlen ĂŒber 1300RPM nicht mehr da.

Habe mit einem Stetoskop alles abgehört und bei Z5/7 war es am schlimmsten (am Ventildeckel).
Ölwanne abgehört und da war jetzt nichts Großartig zu hören.
Also Deckel ab und ein Kipphebel von Z7 war echt blau und eingelaufen.
Öl bekommen aber alle wunderbar, dass ist nicht zu wenig.
GerÀusch besteht weiterhin auch nach lockern des Kipphebels und einschmieren mit Paste. Habe den Hebel dann nach vorne getauscht aber das GeÀusch kommt weiterhin aus der Region Z5/7.

Riemen war ab, der ist es ned!

Was kann das nun sein, Nocke, Rollerhydro, Lager, Kolben???

Hier der Link:
https://www.youtube.com/watch?v=MWKc8gAPP-E&feature=youtu.be
Liebe GrĂŒĂŸe, Florian

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.956
  • Three on the tree and a gallon of gas
Hi, das ist doch Beifahrerseite hinten, steckt da nicht das PCV Ventil im Ventildeckel? Ich wĂŒrde mir das mal nĂ€her ansehen, PfeifgerĂ€usche können ja nur Luft/Unterdruck sein.

shar-k-iller

  • Tri-Chevy Glob.Mod.
  • Tri-Chevy Expert
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 253
  • 56 210 2Door Sedan (Gasser)
Hi, das ist doch Beifahrerseite hinten, steckt da nicht das PCV Ventil im Ventildeckel? Ich wĂŒrde mir das mal nĂ€her ansehen, PfeifgerĂ€usche können ja nur Luft/Unterdruck sein.

Habe gestern mit einem stetoskop das GerÀusch lokalisiert...Z5/7 Region. eckel aufgemacht und es war ein blauer angelaufener Kipphebel dort in der region. Diesen ausgetauscht doch das gerÀausch besteht weiterhin.

Halte Euch auf dem laufenden!
Liebe GrĂŒĂŸe, Florian

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.956
  • Three on the tree and a gallon of gas
OK, Kann das sein, daß dein Wasserkreislauf an dem Zylinder zu sitzt und deshalb da zu hohe Temperatur ist? Dann ist das Zischen Wasser was sich durch eine Engstelle drĂŒckt oder partiell siedet, vieleicht ne Luftblase.

shar-k-iller

  • Tri-Chevy Glob.Mod.
  • Tri-Chevy Expert
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 253
  • 56 210 2Door Sedan (Gasser)
Ach Gott, gar nicht aufgelöst.
LĂ€uft alles wieder. War ein eingelaufener Kipphebel bzw die Pfanne und die Halbkugel.
CompCama hat da wohl ab und an Probleme.
Alles neu geordert und er lÀuft. Habe die Nocke auch noch kontrolliert und die Lifter. Alles gut!

Ist nun auch ne Sniper EFI drauf
Liebe GrĂŒĂŸe, Florian


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf