Autor Thema: Wieviel Leistung hĂ€lt eine Hinterachse aus ?  (Gelesen 500 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Charly67

  • Chevy-Newbie
  • *
  • BeitrĂ€ge: 3
Wieviel Leistung hÀlt eine Hinterachse aus ?
« am: 23. 01. 2020, 15:46:10 »
Hallo an alle !!
Ich fahre einen Buick special `55 mit einem CHEVY 5,7lt HO Motor,  400er Getriebe sollte 330 Ps haben.
Nun meine Frage, ich habe den Motor schon sehr lange drinnen es gibt auch keine Probleme mit dem ganzen Antrieb ausgenommen das die Übersetzung nicht passt (etwas zu kurz) ..ich habe um mein Diff.und die Hinterachse Angst, wenn ich mal
richtig ins Pedal steige,wĂŒrde auch gerne mal auf den PrĂŒfstand.. wie schĂ€tzt Ihr die Haltbarkeit der Hinterachse ein , welche orig. vom Buick ist mit 4.3 lt und 190 PS ??DANKE schon mal fĂŒr die Antwort !! :=S

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.954
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: Wieviel Leistung hÀlt eine Hinterachse aus ?
« Antwort #1 am: 23. 01. 2020, 18:56:48 »
Hi Charly, dann hast du die original Buick Achse drin?
Was die wirklich aushÀlt wird dir wohl keiner hier sagen können, hÀngt ja von mehreren Faktoren ab: Wie ist der Drehmomentverlauf deines Motors, ist die Achse noch 100% Ok oder hat sie (was sehr warscheinlich ist) Verschleiss und Schadstellen, wieviel Grip bauen deine Reifen auf, wie ist die Federung, wie ruckartig beschleunigst du???

Charly67

  • Chevy-Newbie
  • *
  • BeitrĂ€ge: 3
Re: Wieviel Leistung hÀlt eine Hinterachse aus ?
« Antwort #2 am: 24. 01. 2020, 12:23:09 »
Danke fĂŒr die Antwort..tja das denk ich auch..möchte aber nicht unbedingt das herausfordern..so normale Beschleunigung ist ja alles ok..aber mal so richtig..möchte die nicht zerreisen .. ja ist die orig. noch drinnen..interessant ist das nĂ€chste Bj.also `56 hat schon eine optisch gesehen grĂ¶ĂŸere Achse,Diff. drinnen .und der hat statt wie meiner 190 Ps sondern 220 Ps. wird wohl seinen Grund haben..

Alex

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.140
  • Detroit, USA
Re: Wieviel Leistung hÀlt eine Hinterachse aus ?
« Antwort #3 am: 24. 01. 2020, 12:51:50 »
HI Charly,
was fĂŒr Hinterreifen (GrĂ¶ĂŸe) fĂ€hrst du?
Wenn es relativ schmale Reifen sind wirst du die eher durchdrehen lassen als die Achse zu brechen. Ebenso gehe ich mal davon aus dass du keine Diff.sperre drin hast, Dann dreht auch nur ein Rad durch und die Wahrscheinlichkeit eines Schadens ist weiter minimiert.
Solltest du aber mit Semislicks oder gut greifenden 275ern fahren, sieht die Sache komplett anders aus.
Gruß
Alex

Charly67

  • Chevy-Newbie
  • *
  • BeitrĂ€ge: 3
Re: Wieviel Leistung hÀlt eine Hinterachse aus ?
« Antwort #4 am: 24. 01. 2020, 13:39:30 »
Hallo!
Tja, Reifen sind hinten 295-30-20...Sperdiff. natĂŒrlich keines..ich weiß ich bin hier auf der Chevy Seite..bisschen hat meiner ja auch von Chevy..Motor , Getriebe..kleines Foto im Anhang...Es ist ein Buick Special Riviera Hardtop Coupe `55 den ich schon seit 1990 habe..und andauernd daran herum geschraubt habe.. :D

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.420
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: Wieviel Leistung hÀlt eine Hinterachse aus ?
« Antwort #5 am: 25. 01. 2020, 07:25:21 »
joo, und da bin ich der gleichen Meinung wie Chev57Dortmund ....

sofern es noch die originale Hi-Achse ist, sollte man immer auch im Hinterkopf behalten, dass evtl. ja auch im Laufe der Jahre schon SchÀden an den Steckachsen sein könnten....
weitere Schwachstellen ist die Kardanwelle und die Kreuzgelenke....
bei erhöhter Belastung durch mehr PS kann ein leichter "Vorbruch" durch ErmĂŒdungserscheinungen im Metall  ( Steckachsen, Kardanwelle oder Kreuzgelenke, bzw. Kegel-/Tellerrad)  ein großer Schaden entstehen....
z.B. beim brutalen Anfahren bricht die Achse, oder die Kardanwelle verdreht sich und zieht den Joke aus dem Getriebe :
ein unkontrollierter Anstieg der Drehzahl im Motor  (wegen fehlendem Widerstand) in den hohen Bereich kann zum Motorschaden fĂŒhren....alles schon passiert und einigen mußten diese nicht zuende gedachten Umbauten mit hohen Reparaturkosten "bezahlen"....

also vorher richtig planen, das Geld an der richtigen Stelle einsetzen!!!
so ein Umbau auf mehr Leistung ist nie preiswert  ( stĂ€rkere Hi-Achse, verstĂ€rkte Kardanwelle und Gelenke und nicht zuletzt ein stĂ€rkeres Getriebe!!   da kommt so einiges zusammen...nicht nur die ein/zwei/drei tausend fĂŒr das Motortunig)....speziell, wenn man spĂ€ter was ersetzen muss....
es grĂŒĂŸt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de

El Flammo

  • Chevy-Newbie
  • *
  • BeitrĂ€ge: 27
Re: Wieviel Leistung hÀlt eine Hinterachse aus ?
« Antwort #6 am: 30. 01. 2020, 19:14:56 »
Hallo
Ich hatte mal einen 55er Buick Special 2door Sedan
Soviel ich weiß hatten Die Baujahre alle ein Dynaflowgetriebe
mit Torque Tube
Das soll heißen das die Kardanwelle Getriebe/Kardanwelle/Hinterachse
alles im Ölbad lĂ€uft.
Ich bezweifle das bei dir noch die Originale Hinterachse verbaut ist
Außer sie wurde natĂŒrlich auf Open Drive umgebaut


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf