Autor Thema: Der neue aus K√∂ln mit dem GMC 1957  (Gelesen 901 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

HD-Man

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beitr√§ge: 11
Der neue aus Köln mit dem GMC 1957
« am: 06. 03. 2017, 23:00:54 »
Hallo

Ich bin neu hier. Und komme aus Köln.

Ich habe einen GMC 101 Truck 1957

Ich habe mal eine Frage habt ihr Erfahrungen von Luftfahrwerken Air Ride

Ich habe das Problem ich habe meine St.D√§mpfer schon komplett hoch gedreht und noch immer ist er viel zu hart die feder ist nat√ľrlich daduch zusammen gestaucht worden. Und daduch kaum ferderung.
Die Stossdämpfer sind ca 33cm lang von Auge zu Auge. Wenn ich sie ausgebaut habe und die Räder sind entlastet hätte ich noch ca. 1cm spielraum mehr nicht. Ich habe eine Heidts Hot Rod Superide 2 von 1997 Achse drin.

Jetzt spiele ich mit dem Gedanken etwas zu ändern.
Etwas mehr Fahrkomfort wäre schön.
So ein Airride System w√ľrde mir gefallen.
Ich weiss aber nicht ob es was passendes gibt.
Ridetech oder ähnliches


Wisst ihr wie das Fahrverhalten ist wenn er ganz oben steht?
Ist das komfortabel oder √ľberhaupt nicht.

Eure Erfahrungen zu hören wäre schön.



Gruss Ingo

rasse

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beitr√§ge: 547
Re: Der neue aus Köln mit dem GMC 1957
« Antwort #1 am: 07. 03. 2017, 10:15:53 »
Willkommen,

und viel Spaß hier.

Zu deinem Anliegen, kann ich dir nicht weiter helfen.

Ein Foto vom Auto/Hinterachse wäre von Vorteil, vielleicht sieht dann schon einer die Lösung.

Gruß

V8 Jage nie,was du nicht t√∂ten kannst,Hubraum statt Hochdrehzahlkonzept. Und denkt dran: Beschleunigung ist,wenn die Tr√§nen der Gl√ľcklichkeit waagrecht zum Ohr hin abfliessen. Zudem bedeutet Querfahren,das man die M√ľcken auf den Seitenscheiben hat.

HD-Man

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beitr√§ge: 11
Re: Der neue aus Köln mit dem GMC 1957
« Antwort #2 am: 07. 03. 2017, 10:30:12 »
Hier kommen mal ein paar Bilder dazu.

HD-Man

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beitr√§ge: 11
Re: Der neue aus Köln mit dem GMC 1957
« Antwort #3 am: 07. 03. 2017, 10:31:08 »
Hier noch mehr Bilder

HD-Man

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beitr√§ge: 11
Re: Der neue aus Köln mit dem GMC 1957
« Antwort #4 am: 07. 03. 2017, 10:31:44 »
Und noch 2 Bilder

Tom

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beitr√§ge: 2.777
  • BelAir-57.de
    • Tom's Chevy '57 4dr Sedan
Re: Der neue aus Köln mit dem GMC 1957
« Antwort #5 am: 07. 03. 2017, 10:33:35 »
Moin, Moin...

... und herzlich Willkommen im Forum !

Zu deiner Frage:
L√§nge sollte ja passen, mit 1 cm Reserve...  aber der D√§mpfer soll ja nur "d√§mpfen", sprich nachwippen vermeiden...  die "H√§rte" kommt ja eigentlich von der Feder.
Also ich verstehe es schon so, dass der 1 CM Reserve noch besteht, wenn die Achse in der Luft hängt !
Sollte der D√§mpfer dann k√ľrzer sein, w√§re er zu kurz, und w√ľrde anschlagen...

Ist beim Pickup immer etwas schwierig, weil gerade auf der Hinterachse zu wenig Gewicht ist, wennste leer fährst.
Haste mal nur zum Testen 2-3 Sandsäcke drauf ?

Viele Gr√ľ√üe
Tom

P.S.:
Ich korrigiere, da ich gerade die Bilder gesehen habe... also Vorderachse...  OK...
Nun...  ist nat√ľrlich nen kompletter Umbau...  Frage ist, wie Hart dieses Fahrwerk beim Kauf gewesen sein sollte.
Der Technik nach, die man sieht liegt's ja schon in der Natur der Sache, dass das etwas härter ist.
« Letzte √Ąnderung: 07. 03. 2017, 10:37:01 von Tom »
More on (my) 57 Two-Ten....  www.BelAir-57.de  and more on Tom on Facebook .

Mikey

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beitr√§ge: 826
  • Sting Ray !
Re: Der neue aus Köln mit dem GMC 1957
« Antwort #6 am: 07. 03. 2017, 12:56:21 »
Wieso ist die Feder volle Möhre vorgespannt?

Ich w√ľrde das zun√§chst mal korrigieren und die untere Mutter runterdrehen....damit das Ding √ľberhaupt mal federn kann!

Wenn das dann zu hart ist, ist vermutlich der Austausch der Feder der schnellere Weg zu mehr Komfort.

Wie ist das mit den D√§mpfern Zug und Druckstufe? Das kann das Empfinden zus√§tzlich beeinflussen...wenn beide Stufen recht hart stehen, ist das mit Sicherheit auch ein Beitrag zum "rumpeligen" Gef√ľhl. Vielleicht l√§sst sich das dann von der D√§mpfung her etwas komfortabler einstellen...das muss dann aber getestet werden, weil das irgendwann eben auch wieder schwammig wird.

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beitr√§ge: 1.844
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: Der neue aus Köln mit dem GMC 1957
« Antwort #7 am: 07. 03. 2017, 17:34:59 »
Die Feder ist nicht vorgespannt (ausser Fahrzeuggewicht). Also änderst du mit rauf drehen nur die Höhe des Fahrzeugs. Die Federn haben sehr viele dichte Windungen und sind deshalb warscheinlich dir zu hart, wirst auch nur 3-5cm Federweg haben, 8 und mehr wäre komfortabler, gibt aber auch Probleme mit der Bodenfreiheit beim Einfedern wenn der Wagen tief bleiben soll.
Der Stoßdämpfer arbeitet am besten wenn er im Stand auf ca. halben Weg steht, wird aber passen wenn Feder und Dämpfer ein System sind.
Airride fahr ich schon seid 12 Jahren einen Eigenbau. √úber fertige Systeme f√ľr deinen kann ich aber nichts sagen.

HD-Man

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beitr√§ge: 11
Re: Der neue aus Köln mit dem GMC 1957
« Antwort #8 am: 08. 03. 2017, 00:53:38 »
Hi

Ich habe die Feder am Gewinde h√∂her gedreht da ich zu wenig platz zwisvhen Rahmen und Spurstange hatte jetzt sind es ca 1cm mehr aber daf√ľr noch h√§rter die Feder wurde daruch noch mehr gestaucht. Dadurch hat sie nat√ľrlich kaum Federweg.
Wenn ich mehr runter drehe bekomme ich etwas mehr Federweg aber wenn er einfedert schlägt die Spurstange am Rahmen auf und wird auf dauer bestimmt krum.

Gruss ingo

Mikey

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beitr√§ge: 826
  • Sting Ray !
Re: Der neue aus Köln mit dem GMC 1957
« Antwort #9 am: 08. 03. 2017, 10:35:00 »
Die Feder ist nicht vorgespannt (ausser Fahrzeuggewicht). Also änderst du mit rauf drehen nur die Höhe des Fahrzeugs.

Haste nat√ľrlich recht... :o

..ich hab mich durch die extrem vielen Windungen und kaum Federm√∂glichkeit dazu hinrei√üen lassen...ich w√ľrde da echt einfach erstmal die Feder tauschen.

Ardinga

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • Beitr√§ge: 494
Re: Der neue aus Köln mit dem GMC 1957
« Antwort #10 am: 08. 03. 2017, 12:15:37 »
Hi HD-Man,

haste mal nen Bild vom ganzen Auto? Ich m√∂cht auch nen Truck, das Baujahr passt schon mal  ;)

Viele Gr√ľ√üe aus Erding!
Ardinga

HD-Man

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beitr√§ge: 11
Re: Der neue aus Köln mit dem GMC 1957
« Antwort #11 am: 09. 03. 2017, 13:51:51 »
Hier mal ein paar Fotos vom ganzen.

HD-Man

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beitr√§ge: 11
Re: Der neue aus Köln mit dem GMC 1957
« Antwort #12 am: 09. 03. 2017, 13:52:40 »
Hier noch mehr

HD-Man

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beitr√§ge: 11
Re: Der neue aus Köln mit dem GMC 1957
« Antwort #13 am: 09. 03. 2017, 13:53:38 »
Und der Rest das sollte reichen

Ardinga

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • Beitr√§ge: 494
Re: Der neue aus Köln mit dem GMC 1957
« Antwort #14 am: 09. 03. 2017, 14:03:14 »
REEESPEKT!!!

echt ein geiles Teil!


 :=S
Ardinga

rasse

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beitr√§ge: 547
Re: Der neue aus Köln mit dem GMC 1957
« Antwort #15 am: 09. 03. 2017, 16:25:34 »
 :=S :=S :=S

Der steht aber gut da, gef√§llt , cooles Teil  8)

 :=S :=S :=S
V8 Jage nie,was du nicht t√∂ten kannst,Hubraum statt Hochdrehzahlkonzept. Und denkt dran: Beschleunigung ist,wenn die Tr√§nen der Gl√ľcklichkeit waagrecht zum Ohr hin abfliessen. Zudem bedeutet Querfahren,das man die M√ľcken auf den Seitenscheiben hat.

AsphaltCowboy

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beitr√§ge: 1.027
  • If it has tits or wheels it will give you problems
    • Chevy Forum
Re: Der neue aus Köln mit dem GMC 1957
« Antwort #16 am: 09. 03. 2017, 17:04:23 »
Howdy and welcome von der Ostsee :)
Have nice day, Arne

Get your kicks in a fifty-six

HD-Man

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beitr√§ge: 11
Re: Der neue aus Köln mit dem GMC 1957
« Antwort #17 am: 09. 03. 2017, 18:17:30 »
Danke

 ;D ;D  ;D


Share me

Facebook  Google  Twitter  Digg  SlashDot  Delicious  Technorati  Yahoo
Smf