Autor Thema: Choke Rochester 4bbl  (Gelesen 1276 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

s.friedl

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • BeitrĂ€ge: 54
Choke Rochester 4bbl
« am: 07. 10. 2015, 15:55:28 »
Hallo!
Kann mir jemand erklĂ€ren wie dieses kleine Rohr welches vom KrĂŒmmer zum Choke geht befestigt ist? meines ist am krĂŒmmer lose. MĂŒssten aus der Sechskant schraube nicht Abgase raus kommen wenn dieses Röhrchen nicht drauf steckt? bzw wie genau funktioniert das mit diesem Choke? Durch die warmen abgase wird doch im Choke ein Bimetall erwĂ€rmt daß dann die Klappe im Vergaser öffnet wenn er warm wird oder? Und dazu sollten dann Abgase durch das kleine Röhrchen fliesen das zum Choke fĂŒhrt? oder irre ich mich da?

Stefan

Tom

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 2.812
  • BelAir-57.de
    • Tom's Chevy '57 4dr Sedan
Re: Choke Rochester 4bbl
« Antwort #1 am: 07. 10. 2015, 16:02:30 »
Hallo,

also das Röhrchen ist fĂŒr die Start-Automatik, und wird wirklich nur am Vergaser gehalten.
Wenn es "wackelt", ist evtl. das Gewinde an der Startautomatik ĂŒberdreht.

Also das Röhrchen soll nur Luft ziehen, und zwar vom KrĂŒmmer, um durch die WĂ€rme den BiMetall in der Startautomatik zurĂŒck zu drehen.

That's it !

Viele GrĂŒĂŸe
Tom
More on (my) 57 Two-Ten....  www.Chevy-BelAir-57.de  and more on Tom on Facebook .

s.friedl

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • BeitrĂ€ge: 54
Re: Choke Rochester 4bbl
« Antwort #2 am: 08. 10. 2015, 10:48:39 »
Hallo!

Das Röhrchen wackelt nicht am Vergaser wo die Überwurfmutter drauf ist. Da ist es fest. Allerdings kann ich es am KrĂŒmmer, wo es in diese große Sechskantschraube gesteckt wird einfach so raus ziehen. Ist das normal? und sollte aus diesem Loch in dem das Röhrchen steck dann nicht Abgase raus kommen?

Stefan

heinzvette

  • Chevy-Newbie
  • *
  • BeitrĂ€ge: 29
  • ÂŽ57-er BelAir Cal. Import
Re: Choke Rochester 4bbl
« Antwort #3 am: 08. 10. 2015, 11:07:53 »
Das Rohr ist lediglich in den KrĂŒmmer gesteckt, ohne weitere Befestigung.  Quer durch den KrĂŒmmer geht auch ein Rohr in welches das andere gesteckt ist. Es dient aber lediglich dazu sich durch die Abgase zu erwĂ€rmen und es werden keine Abgase durchgeleitet . Somit kommen auch keine Abgase raus wenn man das Rohr zum Vergaser abnimmt. Sollte das Rohr im KrĂŒmmer durchgerostet sein dann kommen auch Abgase raus. :)

s.friedl

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • BeitrĂ€ge: 54
Re: Choke Rochester 4bbl
« Antwort #4 am: 08. 10. 2015, 13:52:42 »
Aha! ich glaube jetzt habe ich das prinzip verstanden! ich schaue mir das heute nachmittag nochmal genauer an. Wie lange sollte es dauern bis der Choke ganz geöffnet ist und der Motor dann seine Drehzahl runternimmt. Bei meinem Oldsmobile geschah das in ca. 2 Minuten. Bei meinem Bel Air tut sich nach 2 Minuten noch gar nix. Die Starterklappe geht zwar schon leicht auf aber die Drehzahl befindet sich nach meinem Gehör zu urteilen bei ca. 1800 U/Min

Gruß
Stefan


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf