Autor Thema: Reifen schleifen am Kotflügel  (Gelesen 119 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Metalhead

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Reifen schleifen am Kotflügel
« am: 09. 10. 2020, 07:43:42 »
Bei meinem 55 Delivery schleifen die Reifen oben am Kotflügelrand. Das ganze schon beim moderatem einlenken.
Hat jemand schonmal die Kotflügel gebördeltes? Nur die Kante anlegen reicht nicht.
Ich habe das schonmal bei nem Benz gemacht, funktioniert das auch bei unserer Blechstärke?
Oder hat jemand eine andere Idee?

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.457
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: Reifen schleifen am Kotflügel
« Antwort #1 am: 09. 10. 2020, 08:52:52 »
Hallo Metalhead,

erstmal auch von mir nachträglich : Glückwunsch zu deinem Neuerwerb....

das mit den vorderen Kotflügeln ist leider ein nicht unbekanntes Problem, wenn :  vorn tiefergelegt, breite Reifen und Scheibenbremsen mit dem falschen Offset....

da ist das bördeln nicht mehr ausreichend, da eigentlich der Kotflügel nach außen muss....

als ich vor vielen Jahren den 55er Kombi   CaliStyle   ( siehe Street Magazine Ausgabe 3/2001) gebaut habe, hatte ich das gleiche Problem....
damals gab es nur ganz wenige Scheibenbremsenkits und alle hatten das Problem des falschen Offsets....natürlich gibt es diese Kits immer noch und die funktionieren immer dann noch gut, wenn man nicht tieferlegt.  Sobald aber noch dropped Spindles ins Spiel kommen und/oder gekürzte/"beschnittene" Coil Springs oder ( wie bei mir) einstellbare coil over shocks, dann konnte ich nicht voll "einschlagen"....
da ich nicht umbördeln wollte,  mußte ich damals auf einstellbare coil over shocks verzichten. Auch die Reifenbreite habe ich vorn auf 205/65R15 reduzieren müssen.

irgendwann ist dann ein netter Mann "dagegengelaufen" und hat es so gekauft und all die Jahre so belassen...

Heutzutage gibt es Scheibenbremsenkits mit dem Offset, dass man bis zu 225er Reifen auf 15 Zoll Felgen fahren kann....ich würde dann aber einen 65er oder 60er Querschnitt empfehlen....allerdings ist auch der Rahmen immer ein "Hingucker" wert, da sonst der Einschlag auch meist zu einem "Schleifproblem" am Rahmen werden kann.
nicht vergessen : die Einpresstiefe der Felgen muss auch richtig gewählt werden, da sonst es auch am Rahmen schleifen kann....

leider gibt es da kein allgemeines Rezept, da es sehr viele unterschiedliche Varianten gibt, die man fahren kann.....man muss sich da vorher genaue Gedanken machen ( welches Offset, wie tief, wie breit die Reifen und Felgen), und nicht einfach drauf los.... das geht meist schief....

Hättest du die Möglichkeit auf schmalere Reifen zu gehen?  die bei dir sehen schon aus, als wenn es 225 oder 235 wären??!!?? 

wenn du Fragen hast, können wir uns ja mal unterhalten.....  caliclassics57@sntnet.de      oder 02620 9540190
Stefan
es grüßt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf