Autor Thema: Luftklappe zu zur ├ťberwinterung  (Gelesen 739 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Biscayne1958

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beitr├Ąge: 189
Luftklappe zu zur ├ťberwinterung
« am: 11. 12. 2019, 19:49:19 »
Mal ein kleiner Tip, das der Vergasersprit nicht komplett verfliegt, was das 1. Starten zur neuen Saison erleichtert: Ich schlie├če im Winter die Startvergaser-Luftklappe, was das Verfliegen verlangsamt. Zudem wickle ich einen langen Lappenstreifen um das Oberteil des Vergasers, um die Entl├╝ftungsl├Âcher f├╝r die Schwimmerkammer abzudecken. Im Fr├╝hjahr muss ich nicht ganz so lange "natteln" und den Anlasser strapazieren.
Gr├╝├če , sch├Âne Weihnachten und `nen guten Rutsch ins neue Jahr !!

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beitr├Ąge: 1.420
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: Luftklappe zu zur ├ťberwinterung
« Antwort #1 am: 12. 12. 2019, 17:07:14 »
das ist eine gute Idee und wird auch funktionieren.....

alle, die noch den originalen Vergsaer haben....:
ich habe immer eine "halbe Tasse"   Sprit dabei, wenn ich nach der Winterpause meinen Belli starten will....
Luftfilter ab und direkt rein damit oben in den Vergaser .....
ohne Luftfilter starten.....springt sofort an und holt sich dann auch sofort gen├╝gend Sprit ├╝ber die Pumpe.....

joooo, und ich h├Âre schon wieder Leute sagen : das kann man nicht machen, ist viel zu gef├Ąhrlich....
ja, es ist vielleicht etwas gef├Ąhrlich, aber es geht am schnellsten  ;-)  und die Mechaniker haben das fr├╝her auch so gemacht, als es noch kein Starthilfespray oder Bremsenreiniger gab....
es gr├╝├čt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beitr├Ąge: 1.954
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: Luftklappe zu zur ├ťberwinterung
« Antwort #2 am: 12. 12. 2019, 20:17:20 »
Also ich hab das Problem schon, wenn er 2 Wochen stand. Ich finde das orgeln nach l├Ąngerer Standzeit, wenn die Batterie es mit macht gar nicht so verkehrt, weil dann erst der ├ľldruck aufgebaut wird bevor der Motor startet. Ich lasse ihn meist erst ein wenig drehen, bis ├ľldruck da ist und dann ne Priese Sprit oder Bremsenreiniger rein und er kommt sofort.

Townsman57

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beitr├Ąge: 61
    • Fourever-Classic-Parts
Re: Luftklappe zu zur ├ťberwinterung
« Antwort #3 am: 13. 12. 2019, 09:57:15 »
Also ich betanke meine Oldies sp├Ątestens vor der Einwinterung noch einmal mit 100 Oktan Sprit. Normalerweise fahre ich immer Super Plus und zum Winter dann noch mal V-Power. Ich habe gar keine Probleme mit Startschwierigkeiten. Teilweise kippe ich auch noch einen Kraftstoffstabilisierer mit rein.
Problem bei den Bio Kraftstoffen E5 und E10 ist der Bioethanolanteil. Der Kraftstoffhersteller gibt auf die Qualit├Ąt der Kraftstoffe nur noch eine Garantie von 60 Tagen!!!  Also nach 2 Monaten f├Ąngt das Zeug an sich in Jauche zu verwandeln. Bei der Zersetzung des Bioetanolanteils fallen u.a. Abfalstoffe wie Ameisens├Ąure und Essigs├Ąure an !! Das f├╝hrt zu Sch├Ąden im Kraftstoffsystem. Was da noch im Vergaser bleibt nach Monatelanger Standzeit ist eine Stinkende, nicht mehr Z├╝ndf├Ąhige Br├╝he. Verh├Ąrtete oder zerfallene Gummileitungen und sogar angefressene Vergaserteile sind die Folge. In einem Motorradvergaser hatte ich es sogar schon, das mir die Hpt.-D├╝sen rausgefallen sind, da das kpl. Gewinde im Vergasergeh├Ąuse wegge├Ątzt war. Der Besitzer hat alles in E5 oder E10 stehen lassen.

Nach einem halben Jahr Standzeit mit E10 hat sich ein stabiler Kunststofftank in eine labberiege Masse verwandelt. Der Bioalkohol ist Hydroskopisch und zieht Wasser an. Dadurch rosten jetzt auch vermehrt die Stahltanks durch.

Gas ist Rechts

Viele Gr├╝├če
Ralph-Peter

e.spieler

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • Beitr├Ąge: 331
Re: Luftklappe zu zur ├ťberwinterung
« Antwort #4 am: 13. 12. 2019, 13:08:02 »
Also ich hab das Problem schon, wenn er 2 Wochen stand. Ich finde das orgeln nach l├Ąngerer Standzeit, wenn die Batterie es mit macht gar nicht so verkehrt, weil dann erst der ├ľldruck aufgebaut wird bevor der Motor startet. Ich lasse ihn meist erst ein wenig drehen, bis ├ľldruck da ist und dann ne Priese Sprit oder Bremsenreiniger rein und er kommt sofort.

Genau,so mache ich es auch.

wir haben fr├╝her in der Werkstatt, sogar die das z├╝ndkabel Z├╝ndspule-Verteiler extra abgezogen, nach Motor instandsetzungen, damit er nicht sofort angesprungen ist, sondern erstmal ├Âldruck aufbauen konnte bei gem├Ą├čigter anlasser Drehzahl  ;).

Original-Optimierer

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beitr├Ąge: 38
Re: Luftklappe zu zur ├ťberwinterung
« Antwort #5 am: 16. 12. 2019, 11:44:10 »
Kenne ich auch so. Erstmal ein bisschen Orgeln ohne Anspringen ist auf jeden Fall gar nicht so schlecht nach langer Standzeit.

Zum Thema Kraftstoff noch die Anmerkung, dass das Total Excellium Super Plus ebenfalls 0% Bioethanol enth├Ąlt. Das ist meistens g├╝nstiger als V-Power und Ultimate.


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf