Autor Thema: TüV Datenblatt 1956 Hardtop und 327er Motor  (Gelesen 3330 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

diplov8andi

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 180
TüV Datenblatt 1956 Hardtop und 327er Motor
« am: 22. 11. 2019, 13:24:27 »
Hallo liebe tri fivers,

habe heute die Antwort auf meine Anfrage des Datenblattes für die Zulassung erhalten.
Die rufen hier 213€ auf ..... ganz schön heftig finde ich.

Jetzt habe ich zwei Fragen...
Hat denn jemand ein passendes Datenblatt?
Was mache ich denn mit meinen Bremsenumbau beim TüV? Hier habe ich jetzt eine Zweikreisanlage mit Scheiben vorne.
Ich würde jetzt einfach angeben, dass die Bremse aus einem Camaro V8 stammt  ???

Vielen Dank für eure Ratschläge.
Schöne Grüße Andi

Mr.409

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.710
  • 1965 C2 Corvette 350 Ci / 66 GTO Tri Power 400 CI
Re: TüV Datenblatt 1956 Hardtop und 327er Motor
« Antwort #1 am: 22. 11. 2019, 21:17:08 »
Tüv Süd dreht in der letzten Zeit total am Rad, ist nur noch schwer da ein Datenblatt zu bekommnen!!
Tun so als ob das Datenblatt vom Tüv die einzigste Möglichkeit ist eine Oldtimer H Vollabnahme zu bekommen.
213 Euro ist schon im Bereich der Unverschämtheit
Habe letzten Jahr noch knapp 190 Euro bezahlt
Such dir am besten einen einen Tüv Prüfer mit dem man alles besprechen kann
Dekra ist auch eine Möglichkeit neuerdings!!
Make some paper wings and learn to fly
If there's no tomorrow
Burn your paper wings and say goodbye

V8hütti

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 70
Re: TüV Datenblatt 1956 Hardtop und 327er Motor
« Antwort #2 am: 23. 11. 2019, 06:54:55 »
Hab  auf einem anderen tread sowas schonmal geschrieben. Im April hab ich vom TÜV - Süd ein Datenblatt für §21 angefordert. Ist per Einschreiben gekommen und hat ca. 140 € gkostet. Was da drinsteht ist ein Witz. Meine persönliche Datensammlung ist weitaus umfangreicher. Durfte aber nicht verwendet werden, man könnte ja was gefakt haben. Alles nur eine riesen Abzocke. Aber manchmal muss man halt mit den Wölfen heulen. Jedes TÜV - Datenblatt ist nur für das betreffende Fahrzeug verwendbar. Also für dein Fahrzeug speziell erstellt. Wassn Scheiss. Und beim §21 hast du keine Garantie auf Bestand. Jeder X - Beliebige Arsch kann das Gutachten anzweifeln und einziehen. Wird gerade in der Rodder - Szene so praktiziert. Aber jetzt freu ich ersma auf Weihnachten ;D ;D
Haut rein und Rock´n Roll

V8hütti

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 70
Re: TüV Datenblatt 1956 Hardtop und 327er Motor
« Antwort #3 am: 23. 11. 2019, 07:03:04 »
Ach und übrigens, DEKRA ist im Osten schon immer ne Möglichkeit. Seit einiger Zeit sind auch andere Prüforganisationen autorisiert. Nicht nur TÜV und DEKRA. Nur haben die meisten Ingenieure keine Bock drauf da es mit einer kostspieligen Schulung einhergeht, Mehraufwand ist und man sich eigentlich nur die Finger verbrennen kann. Und ganz wenige enthusiastische Prüfer tun sich das an. Schade eigentlich  8)
Haut rein und Rock´n Roll

festerbestertester

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 54
Re: TüV Datenblatt 1956 Hardtop und 327er Motor
« Antwort #4 am: 23. 11. 2019, 18:47:45 »
Das ist wirklich Abzocke. Ich habe letztes Jahr auch 190 € bezahlt. In Bremen gibt es die Vollabnahme für US Importe anscheinend nur noch mit dem TÜV Gutachten beim TÜV. Bei mir war alles ein Problem,  was nicht original war, also größerer Motor oder Scheibenbremsen wären nicht H- fähig gewesen.

Diese Idioten!

Grüße
Henning
1957 Chevrolet Bel Air 4- Door Sedan,
Colonial Cream/India Ivory
VW 1303 US-Cabriolet Bj. 12/77, Schwarz
The Limited Champagne Edition II
VW Golf 2 GTI Fire and Ice Bj. 04/91,
Dark Violett Perleffect
BMW 320i Touring E30 Design Edition Bj. 11/93, Daytona Violett Metallic

diplov8andi

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 180
Re: TüV Datenblatt 1956 Hardtop und 327er Motor
« Antwort #5 am: 01. 12. 2019, 11:00:46 »
Hallo zusammen,

vielen Dank für euer Feedback.
Wie es scheint, gibt es trotz der vielen Bestimmungen in Deutschland, nicht den einen richtigen Weg ;D

Ich bin in der Zwischenzeit auch mit dem Prüfer in Verbindung getreten der die Abnahme letztendlich durchführen soll.
Trotz des Datenblattes fehlen leider für die Abnahme noch wesentliche Nachweise.
Problematisch ist, das es zum Motordatenblatt zum 327er Motor keine Geräuschwerte für diesen Motor im Bel Air seitens dem Tüv gibt.
Dies hätte zur Folge das zusätzlich zur Abnahme eine Geräuschpegelmessung für mehrere hundert Euros nötig wäre.
Um das zu Vermeiden könnte man eine bereits durchgeführte Abnahme des Motors in einem Bel Air heranziehen (so der TüV).
Hat den jemand von euch einen 327er im Bel Air eingetragen und könnte mir vielleicht mit einer Kopie weiterhelfen???

Das nächste Thema das noch Probleme bereitet ist der Umbau auf Zweikreisbremsanlage.
Auch hier könnte mir eine Kopie einer Eintragung weiterhelfen....

Vielen Dank für eure Unterstützung.
Schöne Grüße Andi

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.959
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: TüV Datenblatt 1956 Hardtop und 327er Motor
« Antwort #6 am: 01. 12. 2019, 12:58:10 »
Hab dieses Jahr erst ne Geräuschpegelmessung bei einem 69er VW Buggy machen lassen, waren keine 150€, ist also bezahlbar. Ne Kopie eines anderen 327ers in einem 57er dürfte nicht gehen, da ja jeder Wagen eine andere Auspuffanlage hat und das ist ja das Entscheidene. Bei mir ist zwar ein 327er drin, ist aber ein Block vom 307er genommen worden und der steht im Brief. 

V8hütti

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 70
Re: TüV Datenblatt 1956 Hardtop und 327er Motor
« Antwort #7 am: 01. 12. 2019, 16:14:42 »
Eine Lösung wäre einfach den Motor nicht eintragen lassen ::) :-X Bei der Zweikreisbremse wirds wohl kein Problem werden, da dies ein positiver Sicherheitsaspekt ist. Für ein Zweikreissystem wirst eh kein Gutachten bekommen. Bei mir steht auch dieser Umbau im Winter an. Aber da mach ich mir wegen Eintragen kein Kopf. ;)
Haut rein und Rock´n Roll

Mr.409

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.710
  • 1965 C2 Corvette 350 Ci / 66 GTO Tri Power 400 CI
Re: TüV Datenblatt 1956 Hardtop und 327er Motor
« Antwort #8 am: 01. 12. 2019, 21:31:18 »
Geräuschmessung ist bei einem Tüv der Zeit dafür hat kein Problem, ich meine es kostet um die 150 Euro, es wird im Stand und in der Fahrt gemessen (Beschleunigung)

Die Db Werte sind abhängig vom Baujahr !! (Googel einfach mal)

Doch Vorsicht es gibt DB Werte als Vorgabe nach denen sich der Prüfer zu richten hat
Gibt ein paar Tricks wie man die Anlage eventuell leiser bekommen kann, ich hab´s mal mit DB Eater von einer Harley hinbekommen!!


Make some paper wings and learn to fly
If there's no tomorrow
Burn your paper wings and say goodbye


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf