Autor Thema: wie bockt man den Chevy am besten auf ?  (Gelesen 1867 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dabbeljubi

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 116
  • 55er Bel Air 4-door
wie bockt man den Chevy am besten auf ?
« am: 30. 09. 2015, 10:56:43 »
Moin,

ich hab' leider wenig Ahnung vom Schrauben, möchte meinem 55er aber ein paar Pflegemaßnahmen am Unterboden zukommen lassen.
Leider fehlt mich eine HebebĂŒhne oder Grube. Wie bockt man den Wagen am besten und sichersten auf, damit ich mit dem Rollbrett gut drunter komme und wo positioniere ich die Böcke am besten ?

Danke fĂŒr eure Tipps...

schönen Gruß
Witmar

Mikey

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 836
  • Sting Ray !
Re: wie bockt man den Chevy am besten auf ?
« Antwort #1 am: 30. 09. 2015, 13:36:35 »
Na unter den geraden RahmenstĂŒcken....und so ausbalanciert, dass er auch oben bleibt.

Mr.409

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.621
  • 1965 C2 Corvette 350 Ci / 66 GTO Tri Power 400 CI
Re: wie bockt man den Chevy am besten auf ?
« Antwort #2 am: 30. 09. 2015, 19:01:14 »
am besten mit einem Rangier-Hydraulickwagenheber am Rahmen kurz hinter den Achsen aufbocken, und dann mit mit zwei Böcken absichern
Make some paper wings and learn to fly
If there's no tomorrow
Burn your paper wings and say goodbye

Ardinga

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 498
Re: wie bockt man den Chevy am besten auf ?
« Antwort #3 am: 01. 10. 2015, 08:26:08 »
ich heb ihn immer am diff oder an der vorderachse mittig nach oben und stell dann die böcke unter die geraden rahmenteile, so nah am rad wie es eben geht.
Ardinga

dabbeljubi

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 116
  • 55er Bel Air 4-door
Re: wie bockt man den Chevy am besten auf ?
« Antwort #4 am: 01. 10. 2015, 09:39:17 »
Danke Ardinga, das mit dem mittigen anheben ist eine gute Idee...

e.spieler

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 290
Re: wie bockt man den Chevy am besten auf ?
« Antwort #5 am: 01. 10. 2015, 12:48:54 »
ich heb ihn immer am diff oder an der vorderachse mittig nach oben und stell dann die böcke unter die geraden rahmenteile, so nah am rad wie es eben geht.

Dito

einfachste und schnellste Möglichkeit ihn nach oben zu bekommen!

André

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • BeitrĂ€ge: 57
Re: wie bockt man den Chevy am besten auf ?
« Antwort #6 am: 01. 10. 2015, 19:19:06 »
Falls Du viel machen möchtest kann ich Dir einen Kippwagenheber empfehlen.
Ich bin dabei bei meinem Mustang den Unterboden neu zu machen und freue mich immer wieder mir das Ding gekauft zu haben.
Bohrmaschine dran und dann gehts hoch und runter...geil.
Es gibt im Netz Leute die sowas verleihen.

Gruß AndrĂ©

toblerone81

  • Chevy-Newbie
  • *
  • BeitrĂ€ge: 34
Re: wie bockt man den Chevy am besten auf ?
« Antwort #7 am: 01. 10. 2015, 21:00:40 »
Das ist ja mal ein cool es Teil.
Hast du vielleicht noch mehr Bilder davon?

Gruß Peter

André

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • BeitrĂ€ge: 57
Re: wie bockt man den Chevy am besten auf ?
« Antwort #8 am: 01. 10. 2015, 21:30:59 »
findest Du unter Liqui Kippwagenheber


https://www.youtube.com/watch?v=7J2vRcQylgI

Aloha André

Maico

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 313
  • Nur die Besten kommen in den Garten!
Re: wie bockt man den Chevy am besten auf ?
« Antwort #9 am: 02. 10. 2015, 11:10:23 »
also manchmal ist es hier schon lustig ;D



57er Chevy Bel Air, 2door coupe

und noch andere zum spielen!!

91er XJ, 4.x, ein bisschen hoeher als normal
85er CJ7,  mit Chevy V8,
07er Buell XB 12 S

elwood-63

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 220
  • Bodensee
Re: wie bockt man den Chevy am besten auf ?
« Antwort #10 am: 29. 02. 2016, 08:10:51 »
wenn man die RĂ€der nicht abbauen will/muss sind Auffahrrampen ganz praktisch.
As a free car I take pride in the words "ich bin ein Benziner."


Share me

Facebook  Google  Twitter  Digg  SlashDot  Delicious  Technorati  Yahoo
Smf