Autor Thema: Rappeln bei schleifender Kupplung, Problem gelöst  (Gelesen 1169 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.834
  • Three on the tree and a gallon of gas
Rappeln bei schleifender Kupplung, Problem gelöst
« am: 09. 03. 2015, 20:01:14 »
Wir hatten hier schon mal das Thema, daĂź ein starkes Vibrieren auftritt beim Einkuppeln und langsamer Fahrt.
Hab bei mir jetzt das Problem gelöst: Ursache was das "Pilot Bearing", das sitzt in der Schwungscheibe und führt die Getriebewelle. Lager gewechselt und jetzt ist gut.
Leider muss dafĂĽr das Getriebe und die Kupplung raus.

Biscayne1958

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 145
Re: Rappeln bei schleifender Kupplung, Problem gelöst
« Antwort #1 am: 15. 12. 2016, 19:44:27 »
Hi !

Sag mal, ich habe das rappeln nur, wenn ich beim rückwärtsfahren die Kupplung schleifen lasse. Bei Vorwärtsfahrt ist das bis jetzt nie aufgetreten. Was hast Du für ein Lager drin, Nadel oder Gleit?

GruĂź

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.834
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: Rappeln bei schleifender Kupplung, Problem gelöst
« Antwort #2 am: 15. 12. 2016, 21:46:41 »
Hi, hab ein Standart Gleitlager drin, war aber dann doch nicht der Fehler. Das Problem kommt ganz woanders her: die Dreiganggetriebe entlĂĽften ĂĽber die Welle nach vorne hin zur Kupplungsscheibe.
Falls Öl bis in das Rohr gelangt ist unten ein Bohrloch wodurch das Öl abtropfen kann. Jetzt sind die Getriebe nur für schwache Motoren und 80-100Km/h spitze ausgelegt. Ist mittlerweile ein "bischen" mehr und das Öl kann nicht schnell genug wieder ins Getriebe zurück laufen und kommt dann vorne raus, die Kupplungsscheibe ist dann verölt und das Öl tropft am Getriebe runter. Damals hatte ich vorm Einbau alles mit Bremsenreiniger sauber gemacht, deswegen wars erst mal weg, bis zur nächsten Autobahnfahrt. Bin aber noch nicht dazu gekommen das Getriebe nochmal raus zu nehmen und ne Lösung zu finden.

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 620
Re: Rappeln bei schleifender Kupplung, Problem gelöst
« Antwort #3 am: 16. 12. 2016, 09:16:16 »
Was passiert wenn man die Ă–ffnung verschlieĂźt? Gibts einen Ăśberdruck im Getriebe?

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.834
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: Rappeln bei schleifender Kupplung, Problem gelöst
« Antwort #4 am: 16. 12. 2016, 16:29:09 »
Ja, dann kommt das Öl hinten am Simmerring raus - auch keine Lösung. :(

Biscayne1958

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 145
Re: Rappeln bei schleifender Kupplung, Problem gelöst
« Antwort #5 am: 16. 01. 2017, 20:34:48 »
Na, gibt es schon Überlegungen, wie man das Verölen der Kupplung verhintern kann mit ner verbesserten Entlüftung?? Ich habe ein Dreiganggetriebe bis jetzt nicht näher in Augenschein genommen. Also, wenn Dir mittlerweile was dazu eingefallen ist, dann schreibe es bitte. Ich habe ja meine 'Kiste' wegen verschiedener anderer Basteleien noch auf hohen Böcken stehen. Würde mich also auch gern um das Getriebeölen kümmern, wenn ich da grade gut ran komm zum Ausbauen.

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.834
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: Rappeln bei schleifender Kupplung, Problem gelöst
« Antwort #6 am: 17. 01. 2017, 16:24:24 »
Hab das Getriebe noch nicht wieder raus gehabt, unsere Bühne steht draussen, da warte ich auf besseres Wetter. Hab allerdings schon dickeres Öl besorgt. Hab momentan EP 80 drin, das ist das gängige Öl für Schaltgetriebe, hatte früher mal EP 90, gibts aber soweit ichs gefunden hab nur noch teuer über England zu beziehen, daher probiere ich es jetzt mal mit EP 85. Das Problem war bei meinen letzten Fahrten auch nicht so extrem, warscheinlich weils Öl kalt und damit sehr dickflüssig war und nicht vorne raus kam.


Share me

Facebook  Google  Twitter  Digg  SlashDot  Delicious  Technorati  Yahoo
Smf