Autor Thema: Overdrive Schaltgrtiebe  (Gelesen 4542 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.326
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Overdrive Schaltgrtiebe
« am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Hallo ihr da draußen,

habe seit einiger Zeit ein 3-Gang Overdrive Getriebe eingebaut, von dem selbst ich denke, daß es nicht so einwandfrei funktioniert.
Ich habe bereits ziemlich viele Sachen probiert, aber es schaltet nicht so, wie ich annehme, wie es sollte.
Hat jemand Erfahrung mit einem 3-Gang Overdrive Getriebe?
Oder hat jemand zufÀllig eine Beschreibung, wie es original funktionieren sollte?
Meine Quellen sind erschöpft.
es grĂŒĂŸt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de

belair57

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 189
  • Peter
    • www.belair57.com
Re: Overdrive Schaltgrtiebe
« Antwort #1 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Hallo belairdoctor,
schön, daß es hier jetzt auch einen Arzt gibt !  ;D

Unser Schwarzer hat auch ein Overdrive-Getriebe, bisher wussten wir von keinem anderem mit Overdrive in Deutschland ....

Vielleicht helfen Dir diese deutschsprachigen Seiten ?

Ein Prospekt / Anleitung von 1956 :
http://www.belair57.de/History/Overdrive_German_Biel/overdrive_german_biel.html

Eine Seite aus der deutschen 57er Bedienungsanleitung :



Beste GrĂŒĂŸe
Peter

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.326
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: Overdrive Schaltgrtiebe
« Antwort #2 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Hallo Peter,

danke fĂŒr den Tipp.
Habe mir die Seiten angesehen und werde jetzt mal auf Fehlersuche gehen.
Das wird dann was fĂŒr den Winter.
Mal das eine oder andere zerlegen.
So wie sich das fĂŒr mich darstellt, funktioniert nur mein "Kick down" nicht richtig. Ansonsten Freilauf und RĂŒckschalten in den Normalbetrieb funktioniert soweit.
Nun bin ich noch kein funktionierendes Overdrive Getriebe gefahren und somit kann ich das nicht genau vergleichen.
Vielleicht bist du nicht zu weit weg von Berlin oder Hamburg und ich kann mir das mal ansehen.
GrĂŒĂŸe von
Stefan
es grĂŒĂŸt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de

belair57

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 189
  • Peter
    • www.belair57.com
Re: Overdrive Schaltgrtiebe
« Antwort #3 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Hallo Stefan,
gerne kannst Du mal vorbeikommen, wenn man die Spanne Berlin/Hamburg betrachtet, kommen wir sozusagen von nebenan, dem sĂŒdl. Ruhrgebiet  ;D.
Unser Auto ist z.Zt. jedoch teilweise zerlegt und nicht fahrbereit ...

Der Kickdown wird ja vom Schalter am Vergaser ausgelöst ... erzÀhl Dir wohl nichts Neues.
In der deutschen Bedienungsanleitung steht noch :
"Sicherung des Spargangs - 9 Ampere. Diese Sicherung befindet sich im Kabelstrang, welcher im Motorraum entlang der Spritzwand in der Höhe des Armaturenbrettes verlegt ist."
Ansonsten halt das Getriebe selbst ...

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.326
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: Overdrive Schaltgrtiebe
« Antwort #4 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Hallo Peter,

danke nochmal fĂŒr den Tip.
Ich denke ich werde mal im Winter den Solenoid und den Regler auseinandernehmen und reinigen. Vielleicht liegt da das Problem.
Viel Spaß beim weiterbauen.
« Letzte Änderung: 01. 01. 1970, 01:00:00 von belairdoctor »
es grĂŒĂŸt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.326
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: Overdrive Schaltgrtiebe
« Antwort #5 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
So, ich habe das Problem gefunden.
Hatte erst jetzt Zeit mich damit zu beschÀftigen.

Es ist also ein Problem mit der Masse im Solenoid. Dieser scheint defekt zu sein.
Da ich den Fehler nicht reparieren konnte, suche ich nun einen Ersatz.
hat vielleicht jemand ein Solenoid fĂŒr ein 3 Gang Overdrivegetriebe (55-57)?

Dann bitte melden.
es grĂŒĂŸt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de

Baumi

  • Chevy-Newbie
  • *
  • BeitrĂ€ge: 3
Re: Overdrive Schaltgrtiebe
« Antwort #6 am: 26. 06. 2016, 09:53:38 »
Ich weiß ja nicht , ob das noch aktuell ist, aber ich schreib einfach mal hier rein, wie mein 3spd / OD in meinem 55er funktioniert.

Also, grundsĂ€tzlich kann man den OD in jedem Gang aktivieren, sobald eine gewisse Drehzahl erreicht ist. Im ersten Gang benutze ich ihn nie, im zweiten geht er ab ca. 20 mph rein, sobald man kurz vom Gas geht, im dritten ab ca. 30 mph. Ich fahre meistens im 2 Gang los, schalte dann in den dritten  Gang, beschleunige bis ca 45 mph , geh dann kurz vom Gas und aktiviere den OD. Meinen Kickdownschalter hab ich so eingestellt, dass er bei Vollgas auslöst.
Der 235er mit OD fĂ€hrt sich super schön, ich hab innerhalb eines Jahres 14000km runtergespult ( der 55er ist mein Alltagsauto), Verbrauch liegt bei ca 11,7l, auf Langstrecken ( MĂŒnchen-Berlin, oder mal nach Kroatien) of sogar um die 10l.
GrĂŒĂŸe, Baumi


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf