Autor Thema: Convertible Body Skeleton Brand New  (Gelesen 2901 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mr.409

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.651
  • 1965 C2 Corvette 350 Ci / 66 GTO Tri Power 400 CI
« Letzte Ă„nderung: 10. 04. 2011, 22:37:38 von Mr.409 »
Make some paper wings and learn to fly
If there's no tomorrow
Burn your paper wings and say goodbye

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.304
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: Convertible Body Skeleton Brand New
« Antwort #1 am: 11. 04. 2011, 08:07:37 »
fĂĽr den 57er gibt es ja schon eine ganze Zeit.....und ich kann mich nicht mehr erinnern, wie lange die fĂĽr 55 und 56 schon angekĂĽndigt sind...

so, da es nun alle Teile gibt, wird es wohl in absehbarer zeit mehr Cabrio´s und Hardtop´s geben, als Chevrolet jemals gebaut hat.......

Ein Problem gibt es jedoch.....solange man kein originalen Title und eine entsprechende VIN Number fĂĽr Coupe oder Cabrio hat,  wäre das ein NEUBAU, und in den USA gibt es dann schon Probleme das als historisches Fahrzeug zuzulassen....und ich möchte nicht wissen, was dann die deutsche Verwaltung daraus macht.......H-Kennzeichen ist dann definitiv nicht drin.....
es grĂĽĂźt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de

princeofbelair

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • Beiträge: 347
  • Keep on cruisin
Re: Convertible Body Skeleton Brand New
« Antwort #2 am: 05. 10. 2011, 01:08:19 »
Jetzt mal so in den Raum gefragt,
mit 'nem neuen Rahmen und 'nem frischen Motor  ;) sieht er dann zwar aus wie ein 57'er Chevy, hört sich auch an wie ein 57'er Chevy, ist aber am Ende nur ein 2011'er Chevy der aussieht wie ein 57'er  :-\. Was ist mit den Emotionen und der Geschichte? FĂĽr mich besteht ein wesentlicher SpaĂźfaktor in der Vorstellung, dass mein Auto (oder zumindest wesentliche Teile davon) schon vor 55 Jahren durch die Staaten gefahren ist  ::). Ist natĂĽrlich ´ne Philosophiefrage, aber ist das dann wirklich noch ein Oldtimer? Mich wĂĽrde die Vorstellung eher abtörnen ...

GruĂź

Stephan
It´s cool - it´s hot - it´s a 56 Chevy - what else

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.304
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: Convertible Body Skeleton Brand New
« Antwort #3 am: 05. 10. 2011, 11:06:23 »
Bin da ganz deiner Meinung Stephan, allerdings ist das so eine Sache mit dem "limited supply".....es sind halt nicht unendlich viele Fahrzeuge mehr da und es werden ja doch mit der Zeit weniger......
aber wenn´s hilft.....man kann/muß ja ein paar alte Teile verbauen, denn alles gibt´s halt nicht neu oder als Repro....
es grĂĽĂźt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de

contikit

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 592
Re: Convertible Body Skeleton Brand New
« Antwort #4 am: 05. 10. 2011, 16:57:30 »
Jetzt mal so in den Raum gefragt,
mit 'nem neuen Rahmen und 'nem frischen Motor  ;) sieht er dann zwar aus wie ein 57'er Chevy, hört sich auch an wie ein 57'er Chevy, ist aber am Ende nur ein 2011'er Chevy der aussieht wie ein 57'er  :-\. Was ist mit den Emotionen und der Geschichte? FĂĽr mich besteht ein wesentlicher SpaĂźfaktor in der Vorstellung, dass mein Auto (oder zumindest wesentliche Teile davon) schon vor 55 Jahren durch die Staaten gefahren ist  ::). Ist natĂĽrlich ´ne Philosophiefrage, aber ist das dann wirklich noch ein Oldtimer? Mich wĂĽrde die Vorstellung eher abtörnen ...

GruĂź

Stephan

Kann ich auch nur zustimmen. Ein Tri Chevy muss was erlebt haben. Umso schöner wenn er erzählen könnte.  Sähe dann zwar alles schick neu und pico bello aus mit den ganzen Neuteilen aber das Fläir ????  Und der Geruch von 50 Jahren - den kann man nicht neu kaufen. Der Zahn der Zeit muss am Auto sichtbar sein. Sonst isses kein Oldie. Völlig verständlich wenns da kein H gibt.


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf