Autor Thema: Von einkreis auf zweikreis umbauen  (Gelesen 13126 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Earch

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 88
Re: Von einkreis auf zweikreis umbauen
« Antwort #20 am: 25. 02. 2011, 17:00:06 »
ich bau auch 2 kreis hauptbremszylinder mit bremskraftverstärker und 4 trommeln ein.   bin auch sicher nicht der erste der das macht, wenn sich das ding endlich bewegt kann ich euch sagen wie es sich bremst. wenns nicht fahrbar is kann ichs ja noch immer umbaun, nur das zeug hab ich liegen gehabt also probier ich`s einfach.

kann mir wer sagen welchen durchmesser die bremsleitungen haben sollten? meiner hat kupferleitungen mit ca. 6-7mm durchmesser drinnen, kommt mir komisch vor und werd ich auch keine neuen nippel dafĂĽr bekommen glaub ich.  normalerweise bau ich in fast jeden pkw 4,75mm ein.

greez earch

james999

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 84
  • mein Traum ist Wahr geworden!! :-)
Re: Von einkreis auf zweikreis umbauen
« Antwort #21 am: 25. 02. 2011, 17:19:47 »
Hallo zusamen!! ;D
Ich möchte eigentlich schon auf zweikreis mit bremsverstärker umbauen. Ich habe schon Bremscheiben drin, aber noch keine Ahnung welche.
Ich habe schon einen gekauft.
hier das Bild

Jetzt habe ich gelesen das man fĂĽr die trommelbremse ein Ventil verbauen muss???
Und ich habe ja Scheibenbremsen. Muss ich die Leitungen trozdem wechseln?
Ich währe foh wen mir jemand weiterhelfen kann. Den ich bin gerade fleissig am bestellen. ::)

seventh heaven

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 235
Re: Von einkreis auf zweikreis umbauen
« Antwort #22 am: 27. 02. 2011, 11:36:08 »
Hallo zusamen!! ;D
Ich möchte eigentlich schon auf zweikreis mit bremsverstärker umbauen. Ich habe schon Bremscheiben drin, aber noch keine Ahnung welche.
Ich habe schon einen gekauft.
hier das Bild

Jetzt habe ich gelesen das man fĂĽr die trommelbremse ein Ventil verbauen muss???
Und ich habe ja Scheibenbremsen. Muss ich die Leitungen trozdem wechseln?
Ich währe foh wen mir jemand weiterhelfen kann. Den ich bin gerade fleissig am bestellen. ::)


Man kann das Bild nicht sehen!?
Greetings Stephan

V8

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy Expert
  • *****
  • Beiträge: 340
    • wedding-dream-car
Re: Von einkreis auf zweikreis umbauen
« Antwort #23 am: 21. 03. 2012, 10:15:09 »
ich bau auch 2 kreis hauptbremszylinder mit bremskraftverstärker und 4 trommeln ein.   bin auch sicher nicht der erste der das macht, wenn sich das ding endlich bewegt kann ich euch sagen wie es sich bremst. wenns nicht fahrbar is kann ichs ja noch immer umbaun, nur das zeug hab ich liegen gehabt also probier ich`s einfach.



greez earch


Sag mal Earch,
hast Du mittlerweile deine Bremseinheit (2 kreis Hauptbremszylinder mit Bremskraftverstärker und 4 trommeln) verbaut und kannst uns etwas dazu sagen?
WĂĽrde mich mal interessieren.

GruĂź aus Bochum....Klaus
Nehme die Menschen wie sie sind, denn andere gibt es nicht

Bettie Chevrolet 57

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • Beiträge: 418
  • Rock ´n´ Roll will never die !!
Re: Von einkreis auf zweikreis umbauen
« Antwort #24 am: 21. 03. 2012, 11:24:08 »
GlĂĽck Auf !!

Hatte mir da auch mal Gedanken gemacht.

Mal bei Ecklers & Danchuck im Katalog geguckt.

Also man kann so´n Dis Brake Satz kaufen und alle erforderlichen Teile sind dabei.

So wie ich die Beschreibung verstanden habe, sind alle relevanten Teile dabei.

Auch die Hauptleitungen.

Ich wĂĽrde sagen, daĂź man die dann auch nehmen sollte.Sonst ist vielleicht der Durchmesser der Leitung zu groĂź und der Hauptbremszylinder kann den erforderlichen Druck nicht aufbauen.

Sind so meine Ăśberlegungen.

Sollte es anders sein wĂĽrde ich mich freuen, wenn mich jemand korrigieren wĂĽrde.

Schöne Grüße aus dem Ruhrpott
Renato

V8

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy Expert
  • *****
  • Beiträge: 340
    • wedding-dream-car
Re: Von einkreis auf zweikreis umbauen
« Antwort #25 am: 21. 03. 2012, 11:41:59 »
GlĂĽck Auf !!

Hatte mir da auch mal Gedanken gemacht.

Mal bei Ecklers & Danchuck im Katalog geguckt.

Also man kann so´n Dis Brake Satz kaufen und alle erforderlichen Teile sind dabei.

So wie ich die Beschreibung verstanden habe, sind alle relevanten Teile dabei.



Es geht NICHT um ein Umbau auf Scheibenbremsen.
Es geht um Trommelbremsen mit BKV....
Ich schreibe das deshalb, weil diese Diskussion schon einmal in die falsche Richtung lief.

GruĂź....Klaus
Nehme die Menschen wie sie sind, denn andere gibt es nicht

Earch

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 88
Re: Von einkreis auf zweikreis umbauen
« Antwort #26 am: 21. 03. 2012, 12:20:46 »
ich hab meinen umbau auf 2kreis mit trommeln und bkv fertig, kann aber erst gegen sommer hin sagen wie es sich beim bremsen tut da mir noch einiges zur ersten probefahrt fehlt...

Bettie Chevrolet 57

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • Beiträge: 418
  • Rock ´n´ Roll will never die !!
Re: Von einkreis auf zweikreis umbauen
« Antwort #27 am: 21. 03. 2012, 12:41:11 »
GlĂĽck Auf !!

Oh, sorry.Danke jetzt hab ich´s auch gerallt.

Manchmal dauert´s halt länger.Aber besser spät als nie.

Schöne Grüße aus dem Ruhrpott
Renato

V8

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy Expert
  • *****
  • Beiträge: 340
    • wedding-dream-car
Re: Von einkreis auf zweikreis umbauen
« Antwort #28 am: 21. 03. 2012, 12:57:31 »
ich hab meinen umbau auf 2kreis mit trommeln und bkv fertig, kann aber erst gegen sommer hin sagen wie es sich beim bremsen tut da mir noch einiges zur ersten probefahrt fehlt...
 

Danke Earch,

schreib mal was, wenn Du soweit bist und die ersten Tests gemacht hast.
Habe bei mir schon auf 2-Kreis umgebaut und habe jetzt noch einen 8" BKV bekommen.
Bevor ich ihn einbaue, wäre eine Info von dir hilfreich.

GruĂź....Klaus
Nehme die Menschen wie sie sind, denn andere gibt es nicht

Mikey

  • Tri-Chevy Glob.Mod.
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 890
  • Sting Ray !
Re: Von einkreis auf zweikreis umbauen
« Antwort #29 am: 21. 03. 2012, 15:51:20 »
Der Leitungsdurchmesser ist eigentlich wumpe, weil sich Druck in Flüssigkeiten gleichmäßig ausbreitet. Viel entscheidender ist, welche Kolbenübersetzung (zum Druckaufbau) im Hauptbremszylinder drin ist und ob das 2 verschiedene sind.

Prinzip: http://de.wikipedia.org/wiki/Druck%C3%BCbersetzer

Earch

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 88
Re: Von einkreis auf zweikreis umbauen
« Antwort #30 am: 21. 03. 2012, 19:18:52 »
das mit dem leitungsdurchmesser is eigentlich eh klar, war fanz wild geflickt bei meinem mit dickeren leitungen über die alten geschoben und verlötet und so n stuss. hab jetzt alle neu gegeben...

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.912
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: Von einkreis auf zweikreis umbauen
« Antwort #31 am: 21. 03. 2012, 21:19:21 »
Der Leitungsdurchmesser ist schon wichtig, aber nicht für den Druck sondern der Flüssigkeitsmenge, was sich auf die Kolbengeschwindigkeit auswirkt, abhängig vom Weg, den der Radbremszylinder zurück legen muß. Aber erlich, denke ohne Labor und Teststrecke mit Messsonden werden wir die Unterschiede kaum feststellen, da wirkt sich die falsche Einstellung der Bremsbeläge extremer aus. Hab in meinen GMC einen HBZ (neu) aus einem X-beliebigen Chevy aus den 80ern eingebaut, warscheinlich Caprice, die alten Leitungen durch neue in der gleichen Stärke ersetzt und auf zweikreis (vorne/hinten) umgebaut und neue Trommeln/Beläge eingebaut und die RBZ überholt. Super Werte auf dem Bremsenprüfstand, dann noch ein Druckminderer für hinten rein weil er ohne Beladung hinten überbremst hat und gut. BKV wäre für den Komfort noch schön aber geht auch so. Wer unbedingt den sichersten Weg braucht kommt an eine 6 Kolben Willwood oder Porsche Keramikbremse nicht vorbei. Ohne Gurte und Schalensitze hab ich auch nix davon wenn die Bremse reinhaut wien Anker, der Wagen steht und ich noch durch die Scheibe fliege. Meine Meinung...
Die orginalbremsen sind wenn gut gewartet ausreichend.

die-brĂĽder-des-belair

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 596
  • Ein fahrendes Kunstwerk-57er Chevy Hardtop Coupe !
Re: Von einkreis auf zweikreis umbauen
« Antwort #32 am: 22. 03. 2012, 16:31:19 »
so in der art soll´s bei mir auch vonstatten gehen.
aber eben zwei-kreis-hauptbremszylinder und bremskraftverstärker, in verbindung mit den originalen erneuerten bremstrommel rundum.
das problem mit durch die scheibe fliegen hab ich nicht  ;D, da ich noch keine habe  8).
also, wer noch eine fĂĽr´s 57er 2door hardtop rumliegen hat  ;), gebt bescheid  ;D

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.348
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: Von einkreis auf zweikreis umbauen
« Antwort #33 am: 22. 03. 2012, 18:32:29 »
Scheiben und Teile gibt´s bei mir....

GrĂĽĂźe aus Hamburg

www.california-classics.de

 
es grĂĽĂźt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de

Markl

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 69
Re: Von einkreis auf zweikreis umbauen
« Antwort #34 am: 23. 03. 2012, 16:31:39 »

Hallo,

da ich jetzt auch einen 56er Bel Air habe möchte ich den ĂĽber Winter auch auf Zweikreis-Bremssystem ĂĽmrĂĽssten. Die originalen Trommeln beibehalten.  8)

Kann mir jemand sagen was so ein Kit kostet?

GruĂź

Markl

Earch

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 88
Re: Von einkreis auf zweikreis umbauen
« Antwort #35 am: 23. 03. 2012, 18:30:10 »
der Doc. ?

ICWiener

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Von einkreis auf zweikreis umbauen
« Antwort #36 am: 17. 11. 2018, 21:51:05 »
 So ich muss diesen alten Thread mal hochholen aus aktuellem Anlass:
Meinen 57er will ich ja auf diversen Dirttracks bewegen, laut Reglement muss da ne Zweikreis Bremse drin sein. Meiner hat bis jetzt noch ganz original. Auf dem Dirttrack bracht man quasi "keine" Bremse, weshalb die Trommeln erstmal drin bleiben sollen. Kumpel hat nen 70er Biscaine mit Trommelbremsen und 2Kreis, ich wollte eigentlich ganz einfach den HBZ nehmen, bei Rockauto recht gĂĽnstig.
Frage: Brauche ich eigentlich noch dieses komische Proportionalventil oder Druckbegrenzer dazu?

Zu den BKV Fragen kann ich auch was sagen: bei dem Biscaine haben wir einen BKV von einem 86er Suburban eingebaut, funktioniert ganz hervorragend zusammen! Sehr gut dosierbar, angenehm leichtgängig, eben Ami-mäßig! Auch stärkere Bremsungen fühlen sich sehr gut an. Am Auto waren die Befestigungslöcher übrigens schon vorhanden, Einbau war recht einfach.

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 936
Re: Von einkreis auf zweikreis umbauen
« Antwort #37 am: 19. 11. 2018, 15:27:02 »
Der Dirt Tracker hat 4x Trommel? Der HBZ ist an der Spritzwand? Wenn ja kannst es auch ohne Proprtional Valve probieren. BKV hast wahrscheinlich auch nicht drin oder?

ICWiener

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Von einkreis auf zweikreis umbauen
« Antwort #38 am: 24. 11. 2018, 17:19:34 »
Hallo!
Ja, ja und werde ich wohl auch machen..
BKV liegt im Kofferraum, ob der ĂĽberhaupt verbaut wird ist noch nicht sicher.


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf