Autor Thema: Wie gehts weiter...?  (Gelesen 21474 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Orbiter

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 928
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #40 am: 01. 03. 2016, 05:04:25 »
@ Alex,
Ichhabe die gleichen Bremsscheiben wie Du vorher und habe das Problem der breiteren Spur in Verbindung der Tieferlegung,
Wo hast Du die Scheiben und Zangen her ? die würde ich auch drauf machen.

Grüße
Markus Sur breiten Gängster Bernhardt

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.092
  • Detroit, USA
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #41 am: 03. 03. 2016, 03:04:30 »
Hallo Markus,
die Teile sind als Kit von ebay.com.
Der Verkaeufer heisst "mgchevyparts"
Derzeit hat er dieses Kit aber scheinbar nicht im Angebot. Musste mal regelmaessig nachschauen.
Gruss
Alex

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 959
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #42 am: 03. 03. 2016, 09:44:44 »
Das Bremskit sieht stark nach einem der Firma Baer aus. Heidt's hat auch ein ähnliches.

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.092
  • Detroit, USA
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #43 am: 03. 03. 2016, 16:43:26 »
Ja, es gibt einige sehr aehnliche Kits.
Meins nutzt Corvette C5 Style Bremszangen und Corvette C4 Scheiben (fuer die Performance Modelle)
Die Herkunft der Spindeln und Nabe ist mir nicht bekannt
Der Preis war nur ca $500, daher hab ich da zugeschlagen.

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 959
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #44 am: 04. 03. 2016, 06:24:14 »
Wow, das wäre dann ca. ein drittel vom Preis der Kits die ich erwähnt hab. Da hätte ich auch nicht lange überlegt.

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.092
  • Detroit, USA
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #45 am: 05. 03. 2016, 04:27:03 »
Das Geldausgeben geht weiter... :o
Als Vorbereitung fuer die Einspritzanlage steige ich schonmal auf ein Kabelgaspedal um.
Bevor die Saison wieder lostgeht hab ich noch einiges zu tun.
Gruss
Alex

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.092
  • Detroit, USA
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #46 am: 09. 03. 2016, 16:29:26 »
Hab die Fahrerseite nun wieder zusammengebaut.
Die Feder ging ohne speziellen Federspanner rein - hab nur den unteren Dreickslenker etwas geloest und dann mit dem Wagenheber alles komprimiert bit sie in den Sitz gerutscht ist.
Im gleichen Zug habe ich einen Federisolator aus PU verbaut um das NVH weiter zu verbessern da ich frueher ab und zu mal ein Knarzen von den Feder hoeren konnte bei grossen Lastwechseln. Gabs im Ford Aftermarket.

Auf der Frontansicht kann man gute den langen Kugelkopf erkennen der die Spindel laenger wirken laesst.
Gruss
Alex

chevy_56

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.995
  • 56`TWO-TEN
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #47 am: 09. 03. 2016, 18:23:32 »
sehr interessant !
Gruß Norbert 
 -
Red Baron

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.092
  • Detroit, USA
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #48 am: 23. 03. 2016, 01:59:18 »
Heute hab ich den Wagen das erste Mal wieder bewegt nachdem ich die neuen Spindeln und Bremsen eingebaut hab.
Ein paar Kleinigkeiten muessen noch behoben werden (Leckage am Masterzylinder Spur und Sturzeinstellung und moeglicherweise Kotfluegellippe umbiegen).
Auf den Bildern ists ganz gut zu erkennen dass 5cm doch ganz schoen viel sind. Ich denke ich muss hinten noch um einen Zoll runter damits nicht so keilig aussieht. Ansonsten gefaellts mir ganz gut.
Da ich meine Federn damals um eine WIndung gekuerzt hatte muss ich mal sehen obs gut fahrbar ist oder ob ich auf nen Originalfeder zurueckruesten muss.
Gruss
Alex

die-brüder-des-belair

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 604
  • Ein fahrendes Kunstwerk-57er Chevy Hardtop Coupe !
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #49 am: 23. 03. 2016, 14:19:03 »
hey alex,

ich weiß zwar nicht wo dein schlitten zu keilig sein soll?
könnte für meinen geschmack sogar hinten noch ein bissel höher  :)
alles in allem sehr sehr ansehnlich :).


Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.092
  • Detroit, USA
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #50 am: 23. 03. 2016, 15:42:53 »
Danke Dir!  ;D
Ich werd mal ein bisschen rumfahren und dann schauen wie's so laeuft.
Nur zum Vergleich - der Abstand Schweller zu Boden vorne is 7" und hinten 9.5"
Kannst du mal bei dir messen damit ich mal nen Gefuehl fuer die Differenz bekomme?
Danke und Gruss
Alex


PS. Hab noch ein Bild vom neuen Gaspedal. Laeuft schoen gleichmaessig und nicht ganz so hakelig wie das originale. Muss jetzt nur noch das alte Loch im Teppich mit nem Reparaturstueck flicken.
Mein altes Minidisc Radio hab ich ebenfalls ausgetauscht. Das neue ist ein $20 ebay special. Kommt aber mit USB, SD card und Bluetooth  8) - und funktioniert sogar mit meinen Iphone! Damit hab ich meine anderen Autos in Sachen Connectivity souveraen ueberholt und bin jetzt richtig modern unterwegs.  ;D


chevy_56

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.995
  • 56`TWO-TEN
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #51 am: 24. 03. 2016, 08:48:22 »
schön, wie es voran geht Alex !!-
 jaja,Minidisc, da war ich auch zu schnell :) Habe es im Auto und in der Heimanlage . WARUM nur  :o ;)
Gruß Norbert 
 -
Red Baron

RustySteve

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 81
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #52 am: 24. 03. 2016, 10:25:18 »
Steht sehr cool da!

Ist das ein Lokar Gaspedal mit Kabelzug? Hab mal einen Dodge mit dem Kabelzug ausgestattet, da gings allerdings mit original Pedal und war echt begeistert.

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.092
  • Detroit, USA
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #53 am: 02. 04. 2016, 23:32:33 »
So, der Wagen ist nun wieder voll fahrbahr.
War heute beim Spureinstellen und hab noch gleich 0.5" Lowering Blocks reinmachen lassen. Hat natuerlich zur Feier des Tages geschneit  ???
Die neuen Bremsbelaege und Scheiben hab ich aufm Heimweg dann gleich noch eingefahren - Die Dinger bremsen wie Hoelle. Kein Vergleich zu den Alten. Gut dosierbar und verzoegert super. Um die Raeder zu blockieren muss man nun nicht mehr mit aller Macht draufsteigen.
Kurvenfahrt scheint keine Beruehrungsprobleme an den Kotfluegeln zu machen.
Jetzt werde ich mal ne Weile nix machen, allenfalls das Einspritzthema mal langsam vorbereiten.
Gruss
Alex

@ Steve, das Pedal ist baugleich zu Lokar aber von http://www.southernrods.com/ - kosten da wesentlich weniger.
« Letzte Änderung: 03. 04. 2016, 02:34:26 von Alex »

FlyingPig

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy Expert
  • *****
  • Beiträge: 348
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #54 am: 03. 04. 2016, 23:02:04 »
Steht sehr schön da jetzt von der Höhe her :)
Zwischen Bremszange und Felge passt aber auch kein Blatt Papier mehr? 8)

Grüße
Steffen


die-brüder-des-belair

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 604
  • Ein fahrendes Kunstwerk-57er Chevy Hardtop Coupe !
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #55 am: 09. 05. 2016, 22:22:59 »
Nur nocheinmal zur Info, in Sachen Fahrwerkseinstellung.
Meiner hat am Schweller vorn gemessen zum Boden 18cm und am Ende 25,5cm Bodenfreiheit !
Was ist das für ein schwarzer Streifen an deinem Fenster  :o
« Letzte Änderung: 09. 05. 2016, 22:30:06 von die-brüder-des-belair »

Orbiter

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 928
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #56 am: 10. 05. 2016, 05:18:32 »
@ Alex. Du hast wohl recht, Das sieht aus wie ein Hot Wheel Matchbox Auto.
Schau mal, ich habe vorne eine Windung abgeschnitten, und hinten 2" Blöcke drinnen.

Grüße
Markus ich fahre doch keinen Jeep Bernhardt

Orbiter

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 928
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #57 am: 10. 05. 2016, 05:20:05 »
Manchmal will das Forum die Bilder nur einzeln.

Ich könnte mir die Kohlenschaufen selber gegen das Hirn hauen.

Grüße
Markus Beule am Kopf Bernhardt

Orbiter

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 928
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #58 am: 10. 05. 2016, 05:20:50 »
Einen habe ich noch.

die-brüder-des-belair

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 604
  • Ein fahrendes Kunstwerk-57er Chevy Hardtop Coupe !
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #59 am: 10. 05. 2016, 06:41:31 »
Mir gefällts  8)


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf