Autor Thema: Wie gehts weiter...?  (Gelesen 21102 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.092
  • Detroit, USA
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #20 am: 15. 07. 2015, 17:33:44 »
Ich hab meine bei ebay gekauft fuer 20-30$ pro Satz (2 Seitenteile plus Schelle).
Die gibts in Stahl und Edelstahl.
Gruss
Alex

Ardinga

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 513
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #21 am: 15. 07. 2015, 18:04:25 »
Mooooment amal:

Wie funzt das denn? Werden die Seitenteile an die Rohre gebrutzelt, die man verbinden möchte, oder nur drübergesteckt und dann hält das irgendwie?

Besten Dank schon mal fĂĽr die Antwort(en)...
« Letzte Ă„nderung: 15. 07. 2015, 18:06:18 von Ardinga »
Ardinga

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.092
  • Detroit, USA
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #22 am: 15. 07. 2015, 19:29:33 »
Guckst du hier


commander

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 192
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #23 am: 16. 07. 2015, 07:38:52 »
Ah, OK. Werde mich mal auf die Suche machen.
Danke fĂĽr den Tipp

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.092
  • Detroit, USA
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #24 am: 27. 07. 2015, 04:52:49 »
Es geht vorwaerts. Bin derzeit dabei die Teile der Rahmenversteifung zusammenzusetzen. Mein X-Pipe Auspuff macht die Sache etwas schwieriger aber der Teil ist mittlerweile geschafft. Jetzt muss ich noch meinen Getriebehalter in die Versteifung integrieren aber das sollte auch klappen. Wenn alles fertig ist kommt das z.Zt. nur angepunktete Teil nochmal raus zum fertigschweissen und schwarz machen. Danach wir alles endguelicg mit dem Rahmen verschweisst.
Gruss
Alex

Schallo

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 538
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #25 am: 29. 07. 2015, 14:35:09 »
Aloha Alex,

endlich mal ein paar gescheite MaĂźnahmen  ;) ;D
Ich werde das mal weiter verfolgen und gucken, mit welchen Motorinnereien du auf echte 550 - 600 PS kommst.

Auf jeden Fall wĂĽnsche ich dir viel SpaĂź beim rechnen, bauen und testen!

GruĂź
Schallo

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.092
  • Detroit, USA
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #26 am: 29. 07. 2015, 17:33:55 »
Hi Schallo,
schoen von Dir zu hoeren. Ich hoffe es geht Dir gut!

Ja, auf den Motor bin ich auch gespannt. Bin schon am planen aber der wird sicher nichts in Kuerze da noch zuviele andere Sachen gemacht werden muessen bis der Wagen soviel Power vertraegt.

Hier noch ein Bild vom Auspuff den ich gestern zuendegeschweisst hab.

BTW, habe gestern guenstig bei ebay einen neuen EFI Tank geschossen der fuer meine geplante Einspritzung perfekt sein wird. Die Pumpe ist dann im Tank.



Gruss
Alex
« Letzte Ă„nderung: 29. 07. 2015, 17:37:05 von Alex »

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.092
  • Detroit, USA
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #27 am: 02. 08. 2015, 19:39:30 »
Hab gestern abend den Subframe zum ersten Mal wieder rausgenommen zum finale Schweissen.
Jetzt kommen noch Auspuffaufhaengungen ran und dann wird alles noch gestrichen bevor es endgueltig eingeschweisst wird.
Anbei ein paar Bilder.
Das ganze Teil wiegt ca. 40 kg, weniger als erwartet.
Gruss
Alex

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.092
  • Detroit, USA
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #28 am: 04. 08. 2015, 14:32:40 »
Kurzes Update:
Alles ist zusammengebraten.
Ich muss mal schauen ob ich das Handbremsgestaenge irgendwie retten kann da dafuer grad kein offensichtlicher Platz mehr ist.
Ich muss mich etwas beeilen mit den naechsten Schritten da in 2 Wochen die alljaehrliche Woodward Dreamcruise Woche ist die ich nicht verpassen will.
Gruss
Alex
 

RustySteve

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 81
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #29 am: 04. 08. 2015, 16:55:52 »
Sehr Geil, sowas hätte ich auch gern!

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.092
  • Detroit, USA
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #30 am: 16. 08. 2015, 05:12:28 »
Hallo,
seit letzter Woche ist die neue Versteifung drin und ich hatte Zeit ein paar Ausfahrten zu machen um alles zu nochmal zu checken.
Ich muss mich zwar erst noch an die neuen Schalldaempfer gewoehnen, aber das Fahrverhalten ist auf jeden Fall spuerbar besser geworden.
Bodenwellen und Unebenheiten werden jetzt sehr souveraen geschluckt ohne das ganze Chassis aufzuschaukeln. Es gibt weniger Geklapper und auch bei schneller Kurvenfahrt scheint der Wagen besser zu liegen. Die "Weichheit" des Rahmens is definitiv weniger geworden.
Gruss
Alex
 
« Letzte Ă„nderung: 16. 08. 2015, 05:15:01 von Alex »

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.092
  • Detroit, USA
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #31 am: 23. 11. 2015, 19:32:40 »
Hallo Leute,

ich wollte mal wieder ein update geben wie es bei mir weitergeht.
Ich habe mich endlich ueberwunden und ein Big Brake Kit fuer den Chevy gekauft.
Kommt mit 13"Bremsscheiben und 2"drop spindles. Die Bremssaettel sind aus Aluminium und Baugleich mit der C5 Corvette.
Hier ein paar Bilder. Meine kommen in schwarz.
Ich hab geplant die dann im Winter umzubauen.

Besten Gruss
Alex
« Letzte Ă„nderung: 23. 11. 2015, 20:13:45 von Alex »

diplov8andi

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 171
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #32 am: 23. 11. 2015, 20:26:04 »
Hallo Alex.

Gefällt mir gut was du da machst!!!
Schöne Grüsse

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.092
  • Detroit, USA
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #33 am: 29. 12. 2015, 23:17:19 »
Ich habe meine Liste um zwei weitere Sachen verkuerzen koennen.

1. Neues "Power Brake" Bremspedal angeschweisst. Ist nun doppelt so gross wie das alte.

2. Xenon Scheinwerfer mit LED Ring verbaut. Ist schoen hell (Ist auf dem Bild blaeulicher als in Wirklichkeit) und sieht etwas moderner aus. Hab den Ring so geschaltet dass er immer bei Zuendung an leuchtet.

Ich werde in Kuerze anfangen mit dem Bremsenumbau allerdings warte ich noch auf neue obere Dreieckslenker.

Gruss
Alex

PS. Ich seh grad dass ich mal meinen Teppich absaugen sollte...

chevy_56

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.993
  • 56`TWO-TEN
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #34 am: 30. 12. 2015, 11:04:54 »
 :D ich schick Dir mal den TĂĽV vorbei  ;) ;D 
-
coole Sache !!
GruĂź Norbert 
 -
Red Baron

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.932
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #35 am: 30. 12. 2015, 19:40:18 »
Auch wenns sicherer ist: Ich mag die modernen Beleuchtungen nicht an unseren Karre.  ???
Bremspedal gefällt. ;D

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.092
  • Detroit, USA
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #36 am: 27. 02. 2016, 20:01:54 »
Hallo Leute,
hier ein kurzes Update zu meinen Umbauten.
Der Fruehling kommt immer naeher und ich hab ein paar weitere Kleinigkeiten gemacht.
Endlich sind meine neuen Dreieckslenker gekommen. Die sind voll einstellbar und haben etwas laengere Kugelkoepfe die die gleiche Funktion wie hoehere Spindeln haben und somit eine verbesserte Sturzkurve ermoeglichen.
Dann hab ich mal $20 investiert und mir neue Silikonventildeckeldichtungen geleistet weils da immer etwas rausgesifft hat. Mal sehen ob die's tun.
Dann hab ich im Winter noch meine Hupe eingestellt und im gleichen Atemzug mal das Lenkradlager ausgetauscht. Ist mir damals bei der Restauration nie so richtig aufgefallen und in den Sinn gekommen das auszutauschen. Das alte Teil hatte ca. 5mm Spiel von links nach rechts. Das neue Lager ist spielfrei und sollte schoen rund und wackelfei funktionieren.
Mit dem Bremsen und Spindelumbau gehts demnaechst los.
Gruss
Alex

« Letzte Ă„nderung: 28. 02. 2016, 03:21:46 von Alex »

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 957
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #37 am: 28. 02. 2016, 09:41:17 »
Schöne Änderungen.
Beim Lager nur den Tip, aufpassen wenn du das Lager einführst das die Isolierung nicht beschädigt wird. Ist mir passiert, dann hast dauerhupen.
« Letzte Ă„nderung: 28. 02. 2016, 09:54:43 von MarkusM »

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.092
  • Detroit, USA
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #38 am: 01. 03. 2016, 00:59:25 »
Am Wochenende waren es hier fast 10 Grad, da kamen dann schnell die Projekte in der Garage wieder auf den Schirm.
Hab jetzt das alte Zeug auf der Beifahrerseite ab. Ging ganz einfach mit dem Wagenheber.
Dann hab ich das neue und alten Bremsenkit mal verglichen und hab zu meiner Freude feststellen koennen dass die neuen Teile die Spur vorne um 1 1/4" pro Seite schmaler machen. Das wird den Reifen hoffentlich genug reinziehen um irgendwelche Beruehrungen mit dem Kotfluegel trotz der weiteren 2" Tieferlegung zu vermeiden.
Die Kugelkoepfe sind nach ueber 10 Jahren aber sowohl oben als auch unten ziemlich schwergaengig. Die unteren muss ich jetzt noch schnell bestellen.
Gruss
Alex
   

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.092
  • Detroit, USA
Re: Wie gehts weiter...?
« Antwort #39 am: 01. 03. 2016, 01:00:32 »
Hier die anderen Bilder


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf