Autor Thema: bräuchte ein paar Daten  (Gelesen 2944 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

chevrolet588

  • Gast
bräuchte ein paar Daten
« am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Hi Leutz  ;)

Erstmal guten Abend. Bin gerade neu hier, heiße Sascha und komme aus Hannover.

Nun die Frage:
Kann mir jemand die genauen Fahrzeugmaße vom 57`er BelAir geben? (bitte 2 und 4 Türer).

Und was zahlt ihr so an Unterhalt für die Fahrzeuge? Also Steuern und Versicherung (bitte mit % Angabe).


Würd mich über ein paar brauchbare Antworten freuen.  ;D

mfg Sascha

Alex

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.222
  • Detroit, USA
Re: bräuchte ein paar Daten
« Antwort #1 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Hallo Sascha,

ersteinmal herzlich willkommen im Forum!

In meinen Papieren steht als Länge 5,18 m. Die Breite ist 1,89m und die Höhe 1,48m. Das hat der TÜV Mann selbst gemessen. Alle Modelle sind gleich lang.

Zu den Kosten: Steuern sind abhängig von der Zulassung mit H-Kennzeichen (~195 Euro/Jahr) oder 07-Kennzeichen.
Versicherung ist abhängig vom Fahrzeugwert, aber beim Oldtimerstatus auch recht günstig. Ich zahl so um die 350 Eur HP+Vollkasko im Jahr. Bei Oldieversicherungen gibts keine Prozente, die Kosten bleiben immer gleich. Dafür musst du meist eine Garage und einen Zweitwagen haben. Viele verlangen auch ein Mindestalter von 25 Jahren. Und nein, auf ne andere Person zulassen und dann selber fahren ist wohl nicht möglich.
Das einzig teure wird das Benzin und die Reparaturkosten.

Gruß
Alex
« Letzte Änderung: 01. 01. 1970, 01:00:00 von Alex »

sascha

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • I love YaBB 1G - SP1!
Re: bräuchte ein paar Daten
« Antwort #2 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Garage wär kein Problem. zweitwagen und 25Jahre klappt nich so ganz...

wie siehts denn mit der Gasanlage aus? Wird das in der Zulassung akzeptiert?

und wie zuverlässig sind die fahrzeuge denn? alle 2 Wochen inner Werkstatt oder kann man schon mal ein halbes Jahr fahren ohne das was größeres kaputt geht?

Alex

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.222
  • Detroit, USA
Re: bräuchte ein paar Daten
« Antwort #3 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Ich glaube nicht dass man den Wagen mit einer Gasanlage noch als Oldtimer sprich H-Zulassung angemeldet bekommt. Ist eben nicht mal annähernd original. Aber dazu würde ich immer nochmnal den TÜV befragen.

Wenn alles am Auto vernünftig gewartet ist sind die Teile super zuverlässig. Da man es abe mit einem fast 50 Jahre alten Auto zu tun hat istdie Wahrscheinlichkeit dass mal was den Geist aufgibt, geringfüig höher als bei 'nem Neuwagen. D.h. Wenn man selber was machen kann halen sich die Kosten im Rahmen. Wenn man für alles in die Werkstatt muss wirds sicher relativ schnell teuer.

Inwieweit der Wagen zuverlässig ist, ist abhängig vom Kaufzustand. An einem Zustand 3-4 Fahrzeug gibts immer mehr zu tun als bei einem 2+ oder besser.

Ich sehe dass du erst 17 Jahre alt bist. So ein Auto kostet egeal in welchem Zustand letzendlich imnmer mehr als 15000 Euro. Entweder du hast das Geld und kaufst dir einen Fertigen oder du hast die Ausdauer über Jahre all dein Geld da reinzubuttern. Dieses Hobby ist zwar sehr schön, aber leider auch nicht ganz billig.

Gruß
Alex

sascha

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • I love YaBB 1G - SP1!
Re: bräuchte ein paar Daten
« Antwort #4 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Hi

also ich selbst hab mich schon für ein Chevrolet G20 HighTop entschieden.
Meine Schwester (20) hatte mich darauf hin mal gefragt ob man denn ein Auto wie den BelAir tatsächlich in Deutschland fahren und unterhalten kann.

Das die US-Cars nicht ganz billig sind weiß ich und kleine bis mittelschwere "Sachen" kann ich auch selbst reparieren.

mfg Sascha

willi

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 233
  • 57 Bel Air 4-Door Sedan
    • Willis Chevy-World
Re: bräuchte ein paar Daten
« Antwort #5 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Hallo Sascha,

ich habe meinen Chevy jetzt 2 Jahre
und bin nur einmal gefahren, und das zum Tüv
seitdem arbeite ich nur daran.
Es macht super viel spass aber es kostet
unmengen an Geld so ein altes Auto.
Mache erst mal deinen Führeschein und fange an zu sparen.
Viel Glück und Gruss Willi ;D

sascha

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • I love YaBB 1G - SP1!
Re: bräuchte ein paar Daten
« Antwort #6 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Am Führerschein bin ich dran und sparen tu ich schon seid Jahren, allerdings für den Van.

Aber wie schon gesagt will meine SCHWESTER einen BelAir haben. Darum frag ich hier ob das für sie überhaupt möglich ist.

mfg Sascha

willi

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 233
  • 57 Bel Air 4-Door Sedan
    • Willis Chevy-World
Re: bräuchte ein paar Daten
« Antwort #7 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Hi Sascha,

Tip für deine Schwester
Suche einen reichen Freund ;D

Gruss Willi

AndreasK

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy Expert
  • *****
  • Beiträge: 446
  • Finally driving a 1958 Nomad
Re: bräuchte ein paar Daten
« Antwort #8 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Hallo Sascha !

Als ich meinen gekauft habe hatte ich als Hauptfahrzeug eine Ente . Die ist als Alltagsauto meiner Meinung nach besser geignet als ein Chevy,allein schon wegen der Ausmaße  ;D.

Hier in den Niederlanden ist eine Gasanlage überigens kein Problem und was sind eigentlich Steuern ;D 8).

Tot ziens AndreasK


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf