Autor Thema: 3er Gang springt raus  (Gelesen 5853 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 2.024
  • Three on the tree and a gallon of gas
3er Gang springt raus
« am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Hallo, bei meinem 3Gang springt bei Belastung gerade beim Beschleunigen schon mal der Gang raus.
Hab gehört, daß ist eine typische Getriebekrankheit.
Hat das schon mal jemand repariert? Welche Bauteile sind dann defekt und kann man sie tauschen?

56_Station

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
  • old chevys never die they just go faster
Re: 3er Gang springt raus
« Antwort #1 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Hmmm!
Hatte mal nen ähnliches Problem mit meinem 56er
Wenn ich stark beschleunigte drückte es mir den Wahlhebel immer in N .Lag daran das daß Gestänge von der Schaltung (three on the tree)durch die Verwindung des Motors und Getriebes gegen die untere Kante der Feuerwand gedückt wurde.Etwas Luft geschafft und gut war es ;D.Allerdings hab ich Automatik und weiß nicht wie es beim Schalter ist
Gruß Carsten

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.534
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: 3er Gang springt raus
« Antwort #2 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Das Problem ist nicht so weit verbreitet, wie angenommen.
Schuld kann tatsächlich die Einstellung am Gestänge, bzw, die Gestängeverbindungen untereinander sein.
Sind diese kleinen Gummi- oder Plastiklager lose, ausgeschlagen oder fehlen ganz, kann es sein, dass der Gang garnicht richtig eingelegt ist, obwohl der Wählhebel das vermuten läßt.
Dann kann tatsächlich durch Bodenunebenheiten der Straße oder andere Vibrationen der Gang rausspringen.
Hier mal konrollieren.
Weit schwieriger ist es, wenn das Gestänge i.O. ist, das Problem trotzdem auftritt. Dann kann es am Lager der Hauptwelle im Getriebe liegen oder gar die Zähne der beiden Wellenzahnräder nicht mehr korrekt greifen. Verschleiß durch "Verschalten" im langen Getriebeleben ist dann der Grund. Dann kann man nur öffnen und dort kontrollieren. Ist dort etwas defekt, kann man Lager ggf. tauschen. Sollte eins oder beide Wellenzahnräder verschlissen sein, hilft nur ein "Schlachtgetriebe" zum austauschen der Teile oder ein anderes Getriebe einbauen.
es grüßt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 2.024
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: 3er Gang springt raus
« Antwort #3 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Danke für die Hilfe,
da nicht die originalen Gummis am Gestänge montiert sind tipp ich dann auch auf das Gestänge.
Werds kontrollieren und neu einstellen. Bericht folgt. :)

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 2.024
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: 3er Gang springt raus
« Antwort #4 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Hab alle Verbindungen kontrolliert und teilweise erneuert, Fehler gefunden:
Direkt am Getriebe ist der Auslegerarm mit einer Verzahnung auf der Welle. diese Verzahnung hat mitlerweile Spiel und das reicht um den Gang nicht rein zu bekommen. habs auf eine Position fixiert und neu fest geschraubt, Testfahrt war OK. Fragt sich nur wie lange das hält.
Hat schon mal jemand so eine Verzahnung effektiv überarbeitet?Zu schweißen und mit der Feile neu bearbeiten höhrt sich sehr mühsam an.

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.534
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: 3er Gang springt raus
« Antwort #5 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
War es nur der "Ansteuerungsarm" oder hatte die Welle keine richtige Zahnung mehr.
Den "Ansteuerungsarm" kann man tauschen. Ist auch noch zu bekommen (gebraucht)
Bei der Welle wird es schon schwieriger, weil die nur mit der gesamten Platte und den angebauten Zangen getauscht werden kann. Aber auch das Teil ist zu bekommen.
Sag Bescheid, wenn du was brauchst.
es grüßt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 2.024
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: 3er Gang springt raus
« Antwort #6 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Ok, werd ich machen, ich denke es ist der Arm, sehe ich aber erst wenn der getauscht ist.
Habs erst mal richtig neu fest gezogen und momentan hält es.


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf