Autor Thema: Kühlmittel-Ausgleichtank  (Gelesen 282 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schwabe4ever

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 111
  • Chevy Bel Air 4doors hardtop 1956
Kühlmittel-Ausgleichtank
« am: 16. 06. 2021, 20:39:38 »
Hallöchen zusammen,

als wir die Tage wieder eine längere Ausfahrt mit unserem 56er gemacht haben, ist mir aufgefallen, dass ein Flüssigkeitstank direkt neben dem Kühler den Minimalstand erreicht hat. In dem Moment war ich leicht verwirrt, weil auf dem Tank keinerlei Hinwiese zur Flüssigkeit stehen. Dann habe ich mich auf die Suche begeben und festgestellt, dass in originalen Motorräumen an dieser Stelle gar kein Tank sitzt. Der Tank hat keinerlei verbundene elektronische Kabel und die Schläuche scheinen nur in den Kühler zu führen. Scheint ein Kühlmittel-Ausgleichtank zu sein. Ich vermute, dass der Tank bzw. Tank und Kühler bei einem früheren Motortausch (laut Motorblocknummer arbeitet bei mir ein 283er von 1967) gegen das Original getauscht wurden.

Jetzt kommt die Preisfrage: Was fülle ich da nach wenn es keinerlei Anhaltspunkte auf dem Tank gibt?  ???

Habt ihr eine Idee oder Tipps wie ich das herausfinden kann?

PS: Ich habe bis heute keinerlei Hitzeprobleme laut originaler Heat-Anzeige überm Tacho. Anzeige bleibt immer schön in der Mitte. Der Kühler wird mechanisch vom Motor angetrieben. Also kein elektrischer Kühler.


grautier

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 149
Re: Kühlmittel-Ausgleichtank
« Antwort #1 am: 18. 06. 2021, 11:56:08 »
Mach´halb voll - wenn´s zuviel ist, drückt es bei Hitze das was zuviel ist ohnehin raus...also alles kein Problem
Gruß aus L.E.
Peter

schwabe4ever

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 111
  • Chevy Bel Air 4doors hardtop 1956
Re: Kühlmittel-Ausgleichtank
« Antwort #2 am: 19. 06. 2021, 15:34:22 »
Was kann ich denn da nachfüllen? Wasser, Kühlmittel, .... So wie es riecht/aussieht scheint es kein Wasser zu sein.

AsphaltCowboy

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.156
  • If it has tits or wheels it will give you problems
    • Chevy Forum
Re: Kühlmittel-Ausgleichtank
« Antwort #3 am: 21. 06. 2021, 11:48:12 »
Tip...
Mache den Tank etwa 1/3 bis max 1/2 voll im kalten Zustand. Dann bewegst den Ofen bis das Thermostat auch aufgemacht hat.
Dann wieder, am besten über Nacht, abkühlen lassen. Jetzt am Füllstand eine Markierung setzten, z.B. Edding oder Klebestreifen.
Nun kannst Du nach einigen Fahrten feststellen ob´s weniger wird. Erst einmal immer im kalten Zustand messen. Wenn der Füllstand nicht absinkt, dann kannst Du auch bei Betriebstemperatur eine obere Markierung setzen.
Have nice day, Arne

Get your kicks in a fifty-six

elwood-63

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • Beiträge: 301
  • Bodensee
Re: Kühlmittel-Ausgleichtank
« Antwort #4 am: 21. 06. 2021, 15:20:23 »
Wenn Du ein offenes druckloses Kühlsystem hast mach im kalten Zustand den Kühler voll
und den Ausgleichsbehälter auf Minimum.

Wenn das Kühlwasser komplett warm ist drückts das Überschüssige in den Behälter
und ziehts bei Abkühlung zurück.

Im Prizip wie das Ausgleichsgefäss in der Hausheizung.
As a free car I take pride in the words: "Ich bin ein Benziner."


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf