Autor Thema: Rahmenunterschied einteilig bzw. zweiteilig  (Gelesen 9613 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pechvogel

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
Re: Rahmenunterschied einteilig bzw. zweiteilig
« Antwort #20 am: 21. 07. 2012, 21:15:38 »
DAnke für die Links aber genau da schaue ich mich um und wie gesagt hatte da auch schon was gefunden. Soll nicht komplett sein und darf ruhig einiges zu schweißen sein. ansonsten finde ich mich bei 15 bis 25 tsd $ wieder und das ist mir zuviel für ein Auto was ich eh komplett neu aufbauen muss. Falls Du mal was weißt lasse es mich wissen, bin für jeden Tipp dankbar.

So nun wieder zurück zum Thema.

Grüße
« Letzte Änderung: 21. 07. 2012, 21:18:22 von Pechvogel »

veecorleone

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 869
  • Pontiac Star Chief '56 Custom Convertible - Indy
Re: Rahmenunterschied einteilig bzw. zweiteilig
« Antwort #21 am: 21. 07. 2012, 21:22:30 »
DAnke für die Links aber genau da schaue ich mich um und wie gesagt hatte da auch schon was gefunden. Soll nicht komplett sein und darf ruhig einiges zu schweißen sein. ansonsten finde ich mich bei 15 bis 25 tsd $ wieder und das ist mir zuviel für ein Auto was ich eh komplett neu aufbauen muss. Falls Du mal was weißt lasse es mich wissen, bin für jeden Tipp dankbar.

So nun wieder zurück zum Thema.

Grüße

Sorry mein Lieber
Ohne dir den Wind aus den Segeln nehmen zu wollen, für das was du dir auserkoren hast wirst du wohl nix unter den oben von dir angegebenen Preisklassen finden, wer dieses Auto veräußert weiß sehr gut über seinen Wert Bescheid...

LG Vee ::)
Indy-1956 Pontiac StarChief Custom Convertible V8
    ›»»»»»»»›Rockabilly will never die‹«««««««‹

Pechvogel

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
Re: Rahmenunterschied einteilig bzw. zweiteilig
« Antwort #22 am: 21. 07. 2012, 21:38:42 »
Hallo Vee,

nun wie gesagt hatte da bereits 2 bzw 3 erspät.

Fall 1:  10.000 $ ideal aber leider schon verkauft - genau 1 Tag zu spät

Fall 2: war nur ne Mail Adresse angegeben - leider keine Antwort erhalten

Fall 3: ebay 2 mal angemailt keine Antwort , Auktion zu enden Mindestpreis nicht erreicht --> nochmals angemailt - keine Antwort--> hat Ihn wieder reingestellt als sofortkauf 4.000 $ war dann auch sofort weg --> danach habe ich eine Mail von dem Verkäufer bekommen das er verkauft ist

Ich kaufe nur dann ein Auto in den USA wenn der Titel vorhanden ist und genau das ist immer meine Frage. Ich hätte Fall 3 sofort gekauft wenn er mir meine Frage beantwortet hätte.

Heute fliegt ein Bekannter in die USA und besucht diverse swap meets und er hat von mir den Auftrag ein Fahrzeug zu suchen. Also nun muss nicht nur mit meiner Frau sondern auch mit meinem Handy schlafen  ;D

Ich bleib am Ball und irgendwann werde ich einen abbekommen --> hoffentlich  :-[

Grüße
Jens
« Letzte Änderung: 21. 07. 2012, 21:40:50 von Pechvogel »

Mr.409

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.712
  • 1965 C2 Corvette 350 Ci / 66 GTO Tri Power 400 CI
Re: Rahmenunterschied einteilig bzw. zweiteilig
« Antwort #23 am: 21. 07. 2012, 21:59:49 »
Jedenfalls ist es nicht ohne Online ein Auto zu kaufen, egal ob über e-bay, oder über eine Seite wie craigliste. Ich habe das einmal gemacht, und würde es nicht noch mal machen, nachdem ich einige mal drüben war.  Es geht dabei nicht nur um den Zustand der Autos, sondern auch um die Verkäufer.

Ohne Titel bekommst du die Kiste auch nicht raus aus den USA (schwer) Öfters liegt der Titel verpfändet bei der Bank, dann muss der erst ausgelöst werden. Ich habe mal ein Auto an die Bank bezahlt, und haben dann den Titel von der Bank, und das Auto vom Besitzer bekommen  :o
« Letzte Änderung: 21. 07. 2012, 22:17:15 von Mr.409 »
Make some paper wings and learn to fly
If there's no tomorrow
Burn your paper wings and say goodbye

Pechvogel

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
Re: Rahmenunterschied einteilig bzw. zweiteilig
« Antwort #24 am: 21. 07. 2012, 22:08:20 »
Yepp Mr409,

da kann ich dir nur recht geben. Leider sind die Kollegen nicht immer flexibel was das Handling angeht. Ja man kann auch ein Auto ohne Titel kaufen und einen neu erstellen lassen, dann kommen aber nochmals rund 500$ dazu zzgl. Standkosten pro Monat und wenn es gut geht ist es in 3 Monaten rum aber man hat noch die ungewissheit was für Altlasten auf dem Hobel sind.

Dann kommt noch die Bezahlungsart dazu Treuhand/Scheck  haben die meisten überhaupt keinen Bock drauf wire transfer geht so aber am liebsten ist den bares, aber wie zahlt man bar ohne rüberzufliegen, habe noch keine Spedition gefunden die das macht.

 

veecorleone

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 869
  • Pontiac Star Chief '56 Custom Convertible - Indy
Re: Rahmenunterschied einteilig bzw. zweiteilig
« Antwort #25 am: 22. 07. 2012, 09:00:11 »
Yepp Mr409,

da kann ich dir nur recht geben. Leider sind die Kollegen nicht immer flexibel was das Handling angeht. Ja man kann auch ein Auto ohne Titel kaufen und einen neu erstellen lassen, dann kommen aber nochmals rund 500$ dazu zzgl. Standkosten pro Monat und wenn es gut geht ist es in 3 Monaten rum aber man hat noch die ungewissheit was für Altlasten auf dem Hobel sind.

Dann kommt noch die Bezahlungsart dazu Treuhand/Scheck  haben die meisten überhaupt keinen Bock drauf wire transfer geht so aber am liebsten ist den bares, aber wie zahlt man bar ohne rüberzufliegen, habe noch keine Spedition gefunden die das macht.

 

Wie bereits gesagt Jens, ich würde Dir, insofern du keinen Verwandten oder nahen Freund in den Staaten hast über unseren Findoctor oder Shirlee und Graham von InukUK zu gehen, da ersparst du die ne Menge.
Ich habe auch noch ein Pontiac 56er Coupé am stehen in Cali stehen seit 2,5 Jahren da der Typ mir das Teil verkauft hat mit geklauten Titel, bin sogar schon gut befreundet mit dem Cop vor Ort! Danach ahnte ich ja 'Rusty' aus Idaho geholt und da lief alles glatt da es ein Verkäufer über das Poci Forum war...
Da musste ich auch 'Lehrgeld' zahlen
Indy-1956 Pontiac StarChief Custom Convertible V8
    ›»»»»»»»›Rockabilly will never die‹«««««««‹

Pechvogel

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
Re: Rahmenunterschied einteilig bzw. zweiteilig
« Antwort #26 am: 22. 07. 2012, 14:00:58 »
Ja so hat jeder seine Geschichte zum Selbstimport zu erzählen.

Grüße vom Bodensee und noch ein schönes WE
Jens


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf