Autor Thema: 57er Belair Zubehör/Ausstattung  (Gelesen 232 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Heinz

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
57er Belair Zubehör/Ausstattung
« am: 29. 10. 2021, 08:52:10 »
Ich mal wieder... ;D

Wie kann ich rausfinden mit welcher Ausstattung / Zubehör mein Belair ausgeliefert wurde?
Servolenkung, El. Fensterheber, Klimaanlage etc...

VC57S295209

AsphaltCowboy

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.169
  • If it has tits or wheels it will give you problems
    • Chevy Forum
Re: 57er Belair Zubehör/Ausstattung
« Antwort #1 am: 29. 10. 2021, 09:23:24 »
Anhand der VIN ist es nicht möglich.
Wenn Du nicht den originalen Kaufbeleg mit den bestellten Optionen hast (accessory list), dann sieht es schlecht aus.

Du kannst in dem accessory catalog für das Bj. nur sehen ob das was im Fahrzeug verbaut ist überhaupt als Option zur Verfügung stand.
Have nice day, Arne

Get your kicks in a fifty-six

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.529
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: 57er Belair Zubehör/Ausstattung
« Antwort #2 am: 29. 10. 2021, 09:34:23 »
Hallo Heinz,

lt. deiner VIN Nummer ( und meiner Literatur) wurde dein Fahrzeug in St. Louis, Missouri  am Mittwoch, den 14. August 1957  hergestellt....wahrscheinlich in der Vormittagsschicht....

an dem Mittwoch startete man dort in der Vormittagsschicht  mit der Nr. ...058    und endete am dem Tag mit ...974   also was es wohl das 151.ste Fahrzeug an dem Tag....

wie Arne ( Asphalt Cowboy ) schon schrieb, anhand der VIN kann man das nicht rausfinden....
es gab da aber noch an der Spritzwand das "BodyTag"....da waren neben der Außen Farbnummer auch die Innenaustattung und signifikante Merkmale wie ACC ( Accessories) vermerkt.
Mit welchen anderen Optionen dein Fahrzeug bestellt und ausgeliefert wurde ist wenn, dann nur noch an dem zu sehen, was "noch da ist" oder wo evtl. was montiert und nun demontiert ist...
ist auch extrem schwierig, da es im Laufe von mehr als 60 Jahren möglich ( sogar sehr wahrscheinlich ) ist, dass diverse Teile ausgetauscht, ausgebaut oder mit anderen Teilern ersetzt worden sind...wirklich 100% originale Fahrzeuge ( mit "Matching Numbers" ) gibt es nur sehr wenige.....
es grüßt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de

AsphaltCowboy

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.169
  • If it has tits or wheels it will give you problems
    • Chevy Forum
Have nice day, Arne

Get your kicks in a fifty-six

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.529
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: 57er Belair Zubehör/Ausstattung
« Antwort #4 am: 29. 10. 2021, 15:40:38 »
Klasse Arne,
die kannte ich auch noch nicht......
danke dir.... :=S
es grüßt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de

Heinz

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
Re: 57er Belair Zubehör/Ausstattung
« Antwort #5 am: 30. 10. 2021, 15:38:03 »
Danke  für Eure infos.   :=S

Das was ich bisher am Fahrzeug rausgefunden habe, könnte es sich um ein "Matching numbers" Fahrzeug handeln...
Habe allerdings noch nicht alle Nummern gefunden.
Die die ich bereits habe passen zusammen...

Da der Wagen zur Zeit in der Werkstatt steht (Oelverlust hinten am Motorblock) werd ich sobald er wieder bei mir steht dir restlichen Nummern ausfindig machen.

« Letzte Änderung: 01. 11. 2021, 08:24:23 von AsphaltCowboy »

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.529
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: 57er Belair Zubehör/Ausstattung
« Antwort #6 am: 01. 11. 2021, 11:03:33 »
unter "matching numbers" versteht man ein Fahrzeug, welches komplett original ist.....also auch keine Chromteile, wie Spiegel oder Edelstahlteile, wie Zierleisten ausgetauscht wurden, oder irgendetwas ausgetauscht wurde, bzw.  nur durch originale Teile ersetzt wurden....sobald ein Aftermarketteil von wem auch immer, ( Danchuk, Eckler´s o.ä.) angebaut/getauscht wurde ist es nicht mehr "matching numbers"  ( so steht es im Regelwerk der amerikanischen Jury für die Feststellung originaler, "matching numbers" Fahrzeuge.)
fast jedes einzelne Teil hat eine 6 stellige Nummer, anhand der man nachvollziehen kann, ob es sich um ein Originalteil handelt ( ausgenommen sind da ggf. einzelne Teile, die z.B. zu klein, zu rund oder nicht relevant sind.)
es gilt also nicht nur für Motor und Getriebe, sowie Hi-Achseinheiten, dass da die Nummern stimmig sind.

da fast gar keine wirklich originalen Fahrzeuge ( ohne das im Laufe der Zeit, irgendwelche Teile ausgetauscht wurden oder zumindest mit originale Teile verwendet wurden)  mehr gibt.      ( denn kaum ein Fahrzeug wurde gleich nach dem Kauf sozusagen originalverpackt beiseite gestellt und nie mehr gefahren oder repariert.....)
es grüßt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf