Autor Thema: Umbau eines 52er R6 auf V8  (Gelesen 544 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

masipulami1

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Umbau eines 52er R6 auf V8
« am: 15. 08. 2021, 21:37:33 »
Hallo an alle ich habe seid einigen Jahren einen 52er Styleline deluxe mit einem aleten R6 von 1947 drin was sich erst recht spät rausstellte nach dem Kauf. Da der Motor einige Probleme macht plane ich nun den großen Umbau auf V8 . Das es kein leichtes unternehmen wird ist mir schon klar aber ich hoffe auf so vile wie mögliche Infomationen. Ich habe ein altes Heft von 1956 gefunden wo der Umbau mit einem Buick Motor beschrieben wird und dann noch Teile aus Cadillac  usw verwendet werden aber ich habe das Gefühl das es bestimmt leichter geht als die zusammenstücklung von so vielen Markenfremden Teilen . Ich brauche ja wahrscheinlich alles neu bis zur Hinterachse. Hat jemand Tips wie ich vorgehen soll. Amlibesten hätte ich alles liegen und würde ihn dann erst zerreisen. Welcher Motor, Getriebe, kardan, Hinterachse???? Momentan hab ich ein 2 Gang Powerglide drin.
Viele Grüße und hoffentlich viele Komentare,
Rainer

hape

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 190
  • 54er 210 Tinwoody, ex 57er 210 Townsman, C1 Vette
Re: Umbau eines 52er R6 auf V8
« Antwort #1 am: 15. 08. 2021, 23:53:45 »
Hallo Rainer
ne "nette" Aufgabe hast du dir da gestellt.
Du musst alles ändern,  incl. der Hinterachse !
Aber kannst gut viele Chevy-Teile verwenden...
Viel Spass !
.               Gruß  Peter  

masipulami1

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Umbau eines 52er R6 auf V8
« Antwort #2 am: 16. 08. 2021, 13:31:07 »
Ja das denke ich mir das es eine Herausforderung wird. Ich erhoffte mir jemanden hier zu treffen der es schon mal gemacht hat oder etwas Wissen einbringen kann welche Teile verwendet werden können da ich diese vorab erstmal besorgen muss.

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 2.018
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: Umbau eines 52er R6 auf V8
« Antwort #3 am: 16. 08. 2021, 17:13:48 »
Klär das erst mal ob der Tüv dir den Umbau einträgt, die haben ihre Regeln in den letzten Jahren erheblich verschärft. Du kannst auch ne Adapterplatte für das Anflanschen des V8 an das vorhandene Getriebe bauen, dann kann der hintere Teil drin bleiben. Ist ja auch die Frage wo es hin gehen soll? Einfach nur schön cruisen können bei einem stressfreien Motor? Da reicht auch ein 5l mit 160PS oder soll es eine Rennsemmel werden? Da kommt dann noch Vorderachse, Bremsen, Lenkung dazu und ein sehr williger Prüfer. Vor Jahren war das alles noch einfacher. Ein Kollege hat gerade seinen 54er mit V8 und Th350 verkauft.

Woodpecker61

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
  • www.Tri-Chevy-Forum.de
Re: Umbau eines 52er R6 auf V8
« Antwort #4 am: 21. 08. 2021, 09:33:01 »
das Heft von 56 ist keine gute Vorlage, damals war der Chevy Smallblock noch zu frisch und es gab für solch einen Umbau keine Gebrauchtteile was später und heutzutage keine Probleme darstellt. Damals war JC Whitney in Chicago erste Adresse für Umbauteile solcher Art. :)


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf