Autor Thema: Vergaser mit Einspritzung ersetzen  (Gelesen 7611 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.079
  • Detroit, USA
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #40 am: 25. 05. 2018, 09:25:51 »
   Hast bestimmt auch eine recht lange Übersetzung, oder?

Ich fahre ein 700er Overdrive Getriebe mit 3.55:1 Übersetzung hinten. Drehzahl bei den Geschwindigkeiten ist bei +/- 2100upm

Ich habe noch keinen Supportbedarf fĂŒr die FITech gehabt. Ist alles relativ gut beschrieben und scheint robust zu funktionieren.

Gruß
Alex

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 866
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #41 am: 26. 05. 2018, 04:06:26 »
11L ist super. Ich lieg beim Vergaser bei 14,5. Kommt ja allerdings immer auf den Motor an. Ich bin noch am optimieren, aber auf 11L komm ich bestimmt nicht runter 13,5 könnte drin sein denk ich.
« Letzte Änderung: 28. 05. 2018, 05:42:15 von MarkusM »

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.315
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #42 am: 26. 05. 2018, 08:49:48 »
das kann ich natĂŒrlich auch nicht toppen....

mein originaler ( 1993 generalĂŒberholter)  6 Cyl. ( 1BBL Vergaser) mit 3 Gang Overdrive Schalter ( und 4.11 Hinterachse) schafft auf der Bahn bei ca. 60/65 Meilen auch so ca. 11 1/2 bis 12 Ltr.   oder wie der gemeine Ami sagen wĂŒrde  : ca. 22meilen  pro Gallone    ;)

am effizientesten bei 2000U/min   alles drĂŒber, wird er zum "SĂ€ufer".... 8)
es grĂŒĂŸt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf