Autor Thema: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...  (Gelesen 9360 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

veecorleone

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 869
  • Pontiac Star Chief '56 Custom Convertible - Indy
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #20 am: 23. 04. 2012, 18:02:48 »
Was ich dem Tom geschrieben hab steht hier eigentlich schon, kann auch nicht sagen, daß was aus dem Ruder gelaufen ist, ein zerlaberter Tread ist mir lieber als ein Forum in dem keiner mehr was schreibt, gerĂ€t es zu sehr vom Thema weg sollte es ins OffTopic geschoben werden und man kann da weiter quatschen, kann ja  auch was Interessantes bei rum kommen. Solange keiner, der sich grad nicht wehren kann angegriffen wird sollte Tom nicht eingreifen. Dank dieser Diskussion denkt hoffentlich jeder ĂŒber seine BeitrĂ€ge ein bisschen nach und was fĂŒr eine Umgangsform er möchte.
Ich persönlich wĂŒnsche mir mehr BeitrĂ€ge aus dem Leben rund um unsere Autos gerade von denen die hier eher wenig schreiben (Pontiacgeschichten sind auch interessant)...
Pontiacgeschichten sind auch interessant ist small talk ;) daher sage ich nichts dazu *mundhaltundschweig*
Vee
Indy-1956 Pontiac StarChief Custom Convertible V8
    â€ș»»»»»»»â€șRockabilly will never dieâ€č«««««««â€č

james999

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • BeitrĂ€ge: 83
  • mein Traum ist Wahr geworden!! :-)
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #21 am: 23. 04. 2012, 19:24:22 »
Hallöchen Miteinander
Das kann doch nicht Wahr sein!! Es kann doch nicht sein, das man Tom der viel zu unserer geliebten Szene beitrĂ€gt, so Kindisch behandelt! Ich wĂŒrde mal zuerst Danke sagen! Ist nicht selbstverstĂ€ndlich das sich jemand Fremdes so viel Zeit fĂŒr jeden Einzelnen in diesem Forum einsetzt und danach getadelt wird! Und dass sogar soweit geht, das Tom das Forum schliessen möchte! Habt Ihr nichts besseres zu tun? Kauft euch einen Hund oder legt euch eine Frau zu, dann habt Ihr keine Zeit mehr um euch zu beklagen!(sorry meine Meinung!)
Ich möchte auch gleich die gelegenheit nutzen und mich zu bedanken!!
Vielen vielen Dank Tom!!!!!
Ich habe durch das Forum gute Freunde gefunden und konnte bevor und nachdem ich meinen Chevy gekauft habe vieles neues Lehrnen und von meinem Kindheitstraum TrÀumen.
Selbst wen Tom eine GebĂŒhr einfĂŒhren wĂŒrde fĂ€nde ich das Total Ok! Ich werde diese von ganzem Herzen bezahlen! Wer einen Try-Chevy fĂ€hrt hat wohl sicher einige Euros ĂŒber um einen Beitrag zu diesem Tollen Forum zu leisten und zu erweitern. Es kommt schlussendlich uns zu Gute! Und es geht bestimt nicht um berreicherug. Und wen auch, er macht ne Tolle Arbeit! Ich stehe ja auch nicht mit einem Schild an der Strasse wo drauf steht "Ich arbeite um sonst!" und das vergessen wohl einige! So ein Forum macht verdamt viel Arbeit und ist sicherlich nicht als SelbstverstĂ€ndlich zu bertachten! Wen Ihr miteinander nicht Klar kommt, das nĂ€chste Treffen folgt bald! Und man könnte da ja auch einen Boxring aufbauen. Nein, das sollte ein Scherz sein! Lasst Tom in Ruhe und klĂ€rt dich sachen wie Erwachsene MĂ€nner und Frauen. Und die das GefĂŒhl haben, Sie mĂŒsse zu jedem Beitrag was schlaues schreiben und andere nichts damit anfagen können. Bitte bitte last den sch...... sein, das bringt doch keinen weiter!!! Last uns alle am gleichen Strang ziehen! Wir wollen doch alle das gleiche, Chevy fahren!! Wie sind doch eine Einheit! Die Try Chevy fahrer!!!
Und nochmals Danke Tom!!!!! Mach weiter so!!

 

Pik As

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 260
    • '57er Chevy210 2dr coupĂ©
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #22 am: 23. 04. 2012, 19:39:50 »
also ich find hier alles OK, meistens kann man doch dazulernen...
@Tom: mach weiter so...

Gruß
Micha 8)
'57er 210 2dr sport coupé in tropical turquoise / india ivory mit 283er V8 3-Gang-Schaltgetriebe

Tom

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 2.783
  • BelAir-57.de
    • Tom's Chevy '57 4dr Sedan
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #23 am: 23. 04. 2012, 19:40:58 »
Nuuu denn...
Vee, du weißt genau, dass das Thema so nit gemeint ist ;-)

@James999: bitte kein MissverstĂ€ndnis !! Ich denke nicht, dass ich falsch oder schlecht behandelt werde / wurde...  Die WĂŒnsche scheinen mir sehr berechtigt. Ich fĂŒhle mich nur ĂŒberfordert, es allen Recht zu machen, und habe mir gewĂŒnscht, dass eben die Meinungen auch hier zum tragen kommen.

Und nein, bevor ich mich entschied, das hier zu veranstalten, stand fĂŒr mich fest, das ich nicht hier schreiben werden: Der hat aber das gesagt...
Ergo werde ich keine SMS oder irgendwas hier Posten.

Aber mal ein wertneutrales Beispiel:
Mir wurde heute hier vorgeschlagen, ein Mitglied aufgrund seines GeschÀftsverhaltens zu sperren. (Dieser Vorschlag kam schon öfter, und NEIN, es wird bitte kein Name fallen).

Von dem, was man mir schreibt, wĂŒrde es Möglicherweise Sinn machen... WENN es stimmt. (Ich möchte damit weder sagen, dass es stimmt, noch das es nicht stimmt !!)
Ich denke, dies ist ein Forum, und kein Tribunal, und ich bin nicht der Richter, aber zuweilen habe ich den Eindruck, dass das von mir erwartet wird.

Und zuweilen sind solche Entscheidungen nicht wirklich leicht zutreffen, und ĂŒberfordern mich hier als Admin... Insbesondere, wenn es, wie in anderen FĂ€llen, auch meine Privaten Kontake betrifft.

Gut...  Aus allen bisherigen Post's entnehme ich, dass ich die "Beschwerden" irgendwie falsch verstanden habe, und es ja eigentlich gar kein Problem gibt.

Damit möchte ich mich bei allen Angesprochenen fĂŒr meinen Fehler entschuldigen, und dann lassen wir das Thema ruhen...

Es tut mir also Leid, und ich WĂŒnsche allen einen schönen Abend...

Viele GrĂŒsse
Tom
« Letzte Änderung: 23. 04. 2012, 19:44:42 von Tom »
More on (my) 57 Two-Ten....  www.BelAir-57.de  and more on Tom on Facebook .

Schallo

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 531
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #24 am: 23. 04. 2012, 19:59:40 »
Aloha Zusammen,

dann werde ich mich mal outen und einer derjenigen sein, der Stellung dazu bezieht, sich per Mail an Tom gewandt zu haben.
Ich finde diese öffentliche Diskussion gut und möchte nun meinen Beitrag dazu leisten.
Anlass meiner Mail war der letzte News-Letter, den Tom an uns geschickt hat und ĂŒber welchen ich mich nicht gewundert habe, sondern förmlich darauf gewartet habe.
Seit einiger Zeit ĂŒberkommt mich das GefĂŒhl, als wenn sich das Forum verĂ€ndert, dies nicht zum Positiven hin.
Ich habe selber erlebt, wie sich aus einem anderem tollen, persönlichen und sehr informativem Forum ein absolut Viertklassiges entwickeln kann, in welchem 95% der BeitrÀge nur mies gemacht werden, es persönliche Angriffe gibt und es nicht mehr um die Sache an sich geht.

Aus welchen GrĂŒnden auch immer, sind viele Mitglieder der ersten Stunden, Tagen und Wochen wie vom Erdboden verschwunden.
Warum dies so ist, dass darf man doch in den Raum stellen, denn es ist doch sehr Schade!
Mir fehlen die BeitrÀge von Alex, Willi, Charly .... um nur ein paar Leute beim Namen zu nennen.
GrĂŒnde gibt es wahrscheinlich zu genĂŒge. Sei es, dass man nicht mehr mit der Materie verbunden ist, sein Hobby aufgeben musste usw. usw.
Vielleicht halten sich viele Mitglieder aber auch zurĂŒck, weil sie die VerĂ€nderung im Forum erkannt haben und sich nicht mehr so Recht damit identifizieren können.
Dieser Eindruck ist ganz alleine auf meinem Mist gewachsen. Die EinschÀtzung, das ich mit mehreren Mitgliedern in Kontakt stehe und es eine "Hintergrund-Unterhaltung" gibt, hat Tom aus meiner Mail völlig falsch interpretiert.
Ich stimme allen zu, die sagen, dass die Leute, die sich beschweren, Anregungen schaffen wollen und ihre Meinung preis geben möchten, dies auch öffentlich machen können oder sollen.
Ich stimme dem Doc aber auch zu, dass dies jedem selber ĂŒberlassen bleiben muss.
Und wie man direkt hier in diesem Beitrag lesen kann, bilden sich Mitglieder jetzt schon wieder ein Urteil oder verurteilen dies, ohne im geringsten Infos darĂŒber zu haben, was in den Mails denn stand, die Tom bekommen hat.
Deswegen kann ich verstehen, dass sich einige zunÀchst mal persönlich an Tom wenden.

Jeder sollte in diesem Forum das Kund tun, wonach ihm ist.
Und jeder, der dies in einem anstÀndigen Rahmen tut, der hat auch eine anstÀndige Antwort verdient.
Entscheidend ist fĂŒr mich, wie man miteinander umgeht, nicht ĂŒber was man diskutiert.
Viele von uns haben die unterschiedlichsten Interessen, auch wenn es eigentlich um eine Sache geht, nÀmlich die Tri's.
Die Einen interessieren sich fĂŒr die OriginalitĂ€t ihres Fahrzeugs, die anderen wollen die wildesten Umbauten real werden lassen, die NĂ€chsten haben den Dragstersport fĂŒr sich entdeckt und die vierten möchten einfach ihr Interesse an diesen Fahrzeugen kund tun, ohne vielleicht je die Möglichkeit zu bekommen oder zu haben, solch ein GefĂ€hrt einmal besitzen zu können.
Wie gesagt, es geht mir nicht um die x-fache Diskussion ĂŒber das gleiche Thema, sondern darum, wie man miteinander kommuniziert.
Dabei geht es mir nicht um einen flotten Spruch, den jeder hier vertragen sollte, sondern um persönliche Beleidigungen, rassistische Äußerungen usw. ... wie Arne schon sagte.
Auch wenn ich Tom's Meinung teile, dass sich jeder, der sich persönlich angegriffen fĂŒhlt, selber dazu Ă€ußern und wehren kann, sprich in eigenverantwortlich reagieren kann, finde ich, dass ein Admin das Recht hat und auch dazu da ist, ggfls. mal eine gelbe Karte zu verteilen.
Tom, deine Einstellung und Bescheidenheit in Ehren, aber das ist "DEIN FORUM"!
Es gibt wenige, die sich fĂŒr sowas dermaßen einsetzten, viel Zeit und Hirnschmalz investieren, um uns allen so etwas bereit zu stellen.

Teil 2 folgt

Schallo

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 531
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #25 am: 23. 04. 2012, 20:00:37 »
.........

Was mir persönlich noch missfÀllt ist der Teilemarkt, den manche User nutzen, um ihr Gewerbe voran zu treiben.
Dabei geht es mir nicht darum, sich mal bekannt zu machen und diverse Möglichkeiten aufzuzeigen, sondern darum, Teile usw. an den Mann zu bringen.
Ich hab dies am eigenen Leib erfahren, wie glĂŒcklich man sich schĂ€tzen kann, wenn man nach langer Sicht endlich "DAS TEIL" gefunden und bekommen hat.
Trotzdem sollte man darauf achten, dass der gewerbliche Teil, egal ob erfolgreich oder weniger erfolgreich, nicht aus dem Rahmen fÀllt.
Was mir auch ĂŒbertrieben vorkommt, ist der Fahrzeug Kauf -und Verkauf, dass die Fahrzeuge zum Teil völlig schlecht gemacht werden und die Preise fĂŒr ĂŒberzogen bewertet werden.
Jeder der solch ein Fahrzeug erwerben möchte, sollte nach seinen Möglichkeiten entscheiden, ob es ihm dies Wert ist.
Damit meine ich nicht, dass hier keine Hilfestellung geleistet werden kann, ganz im Gegenteil. Gerade fĂŒr diejenigen, die sich erst relativ kurz mit der Materie auseinander setzen, ist dies von sehr großer Hilfe.
Wenn ich allerdings lese, welch Urteile ĂŒber Fahrzeuge hier veröffentlicht werden, welche von niemandem live angeschaut wurden, dann strĂ€uben sich mir die Nackenhaare und von Hilfestellung kann da keine Rede sein.

Ich bin auch ein Freund davon, dass man sich hier vorstellen sollte.
In welchem Rahmen dies geschieht, darf und sollte jeder fĂŒr sich entscheiden.
 
Dies ist ein tolles Forum und ich wĂŒrde mir wĂŒnschen, wenn dies auch so bleiben wĂŒrde und noch lange Bestand hat.
Ich finde, wir alle könnten dazu beitragen.
Tom, du solltest nicht frustriert sein, nur wenige wĂŒrden sich dermaßen ins Zeug legen und deswegen bedarf es, den Hut vor dir zu ziehen.

Danke
Schallo

Tom

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 2.783
  • BelAir-57.de
    • Tom's Chevy '57 4dr Sedan
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #26 am: 23. 04. 2012, 20:54:52 »
Sehr schön, ich danke dir aus 2 GrĂŒnden:

Zum einen dachte ich fĂŒr einen Moment, ich hĂ€tte mir eine gewisse Unzufriedenheit nur eingebildet... Zum anderen brauche ich mal deine Meinung, um darauf etwas aufzubauen.
Nur eines: ich meinte nicht unbedingt dich, oder deine Mail, mit den Hintergrund- Diskussionen...  Aber das ist auch nicht wichtig...

Hier wurde nun viel positives gesagt, und auch einiges Kritisches... Und das ist gut so, und auch wichtig. Ich habe lange ĂŒberlegt, wie ich mit dem Problem umgehe.
Jedem Betroffenen eine persönliche Mail schreiben ? Aber das hÀtte ja nur meine Meinung wieder gegeben.

Und so habe ich diesen Thread bewusst ein klein wenig hoch kochen lassen.
Nicht mit dem Ziel, hier Unfrieden Aufkommen zu lassen, sondern mit dem Ziel, dass jeder mal sagt, was ihn bewegt, und dies eine gesunde Bereinigung schafft, und soo vielleicht jeder ein wenig mehr VerstĂ€ndis fĂŒr die Probleme der anderen Member findet...

Ich persönlich helfe hier gerne, so gut ich kann, alles so zu gestalten, dass sich hier alle wohl fĂŒhlen. Aber so'ne Richter-Funktion kann und will ich nicht liefern...

Bescheiden hin oder her... Mein oder unser Forum ist ne Wichtige Frage fĂŒr mich...  Und ich hĂ€tte lieber unser Forum... Und da WĂŒnsche ich mir, das eben auch die Member mal in angemessener Form untereinander sagen: Puh, es geht mir zuweit wie der Beitrag vom Thema abweicht...

Und Last Not Least... Ja, lieber Schallo, auch ich habe gemerkt, dass einige der alten Mitglieder weniger da sind, und einige neue dafĂŒr mehr. Das ist wahrscheinlich auch normal, weil viele nach 7 Jahren mit ihren Fragen durch sind, vielleicht auch unzufrieden mit der Entwicklung ?!?!  Und genau da möchte ich noch mal an die Eigenverantwortung appellieren, und zu Ă€ußern, wenn etwas nicht gefĂ€llt, oder durch BeitrĂ€ge den Richtung des Forums mit zu beeinflussen....

Sooo, nun habe ich genug fĂŒr heute getextet...

Ich WĂŒnsche nen schönen Abend, und WĂŒnsche mir fĂŒr uns, das wir nun gestĂ€rkt aus dieser kleinen Diskussion hervorgehen...

Viele GrĂŒsse
Tom
More on (my) 57 Two-Ten....  www.BelAir-57.de  and more on Tom on Facebook .

Bel Air 1953

  • Chevy-Newbie
  • *
  • BeitrĂ€ge: 44
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #27 am: 23. 04. 2012, 21:09:12 »
 Hallo

Bin zwar noch nicht so lange dabei.
Aber ich finde das Forum Gut.
Freue mich immer wieder wenn es neue Themen gibt
bei denen man auch noch was lernen kann oder man
Hilfe bekommt oder einen Tip.
Von meiner Seite gibt es auch nichts zu bemÀngeln.

Mfg Bel Air 1953

Didi_HB

  • Chevy-Newbie
  • *
  • BeitrĂ€ge: 7
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #28 am: 23. 04. 2012, 22:16:17 »
Hallo Tom,

ich möchte jetzt ganz bewusst nicht auf einzelne BeitrÀge eingehen.
Wir (der US Car Stammtisch Bremen) haben Àhnliche Probleme und haben diese auch recht intensiv diskutiert.
Punkt eins: Du kannst es niemals allen recht machen!!!

Daher: Finde Deinen eigenen Weg und ziehe ihn konsequent durch. Einige werden maulen aber es trotzdem akzeptieren, anderen gehen und viele finden es gut.

Wir (der Vorstand und somit die Verantwortlichen) mĂŒssen in unserem Forum den einen oder anderen - na, sagen wir mal - auf die FĂŒsse treten. Aber das ist im Sinne der Allgemeinheit okay. Wer es nicht versteht und deshalb geht...

Ich finde Deine Aktion sehr gut. Vor allem weil Du Dir um die jetzige Situation sehr viel Gedanken machst. Mein Respekt dafĂŒr :=S
Ich kenne Dich leider nicht, aber mein GefĂŒhl sagt mir: Du bist schon auf dem richtigen Weg - daher: bleibe Deiner Linie treu.

anerkennende GrĂŒĂŸe
Dieter

KalleWirsch

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 207
  • "57 Oldsmobile 4door Holyday Sedan 89
    • 1957 Oldsmobile Golden Rocket Super 88
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #29 am: 24. 04. 2012, 17:41:07 »
Eine Anregung hab ich noch ... Vee hat es schon in schmunzelnder Form angedeutet. Wie wĂ€re es mit einem Unterforum das den Rest der GM Fahrzeuge der JahrgĂ€nge 55, 56 und 57 abdeckt. Ob es was bringt weiss ich allerdings nicht. Das Unterforum nicht an die grosse Glocke hĂ€ngen, einfach nur mitlaufen lassen. Vielleicht gesellt sich ein Pontiac-, Olds-Besitzer oder was auch immer dazu oder ein Chevy-Eigner sieht seinen Fehler ein  ;D Schaden kann es auf jeden Fall nicht, oder

Hintergrund dieser Anregung ist das GefĂŒhl meinerseits, irgend wie aussetzig zu sein was auch meine BeitrĂ€ge betrifft.

Gruss aus dem SĂŒden

KalleWirsch
http://oldsmobile.xobor.de
Mein US Car Teillelieferant http://Amatrade.jimdo.com
Wenn du bis zum Hals in der Sch... steckst,
lass bloss den Kopf nicht hÀngen !

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.864
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #30 am: 24. 04. 2012, 21:04:15 »
Dann wÀr ne Rubrik verwandte GM Modelle das Richtige, WÀr auch interessant die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Modelle zu beÀugen.

Belair 66

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 294
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #31 am: 24. 04. 2012, 21:19:14 »
Wenn ich jetzt lese Unterforum fĂŒr andere GM Modelle oder andere Fahrzeuge , so frage ich mich worum es eigentlich geht.
Geht es ums Zerlabern der Freds oder wollen die Tri Chevy Eigner unter sich bleiben?
Soll es ein steifes Forum nur fĂŒr Besitzer von 55-56-57 er Chevys sein?
Keine Scherze,kein Spass, nur ernster Datenaustausch.
Ich bin auch gegen das zerlabern von Freds.Da sollte man als Fred-Ersteller auch selbst einschreiten und die Schreiber direkt ansprechen.
Aber in diesem Forum geht es sehr sehr entspannt zu. ;)
 
 
Gruß Andre

Tom

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 2.783
  • BelAir-57.de
    • Tom's Chevy '57 4dr Sedan
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #32 am: 24. 04. 2012, 21:32:38 »
Dann wÀr ne Rubrik verwandte GM Modelle das Richtige, WÀr auch interessant die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Modelle zu beÀugen.

Guten Abend...

Diese Rubrik gibt es doch seit Anbeginn des Forums... Auf Wunsch können wir den Titel noch um GM erweitern...
http://www.tri-chevy-forum.de/index.php?board=28.0
Oder
http://www.tri-chevy-forum.de/index.php?board=29.0

Und es spricht nix gegen etwas Spass in den BeitrÀgen, oder auch Fun-BeitrÀge...
... Es ist nur unschön, wenn jemand eine ernste Frage stellt, und das Thema dann nach einigen BeitrÀgen völlig von der gestellten Frage weg kommt.

Viele GrĂŒsse
Tom
« Letzte Änderung: 24. 04. 2012, 21:36:22 von Tom »
More on (my) 57 Two-Ten....  www.BelAir-57.de  and more on Tom on Facebook .

gallo1405

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 141
    • Finca & Bar Celona Essen II
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #33 am: 24. 04. 2012, 22:33:41 »
Hallo Tom,

erst Mal vielen Dank, dass Du das Forum betreust und sicher sehr viel Zeit reinsteckst.
Ich finde es hier ĂŒbrigens auch echt klasse und ungemein hilfreich, eine marken- und baujahrspezifische community in Deutschland gefunden zu haben.

Da ich recht wenig Zeit habe, kann ich nicht gerade behaupten, alle Diskussionen zu verfolgen und kann demnach zum Thema beleidigende Posts oder "vernichtende" Urteile nicht viel sagen.

Ich persönlich fĂŒhle mich sehr positiv in die Gemeinde aufgenommen, kenne aber auch aus anderen Foren (ich bin z.B. auch noch einer Youngtimer-Legende mit Stern verfallen) die Tendenz, die Leistung oder das Auto (=den persönlichen Stil) des Anderen schlecht zu machen. Insbesondere in Markenspezifischen Foren ist das besonmders stark zu beobachten.

Ich denke, dass ist eine dieser "typisch deutschen" PhĂ€nomene und spiegelt in erster Linie die Kleingeistigkeit und die Missgunst einzelner Leute wieder, die sich einfach nicht fĂŒr andere freuen können oder sie so akzeptieren können, wie sie sind.

Ich kann aber hier nur noch einmal betonen, dass ich unser Tri-Chevy-Forum im Vergleich mit anderen Foren als SEHR positiv eingestellt erachte.

Ein absolutes Vorbild in Sachen Akzeptanz anderer Stile ist aber sicherlich der große Amerikanische Bruder "trifive.com"
Der Ami ist ja vor lauter "political correctness" kaum noch in er Lage ĂŒberhaupt irgendetwas zu kritisieren, was man vielleicht eher kritisch betrachten sollte. - Im Forum ist es aber sicherlich bisweilen hilfreich.

Naja, also: einfach weitermachen und - wenn's sein muss - auch mal etwas hÀrter durchgreifen!

Viele GrĂŒĂŸe  :=S Chris
when the green flag drops - the bullshit stops

die-brĂŒder-des-belair

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 561
  • Ein fahrendes Kunstwerk-57er Chevy Hardtop Coupe !
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #34 am: 25. 04. 2012, 06:49:47 »
.........

Was mir persönlich noch missfÀllt ist der Teilemarkt, den manche User nutzen, um ihr Gewerbe voran zu treiben.
Dabei geht es mir nicht darum, sich mal bekannt zu machen und diverse Möglichkeiten aufzuzeigen, sondern darum, Teile usw. an den Mann zu bringen.
Ich hab dies am eigenen Leib erfahren, wie glĂŒcklich man sich schĂ€tzen kann, wenn man nach langer Sicht endlich "DAS TEIL" gefunden und bekommen hat.
Trotzdem sollte man darauf achten, dass der gewerbliche Teil, egal ob erfolgreich oder weniger erfolgreich, nicht aus dem Rahmen fÀllt.

Danke
Schallo

das jemand den teilemarkt sogar gewerblich nutzt ist zwar sicher dem ein oder anderen ein dorn im auge, aber eines stimmt,
wenn man hier genau das/die teil/e abgeboten bekommt, welches man sucht und der preis stimmt, dann sind leute wie ich sehr dankbar.
zumindest hat mich das bis jetzt zu 75% glĂŒcklich gemacht.
es wurde angesprochen unseriöse teileverkĂ€ufe von mitgliedern zusperren bzw. die mitglieder hier rauszuschmeißen.
auch wenn die nachricht/idee nicht von mir kam muß ich sagen: ich bin DAFÜR !!!, wenn sich mehrer meinungen durch erlebnisse/finanzverluste decken.
natĂŒrlich ist es fĂŒr tom schwer einzuschĂ€tzen. nur die einsicht, beim nĂ€chsten mal sind wir schlauer, bringt keinen von den "opfern" das geld zurĂŒck.
deshalb hab ich ja hier um hilfe geben(und leider sitz ich nicht allein in dem boot :'( )

aber bis auf dieses steh ich nachwievor zu meiner meinung und sage, das es eines der schönsten foren ist.
und daher danke fĂŒr dieses forum, danke danke tom  :) :=S
« Letzte Änderung: 25. 04. 2012, 20:49:18 von die-brĂŒder-des-belair »

Babylon

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • BeitrĂ€ge: 79
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #35 am: 29. 04. 2012, 17:43:48 »

Ich möchte hier mal die Geschichte eines Motorrad Forum erzÀhlen, die vielleicht zum allgemeinen Nachdenken anregt.

Dort fing auch alles damit an das man sich beschwerte weil Themen zerlabert wurden.

Darauf hin haben die Admins in dem Forum alle BeitrĂ€ge die ihrer Meinung nach unsachgemĂ€ĂŸ waren gelöscht.
Die Stimmung im Forum war darauf hin mehr wie zweigeteilt und man sprach von Zensur.

SpÀter stellte ein Mitglied Bilder von seinen neu lackierten Felgen ins Forum und ein wirklich guter Freund antworte scherzhaft "man sehen die schwul aus"!
Was keiner wusste derjenige hatte sie auch lackiert.
Wegen dieser Bemerkung wurde derjenige aus dem Forum geschmissen ohne die Möglichkeit der Rechtfertigung weil sich " andere" ĂŒber den Ausdruck beim Admin beschwert hatten.....
Sein Freund mit den schwulen Felgen verließ darauf hin auch das Forum und noch einige andere folgten.

Knackpunkt an der Geschichte war nun der, das ausgerechnet die Leute jetzt weg waren die Teile organisiert haben, geschraubt und getĂŒvt haben.
Also diejenigen die immer mit Rat und Tat zur stelle waren.
Übrig geblieben ist ein totes Forum wo man sich gelegentlich noch versucht zu irgend welchen Ausfahrten zu treffen was aber mangels Masse im jeweiligen Einzugsgebiet doch nicht statt findet.

Ich persönlich finde das offen gestanden auch sch........ wenn technische Fragen zerlabert werden und die eigentliche Frage nach 10 Seiten immer noch im Raum steht.
Im Smaltalk finde ich das irgendwie Ok wenn man da mal abdriftet.
Es ist auch nicht die feine Art die Arbeit von jemanden negativ zu kommentieren nur weil man es anders oder in einer anderen Farbe machen wĂŒrde.
Der grĂ¶ĂŸte Fehler aber ĂŒberhaupt ist meiner Meinung nach der, sich irgendwo ein zu mischen ohne zu wissen was gehauen und gestochen ist.
Das Beispiel schwule Farbe ist so eins. Dritte fĂŒhlen sich angegriffen wo sich zwei Freunde auf die Rolle nehmen und ein ganzes Forum geht den Bach runter.

Hier gab es einen Àhnlichen Fall!
Jemand bittet um Hilfe bezĂŒglich eines Mitglieds,
Es folgen negative Äußerungen von nicht beteiligten.
Tom zieht die Bremse, gut so musste er auch.
Nur schade das die wirklich beteiligten durch unbeteiligte dritte um die Möglichkeit der AufklÀrung gebracht wurden.

NatĂŒrlich schreiben ölverschmierte Stockcar Fahrer aus dem Pott anders wie hochgebildete Akademiker mit ihren wie aus dem Ei gepelltem original Chevy
Das meine ich völlig wertfrei und genau so wie jeder seinen Vorstellung von seinem Wagen hat soll man auch die Persönlichkeit akzeptieren.
Die Autos sind alle verschieden und wir sind es auch und das ist gut so.
Meine Empfehlung fĂŒr die Zukunft: wer keine Ahnung hat oder nicht weiß worum es geht einfach mal fresse halten,
dann hat Tom auch mehr Freizeit!
Jo, ich komm ausÂŽm Pott da spricht man so!
Amen!
PS. Tom mach weiter so und 1000 Dank fĂŒr das geile Forum
Es ist nie zu spĂ€t eine glĂŒckliche Kindheit zu haben!

Tom

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 2.783
  • BelAir-57.de
    • Tom's Chevy '57 4dr Sedan
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #36 am: 29. 04. 2012, 22:45:19 »
Na, ich mache es kurz...

Hier wirdkeiner ohne Grund, und ohne Chance auf seine Darstellung gekickt...
... Solange ich noch den Admin mache...
...zensiert wird auch nit.

Und den Rest habe ich schon erklĂ€rt...  Es ist nicht immer leicht, als Ein-Mann-Show hier alles in der Waage u halten, aber ich versuche mein bestes...

Es geht hier darum, genau mal die Beschwerden auszudiskutieren, und dann wieder zur Ruhe zurĂŒck zu finden...

Let us all do pur very best...  ;-)

Viele GrĂŒsse
Tom
More on (my) 57 Two-Ten....  www.BelAir-57.de  and more on Tom on Facebook .

454belair

  • Chevy-Newbie
  • *
  • BeitrĂ€ge: 20
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #37 am: 27. 05. 2012, 20:16:44 »
So siehts aus,

jeder soll seine eigene Meinung haben und auch vertreten, das Forum ist sauber und im Vergleich zu anderen - geht - es hier ruhig zu.

Das Themen zerlabert werden ist nicht okay, man sollte schon beim Thema bleiben und nicht persönlich werden.

Es wird immer verschieden Wege zur Lösung eines Problemes geben und ich kann nach jeder Diskussion meinem gegenĂŒber ins Gesicht sehen.

Genau - wie - wenn ich auf ein Treffen einlaufe und vor lauter GewÀsch von Maulaffen nicht zur Ruhe komme.

Irgendwann einfach nicht darauf eingehen und in der Ruhe liegt die Kraft und auch wenn einige das Ende der Straße ĂŒberschreiten, auch sie werden alle kleinlaut wiederkommen, vielleicht sogar unter anderem USERNAMEN..

Solong Ralf
SpeedKurier + Pickup Service + Mobile Werbung
Nummero Neu 0176/38446603
....Jage nicht - was Du nicht töten kannst.....

princeofbelair

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 347
  • Keep on cruisin
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #38 am: 28. 05. 2012, 21:50:12 »
Ich finde, Babylon hat es treffend auf den Punkt gebracht. Etwas Toleranz und RĂŒcksichtnahme sind das "A" und "O" - dann spielt der Ton eher eine nebensĂ€chliche Rolle ... und bevor hier jemand blöde angemacht wird, im Zweifel tatsĂ€chlich einfach besser die Fresse halten (... und ich komm nicht aus dem Pott).

Zum Thema Admin bleibt meiner Ansicht nach nur zu sagen: "Weiter so, Tom - und danke fĂŒr Dein Engagement"

Gruß

Stephan
ItÂŽs cool - itÂŽs hot - itÂŽs a 56 Chevy - what else


Share me

Facebook  Google  Twitter  Digg  SlashDot  Delicious  Technorati  Yahoo
Smf