Autor Thema: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...  (Gelesen 9362 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tom

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 2.783
  • BelAir-57.de
    • Tom's Chevy '57 4dr Sedan
Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« am: 23. 04. 2012, 09:50:19 »
Liebe Mitglieder,

ich habe gerade den Wunsch, eine "offene Diskussion" zu meinem letzten Newsletter zu eröffnen...

Daß in der letzten Zeit die Themen zerlabert wurden, (und zwar von mehr als einer Person, wo ich mich ggf. an der einen oder anderen Stelle auch nicht ausnehmen möchte) haben wir alle mitbekommen.

Mit wachsender Tendenz habe ich dann dazu Beschwerden von anderen Membern erhalten, und daraus die Notwendigkeit gesehen, darauf zu reagieren.
Die Folge daraus ist es, daß ich nun weitere Mails erhalte, die ich so langsam als persönlichen Beschuss empfinde, auch wenn das von den verschiedenen Personen so nicht gemeint war.
Ich versuche das mal sehr Wert-neutral zu formulieren: Die einen sagen dann etwas in der Richtung "Spielverderber... nun sage ich nix mehr".
Die anderen stellen mir die Frage, ob ich denn keine Idee habe, warum sich "alte Mitglieder" aus dem Forum zurĂĽck ziehen.
Nach einer Mail, die ich erhielt, gibt es (so verstehe ich es) Diskussionen im Hintergrund ĂĽber die Entwicklung des Forums...

Ich gestehe, ich fĂĽhle mich ein wenig ĂĽberfordert, in einer 1-Mann-Show 250 Mitglieder korrekt zu bespassen, so das JEDER zufrieden ist.
Blocke ich Dinge, ist das mies - VON TOM !! nicht vom Forum -  lasse ich es laufen, ist das auch nicht in Ordnung, sind andere verstimmt.
Ich verbringe nicht wenig meiner Freizeit damit, bei neuen Mitgliedern zu prĂĽfen, ob das Spammer sind, bevor ich sie freischalte, und JEDEN Beitrag hier zu lesen, ob das irgendwie anbrennen kann, und dann zu entscheiden, ob und wie das passt.

Ich wiederhole gerne hier mal meine Angebote, einzelne Boards an Moderatoren oder auch an neue Admins abzugeben.
Und zuweilen denke ich im Rahmen solcher Aktionen auch mal drĂĽber nach, das ganze Forum ab- oder aufzugeben...

Gut, zur Lage...  weshalb ich das hier nun "Online" stelle:
Wir haben alle erkannt, daĂź es etwas aus dem Ruder gelaufen ist, und ich habe mal ne Info rum, daĂź es wieder inne Bahn kommen sollte.

UND ich möchte an dieser Stelle mal alle Member bitten, mit etwas Eigenverantwortung zum gelingen des Forums beizutragen:
ZurĂĽckziehen und erklären, daĂź der Admin es nicht im Griff hat, scheint leicht. 
Selbst mal zu sagen: Ich tue was, und bringe mal einen vernĂĽftigen Beitrag, oder ne Antwort scheint doch irgendwie erheblich schwieriger.

Gut, ich bitte diese Worte so zu verstehen, daß ich hier niemanden angreifen möchte oder zum schweigen bringen...
ich würde nur gerne mal einige "offene" Meinungen hören, wer sich wie die weitere Entwicklung des Forums vorstellt.

In diesem Sinne:  Feuer Frei !  Und wer etwas gegen diese Verbindung einzuwenden hat, möge es jetzt tun, oder fĂĽr immer schweigen :) oder so....

Viele GrĂĽĂźe
Tom

Text des letzten Newsletters, fĂĽr alle die ihn nicht (mehr) haben:
Hallo Member,
seit 2005 läuft nun das Forum öffentlich...
.. und die gute Nachricht ist, daĂź es gewachsen ist, wie die ersten Member sich das damals kaum vorgestellt hatten. Es bewegt sich ein wirklich groĂźer Teil der Szene ĂĽber's Forum.
Inzwischen sind es ĂĽber 250 Member...

... das hat auch eine etwas veränderte "Kultur" in's Forum gebracht, dem einen gefällt es besser, dem anderen nicht mehr ganz so...

Zur Zeit haben sich bei mir einige Beschwerden gesammelt, daß so ziemlich jedes Thema "zerlabert" wird oder sinnfreie Kommentare bis hin zu "Angriffen" gepostet werden., und als "Admin" erbe ich damit die leidige Aufgabe, das irgendwie zu lösen.

Also Angriffe und SPAM werden hier Kommentarlos gelöscht... brauchen wir in der Form im Forum nicht, in der Liga gibt es genug andere Foren.

Ein wenig schwieriger ist es mit dem Zerlabern... wo zieht man die Grenze ?
Neulich gab es ne qualifizierte Frage, was eine Dachträger betrifft.
Was es da an antworten gab, ist dann irgendwann ehr als Off-Topic gewesen...
Also mal die "alten Regeln": Lasst doch bitte jeden sein auto so machen, wie er möchte... egal, ob mit Dachträger, Matt, Dragster oder Original-Oldie...

UND: Bitte: Bei dem Thema bleiben, und nicht vom hundertsten ins Tausenste, und immer weiter weg von der eigentliche Frage...

FĂĽr den Rest haben wir doch den Bereich SMALL TALK...  da sind diese Themen herzlich willkommen...

Ein anderer Punkt sind neue Mitglieder...  wir FREUEN uns ĂĽber eine Vorstellung... ich habe das auch so in einer Registrierung als Info hinterlegt... allerdings nehmen die HINWEISE nun inzwischen eine Form an, die wir hier doch so nicht wollten, oder ?

Gut, ich habe mich selbst ĂĽber das eine oder andere gewundert bis geärgert, inzwischen sprechen mich die Mitglieder drauf an, und auch in "Hinter-Forum" Gesprächen ist das Thema...  also habe ich lange Ăśberlegt, aber ich denke, es macht mal Sinn, es zum Thema zumachen...

Lieben GruĂź,
Tom

« Letzte Ă„nderung: 23. 04. 2012, 10:53:02 von Tom »
More on (my) 57 Two-Ten....  www.BelAir-57.de  and more on Tom on Facebook .

Mikey

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 836
  • Sting Ray !
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #1 am: 23. 04. 2012, 10:21:04 »
Hallo Tom,

ich finde es jedenfalls gut, dass Du das so offensiv ansprichst.

Die Thematik ist mir duachaus aus anderen Foren, wie z.B. dem wesentlich größeren Corvetteforum, durchaus bekannt. Das ist eine Eigendynamik, die sich mit wachsender Größe vollzieht. Das hängt auch allein schon damit zusammen, dass die Frequenz der Besuche steigt...und man sich dann auch genötigt sieht, einen Beitrag zu schreiben...der ist nicht immer ganz beim Thema oder kommentiert eben auf lustige...oder eben auch nciht vertretbare - Weise das Geschehen. manchmal werden Kommentare auch missverstanden und dann driftet es etwas ab...

Auch als Admin ist man Mensch, hat seine Meinungen und Präferenzen. Ich denke nicht, dass das schlimm ist. Wem das nicht passt, der kann ja auch gern selbst etwas auf die Beine stellen. Ich glaube nciht, dass eine demokratische Führung in einem Forum wirklich Sinn macht und die Themen voranbringt....das hat sich an anderer Stelle auch gezeigt.

In der Quintessenz: Teile der Entwicklung muss man hinnehmen - sie sind Bestandteil des Wachsens, andere Teile, die unter die GĂĽrtellinie gehen, in gewohnter Manier entfernen.

Just my 2 cents...

Michael
...der manchmal auch nicht im Kern des Themas kommentiert  ;)

chevy_56

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.960
  • 56`TWO-TEN
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #2 am: 23. 04. 2012, 10:28:53 »
das Forum ist eines der fairsten wie ich finde und habe daher bisher auch nichts auszusetzen.
Wenn ich jedoch gefragt werde :
Ok, bei Restaurationsberichten sollten keine Antworten geschrieben werden, die sich nicht auf das Fahrzeug oder die Arbeit beziehen. - Beispiel : tequilas bilder von den arbeiten - wenn Tom da die Möglichkeit hat einige Posts zu löschen , fände ich das Prima - Aber nur wenn die Zeit es erlaubt. Tom hat ja auch noch ein Leben neben dem Forum!!
Ansonsten können wir doch zufrieden sein 8)  Tom, vielen Dank fĂĽr die Arbeit, die ein VergnĂĽgen seien und bleiben soll !!
Norbert
GruĂź Norbert 
 -
Red Baron

Tom

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 2.783
  • BelAir-57.de
    • Tom's Chevy '57 4dr Sedan
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #3 am: 23. 04. 2012, 10:34:46 »
Mikey,

vielleicht ist eines meiner Probleme: Ich sehe es nicht als MEIN Forum, sondern als UNSER FORUM...
und denke damit, daß ein Grundmass demokratischer Bestrebungen dazu gehört ;-)

NatĂĽrlich wäre es leichter, zu sagen: SO ISSES... wem's nit passt...  aber dann wären wir doch auch nicht das Forum, das wir eben sind.

Eine Lösung muss her, und da ist mir jede Meinung willkommen, und ich lebe in dem Unumstösslichen Glauben, daĂź die Diskussion auch die meisten zum Mitdenken bewegt...  und sich nur so wirklich fĂĽr (fast) alle was verändern kann...  auch wenn man mir gerne sagt, daĂź dieser Weg zu kompliziert ist.

Und ja... ich kenne diese Entwicklungen aus anderen Foren auch, und versuche, genau DAS durch die offene Diskussion zu vermeiden.

Und: ;)  Mal kommentieren wir alle mehr als den Kern des Themas.  Das ist gut so, und das soll Menschlich hier bleiben :-)
Blöd fand ich persönlich nur, wie es dann z.B. bei dem Dachgepäckträger ausgeartet ist, für den sich ein Mitglied ja ernsthaft interessiert... (und wie gesagt, ich habe mit gemacht...)
Ich persönlich bin da immer unsicher, wann, wie, wann nicht, die Bremse zu treten is...

LG, Tom
« Letzte Ă„nderung: 23. 04. 2012, 10:46:53 von Tom »
More on (my) 57 Two-Ten....  www.BelAir-57.de  and more on Tom on Facebook .

Tintin

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy Expert
  • *****
  • Beiträge: 274
  • E-Day
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #4 am: 23. 04. 2012, 10:43:58 »
Hallo Tom,

ich bin ein wenig ĂĽberrascht das es wirklich Leute gibt die sich bei Dir beschweren..... das ist ja wie beim Lehrer petzen gehen.

Tendenziell ist am Forum nichts auszusetzen.
Das es immer wieder Leute gibt die ein Thema zerlabern lässt sich nicht verhindern. Meistens sind es sowieso immer die gleichen....die haben dann oft nichts zum Thema beizutragen aber wohl nichts besseres zu tun als sinnlose Kommentare zu schreiben. Vielleicht fängt ja jetzt der eine oder andere an mal darüber nachzudenken was er so in diesem Forum schreibt nachdem Du diesen Thread gestartet hast.

Vielen Dank auf jeden Fall das Du Dir die Zeit nimmst dieses Forum aufrecht zu erhalten.

GruĂź
Tintin


« Letzte Ă„nderung: 23. 04. 2012, 10:48:27 von Tintin »

meinunom6

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #5 am: 23. 04. 2012, 11:02:01 »
Hallo Tom,
da ich noch nicht lange dabei bin,will ich auch nicht groß meinen Senf dazu abgeben zumal ich ja auch leider noch keinen Chevy besitze und mich nicht groß zu irgend welchen Themen äußern kann! Aber ich finde das Forum super und es sind auch viele sehr nette Leute drin,die auch sehr hilfsbereit sind und Ahnung haben soweit ich das bis jetzt beurteilen kann! Ich fände es schade wenn das Forum in die Brüche gehen würde! Und wie hier schon welche geschrieben haben,gibt es immer so ein paar Leute die dumme Kommentare abgeben,kenne das auch aus anderen Foren!
Lässt sich halt nicht immer vermeiden!
Viele GrĂĽĂźe aus GrĂĽnberg,Daniel

KalleWirsch

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 207
  • "57 Oldsmobile 4door Holyday Sedan 89
    • 1957 Oldsmobile Golden Rocket Super 88
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #6 am: 23. 04. 2012, 11:33:23 »
Tom, das Forum ist so wie es ist OK. Ansonsten hätte ich längst meinen Account gelösch. Nur mich wirklich einbringen kann ich nicht.

Was mir nicht gefällt ist, wie eine Vorstellung von Neu-Usern, man kann schon fast sagen, erzwungen wird. Ja, ich bin auch der Meinung jeder sollte sich vorstellen, aber erzwingen? Man muss auch einmal davon ausgehen das es Menschen gibt die einem nicht gleich ihre Lebensgeschichte oder was auch immer erzählen wollen. Einmal freundlich darauf hinweisen das es nett wäre, aber dann muss es gut sein. Ist es jemand der hier Anschluss finden will oder findet, macht er das im Laufe der Zeit automatisch.

Beiträge löschen darfst/solltest du auch wenn sie gegen die "Nettiquette" verstossen. Ansonsten eine PN oder E-Mail an den Schreiber mit der Bitte seinen "geistigen Erguss" noch mal zu überdenken, ggf. ihn selbst zu löschen/überschreiben etc.. Nutzt es nichts und der Schreiber sieht es nicht ein, dann gnadelos löschen. Tue es einfach und hab keine Angst davor. Das Forum ist gut und wer begriffen hat das es gut ist, möchte auch weiterhin hier verbleiben. Hat er es nicht begriffen, hat das Forum auch nichts brauchbares verloren.

Ich selbst sehe das alles nicht so verbissen zumal ich hier auch ein bischen aussetzig bin. Zu den Chevys kann ich nichts schreiben. Aber gelegentlich habe ich auch das Bedürfnis, mich ein kleines bischen in Erinnerung zu bringen und sei es nur mit einer kleinen aber nicht böse gemeinten "Stänkerei". Kann auch sein, das ein Beitrag nach einem dummen Kommentar schreit wie gerade mit der Schularbeit.

Das Zerreden und Zerschiessen eines Thema´s sehe ich als unerwĂĽnsch, aber normal an. Den- oder diejenigen die es Ernst mit dem Thema meinen, können es aber auch wieder auf die richtige Richtung  bringen. Meisst hilft da ein knapper Satz der zum Thema gehört.

Ein Tip: mach doch eine Beschwerdebox und tue dir selbst den Gefallen und schaue nie rein ;)

Gruss aus dem SĂĽden

KalleWirsch
http://oldsmobile.xobor.de
Mein US Car Teillelieferant http://Amatrade.jimdo.com
Wenn du bis zum Hals in der Sch... steckst,
lass bloss den Kopf nicht hängen !

Isi

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 109
  • I love YaBB 1G - SP1!
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #7 am: 23. 04. 2012, 11:56:46 »
Hallo  liebe Leute, ich finde das Forum gut, so wie es ist, denkt doch mal nach, dass ist unser Hobby und da sollte man doch miteinander auskommen........
Ich muss jedesmal lachen, da macht einer einen Beitrag, und gleich kommen Stimmen, die etwas sehen was nicht so toll ist, ich jedenfalls mag es allen gönnen, so ein Teil zu bewegen und zu unterhalten, lasst doch allen die Freude......
So, nun muss ich noch ein wenig an die Arbeit, bin ĂĽbrigens vom 1. Mai 3 Wochen in Florida mit einem Camper am rumcruisen, allen eine gute Zeit, bleibt brav see you

Bettie Chevrolet 57

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • Beiträge: 411
  • Rock ´n´ Roll will never die !!
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #8 am: 23. 04. 2012, 12:15:47 »
GlĂĽck Auf !!

Ein Wahnsinns Forum.

Tolle Arbeit Tom. Hatte ich auch an anderer Stelle schon mal erwähnt.

Laß´ Dich nicht entmutigen.Weiter so.

Es wird immer mal vorkommen, daĂź am Thema vorbei philosophiert wird.Kann ja auch mal passieren.Finde ich auch nicht so dramatisch.

Dann sollte ein kurzer Hinweis durch Dich oder denjenigen erfolgen der das Thema eröffnet hat.

Damit sollte dann auch gut sein.

Wie KalleWirsch geschrieben hat.Vorstellung gehört zum guten Umgangston sollte auch erfolgen aber es sollte nicht "erzwungen" werden.

Manche übertreiben´s. Finde ich.

Meine persönliche Meinung.

Schöne Grüße aus dem Ruhrpott
Renato

Tom

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 2.783
  • BelAir-57.de
    • Tom's Chevy '57 4dr Sedan
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #9 am: 23. 04. 2012, 12:30:17 »
Hallo,

und allen noch mal einen Dank fĂĽr die UnterstĂĽtzenden Worte...

Worum es geht:  Ich werde als Admin mit der PSST-Nummer mehrfach angesprochen, daĂź der eine oder andere UnglĂĽcklich ist.
Ich verstehe JEDEN bei seinem Problem, und wĂĽrde gerne jedem auf seine gewĂĽnschte Art helfen...  geht aber nit. Weiss ich auch. ENDE

Nun habe ich versucht, im "demokratischen Weg" (oder wie auch immer) ein gutes Mittel in Form dieses Newsletters fĂĽr alle Vorzuschlagen.
Und schon gehen auf 2 Seiten noch höhere Wogen der Verstimmung... auch das verstehe ich.

ABER DANN  BITTE:  Nicht mit der "Pssst, Admin"-Nummer leise bei mir, sondern BITTE mal in angemessener Form hier !
Eine Meinung, und auch gerne eine Gegenmeinung.  Jedoch keine SMS, PM, Facebook, E-Mail oder Anrufe dazu:  Mach du mal...
... sondern HIER eine Stellung dazu beziehen, wem was nicht gefällt...  oder auch keine "Lehrer-Petzerei" mehr, wie es oben hiess  8)

Ist wirklich nicht Böse gemeint, aber ich habe keinen Spass, mich woanders für etwas zu Rechtfertigen, was nicht mal mein Thema ist.

Liebe GrĂĽĂźe
Tom



More on (my) 57 Two-Ten....  www.BelAir-57.de  and more on Tom on Facebook .

Tintin

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy Expert
  • *****
  • Beiträge: 274
  • E-Day
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #10 am: 23. 04. 2012, 13:25:12 »
Interessant das es Erwachsene gibt die lieber hinter vorgehaltener Hand den Admin. volljammern anstatt ihre "Probleme" (die Wahrscheinlich keine sind) hier in diesem Thread kundzutun.
Vielleicht wären die im Kindergarten besser aufgehoben als in einem Forum.

GruĂź
Tintin

veecorleone

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 869
  • Pontiac Star Chief '56 Custom Convertible - Indy
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #11 am: 23. 04. 2012, 13:28:08 »
An all diejenigen Freunde die unter vorgehaltener Hand unseren lieben Tom gängeln und das Forum als zerlabert ansehen: von meiner Warte aus gesehen, falls mich einer damit meint, denn ich bin eingentlich trotz meiner Scheiß Situation immer noch ein ziemlich lustiger, lebensfroher Mensch...

Jungs, das war nicht Böse gemeint, und ich habe das nicht als zerlabern gesehen... :o

Vielmehr hielt ich es fĂĽr eine Bereicherung des Forums, die scheinbar dort nicht gut angekommen ist...
Aus meiner Sicht ist das eine sehr enge Betrachtung... aber gut. 8)

Ich hätte mir gewünscht dass diejenigen die sich gestört fühlen die Leute selber ansprechen, so machen das nämlich Erwachsene.
Ich habe mir immer MĂĽhe gegeben "erst" einen sachlichen Beitrag zu dem Thema zu leisten wenn ich da etwas zu leisten hatte, wenn danach ein Spass draus wurde, -so what dafĂĽr ist das Forum doch auch da oder?, gemeinsam Spass haben.
Wenn ein Thema falschverstanden wurde oder aus dem Ruder glitt und angesprochen wurde, wie bei Tequillas Arbeiten, war ich der Erste der die Posts gelöscht und die Wogen geglättet hat.
Wie gesagt ich finde es wirklich sehr, sehr schade das dies so uncoole AusmaĂźe genommen hat...

Und, ich finde nicht das eine Vorstellung NICHT dazu gehört, ich finde es ist einfach eine Forumsregel und Höflichkeit sich vorzustellen, keiner erwartet hier eine Lebensgeschichte, es reicht ja schon ein bis zwei Sätze damit man sich nicht so fremd fĂĽhlt. Und ein bis zwei nette Hinweise sollten dann auch Aufforderung genug sein sich vorzustellen, wer es danach nicht tut, ist einfach fremd fĂĽr mich und mit dem rede icht nicht  :P
Lieben Gruss an Alle und seid wieder lieb miteinander...
Vee


Mangels Facebook-Button dann so:  T O M   G E F Ă„ L L T   D A S
« Letzte Ă„nderung: 23. 04. 2012, 13:56:26 von Tom »
Indy-1956 Pontiac StarChief Custom Convertible V8
    ›»»»»»»»›Rockabilly will never die‹«««««««‹

veecorleone

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 869
  • Pontiac Star Chief '56 Custom Convertible - Indy
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #12 am: 23. 04. 2012, 13:31:20 »
Interessant das es Erwachsene gibt die lieber hinter vorgehaltener Hand den Admin. volljammern anstatt ihre "Probleme" (die Wahrscheinlich keine sind) hier in diesem Thread kundzutun.
Vielleicht wären die im Kindergarten besser aufgehoben als in einem Forum.

GruĂź
Tintin

Yes!
Mein Reden...
Indy-1956 Pontiac StarChief Custom Convertible V8
    ›»»»»»»»›Rockabilly will never die‹«««««««‹

die-brĂĽder-des-belair

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 563
  • Ein fahrendes Kunstwerk-57er Chevy Hardtop Coupe !
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #13 am: 23. 04. 2012, 13:37:01 »
ich muĂź vorab kurz und knapp sagen sagen:
DANKE, das es dieses forum gibt  :=S.
DANKE DANKE an den jenigen der dieses forum ermöglicht  :=S :=S
DANKE DANKE DANKE TOM  :) :) :).
natĂĽrlich kann man es nicht allen recht machen.
dafĂĽr haben wir alle viel zu verschiedene ansprĂĽche, trotz des gleichen hobbys.
eine rein geradlinigen beitrag wird´s nie geben.
kommentare bei restaurationsthemen rauszuhalten, haben wir unserem sundaycruiser-forum auch versucht rauszuhalten.
geht aber nicht. denn der eine will sich einfach nur kommentarlos präsentieren und der andere braucht das schulterklopfen als bestätigung.
ich rechne jedem hoch an, so ein forum zufĂĽhren.
am wichtigsten sollte sein , das wir erkennen, wenn es ein problem mit einem mitglied gibt, das diejenigen das unter sich per pn oder email, oder so ausmachen. dritte damit zubelästigen oder ĂĽber andere reden ist die letzte wahl. 1.wahl miteinander reden  :), da klappt´s auch mit´n nachbarn  ;).
also das was ich bisher mitbekommen hab, ist das forum hier ,bis auf die eine oder andere meinungsverschiedenheit, eines der entspanntsten  :=S :=S :=S.

lg rene
und natĂĽrlich auch mike

AsphaltCowboy

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.047
  • If it has tits or wheels it will give you problems
    • Chevy Forum
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #14 am: 23. 04. 2012, 14:51:43 »
also das was ich bisher mitbekommen hab, ist das forum hier ,bis auf die eine oder andere meinungsverschiedenheit, eines der entspanntsten  :=S

So denn,

dem ist erstmal wirklich nicht viel hinzuzufĂĽgen.  8)
Wer sich mal durch das Eine oder Andere Forum (zu welchem Thema auch immer) gesucht hat, der weiss das auch!
Dazu muss man ja in den meisten Foren auch nicht angemeldet sein  ;)

Unser Forum, danke das der Tom dieses mal ins Leben gerufen hat  :-* , ist,  bis auf KLEINERE Ausrutscher, das netteste und fairste Forum das ICH kenne.
Damit dies so bleibt, mĂĽssen sich ALLE, manchmal auch ein Admin ::), an die EIGENE Nase fassen.

Hier oder da geht´s mal Off Topic, hmmm, das kann passieren, halte ich persönlich nicht für so schlimm, WENN:
  • es nicht beleidigend wird
  • niemand persönlich angegriffen wird
  • es keine religiösen, rassistischen, politischen oder sexuellen Ausschweifungen gibt
  • man zum Thema zurĂĽck findet
  • ..und vor allem, wenn in dem Threat tatsächlich geholfen werden konnte

Falls jemand einen Threat erstellt, dann obliegt es meiner Meinung nach nicht  ALLEIN  den Moderatoren u/o Admins auf jeden Beitrag ein Auge zu haben, dafĂĽr besteht ja die Möglichkeit einen Beitrag zu melden, denn derjenige kann UND darf natĂĽrlich darum bitten oder mal darauf aufmerksam machen, wenn etwas Off Topic geht und nicht zum Thema geholfen wird.
Und das, wie bisher im Forum ĂĽblich, in der uns bekannten und "gesitteten" Weise.

Für die Member die auch in anderen Foren aktiv sind ( z.B.: www.trifive.com [Threads: 77,901, Posts: 832,536, Members: 23,121 ] , www.chevy-forum.de [4136 Benutzer , 100835 Beiträge in 7239 Topics]) ist das nichts Neues oder gar ein aussergewöhnliches Phänomän.
Je mehr Member ein Forum hat, desto mehr MUSS moderiert werden, desto mehr Beiträge werden gelöscht, desto mehr Themen geschlossen, desto mehr User werden verwarnt oder gar entfernt aus einem Forum.

In den o.a. Foren geht es auch noch eher ruhig zu, aber es gibt dort auch mehr Moderatoren.

Bei Foren gibt´s noch gaaaaanz andere Beispiele :-\ die ich nicht nennen werde!


Worum es geht:  Ich werde als Admin mit der PSST-Nummer mehrfach angesprochen, daĂź der eine oder andere UnglĂĽcklich ist.
Ich verstehe JEDEN bei seinem Problem, und wĂĽrde gerne jedem auf seine gewĂĽnschte Art helfen...  geht aber nit. Weiss ich auch. ENDE

Nun habe ich versucht, im "demokratischen Weg" (oder wie auch immer) ein gutes Mittel in Form dieses Newsletters fĂĽr alle Vorzuschlagen.
Und schon gehen auf 2 Seiten noch höhere Wogen der Verstimmung... auch das verstehe ich.

ABER DANN  BITTE:  Nicht mit der "Pssst, Admin"-Nummer leise bei mir, sondern BITTE mal in angemessener Form hier !
Eine Meinung, und auch gerne eine Gegenmeinung.  Jedoch keine SMS, PM, Facebook, E-Mail oder Anrufe dazu:  Mach du mal...
... sondern HIER eine Stellung dazu beziehen, wem was nicht gefällt...  oder auch keine "Lehrer-Petzerei" mehr, wie es oben hiess  8)

Ist wirklich nicht Böse gemeint, aber ich habe keinen Spass, mich woanders für etwas zu Rechtfertigen, was nicht mal mein Thema ist.

Hier gehe ich mit Tom konform.

Fühlt Euch frei, dem Tom oder mir, ein Thema zu melden, speziell wenn´s die ersten 3 Punkte der o.a. Aufzählung angeht.

Aber BITTE nehmt auch/erst Stellung zu Euren Themen u/o Beiträgen.
Wenn ihr da zu nichts kommt UND wir Admin es nicht mitbekommen, dann sind Hinweise willkommen ;)

Ich denke das UNSER Forum auch in Zukunft so nett und fair bleibt,

Arne
« Letzte Ă„nderung: 23. 04. 2012, 14:57:50 von AsphaltCowboy »
Have nice day, Arne

Get your kicks in a fifty-six

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.263
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #15 am: 23. 04. 2012, 16:21:27 »
Hallo Tom,

ich denke es ist richtig, dass dieses nun mal öffentlich angesprochen wurde. Damit wird wohl in der Zukunft hoffentlich das eine oder andere vermieden, wenn auch nicht vollständig.....
Sicherlich ist es nicht immer einfach und auch nicht unbedingt ratsam ALLES SOFORT öffentlich zu machen, sondern erstmal im kleinen Kreis zu besprechen, bevor dann nach weiser Entscheidung etwas öffentlich verbreitet wird.
Soll heißen, dass es manchmal ganz gut ist, dass man sich erstmal leise beim ADMIN beschwert, bevor in einem Threat etwas "laut" eskaliert. Auch wenn es dann gelöscht wird, es war ja mal öffentlich und wurde von anderen gelesen und hat sich dann nachhaltig festgesetzt.....

Ich stimme dem ebenfalls zu, dass man nicht immer ein Thema zerreden/zerlabern muĂź und werde mich in Zukunft auch "am Riemen reiĂźen" mĂĽssen (autsch.....) und nicht irgendwelchen Mist in den Themen Bereichen schreiben...dafĂĽr ist ja der Small Talk Bereich da......

Lieber Tom und alle Themesuperviser, VIELEN DANK fĂĽr eure ehrenamtliche Arbeit, die eigentlich viel zu wenig gewĂĽrdigt wird......und weiter so!!!!
es grĂĽĂźt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de

Tom

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 2.783
  • BelAir-57.de
    • Tom's Chevy '57 4dr Sedan
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #16 am: 23. 04. 2012, 16:55:35 »
Ganz kurz: Vielen Dank fĂĽr eure PM's, die ja mehr Lob als Kritik enthalten, aber ich wĂĽrde mich freuen, mal die Meinungen HIER zu lesen, als in einer PM.
So hat auch gerne jeder die Chance, seine Wünsche auf Veränderung zu äußern.

Und auch vielen Dank an alle fĂĽr das Lob hier.

LG, Tom
More on (my) 57 Two-Ten....  www.BelAir-57.de  and more on Tom on Facebook .

Bettie Chevrolet 57

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • Beiträge: 411
  • Rock ´n´ Roll will never die !!
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #17 am: 23. 04. 2012, 17:01:29 »
GlĂĽck Auf !!

Hallo Tom.

Dann stell doch die PM´s und SMS und wat nicht alle einfach hier rein.

Fertig.

Schöne Grüße aus dem Ruhrpott
Renato

chevy55-60

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #18 am: 23. 04. 2012, 17:22:02 »
Vindt het prima zo sommige mensen hebben altijd cometaar.
Prima Prima :D :D

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.866
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: Das Forum, der Admin, und der letzte "Newsletter"...
« Antwort #19 am: 23. 04. 2012, 17:40:32 »
Was ich dem Tom geschrieben hab steht hier eigentlich schon, kann auch nicht sagen, daĂź was aus dem Ruder gelaufen ist, ein zerlaberter Tread ist mir lieber als ein Forum in dem keiner mehr was schreibt, gerät es zu sehr vom Thema weg sollte es ins OffTopic geschoben werden und man kann da weiter quatschen, kann ja  auch was Interessantes bei rum kommen. Solange keiner, der sich grad nicht wehren kann angegriffen wird sollte Tom nicht eingreifen. Dank dieser Diskussion denkt hoffentlich jeder ĂĽber seine Beiträge ein bisschen nach und was fĂĽr eine Umgangsform er möchte.
Ich persönlich wünsche mir mehr Beiträge aus dem Leben rund um unsere Autos gerade von denen die hier eher wenig schreiben (Pontiacgeschichten sind auch interessant)...


Share me

Facebook  Google  Twitter  Digg  SlashDot  Delicious  Technorati  Yahoo
Smf