Autor Thema: Kein TÃœV mit 15“ Rallye Weels  (Gelesen 920 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

WL

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Kein TÜV mit 15“ Rallye Weels
« am: 31. 03. 2022, 22:01:12 »
Guten Tag zusammen,

bei der HU ist aufgefallen, das ich 17“ eingetragen, aber 15“ Rallye Weels Stahlfelgen montiert habe.  Nun wird mir der TÃœV verweigert.  Ich soll ein Gutachten für die Felgen vorlegen…
Bin etwas ratlos - habe bereits mehrere Sachverständige konsultiert mit immer dem gleichen Ergebnis

Habe hier im Forum nachgelesen  - bin wohl kein Einzelfall…

Hat jemand eine Idee?

Ist ein 57er Bel Air HTC

Grüße

Fred

elwood-63

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • Beiträge: 333
  • Bodensee
Re: Kein TÜV mit 15“ Rallye Weels
« Antwort #1 am: 01. 04. 2022, 10:21:17 »
Hast Du einen anderen Rädersatz zum TÜV-machen ?

oder andere Prüfstelle, denen das egal ist ?

Waerst Du mit den Rädern schonmal beim TÜV ?
As a free car I take pride in the words: "Ich bin ein Benziner."

WL

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Kein TÜV mit 15“ Rallye Weels
« Antwort #2 am: 01. 04. 2022, 22:03:08 »
Nein.  Leider nicht.

Habe hinten 255/70R15 und vorne 215/60R15 drauf.

Habe dafür sogar ein 19.2er Gutachten eines baugleichen Fahrzeugs besorgt - was aber „egal“ ist weil ich nicht nachweisen kann das ich die Teile an meinen Fahrzeug fahren darf
 
« Letzte Änderung: 01. 04. 2022, 22:08:37 von WL »

V8hütti

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 163
Re: Kein TÜV mit 15“ Rallye Weels
« Antwort #3 am: 02. 04. 2022, 09:40:44 »
Manchmal ist die beste Lösung zum Händler bzw. Schrauber deines Vertrauens, zu dem auch ein Prüfingenieur kommt, zu gehen und dort die HU machen zu lassen. Meine Erfahrung ist dass dort keine Ahnungslosen werkeln und eher fachkundige Prüfer vorbeischauen. Vielleicht kannst du auch von irgenwoher ein Datenblatt vom TÜV auftreiben. Wäre vielleicht auch eine Hilfe.
Haut rein und Rock´n Roll

WL

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Kein TÜV mit 15“ Rallye Weels
« Antwort #4 am: 02. 04. 2022, 14:52:38 »
Ja. Das war meine Idee. Habe jetzt 2 durch.  In beiden Fällen das gleiche Spiel. 
Hole den durchgefallen Wagen jetzt ab und suche weiter

Mikey

  • Tri-Chevy Glob.Mod.
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.016
  • Sting Ray !
Re: Kein TÜV mit 15“ Rallye Weels
« Antwort #5 am: 02. 04. 2022, 15:16:56 »
Anderen Radsatz draufmachen...keine Diskussion und fertig. Man kann es sich auch unnötig schwer und teuer machen...

WL

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Kein TÜV mit 15“ Rallye Weels
« Antwort #6 am: 02. 04. 2022, 16:38:34 »
Vom Grundsatz her ja.  Aber eingetragen habe ich 235 40 r17 bzw 275 40 R 17
 Den Radsatz hab ich aber nicht

Chev57Dortmund

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 2.037
  • Three on the tree and a gallon of gas
Re: Kein TÜV mit 15“ Rallye Weels
« Antwort #7 am: 04. 04. 2022, 20:19:11 »
Da ist dann damals bei der Eintragung schon was schief gelaufen, die Originalgröße hätte man nicht austragen dürfen, original GM Stahlfelgen mit Diagonalreifen kann er dir nicht verweigern, bei Radialreifen kann die Diskussion aber schon anfangen. Aber auch 15" RallyWheels sind zeitgenössisch und Eintragungsfähig, bei den 255er hinten hätte ich Bedenken wegen Schleifen in den Kurven.

Du brauchst einen anderen, fähigen Tüvprüfer.


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf