Autor Thema: EP Grundierung?  (Gelesen 3482 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

e.spieler

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • Beiträge: 340
EP Grundierung?
« am: 01. 01. 2015, 22:16:00 »
Nabend,

Ich bin ja gerade dran paar neue Bleche einzuschweissen, jetzt möchte ich die Bleche vor dem einschweissen von hinten mit ep grund behandeln.

nur hab ich keine lackierpistole kann ich den ep grund auch streichen ?

hat da jemand schon erfahrung gemacht?

PRO55

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 189
  • 55er 210, 37er Master Deluxe Coupe, 31 Coach
Re: EP Grundierung?
« Antwort #1 am: 01. 01. 2015, 22:43:24 »
Hallo,
du kannst den EP-Grund auch streichen, aber es gibt EP-Grund in der Spraydose. Der muss dann verarbeitet werden, weil er sonst austrocknet. Oder du nimmst eine spezielle Schweißgrundierung. Sie brennt nicht so schnell weg und lässt sich besser schweißen als EP-Grund.
Gruß

e.spieler

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • Beiträge: 340
Re: EP Grundierung?
« Antwort #2 am: 02. 01. 2015, 10:03:20 »
Ok,

mit den spraydosen ist ne Alternative nur sind die nicht gerade günstig und man muß sie innerhalb 4 Tagen aufbrauchen, drum dachte ich wäre streichen vielleicht ne günstigere Alternative und man könnte auch bischen in die Falze laufen lassen!

wenn Schweißgrundierung natürlich genauso gut geht. (Korrosionschutz) werde ich mir die auch mal anschauen, gibts da auch untrschiede 1 u. 2 K?

besser schweißbar, heißt das ich brauch das Blech an den stellen wo geschweißtt wird gar nicht blank mache ?

frattti

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 230
Re: EP Grundierung?
« Antwort #3 am: 02. 01. 2015, 13:57:57 »
Dort wo geschweißt wird, sollte das Blech immer blank sein, da der Kontakt sonst ungenügend ist. Unmittelbar vor dem Schweißen dann die Schweißgrundierung auftragen (entweder aus der Sprühdose oder pinseln). Kurz ablüften lassen und loslegen. Es gibt verschiedene Grundierungen, die eine läßt sich besser, die andere schlechter schweißen. Wir verwenden meistens eine Grundierung, die Metallpartikel enthält, dann ist ein besserer Kontakt gewährleistet. 

diplov8andi

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 181
Re: EP Grundierung?
« Antwort #4 am: 02. 01. 2015, 19:24:25 »
Hallo.
Um Metalle vernünftig zu verschweissen muss das Material immer metallisch rein sein.
Also ich klebe die Schweißstellen immer minimal ab und grundiere da wo man nachher nicht mehr hinkommt mit EP-Grundierung.
Eine Lackierpistole gibt's für kleines Geld im Baumarkt. Grundiere mit meiner billigen Pistole schon 5 Jahre...
Wichtig ist es danach auch die Schweißstellen vernünftig mit z.B PU-Dichtmasse abzudichten.
Gruß ANDI

e.spieler

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • Beiträge: 340
Re: EP Grundierung?
« Antwort #5 am: 05. 01. 2015, 09:52:38 »
Hallo.
Eine Lackierpistole gibt's für kleines Geld im Baumarkt. Grundiere mit meiner billigen Pistole schon 5 Jahre...
Wichtig ist es danach auch die Schweißstellen vernünftig mit z.B PU-Dichtmasse abzudichten.
Gruß ANDI

Das Problem  ist ja nicht nur die Lackierpistole  sondern man muß ja auch noch einen Kompressor haben, hab war einen aber so einem kleinen mit 20 L Kessel, ich glaub nicht das man damit vernünftig ne Lackierpistole betreiben kann!

und da ich in der Garage alles stehen hab ist das wohl ne grosse sauerei!

mmmmh!


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf