Autor Thema: Frontscheibe leicht undicht - was kann ich tun?  (Gelesen 8403 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

v8-pAddY

  • Foto-Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 566
  • Keep on roolin`
    • Link zum PickUp
Frontscheibe leicht undicht - was kann ich tun?
« am: 14. 04. 2010, 21:02:46 »
Guten Abend!

Ich habe mal ne Frage. Mein Pick Up ist an der Frontscheibe im Bereich der Rundung links und rechts jeweils etwas undicht am Gummi weil dieser da nicht richtig anliegt.
Habt ihr vielleicht nen Tip oder Trick wie man das selber beheben kann?
Eigentlich sollte die Scheibe morgen abgedichtet werden von dem Karosseriespezie mit nem Klebemittel. Allerdings bin ich heute in den Regen gekommen, auf der Fahrt in die Werkstatt wo er auch gleich noch die neuen Pneus aufgezogen bekommt und der Unterbodenschutz ausgebessert wird.
Ich wollte dann halt im Sommer noch mal hin wenns warm ist und ich weiß das keine Feuchtigkeit mehr zwischen Gummi und Scheibe ist.

Vielleicht habt ihr ja nen einfachen Trick für mich wie ich das Problem selber beheben kann, vielleicht den Gummi erwärmen und andrücken ???

Derzeit drückt´s halt im Regen bzw. beim waschen an den Ecken das Wasser a weng rein. Der Gummi scheint das Blech zu umschließen, also das Wasser läuft nur innerhalb des Gummis nach innnen, sonst würde das Auto schon rosten denke ich.
« Letzte Änderung: 14. 04. 2010, 22:09:07 von v8-paddy »
Gruß Patrick                     
alias v8-pAddY                   



1958er GMC Pick Up - Serie 100

Steve McQueen, Colt Seavers - richtige Kerle fahren einen GMC Pick Up ;)

Earch

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 88
Re: Frontscheibe leicht undicht - was kann ich tun?
« Antwort #1 am: 15. 04. 2010, 08:37:36 »
da gibts beim birner und co. ne scheibendichtmasse. die ist "flüssiger" als scheibenkleber. ich hab das gleiche problem bei meinem opel P1 gehabt.der is jetzt seit mehrern jahren dicht.

v8-pAddY

  • Foto-Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 566
  • Keep on roolin`
    • Link zum PickUp
Re: Frontscheibe leicht undicht - was kann ich tun?
« Antwort #2 am: 15. 04. 2010, 08:51:42 »
Moin Earch!

Scheibenkleber ist ungeeignet, der wird wohl zu hart, dass hat man mir auch gesagt.
Gibts noch Alternativen zu dem flüssigen Dichtmittel? Dann werde ich mir das mal suchen? Ist das gut in der Verarbeitung?
Gruß Patrick                     
alias v8-pAddY                   



1958er GMC Pick Up - Serie 100

Steve McQueen, Colt Seavers - richtige Kerle fahren einen GMC Pick Up ;)

Earch

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 88
Re: Frontscheibe leicht undicht - was kann ich tun?
« Antwort #3 am: 15. 04. 2010, 08:54:43 »
flüssig is es falsche wort. is mehr wie silikon von der konsistenz her.

Mikey

  • Tri-Chevy Glob.Mod.
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 998
  • Sting Ray !
Re: Frontscheibe leicht undicht - was kann ich tun?
« Antwort #4 am: 15. 04. 2010, 09:14:54 »
Es bleibt nur den Gummi RUNDHERUM abzudichten. Dazu musst um den Gummi herum alles gut abdecken...mit Abdeckband und Zeitungen. Ich empfehle das auch auf der Scheibe zu tun. Dann den Gummi anheben...das geht gut mit einer Wäscheleine. Ziehst die Wäscheleine Stück für Stück raus und drückst in die betreffende Naht hinter der WÄscheleine her DAUERELASTISCHE Karroseriedichtmasse...

...wenn die Wäscheleine draußen ist, dann komplett reinigen und fertig. Das sollte ausreichen.

Bei den Corvetten kommt das auch vor...die neuen Scheiben sind, durch die Umstellung der Produktion bedingt, ca 1mm dünner...und sitzen etwas lockerer im Gummi. Dadurch muss man auch besser abdichten. Abgesehen davon steht dort sogar im Shop Manual, dass die unteren Scheibenecken vorher im Rahmen mit Dichtmasse vorbereitet werden müssen.

Was steht in Deinem Truck Shop Manual?

v8-pAddY

  • Foto-Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 566
  • Keep on roolin`
    • Link zum PickUp
Re: Frontscheibe leicht undicht - was kann ich tun?
« Antwort #5 am: 15. 04. 2010, 10:00:30 »
Moin Mikey,

ich habe die Scheibe nicht eingebaut und hab auch keine Anleitung.
Aber Dein Tip ist gut, werde ich mal schauen ob ich das so mache. Ich hätte halt jetzt nur dort abgedichtet wo es notwendig ist und Stellen wo der Gummi sauber anliegt außer acht gelassen...
Ist halt recht schwierig bei nem PU die Scheibe ganz oben in der Mitte abzudichten wenn mann kurz gebaut ist und schon auf ne Leiter muss um Fenster zu putzen.  ;)
Gruß Patrick                     
alias v8-pAddY                   



1958er GMC Pick Up - Serie 100

Steve McQueen, Colt Seavers - richtige Kerle fahren einen GMC Pick Up ;)

Mikey

  • Tri-Chevy Glob.Mod.
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 998
  • Sting Ray !
Re: Frontscheibe leicht undicht - was kann ich tun?
« Antwort #6 am: 15. 04. 2010, 11:35:42 »
Das reicht deswegen nicht, weil immer wieder Wasser auch bis hinter den Dichtungsbereicht kommt, wenn die Dichtung nicht komplett sauber anliegt...und da man das nicht hundertprozentig ausschließen kann, muss man das rundherum machen...sonst läuft Dir die Soße halt nur an einer anderen Stelle rein und das Ergebnis bleibt trotzdem gleich.

v8-pAddY

  • Foto-Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 566
  • Keep on roolin`
    • Link zum PickUp
Re: Frontscheibe leicht undicht - was kann ich tun?
« Antwort #7 am: 15. 04. 2010, 12:42:24 »
Stimmt, macht Sinn, fiel mir nachdem ich Dir vorhin geantwortet hatte auch ein.  :)
Gruß Patrick                     
alias v8-pAddY                   



1958er GMC Pick Up - Serie 100

Steve McQueen, Colt Seavers - richtige Kerle fahren einen GMC Pick Up ;)

v8-pAddY

  • Foto-Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 566
  • Keep on roolin`
    • Link zum PickUp
Re: Frontscheibe leicht undicht - was kann ich tun?
« Antwort #8 am: 15. 04. 2010, 12:43:58 »
da gibts beim birner und co. ne scheibendichtmasse. die ist "flüssiger" als scheibenkleber. ich hab das gleiche problem bei meinem opel P1 gehabt.der is jetzt seit mehrern jahren dicht.

Sag mal, meinste vielleicht Berner? Das hat mir Google gleich gezeigt als ich Birner eingab.
Hier der Link zum Berner Dichtmittel:

http://www.carhifidirekt.de/index.php/pName/scheibendichtmasse-abtupfbar-310-ml,0,BE-147202
« Letzte Änderung: 15. 04. 2010, 12:51:17 von v8-paddy »
Gruß Patrick                     
alias v8-pAddY                   



1958er GMC Pick Up - Serie 100

Steve McQueen, Colt Seavers - richtige Kerle fahren einen GMC Pick Up ;)

Mikey

  • Tri-Chevy Glob.Mod.
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 998
  • Sting Ray !
Re: Frontscheibe leicht undicht - was kann ich tun?
« Antwort #9 am: 15. 04. 2010, 13:32:52 »
Yo, sowas geht.

Don Martin

  • Schöner BelAir im Süden von Berlin
  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Driver
  • *****
  • Beiträge: 184
  • Schöner 57'er Bel Air
    • Meine Firma für Medien, IT,  Audio und Video
Re: Frontscheibe leicht undicht - was kann ich tun?
« Antwort #10 am: 31. 05. 2012, 20:41:09 »
Hi Mikey,

hast Du das mal ausprobiert? Wie war der Erfolg? Meine Frontscheibe leckt auch ein wenig.

VG Der Don
Der Don mit 57er BelAir 4Door Sport Sedan Hardtop 283ci TH350
Immer genug Benzin im Tank zum Cruisen

Cruisen auf dem Berliner Kudamm

http://www.youtube.com/watch?v=f4VViIvfUVs

Der Don

veecorleone

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 869
  • Pontiac Star Chief '56 Custom Convertible - Indy
Re: Frontscheibe leicht undicht - was kann ich tun?
« Antwort #11 am: 31. 05. 2012, 20:46:24 »
Nimm Aquarien Dichter besser geht es nicht und klebt auch wenns noch leicht feucht ist

LG Vee
Indy-1956 Pontiac StarChief Custom Convertible V8
    ›»»»»»»»›Rockabilly will never die‹«««««««‹

princeofbelair

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • Beiträge: 347
  • Keep on cruisin
Re: Frontscheibe leicht undicht - was kann ich tun?
« Antwort #12 am: 31. 05. 2012, 21:53:13 »
Hi Leute,

bitte bedenkt, dass das Wasser überall an der Frontscheibe eindringen kann und lediglich durch die Beschleunigung and den Scheibenseiten austritt. Ich habe diese Phänomen bei Martin beobachtet. Das Wasser läuft frontseitig in das Scheibenprofil des Gummis und schwappt dann sozusagen mit der Scheibenbiegung um die Ecke, bis zur A-Säule (wo es nicht weiterfließen kann). An dieser Stelle steigt das Wasser bei jedem Beschleunigungsvorgang an und tritt ggf. nach innen aus (so geschehen bei Mart). Es nutzt also nichts, die möglicherweise sichtbaren Abstände in den Ecken abzudichten. Vielmehr sollte die Scheibe rundherum eingeklebt bzw. abgedichtet werden.

Bei unserem 56'er ist übrigens einfach rundherum sauber 'ne Lage schwarzes Silikon von außen über die Verbindung gelegt worden - hält seit 17 Jahren.

Gruß und allzeit trockene Fahrt

Stephan
It´s cool - it´s hot - it´s a 56 Chevy - what else

veecorleone

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 869
  • Pontiac Star Chief '56 Custom Convertible - Indy
Re: Frontscheibe leicht undicht - was kann ich tun?
« Antwort #13 am: 31. 05. 2012, 22:03:51 »
Sag ich doch, Aquariumsilikon  8)
LG Vee
Indy-1956 Pontiac StarChief Custom Convertible V8
    ›»»»»»»»›Rockabilly will never die‹«««««««‹

Don Martin

  • Schöner BelAir im Süden von Berlin
  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Driver
  • *****
  • Beiträge: 184
  • Schöner 57'er Bel Air
    • Meine Firma für Medien, IT,  Audio und Video
Re: Frontscheibe leicht undicht - was kann ich tun?
« Antwort #14 am: 01. 06. 2012, 16:22:42 »
Hi Vee,

Ich werde es mal probieren und dann Feedback geben.

VG Der Don

P. S. Weiterhin gute Besserung.
Der Don mit 57er BelAir 4Door Sport Sedan Hardtop 283ci TH350
Immer genug Benzin im Tank zum Cruisen

Cruisen auf dem Berliner Kudamm

http://www.youtube.com/watch?v=f4VViIvfUVs

Der Don


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf