Autor Thema: 2bbl Vergaser undicht...  (Gelesen 2808 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

55 B/A

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
2bbl Vergaser undicht...
« am: 30. 03. 2016, 18:13:04 »
...und meine Erfahrung mit Oldtimer Wensing in Borken.
Das Problem war eine undichte Drosselklappenwelle welche an beiden Seiten mächtig Benzin verlor. Also ganz fix nen überholten aus USA bestellt welcher , mit FedEx , in drei Tagen geliefert wurde. Die Freude war groß als das Teil endlich verbaut war und vom Kalle , American Store in Bochum , richtig eingestellt wurde nebst der Zündung. Die Fahrfreude hielt aber nur wenige Monate weil.......die Drosselklappenwellen undicht war :-\. Nach kurzer Suche im WWW und Garantieablauf nach acht Wochen bin ich dann öfter über Guido Wensing gestolpert welcher auch noch ganz in meiner Nähe war :). Nach einem kurzen Telefongespräch setzte ich mich also ins Auto und fuhr nach Borken um meinen überholten neuen Vergaser überholen zulassen.
 Es wurde die zöllige Messinwelle gegen eine M10 Stahlwelle getauscht und die angeblich planen Dichtflächen vernünftig geplant. Nachdem der Patient dann wieder verbaut war und einige Probenfahrten super überstanden hatte lautet mein Fazit . Nicht Direkt neu kaufen sondern den richtigen Fachmann in deiner Nähe aufsuchen.  8)
MfG

Bilderlink........http://img4web.com/g/K86Y5
« Letzte Änderung: 31. 03. 2016, 16:04:24 von dodge440 »

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.559
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: 2bbl Vergaser undicht...
« Antwort #1 am: 30. 03. 2016, 22:04:29 »
hallo dodge440,
vielen Dank für den guten Tip.
gibst du uns auch mal eine Idee, wieviel so ein überholter Vergaser dich mit FedEx in drei Tagen gekostet hat?
Wäre ja mal schön zu wissen.....denn der war ja nicht neu, sondern auch ein gebrauchter, der überholt worden war....
würde uns mal interessieren, was man da so anlegen müßte, bevor man direkt zu Guido fährt....
und was hat Guido so berechnet für den Austtausch der Welle?
Das Problem, werden andere ja auch irgendwann mal haben und würden sich dann mal vorbereiten wollen....
es grüßt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de

elwood-63

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • Beiträge: 332
  • Bodensee
Re: 2bbl Vergaser undicht...
« Antwort #2 am: 31. 03. 2016, 07:55:54 »
das mit dem "Überholen" ist immer so eine Sache wenn
nicht genau erklärt wird was denn genau überholt wurde.

Vielleicht hat der FedEx-Truck auf dem Highway einen USPS-Truck überholt  ;)

Das ist so wie "schlüsselfertiges Bauen" was soviel heißt, dass der Schlüssel fertig ist.
As a free car I take pride in the words: "Ich bin ein Benziner."

55 B/A

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
Re: 2bbl Vergaser undicht...
« Antwort #3 am: 31. 03. 2016, 16:17:31 »
Moin Stefan,

der überholte Vergaser hat 240 Euro gekostet , inclusive aller anfallenden Kosten. Das Teil wurde bei Rockauto bestellt wo man ja fast alle Kosten angezeigt bekommt. Momentan kostet der Autoline-Vergaser C949  167 Euro.

Preise für Arbeiten am Vergaser sollten bei Oldtimer Wensing angefragt werden.

MfG
Thomas
« Letzte Änderung: 02. 04. 2016, 03:42:44 von dodge440 »

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.559
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: 2bbl Vergaser undicht...
« Antwort #4 am: 31. 03. 2016, 17:29:15 »
Moin, moin Thomas,

ok, das gibt ja allen mal eine Idee.....ca. € 240,--  zzgl. der Kosten für die neue Welle und Arbeitslohn vom Guido....
schätze mal so ca. € 120,-- .......
dann liege ich ja garnicht mal so schlecht mit meinen Preisen für überholet Originalvergaser.... ;)  incl. Gewährleistung und bei mir bekommt ja auch noch Tech-Tipps dazu....
http://www.california-classics.de/category/55-57-car-parts-used/       scroll mal runter....

nun ist ja der Guido Wensing in Deutschland ansässig und eine Reklamation nach einigen Monaten wird dann ja hier abgewickelt....
auf deutsch und mit weniger (hoffentlich) Überraschungen und Problemen....
es grüßt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf