Autor Thema: Eintragung AHK  (Gelesen 1190 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

ChevySmilla

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Eintragung AHK
« am: 13. 06. 2024, 08:43:34 »
Hallo,

ich bin die ChevySmilla und neu hier.
Ich hab den Tipp von einem Bekannten erhalten, hier mal zu fragen bzgl. Eintragung AHK.
Wir haben einen 54er Chevy mit AHK (selbst angebracht). Ich hab mir die Finger wund gesucht, aber ich finde nur eine allgemeine Angabe von 2235 kg Anhängelast. Unser TÜV Mensch benötigt jedoch ein Datenblatt, wo die Anhängelast, Stützlast aufgeführt ist. Fahrzeugschein ist hier in Hessen nicht ausreichend, da das in Marburg genehmigt werden muss und da braucht es mehr als den Fahrzeugschein ;-). Er meinte, dass es auch ein Datenblatt/Bedienungsanleitung etc. jüngerer Baujahre sein kann.
Hat hier Jemand so ein Datenblatt, Technische Daten, Bedienungsanleitung wo die Anhängelast drauf steht?
Ich drück mir mal die Daumen, dass ich hier geholfen bekomme :-)

Vielen Dank


elwood-63

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • Beiträge: 336
  • Bodensee
Re: Eintragung AHK
« Antwort #1 am: 13. 06. 2024, 11:09:57 »
moin,

Ich hatte an meinen 56er im Mai 2017 eine AHK angebaut.
Ich hab dazu ein Neuteil für MB Vito umgebaut.

Alles selbst gemacht und TÜV-Süd abgenommen.
Dazu gibt´s auch einen Beitrag hier im Forum, "AHK für 56er".

Würde Dir das TÜV-Gutachten dazu weiterhelfen ?

Dann gib mir Deine E-Mail.
« Letzte Änderung: 13. 06. 2024, 11:12:13 von elwood-63 »
As a free car I take pride in the words: "Ich bin ein Benziner."

AsphaltCowboy

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.206
  • If it has tits or wheels it will give you problems
    • Chevy Forum
Re: Eintragung AHK
« Antwort #2 am: 13. 06. 2024, 12:25:15 »
Hallo,

ich bin die ChevySmilla und neu hier.


Vielen Dank

Moin, und welcome von der Ostsee...

Wie in jedem guten Forum gibt´s auch hier die gute Sitte des Vorstellens ;) https://www.tri-chevy-forum.de/index.php?board=34.0

« Letzte Änderung: 17. 06. 2024, 08:32:46 von AsphaltCowboy »
Have nice day, Arne

Get your kicks in a fifty-six

ChevySmilla

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Eintragung AHK
« Antwort #3 am: 17. 06. 2024, 09:12:28 »
Hallo AsphaltCowboy,

vielen Dank für den Hinweis.

Wird direkt nachgeholt.

VG
Diana

Townsman57

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 185
    • Fourever-Classic-Parts
Re: Eintragung AHK
« Antwort #4 am: 18. 06. 2024, 08:55:04 »
Moin Diana,
also zuerst einmal würde ich für die Abnahme das Bundesland wechseln  8) Mein Gutachter erzählte mir auch schon so Horrorstorys aus Hessen mit Marburg usw.....
Bei meinen Fahrzeugen (Chevy Apache und Bel Air 57 Townsman) wurden Problemlos 1500kg gebremst, 750kg ungebremst und 75kg Stützlast eingetragen.
Beim Pickup habe ich eine Universal Pickup AHK druntergebaut, die mir der TÜV Nord hier in Hameln eingetragen hat.
Beim Bel Air habe ich die Mercedes Vito Variante gewählt, die bei der 21er Abnahme vom Bel Air, bei einem US Car Händler mit Werkstatt, auch so mit eingetragen wurde. Die AHK ist nicht im einzelnen in den Papieren aufgeführt, aber ich habe jetzt Anhängelasten und Stützlast eingetragen. Die AHK hat ja eine ABE. Sollte so reichen.
Der jeweilige Prüfer sollte auch die Kompetenz und den Willen haben, so etwas einzutragen. Meißt scheitert es an Beidem !!  :(
Ich würde mich jedenfalls nicht auf den regionalen TÜV vor Ort beschränken.
Gas ist Rechts

Viele Grüße
Ralph-Peter

ChevySmilla

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Eintragung AHK
« Antwort #5 am: 18. 06. 2024, 11:37:15 »
Moin Ralph-Peter,

ja, anderes Bundesland kenn ich. Wir hatten mal nen Landy und wollten eine A Ramme anbauen. Wir sind dann nach Mainz zum TÜV gefahren ;-)

Unser TÜV Mensch nimmt die AHK (ist auch eine vom Vito) ja ab, aber die Fachkräfte in Marburg brauchen ein Dokument/Datenblatt wo das mit der Stützlast etc. drauf steht. Also ein Technisches Datenblatt, Bedienungsanleitung etc. von Baujahr bis 64 wo das drin steht.

VG
Diana



Townsman57

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 185
    • Fourever-Classic-Parts
Re: Eintragung AHK
« Antwort #6 am: 19. 06. 2024, 09:13:17 »
Könnt Ihr denn Marburg nicht umgehen, wenn ihr in einem anderen Bundeslandf zum Tüv fahrt?
Gas ist Rechts

Viele Grüße
Ralph-Peter

elwood-63

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • Beiträge: 336
  • Bodensee
Re: Eintragung AHK
« Antwort #7 am: 20. 06. 2024, 11:21:38 »
moin,

In dem TÜV-Gutachten das ich Dir geschickt hab steht unter Ziffer 13 eine Stützlast von 100 kg.
Diesen Wert hat der Prüfer vom Datenblatt der AHK übernommen.

Wenn Ihr auch eine Vito-Kupplung habt dann gibt es dazu auch ein Datenblatt.

Wenn der Prüfer aber immer noch Schiss hat was falsch zu machen würde ich auch mal
woanders fragen. Ich hab den Eindruck er traut sich nicht so richtig. Wenn ihm 100 zu viel ist,
soll er halt 75 schreiben.

Eine Stützlast wird man wohl kaum in einer Betriebsanleitung von 1954 finden, schon gar nicht aus USA.
Die haben damals eine Anhängevorrichtung an die Stoßstange geklemmt.
« Letzte Änderung: 20. 06. 2024, 11:32:01 von elwood-63 »
As a free car I take pride in the words: "Ich bin ein Benziner."


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf