Autor Thema: Lenkradwechsel und Schaltkulisse  (Gelesen 2079 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ardinga

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 546
Lenkradwechsel und Schaltkulisse
« am: 21. 05. 2009, 15:39:52 »
Hallo "Leidensgenossen",

hab da mal ne Frage (bin grad verzweifelt  :'( ): Meine Schaltung bzw. die Schaltkulisse ging in letzter Zeit sehr schwierig, bis sie dann im dritten Gang komplett stecken geblieben ist, sodass ich mich endlich dazu entschlossen habe, alles mal zu zerlegen und nachzuschauen. Bei dieser Gelegenheit möchte ich auch gleich mein (sehr hässliches, gesprungenes und unvollständiges) 210-Lenkrad (zwei Speichen) gegen das dreispeichige BelAir-Lenkrad austauschen.

Ich habe schon eine Explosionszeichnung der Lenkstange mit Schaltkulisse (DANKE FinDoc!!!) und ich musste feststellen, dass diverse Kleinteile fehlen, so z.B. die winzige Feder, die am Fuße des Schalthebels sitzt (wozu ist DIE denn gut??), und die Scheibe, die unter der "locking plate" sitzt ("washer"). Nun gut, diese Teile fehlen und ich muss für Ersatz sorgen. Im Augenblick ist alles so ziemlich zerlegt und die Schaltung lässt sich wieder in alle Gänge schieben.

Nun die Fragen:

1. Wie bekomme ich das Mittelstück (Nabe) des BelAir-Lenkrades ab? Habe es komplett und zusammengebaut bekommen, und das Mittelstück lässt sich nicht einfach so abziehen, mit roher Gewalt trau ich mich nicht. Kann es sein, dass das Mittelstück von hinten gesichert ist? Da ist bei der mittleren Speiche von hinten ein Loch, durch das man eine äußerst unübliche Schraube sieht. Oder muss man das mit etwas mehr Gewalt einfach abziehen?

2. Muss ich das Blinkergehäuse von allen Kabeln weglöten, oder lässt sich das untere Gehäuse (wo der Schalthebel drin sitzt) irgendwie abziehen, ohne das Blinkergehäuse von den Kabeln lösen zu müssen?

3. Die Einkerbungen, die für die Schaltwege sorgen, sind bei mir schon einmal nachgeschweißt worden. Falls diese Einkerbungen nun völlig hinüber sind, muss ich dann die ganze Lenksäule wechseln, oder gibt es dieses Teil separat zum Einbauen/Einschweißen?

Das wars fürs Erste, mein Liebling steht jetzt ohne Lenkrad, ohne TÃœV und mit teilzerlegter Säule in der Garage und ich hoffe auf Eure Tipps! Und jetzt geh ich in den "Vatertag"...  ;D ;D ;D

Keep on Cruisin, der Ardinga!
Ardinga

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.579
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: Lenkradwechsel und Schaltkulisse
« Antwort #1 am: 22. 05. 2009, 20:53:33 »
Hallo lieber Ardinga,

hier mal einige Antworten :
zu.... die Feder am Schalthebel dienst dazu, dass der Hebel sich Lenkschubrohr bedingt auch mal reindrücken läßt und hinterher wieder in die ursprüngliche Lage kommt. Ist also wichtig für eine "reibungslose" Schaltung, genau wie das locking plate.

zu 1. bitte nicht mit Gewalt, tut nie gut....die unübliche Schraube muß gelöst werden. Wahrscheinlich wurde dort immer noch die originale Schraube mit Spezial-Chevrolet Vertiefung verwendet. Eigentlich benötigt man einen Spezial Schraubenzieher dafür, aber den kann ich besorgen. Gibt es im Set zu vier verschiedenen Größen für unschlagbare € 29,50. Oder du suchst dir einen in der Größe passenden normalen Schraubenzieher und versuchst dat Dingenss zu lösen.

zu 2. bitte nicht die Kontakte vom Blinkerschalter  ablöten, denn die bekommst du nie wieder so festgelötet. (oder mach es doch und kauf später bei mir einen neuen :-)  ) Um das Blinkergehäuse runter zu bekommen, unten an der Lenksäule die Steckervverbindungen zum Hauptkabelbaum lösen und die Kabel vorsichtig an die Öffnung schieben ABER BITTER NICHT reinschieben, sondern dort mit Tape fixieren. Dann kann man vorsichtig die überschüssige Kabellänge nach oben ziehen und über die Lenkstange ziehen.     

zu 3. Leider gibt es dieses teil nicht sparat zu einschweißen, da muß dann wohl doch eine gute gebrauchte Lenksäule her....
Dazu wären auch ein/zwei Fotos gut, um diese Einkerbungen bei dir mal zu sehen.
es grüßt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf