Autor Thema: Anti - Sway - Bar  (Gelesen 4601 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Thilo

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 946
  • I love my Chevy!
Anti - Sway - Bar
« am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Hallo zusammen!  8)

Nach der ersten Ausfahrt im Januar mit unserem 57er Chevy habe ich festgestellt, dass dieser in den Kurven erheblich zur Seite neigt. Das war mir ein bischen zu unheimlich  :-/

Also los und einen Anti-Sway-Bar Kit (vorne + hinten) bei Danchuck (470 Euro inkl.) bestellt. Da die vorderen Stoßdämpfer ölten, habe ich unserem Chevy auch gleich ein paar Gabriel Gasdruckstoßdämpfer organisiert.

Letzte Woche war die Aktion und das Ganze hat recht gut geklappt.  :D

Nach dem Anbau liegt der Chevy wie ein Go-kart auf der Straße und ich bin absolut Happy  [smiley=biggthumpup.gif]



« Letzte Änderung: 01. 01. 1970, 01:00:00 von Nicole »
CU,
Thilo
------------------------------------------------------
.... Money for nothin' and chicks for free ....

Dirk

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • Beiträge: 395
Re: Anti - Sway - Bar
« Antwort #1 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Wie siehts aus mit der Montage bei den Teilen, viel Bohren in den Lenkern und Rahmen?
Ist die Montage gut beschrieben?
Spiele auch schon seit längerem mit diesem Gedanken, obwohl meiner durch die anderen Räder und einer Tieferlegung (V:6cm,H:4cm) schon wesentlich besser liegt als orginal.
Gruß
   Dirk

Alex

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.246
  • Detroit, USA
Re: Anti - Sway - Bar
« Antwort #2 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Hallo Thilo,

hast du auch ein paar Bilder vom hinteren Stabi und dessen Montage?

Ich kann wie schon gesagt auch nicht über die Strassenlage mit einem Frontstabi klagen, aber das Heck verwindet sich bei schnellen Kurven noch merklich.

Welchen Durchmesser hat dein Stabi. Meiner ist 1" vorne.

Gruß
Alex

Dirk

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • Beiträge: 395
Re: Anti - Sway - Bar
« Antwort #3 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Hallo Thilo, sind die Schrauben im Rahmen vorne von oben durchgesteckt,oder wie wird das montiert?
Die Fotos sind ansonsten prima, werde ich auf jeden Fall auch montieren, wenn du deinen hinteren angebaut hast, würde mich ein bild auch interessieren.
Kann es sein das du auch noch Trommeln vorne fährst, oder sehe ich das falsch auf den Bildern?
Gruß
 Dirk

Thilo

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 946
  • I love my Chevy!
Re: Anti - Sway - Bar
« Antwort #4 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Hallo  8)

@ Alex: Der Sabi vorne hat einen Durchmesser von 7/8" etwa Daumendick und Vollmaterial. Der hintere kommt diese Woche dran, da ich erst noch die Auspuffrohre abändern muß weil der Stabi direkt an den Rahmen angelenkt wird. Und da sitzen noch die Rohre.

@ Dirk: Das sind keine Schrauben, sondern ein U-Bügel mit Gewinde den du ganz einfach von oben reinsteckst. Geht ganz easy!  :)

An der Stelle wo der Bügel reingesteckt wird, ist (bei mir) der Rahmen offen gewesen, eine Art C-Profil. Lustig war dabei, dass in diesem C-Profil noch eine "Holzlehre" fürs schweißen drin steckte?!? Das Holz war gut getrocknet und ist vermutlich so alt wie der Chevy.... ;)

Jo, ich bin ein alter Drommelbremser nach dem Motto "lieber sterben als Schwung verlieren".   ;D Bremst aber ganz ordentlich. Nur beim anstellen vor den Ecken, bräuchte ich ein bischen mehr Druck beim Bremsen. Mal sehen,...der Master-Break-Katalog ist letzte Woche gekommen......



CU,
Thilo
------------------------------------------------------
.... Money for nothin' and chicks for free ....

belair57

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 209
  • Peter
Re: Anti - Sway - Bar
« Antwort #5 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
Nur mal zur Info :
Vor einiger Zeit hat uns Teemu Hanninen, Präsi vom finnischen Club, mal einen Frontstabi zum Tausch angeboten. Er oder der Club reproduzieren die. Vielleicht sind die ja billiger ? Der Versand vielleicht auch ? Interessenten können sich ja an den Club wenden http://www.cccfinland.net .

Hier noch der Text aus der mail :
Do you have a front sway bar in your car? Enclosed is a picture of a bar with a mounting hardware which i produce. It will greatly improve the handling of the car. I can sell and bring you a complete set with bushings if you are interested. Diameters available are 22 and 24 mm. (i began making these because the shipping of a part this size from u.s. is very expensive).


chevy_56

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 2.058
  • 56`TWO-TEN
Re: Anti - Sway - Bar
« Antwort #6 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
 :-[ Sorry, ich bin nur Hobbyschrauber- Wenn der linke Achsschenkel z.B. nur einen Schlag bekommt in einem Schlagloch,  was macht dann der rechte mit der Kraft ??? Hinten sehe ich das ja noch ein, aber vorne ??? Lasst mir ein Lichtlein aufgehen ;)
Gruß Norbert 
 -
Red Baron

Alex

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.246
  • Detroit, USA
Re: Anti - Sway - Bar
« Antwort #7 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
...dann wird der rechte Achsschenkel durch die Verbindung über den Swaybar mit dem linken, dazu gezwungen etwas miteinzufedern.

Das ist natürlich theoretisch so zu betrachten, in Wirklichkeit fühlt sich das Fahrwerk nur etwas straffer und härter an.
Bei einem Schlagloch wird der Swaybar sicher ganz gehörig tordiert, was natürlich einen Widerstand zur Aufwärtsbewegung darstellt.

Die eigentliche Funktion sieht man in Kurven wo das Kurvenäußere Rad einfedert und durch die Verbindung mit dem Swaybar das Ausfedern des Kurveninneren Rades behindert. Das hat ein weniger Starkes Neigen in Kuven zur Folge.

Das Teil funktioniert einfach, das ist glaub ich das Wichtigste. ;D

Gruß
Alex

chevy_56

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 2.058
  • 56`TWO-TEN
Re: Anti - Sway - Bar
« Antwort #8 am: 01. 01. 1970, 01:00:00 »
 ??? :-[ ::) ;) :D ;D Danke
Gruß Norbert 
 -
Red Baron


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf