Autor Thema: LenksĂ€ule Halterung Gewindebolzen beim 55er  (Gelesen 647 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

e.spieler

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 290
LenksÀule Halterung Gewindebolzen beim 55er
« am: 15. 02. 2017, 19:27:54 »
Hallo,

hatte die LenksĂ€ule abgesenkt und  da viel mir beim losschrauben der Muttern oben unter der Chromabdeckung schon auf das an einem Bolzen das Gewinde futsack war!

natĂŒrlich bekommen ich jetzt die Mutter nicht mehr richtig fest!

es sieht so aus als wenn die Bolzen reingepreßt wĂ€ren , kann das jemand bestĂ€tigen ? bevor ich versuch die so rauszu bekommen und alles zerbrĂ¶ĂŸel!

o. hat jemand nen Tip?

Gruß Maik

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.263
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: LenksÀule Halterung Gewindebolzen beim 55er
« Antwort #1 am: 16. 02. 2017, 09:14:05 »
Hallo Maik,
wenn ich das richtig verstehe, dann sind das die Bolzen, die aus dem Armaturenbrett im Bereich der LenksÀulenbefestigung rausstehen...schau mal unters Armaturenbrett.....
dann wirst du feststellen, dass diese langen leicht gebogenen Bolzen von hinten durchgesteckt sind und u.a. auch als Armaturenbretthalter mit der Feuerwand verschraubt sind....

diese mußt du dann losschrauben und das Geweinde nachschneiden.....dann wieder einbauen und es sollte fest sein....
es grĂŒĂŸt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de

e.spieler

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 290
Re: LenksÀule Halterung Gewindebolzen beim 55er
« Antwort #2 am: 16. 02. 2017, 09:52:38 »
Moin,

Sowie ich das sehe sind die Bolzen in dem Brave wo auch das Bremspedal befestigt ist, das auch an der Feuerwand befestigt ist!

Ich versucht mal ein Foto einzustellen!

e.spieler

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 290
Re: LenksÀule Halterung Gewindebolzen beim 55er
« Antwort #3 am: 16. 02. 2017, 13:36:13 »
Bilder


da sieht man das Gewinde gut die rechte seite





« Letzte Änderung: 16. 02. 2017, 14:08:37 von e.spieler »

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.263
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: LenksÀule Halterung Gewindebolzen beim 55er
« Antwort #4 am: 16. 02. 2017, 16:27:58 »
das wÀre die zweite Möglichkeit......
da hilft dann nur Austausch des ganzen Pedalhalters oder den Bolzen abflexen, ausbohren und einen Bolzen entsprechender GrĂ¶ĂŸe durchstecken....
der muß ja nicht eingepreßt sein....
fĂŒr die Montage am Band damals war diese Lösung am einfachsten....
es grĂŒĂŸt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de

elwood-63

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 221
  • Bodensee
Re: LenksÀule Halterung Gewindebolzen beim 55er
« Antwort #5 am: 17. 02. 2017, 07:40:32 »
könnte man nicht versuchen im eingebauten Zustand das Gewinde nachzuschneiden ?

ok, ich muss zugeben, bei mir waren die Gewindebolzen vom HBZ vernudelt,
der hÀngt auch da dran; ich hab alles ausgebaut und neue Gewindebolzen eingesetzt.
As a free car I take pride in the words "ich bin ein Benziner."

e.spieler

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 290
Re: LenksÀule Halterung Gewindebolzen beim 55er
« Antwort #6 am: 17. 02. 2017, 09:01:03 »
Na Austausch des ganzen Halters wĂ€re wohl wie mit Kanonen auf Spatzen schießen!
dahte nur vielleicht bekommt man die im eingebauten Zustand irgendwie raus! dann werd ich den wohl ausbauen und die Bolzen ersetzen!

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.263
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: LenksÀule Halterung Gewindebolzen beim 55er
« Antwort #7 am: 17. 02. 2017, 09:15:08 »
klar Ersatz des ganzen Halters ist ja immer nur eine Lösung, wenn garnichts anderes mehr geht....

im eingebauten Zustand lĂ€ĂŸt sich das nur abflexen, ausbohren und ein Bolzen von hinten lose durchstecken.....
wenn man da was neues einpressen will, muß der ganze Halter raus....
d.h. HBZ abschrauben, untere beiden Streben losschrauben, alle Verbindung zum HBZ uws. lösen.....
viel Arbeit....
da wĂŒrde ich lieber flexen, ausbohren und nur einen Bolzen lose durchstecken.....mit einem Sprengring und einer Mutter sitzt das ganze auch fest genug....
es grĂŒĂŸt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de

e.spieler

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 290
Re: LenksÀule Halterung Gewindebolzen beim 55er
« Antwort #8 am: 19. 02. 2017, 06:53:28 »
So gestern bißchen gewerkelt.

neue Bolzen angepunktet.







FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.263
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: LenksÀule Halterung Gewindebolzen beim 55er
« Antwort #9 am: 19. 02. 2017, 07:47:48 »
sieht doch super aus.....
es grĂŒĂŸt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de


Share me

Facebook  Google  Twitter  Digg  SlashDot  Delicious  Technorati  Yahoo
Smf