Autor Thema: Vergaserhitzeschutz - wer hat Erfahrung  (Gelesen 1333 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

v8-pAddY

  • Foto-Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 535
  • Keep on roolin`
    • Link zum PickUp
Vergaserhitzeschutz - wer hat Erfahrung
« am: 02. 08. 2016, 11:16:26 »
Guten Morgen!
Ich habe seit dieser Saison nach einem Defekt einen neuen Holley Vergaser 4160, 600 cfm auf meinem 5,7er.
Im Laufe der Saison stellten sich bei warmen bzw. heißen Motor noch Probleme beim Starten heraus. Der Motor wollte manchmal nicht starten, "hing" etwas.
Diese Probleme konnte meine Werkstatt mit Korrektur des Schwimmerkammerniveaus (war zu hoch) bzw. neuem Kabel zum Anlasser, Massekabel zum Block bzw. MassebĂ€ndern verringern. Jetzt springt er auch warm recht gut an, braucht aber manchmal gleich einen kurzen Gasstoß um nicht wieder aus zu gehen. Meist fĂ€ngt er sich... Hier spielt wahrscheinlich der heiße Sprit eine Rolle.

Nun wollte ich gern einen Hitzeschutz montieren. Da gibts ja verschiendene Materialien wie Alu, Laminat oder Kunststoff und zudem noch verschiedene StÀrken.
Was könnt Ihr denn empfehlen? Hat jemand damit Erfahrungen!?
Gruß Patrick                     
alias v8-pAddY                   

www.barndogs.de

1958er GMC Pick Up - Serie 100

Steve McQueen, Colt Seavers - richtige Kerle fahren einen GMC Pick Up ;)

Orbiter

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 928
Re: Vergaserhitzeschutz - wer hat Erfahrung
« Antwort #1 am: 02. 08. 2016, 13:27:53 »
Hi Patrik. Wen der Vergaser vernĂŒnftig eingestelt ist, und dein LĂŒfter mit dem Keiriemen permanent mitlĂ€uft sollte es ohne diese HitzbrĂŒcke / schutz prima funktionieren.

Leider schaffen es viele von den ""Fachbetrieben"" noch nichtmal die Grundeinstellung bei Vergasern herbei zu fĂŒhren.

GrĂŒĂŸe
Markus Bernhardt

P.S.
Wo komst Du her ?

v8-pAddY

  • Foto-Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 535
  • Keep on roolin`
    • Link zum PickUp
Re: Vergaserhitzeschutz - wer hat Erfahrung
« Antwort #2 am: 04. 08. 2016, 15:30:31 »
Hallo Orbiter!

Ich denke, die Vergasereinstellung bzw. der LĂŒfter haben keine Auswirkung auf die aufsteigende Hitze des Motors wenn dieser aus ist, oder!?!  ;) Nur durch diese Hitze wird der Sprit nĂ€mlich heiß. Ansonsten hab ich wĂ€hrend der Fahrt keine Hitzeprobleme mit dem Motor, hab auch einen LĂŒfter mit Viskokupplung.
Gruß Patrick                     
alias v8-pAddY                   

www.barndogs.de

1958er GMC Pick Up - Serie 100

Steve McQueen, Colt Seavers - richtige Kerle fahren einen GMC Pick Up ;)

chevy_56

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.987
  • 56`TWO-TEN
Re: Vergaserhitzeschutz - wer hat Erfahrung
« Antwort #3 am: 04. 08. 2016, 19:24:56 »
also bei meinem hat ein Spacer geholfen. Gekauft hier : http://www.cooleparts-shop.de/index.php/cPath/100/category/vergaserzubehoer.html
Gruß Norbert 
 -
Red Baron

Orbiter

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 928
Re: Vergaserhitzeschutz - wer hat Erfahrung
« Antwort #4 am: 05. 08. 2016, 05:15:26 »
Der Visco LĂŒfter macht dir das Leben schwer, und der Spacer ist so wie Globolie bei akutem Herzinfakt.

Warum?
Der Standard lĂŒfter fĂ€chelt stĂ€ndig Frischluft die kalt ist in den Motorraum, der Visco tut das erst kurz vor dem Hitzekollaps.

Wo entsteht das Startproblem?
Der moderne Spritt ist flĂŒchtiger wie damals, als unsere Vergaser fĂŒr 85 Octan Spritt gebaut wurden.
Es ist an uns mit etwas Verstand und FingerspitzengefĂŒhl an das Problem ran zu gehen.

Ja der Visco ist toll weil die 2 PS die der standard LĂŒfter schluckt im normal Betrieb zu verfĂŒgung stehen, und Ja der Visco ist toll weil der 5 Blatt LĂŒfter mit den großen Schaufeln bei dem einsetzen so ein GerĂ€usch verursacht und der Staub unter dem Auto hochfliegt.

Gegen unsere Start Probleme nach dem Tanken.
1. Maßname, Spritt tanken der so wenig Bio Ethanol enthĂ€lt wie möglich, wen es dan immernoch Auswahl gibt den mit der kleinsten Octan Zahl. der Tankwart sofern er keine 400€ Schnickse ist sollte dort Rede und Antwort stehen.
2. Maßname, den Vergaser und die ZĂŒndung einstellen und am besten nicht in irgend einer Ammi Reparatur Bude, die haben sich durch die Bank weg als Vergaser un kompatiebel erwiesen, der Bosch dienst, am besten beim Altmeister, entweder, Tune Up aus den 80er Jahren machen lassen, oder einfach das Problem schildern und um eine AU bitten. wobei der Hinweis das das CO im Standgas an die maximal zulĂ€ssigen Höchstwert ran zu bringen ist.


P.S.  Beobachtung aus dem richtigen Leben die zum Schmunzeln sind. !

Es gibt viele die 3x das Gas ganz durchtreten bevor der SchlĂŒssel umgedreht wird.
Was passiert ?
Die Beschleuniger Pumpe, pumpt die Schwimmerkammer ler und es steht sofort beim Starten frisch aus der Benzinleitung gepumpter Spritt zu verfĂŒgung der natĂŒrlich weil nicht verdunstet den Motor besser starten lĂ€sst.
Was aber auch passiert ist das der unzerstĂ€ubte Spritt und wir sprechen von bequwem 1 bis 2 SchnapsglĂ€sern bei 3x Treten durch die AnsaugbrĂŒcke zu den BrennrĂ€umen lĂ€uft und im doofsten fall das Öl von den ZylinerdewĂ€nden wĂ€scht.

GrĂŒĂŸe
Markus E-LĂŒfter sind Kasperle Teather Bernhardt

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 785
Re: Vergaserhitzeschutz - wer hat Erfahrung
« Antwort #5 am: 05. 08. 2016, 08:45:14 »

P.S.  Beobachtung aus dem richtigen Leben die zum Schmunzeln sind. !

Es gibt viele die 3x das Gas ganz durchtreten bevor der SchlĂŒssel umgedreht wird.
Was passiert ?
Die Beschleuniger Pumpe, pumpt die Schwimmerkammer ler und es steht sofort beim Starten frisch aus der Benzinleitung gepumpter Spritt zu verfĂŒgung der natĂŒrlich weil nicht verdunstet den Motor besser starten lĂ€sst.
Was aber auch passiert ist das der unzerstĂ€ubte Spritt und wir sprechen von bequwem 1 bis 2 SchnapsglĂ€sern bei 3x Treten durch die AnsaugbrĂŒcke zu den BrennrĂ€umen lĂ€uft und im doofsten fall das Öl von den ZylinerdewĂ€nden wĂ€scht.

GrĂŒĂŸe
Markus E-LĂŒfter sind Kasperle Teather Bernhardt

Ha ha, ich kenne jemand der hat auf diese Art schon 3 Motoren zerkloppt und lernt immer noch nicht dazu. Aber solange das Geld immer fĂŒr eine Überholung oder neuen Motor da ist wird's wohl auch nix mit dem Lernprozess.
Ist fast genau so gut wie mit Vollgas den Motor starten, egal welche Jahreszeit.

Orbiter

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 928
Re: Vergaserhitzeschutz - wer hat Erfahrung
« Antwort #6 am: 05. 08. 2016, 09:05:17 »
Ja cool,
Reifen halb platt, kein Problem wir verbauen ein Sportfahrwerk dan wird`s besser mit dem schwammigen Fahrverhalten.

GrĂŒĂŸe
Markus net schlimm der Reifen ist ja nur unten platt Bernhardt


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf