Autor Thema: Vergaser mit Einspritzung ersetzen  (Gelesen 7641 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.079
  • Detroit, USA
Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« am: 31. 03. 2016, 20:31:50 »
Hallo zusammen,

ich bin derzeit ja noch dabei meinem 57er eine kleine Kur zu verpassen. Unter anderem will ich mich auch vom vergaser verabschieden und auf EFI umsteigen.
Ich hab mir schon einige Gedanken gemacht welches System am besten passt (Funktion vs. Kosten) aber wollte nochmal hoeren was ihr so denkt.
Es ist letztes Jahr ein neuer Anbieter neben Holley, MSD etc. auf dem Markt erschienen. FITech (http://fitechefi.com/), wirbt mit Kracherpreisen und gleicher Funktionalitaet wie die anderen Systeme. Nachdem ich die entdeckt hab bin ich etwas weg vom Holley Terminator.
Was sagt ihr?
Anbei noch ne nette Ubersicht der Systeme die ich irgendwo gefunden hab.

Orbiter

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 928
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #1 am: 31. 03. 2016, 20:45:50 »
Ich binn gespannt auf Antworten, unser TĂŒv dĂŒrfte ja eigentlich kein Stress damit haben da es ja 1957 schließlich Einspritzer in serie zu kaufen gab.
Ich dachte die ganze Zeit das die Teile viel teurer wĂ€hren, aber 2.000,-€ ist ja mal ne Ansage.

GrĂŒĂŸe
Markus Eingspritzt Bernhardt

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.079
  • Detroit, USA
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #2 am: 31. 03. 2016, 22:14:35 »
Die FITech Loesung ist mit $1000 nur halb so teuer und daher so attraktiv.
Habe soweit auch nur recht positives Feedback dazu gelesen.

rasse

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 717
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #3 am: 06. 04. 2016, 19:00:08 »
Ich habe das mal meiner "Werkstatt" gezeigt, er will diese Woche noch, eine FITech bestellen. Die Anlage soll dann auf einen Chevy-Motor.
Er hat sonst schon mehrere von einer anderen Firma gekauft (die teurer waren) und eingebaut, den Namen habe ich schon wieder vergessen, muss ich nochmal nachfragen.
Er sagt, das gute bei diesen Beiden ist, das sie einen eigenen Lernprozess haben. Da braucht man nur eine Grundeinstellung und fertig.

Die er, bisher eingebaut hat, laufen Problemlos, der Verbrauch sinkt um ca. 2 Liter und man hat mehr Dampf (Name erfrag ich noch).

Ich halte euch auf den Laufenden.

Gruß

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.079
  • Detroit, USA
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #4 am: 06. 04. 2016, 19:21:23 »
Hi Rasse,
na mal sehen was die davon halten.
Alle System der letzten Jahre (Holley, MSD, FAST etc.) sind selbstlernend - mit Hilfer einer Breitbandsonde im Auspuff regeln die sich selbst anhand von einstellbaren Fuel Maps.
Neben dem dazugehoerigen Einstelltablet kann man bei einigen auch nen Laptop fuer mehr Detaileinstellungen anschliessen. Sollte aber fuer nen normalen Motor nicht notwendig sein.
Ich werde ebenfalls mal mein Glueck mit der FITech Loesung versuchen.
Gruss
Alex

Maico

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 320
  • Nur die Besten kommen in den Garten!
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #5 am: 10. 04. 2016, 15:36:02 »
Ich binn gespannt auf Antworten, unser TĂŒv dĂŒrfte ja eigentlich kein Stress damit haben da es ja 1957 schließlich Einspritzer in serie zu kaufen gab

der unterschied ist das damals die spritze mechanisch war und diese neuzeitlich. ;-))
TĂŒv lĂ€sst bestimmt grĂŒĂŸen.

@Alex,

was braucht man da so alles, fĂŒr den "normalen" Motor?


57er Chevy Bel Air, 2door coupe

und noch andere zum spielen!!

91er XJ, 4.x, ein bisschen höher als normal(sold)
85er CJ7,  mit Chevy V8,
07er Buell XB 12 STT

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.079
  • Detroit, USA
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #6 am: 12. 04. 2016, 19:00:05 »
Gestern hab ich das FiTech Ding bestellt.
Mal sehen wann es kommt denn es ist auf backorder. Die haben grad ne Aktion wo man $100 Rabatt bekommt, und die wollte ich auf jeden Fall noch mitnehmen.

@ Maico, neben der Drossel brauchst du noch ein paar Aenderungen in der Benzinzufuhr um das System zum laufen zu kriegen.
Entweder Inline E-Pumpe die genug Druck macht oder Pumpe im Tank (das mach ich) oder du nutzt deren Fuel Command Center (nutzt die orginale Benzinpumpe und hat ein Minireservoir mit ner separaten Pumpe um genug Druck in die EFI Einheit zu pumpen.
Ne Rueckleitung zum Tank ist aber soweit ich das gelesen hab, fuer die beiden ersten Varianten noetig. (Die hab ich schon seit ein paar Jahren).

Gruss
Alex
 

rasse

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 717
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #7 am: 21. 04. 2016, 21:41:10 »
Hallo,

ich war heute mal in der Werkstatt, um nach zu fragen, wie der Stand der Dinge ist.

Also die FITECH ist schon da, macht einen guten Eindruck, sie sieht sehr gut verarbeitet aus, es ist alles dabei, außer die elektrische Benzinpumpe, die muß man extra ordern, bzw. man nimmt eine von einem anderen Hersteller.
Da er im Moment wichtigere Sachen zu tun hat, wird es wohl noch ca. 2 Wochen dauern, bis er sie verbaut.

Gruß


Bisher hat er mehrere "Professional Products Powerjection 3" verbaut, und diese funktionieren ausgezeichnet, sind aber auch teurer.

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.079
  • Detroit, USA
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #8 am: 23. 04. 2016, 20:40:22 »
Grad war in der Chevy High Performance ein Artikel zu den Systemen.
Anbei die Bilder davon
 

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.079
  • Detroit, USA
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #9 am: 23. 04. 2016, 20:41:52 »
.

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.079
  • Detroit, USA
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #10 am: 23. 04. 2016, 20:45:02 »
.

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.079
  • Detroit, USA
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #11 am: 23. 04. 2016, 20:48:43 »
.

rasse

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 717
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #12 am: 24. 04. 2016, 00:00:24 »
Kann man leider nicht lesen, sage uns doch mal bitte, was da so steht.

Gruß

Mikey

  • Tri-Chevy Glob.Mod.
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 859
  • Sting Ray !
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #13 am: 25. 04. 2016, 14:44:30 »
Gibt es hier schon ne neue Info?

Mich interessiert auch das Thema Benzinpumpe und das Thema RĂŒcklaufleitung. FĂŒr die Sending Unit gibt es ja spezielle Einheiten, die man einfach einsetzen kann, um einen RĂŒcklauf zu haben.

Maico

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 320
  • Nur die Besten kommen in den Garten!
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #14 am: 08. 05. 2016, 15:30:07 »
gibt's es schon was neues?

hat das teil einen anschluss fĂŒr den bremskraftverstĂ€rker?


57er Chevy Bel Air, 2door coupe

und noch andere zum spielen!!

91er XJ, 4.x, ein bisschen höher als normal(sold)
85er CJ7,  mit Chevy V8,
07er Buell XB 12 STT

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.079
  • Detroit, USA
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #15 am: 08. 05. 2016, 22:39:09 »
Hab leider noch keine News zu der anlage. liefertermin wurde auf Mitte Mai verschoben.
Andchluesse fuer BKV und Verteiler Sind aber dran.

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.079
  • Detroit, USA
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #16 am: 11. 05. 2016, 05:06:40 »
Liefertermin wurde auf Mitte Juni verschoben! Mist!

Maico

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 320
  • Nur die Besten kommen in den Garten!
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #17 am: 11. 05. 2016, 10:10:21 »
hast du die anlage noch gar nicht oder....


57er Chevy Bel Air, 2door coupe

und noch andere zum spielen!!

91er XJ, 4.x, ein bisschen höher als normal(sold)
85er CJ7,  mit Chevy V8,
07er Buell XB 12 STT

Alex

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1.079
  • Detroit, USA
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #18 am: 11. 05. 2016, 23:23:38 »
Korrekt, ich warte nch drauf.

Maico

  • Tri-Chevy Expert
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 320
  • Nur die Besten kommen in den Garten!
Re: Vergaser mit Einspritzung ersetzen
« Antwort #19 am: 12. 05. 2016, 16:57:51 »
@ rasse

was gibt es bei dir neues??
bilder... bericht??
 ::)


57er Chevy Bel Air, 2door coupe

und noch andere zum spielen!!

91er XJ, 4.x, ein bisschen höher als normal(sold)
85er CJ7,  mit Chevy V8,
07er Buell XB 12 STT


Share me

Facebook  Google  Twitter  
Smf