Autor Thema: Lambdawerte  (Gelesen 91 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 638
Lambdawerte
« am: 16. 07. 2017, 14:39:39 »
Ich hab eine Breitbandlambda verbaut um den Vergaser abzustimmen.
Bei 50kmh 3.Gang - 1800 u/min = 13,5
Bei 60kmh 4.Gang - 1600 u/min = 12,6
Bei 30kmh 2.Gang - 1300 u/min = 12,2
Bei 95kmh 4.Gang - 2400 u/min = 15,9
Bei 100kmh 4.Gang - 2800 u/min = 14,7

Leerlauf 800 u/min = 13,7
Standgas 3000 u/min = 14,6

shar-k-iller

  • Chevy-Newbie
  • *
  • BeitrĂ€ge: 18
  • 56 210 2Door Sedan (Gasser)
Re: Lambdawerte
« Antwort #1 am: 16. 07. 2017, 17:06:51 »
Das sind AFR Werte und keine Lambda  :P

Was möchtest du damit sagen?
Oder fragst du ob diese gut sind?

Wie sieht WOT aus?

Und halte dich im Leerlauf nicht so sehr an die AFR sondern stell lieber mit einer Vacuum-Messuhr auf den höchsten Wert!
Liebe GrĂŒĂŸe, Florian

Orbiter

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 885
Re: Lambdawerte
« Antwort #2 am: 16. 07. 2017, 17:51:28 »
@ Marcus.
Deine Tabelle ist nicht aussagekrÀftig, interesanter wÀhre eine Fahrt ohne zu beschleunigen, mit ca 50 km/h und dan einen Wert bei Vollast (WOT) wie z.b. auf der Autobahn leichte Steigung 100 km/h und der versuch zu beschleunigen.

Dan hÀtte man einmal die erste Vergaserstufe, und auf der Autobahn WOT die 2. Stufe.

das Standgas wie schon beschrieben mit der vacuum Uhr solange bis die -0.6 bar oder Àhnliches anzeigt, das ziel ist durch spielen mit der Drosselklappen Anschlag Schraube und den CO Schrauben die Drosselklappe ganz zu zu bekommen.

AFR im Standgas bitte etwas fetter einstellen, da darf gerne eine 11 stehen damit im Hochsommer an der Ampel mit Stop & Go dein gemisch nicht soweit abmagert das der Motor das schĂŒtteln bekommt und aus gent.

WOT darf gerne etwas fetter sein, so um die AFR12, die erste Fahrstufe kriegt man ganz gut mit DĂŒsen BestĂŒckung auf annĂ€hernd 14,7

GrĂŒĂŸe
Markus Bernhardt

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 638
Re: Lambdawerte
« Antwort #3 am: 16. 07. 2017, 21:50:54 »
Ich hab mich an eine Ami Anleitung gehalten und die Werte so notiert wie sie da abgefragt waren. Ich mach das zum ersten mal mit so ner Sonde.

Markus den 50kmh Wert hab ich doch angegeben, das wÀhrend der fahrt als 50 erreicht waren und gehalten wurden.

Ist nicht ganz so einfach sich auf die Anzeige zu konzentrieren wÀhrend die Partnerin zum ersten mal einen Ami fÀhrt und dann auch noch meinen ;). Ich bin in solchen Situationen kein guter Beifahrer erst Recht nicht wenn man auch noch vom Blaulicht gestoppt wird. Das PÀrchen in Blau dachte wir fahren ohne Kennzeichen / Zulassung rum weil sie das Kurzzeitkennzeichen nicht gleich gesehen haben.

Der Leerlauf wurde vorher mit Vakuumuhr eingestellt, hab das nur mit der Lambda gecheckt. - 0,55 Bar ist max Vakuum.
« Letzte Änderung: 16. 07. 2017, 21:53:27 von MarkusM »

Orbiter

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 885
Re: Lambdawerte
« Antwort #4 am: 17. 07. 2017, 04:58:40 »
Die ersten 3 Werte deiner tabelle sollten nahezu identisch sein,  die sind alle in der ersten Fahrstufe ohne Beteiligung der CO Schrauben Überstrom Kanals. Soooo schlecht sieht das doch garnicht aus, die PrimĂ€r DĂŒsen dĂŒrfe warscheinlich 2 grĂ¶ĂŸen kleiner sein. wen ich den Vergaser einstelle fĂ€hrt das AFR 4 Wochen lang mit. die ersten Änderungen sind schnell herbei gefĂŒhrt, danach dauert es etwas lĂ€nger.

Mach mal ein Foto wo deine Anzeige sitzt.

Ich habe mir einen Halter gebastelt der um die LenksÀule drum rum geht, der hat sich als brauchbar erwiesen, spÀter geht es ja um das Lock im Vergaseer wen Du auf das Gas dappst.

GrĂŒĂŸe
Markus 14l sind kein Problem Bernhartd

P.S.
Noch besser, die KArre springt spÀter Immer ohen Gas an egal ob warm oder kalt oder gerade eben getankt und weiter gehts

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 638
Re: Lambdawerte
« Antwort #5 am: 17. 07. 2017, 05:50:47 »
Ich hab die Anzeige erstmal unterm Armaturenbrett mit Kabelbindern befestigt. Bin noch am ĂŒberlegen ob sie nur temporĂ€r oder doch dauerhaft drin bleibt.
Ich möchte ja eh noch 3 Zusatzinstrumente einbauen, eventuell hol ich mir dann ein Panel mit 4 Löchern.

Markus da hast dir ja nen schönen Halter gefrÀst. Ich hab auch die von Innovate.
« Letzte Änderung: 17. 07. 2017, 05:55:04 von MarkusM »

Orbiter

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 885
Re: Lambdawerte
« Antwort #6 am: 17. 07. 2017, 15:33:02 »
das schöne,

ist urplötzlich die Leistung weg oder der motor geht einfach aus, sind es 2 Blicke, 1x Drehzahlmesser, und 2x AFR,
und man weis genau ob ZĂŒndung oder benzin fehlt noch bevor man stehen bleibt.

GrĂŒĂŸe
Markus alles gemessen Bernhardt

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 638
Re: Lambdawerte
« Antwort #7 am: 17. 07. 2017, 17:25:34 »
Der Drehzahlmesser ist Two Lane Blacktop mĂ€ĂŸig auf dem Amarturenbrett.
Da mein Radioschacht leer ist könnte ich die AFR Anzeige auch dort einbauen.


Share me

Facebook  Google  Twitter  Digg  SlashDot  Delicious  Technorati  Yahoo
Smf