Autor Thema: Versicherung  (Gelesen 793 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

townsman

  • Plus-Mitglieder
  • Chevy-Newbie
  • *****
  • Beiträge: 47
Versicherung
« am: 24. 11. 2016, 22:12:28 »
Hallo Gemeinde,
vielleicht weiß jemand Rat. Mein 56iger Townsman hat nen 7,4l big block, für das H Kennzeichen ist das OK und zeitgemäß und natürlich auch eingetragen.
Jetzt kommt mein Problem. Bis jetzt will keine Versicherung mein Auto als Oldtimer versichern weil es den Motor 1956 noch nicht gab.
Hat jemand von euch zufällig eine Versicherung die sich freuen würden mein Spielzeug zu versichern?

GruĂź Denny

gallo1405

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 141
    • Finca & Bar Celona Essen II
Re: Versicherung
« Antwort #1 am: 24. 11. 2016, 22:54:03 »
Versuch es mal beim HDI!

Da habe ich grade unseren 57er neu versichert - kostet im Vergleich zur AXA vorher nur noch die Hälfte bei geringerer SB.

Und mein neues Spielzeug, ein 29er Ford Hotrod, haben die auch ohne mit der Wimper zu zucken angenommen, wo ich vorher bei mehreren anderen Versicherungen wegen mangelnder Originalität abgeblitzt bin...

Cheers
when the green flag drops - the bullshit stops

townsman

  • Plus-Mitglieder
  • Chevy-Newbie
  • *****
  • Beiträge: 47
Re: Versicherung
« Antwort #2 am: 25. 11. 2016, 06:58:36 »
Nur das keine Missverständnisse aufkommen. Versichert bekomm ich meinen Erich schon, nur nicht als Oldtimer. Bis jetzt ist er bei der AXA aber als PKW/Tuningfahrzeug wo ich gefühlte 2millionen Euro bezahle. Auf's Jahr gerechnet ca. 1€ pro km.

GruĂź Denny

Klaus-Dieter

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 44
    • edelstahlschlauch
Re: Versicherung
« Antwort #3 am: 25. 11. 2016, 07:47:22 »
Hast du den eine H zulassung?

Mikey

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 826
  • Sting Ray !
Re: Versicherung
« Antwort #4 am: 25. 11. 2016, 09:22:28 »
Hallo,

H-Zulassung ist vorhanden, wenn ich das richtig verstanden habe. Darauf wĂĽrde ich die Versicherung auch verweisen. Oder gleich wechseln.

Man kann sicher diskutieren, ob der 454 zeitgenössisch ist, aber Fakt ist, dass es ein 396 in jedem Fall wäre, denn den gab es ab MJ1966, wenn ich richtig liege....also genau 10 Jahre. Der 454 ist eine Weiterentwicklung davon...

Meine Versicherung hat das nicht mal interessiert, was da an Motoren drin ist. Ich denke, dass die Dich ordentlich ĂĽber den Kanten ziehen...

Tom

  • Tri-Chevy Admin
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 2.777
  • BelAir-57.de
    • Tom's Chevy '57 4dr Sedan
Re: Versicherung
« Antwort #5 am: 25. 11. 2016, 12:17:53 »
Moin, Moin...

na einigen Preis-Diskussionen mit der letzten "Oldtimer-Versicherung", die 7 Jahre ca. 275 wollten, und dann innhalb von 26 Monaten auf 360 erhöhten, bin ich nun hier:

http://www.occ.eu/versicherungen/tarifrechner/

Der OCC hat sich auf Oldtimer spezialisiert...  bisher auch nur angenehme Erfahrungen.

Viele GrĂĽĂźe
Tom

P.S.: Spannender Hinweis:  Ab 3 Fahrzeugen machen se dort "Spezialtarife" fĂĽr eine Oldtimer-Sammlung
« Letzte Ă„nderung: 25. 11. 2016, 12:21:08 von Tom »
More on (my) 57 Two-Ten....  www.BelAir-57.de  and more on Tom on Facebook .

Mr.409

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.610
  • 1967 Mustang Fastback GT / 66 GTO Tri Power 400 CI
Re: Versicherung
« Antwort #6 am: 25. 11. 2016, 19:06:06 »
kann OCC empfehlen, das mit dem Motor war noch nie ein Problem, bzw warum sollte es die Versicherung interessieren was da fĂĽr ein Motor verbaut ist?
« Letzte Ă„nderung: 25. 11. 2016, 19:29:25 von Mr.409 »
Make some paper wings and learn to fly
If there's no tomorrow
Burn your paper wings and say goodbye

labybraun

  • Tri-Chevy Fan
  • **
  • Beiträge: 81
Re: Versicherung
« Antwort #7 am: 25. 11. 2016, 19:26:47 »
bin bei der ZĂĽrich

gallo1405

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 141
    • Finca & Bar Celona Essen II
Re: Versicherung
« Antwort #8 am: 25. 11. 2016, 22:21:51 »
29er Ford

OCC VK 1000€ SB 379€/ Jahr
HDI VK 300 SB 192€/Jahr

Ich mein das spricht fĂĽr sich...
when the green flag drops - the bullshit stops

townsman

  • Plus-Mitglieder
  • Chevy-Newbie
  • *****
  • Beiträge: 47
Re: Versicherung
« Antwort #9 am: 26. 11. 2016, 16:38:15 »
Also, der OCC Tipp war Gold wert. Das ist jetzt meine neue Versicherung ab 1.1.2017. Ich bin vorher bei ca. 10 Versicherungen abgeblitzt. Der gute Mann von der OCC war sehr angetan von Fahrzeug und Daten.
Dankeschön an alle

GruĂź Denny

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 638
Re: Versicherung
« Antwort #10 am: 27. 06. 2017, 14:11:03 »
Frage an die bei der HDI. Wollte die HDI auch euer Alltagsauto als Bedingung fĂĽr den Oldtimer versichern? Den Fall hab ich grad, ist kein Problem fĂĽr mich. Wollte nur wissen ob das immer so ist. In den Unterlagen stand es jetzt bei mir als Bedingung fĂĽr eine Oldtimer Versicherung bei denen.
Hab bisher nur das Angebot fĂĽr den Alltagswagen.

FinDoctor

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 1.245
  • Tri-Chevy Parts
    • California Classics
Re: Versicherung
« Antwort #11 am: 27. 06. 2017, 14:54:29 »
Versuch es mal bei OCC  Oldi Car Cover....
habe meine dort versichert....
auch ohne, dass mein Altagsauto "zwangsweise" dort mit versichert wurde...
es grĂĽĂźt

FinDoctor
Stefan
http://www.california-classics.de

MarkusM

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 638
Re: Versicherung
« Antwort #12 am: 28. 06. 2017, 08:29:39 »
OCC ist recht teuer, ist meine Erfahrung und auch der von Freunden. Sieht man ja auch hier weiter oben.

Mikey

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 826
  • Sting Ray !
Re: Versicherung
« Antwort #13 am: 28. 06. 2017, 09:40:09 »
Ja, war frĂĽher bei OCC....bis mir das zu teuer wurde. Bin jetzt bei ADAC Oldtimer Versicherung...kann man sicher auch drĂĽber streiten. Hatte aber jetzt einen Versicherungsfall und der wurde sehr stressfrei abgewickelt.

JĂĽrgen

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 149
Re: Versicherung
« Antwort #14 am: 28. 06. 2017, 15:42:44 »
Hallo zusammen,
ich bin bei der Württembergischen Versicherung. Angeblich eine der größten Versicherungen was Oldtimer anbetrifft.
Mein Versicherungsvertreter meint, dass sie mit die Günstigste ist. Kann ich jedoch nicht bestätigen weil ich keinen Preisvergleich vorgenommen habe.
Mit den Konditionen bin ich zufrieden-. Hatte auch einen Unfall (leider selbstverschuldet) der wirklich sehr unkompliziert abgewickelt wurde.
GruĂź
JĂĽrgen

Tintin

  • Plus-Mitglieder
  • Tri-Chevy Expert
  • *****
  • Beiträge: 266
  • E-Day
Re: Versicherung
« Antwort #15 am: 29. 06. 2017, 08:24:50 »
Ich bin auch bei der WĂĽrttembergischen Versicherung. Preislich ist die meines Wissens schon sehr gut.
Was allerdings die Abwicklung betrifft eher katastrophal. Hatte vor 3 Monaten! einen selbstverschuldeten Unfall, bis heute geht nichts voran und ich befĂĽrchte das wird sich noch einige Zeit hinziehen.
Daher wĂĽrde ich sie eher nicht empfehlen!

GruĂź
Robert

JĂĽrgen

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 149
Re: Versicherung
« Antwort #16 am: 29. 06. 2017, 09:50:18 »
Hallo Robert,
bei mir lief alles total reibungslos. Vielleicht hattest Du den falschen Sachbearbeiter. Ich will hier aber nicht Werbung fĂĽr die Versicherung machen nur die Infos dazu mitteilen.

GruĂź
JĂĽrgen

rasse

  • Tri-Chevy-Restaurator
  • *****
  • Beiträge: 547
Re: Versicherung
« Antwort #17 am: 29. 06. 2017, 13:22:40 »
Ich bin bei OCC, fĂĽr den Bel Air habe ich 170 bezahlt (Jahresbeitrag, Haftplicht + Teilkasko).
Die Schadensabwicklung verlief reibungslos.

GruĂź
V8 Jage nie,was du nicht töten kannst,Hubraum statt Hochdrehzahlkonzept. Und denkt dran: Beschleunigung ist,wenn die Tränen der Glücklichkeit waagrecht zum Ohr hin abfliessen. Zudem bedeutet Querfahren,das man die Mücken auf den Seitenscheiben hat.

Biscayne1958

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • Beiträge: 155
Re: Versicherung
« Antwort #18 am: 16. 07. 2017, 21:48:30 »
Meine Erfahrungen . . . . Ich habe seit vielen Jahren die Oldi-Autos bei der AXA versichert. Klappte auch deshalb immer gut, weil ich auf originales stehe und größere Umbauten oder Tuning hasse, sehr zu deren Freude. Dann habe ich mit dem Biscayne (Jahresbeitrag: 76 €) ja letztes Jahr 'nen Polo beim rückwartigen Ausparken stark beschädigt. Solange der Schaden unter 5000 € ist, läuft alles wie am Schnür'chen . . . Unfallprodokoll ausfüllen, an die Versicherung schicken und man hört nix mehr von der AXA. Zur Kontrolle habe ich ein paar Wochen später den Polo-Besitzer erneut 'besucht' (diesmal ohne Rämpler) und mich erkundigt. Er hat mir die schnelle Abwicklung/Reparatur bestädigt.

GruĂź   Ingo

OliAir

  • Chevy-Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
  • Bin neu
Re: Versicherung
« Antwort #19 am: Gestern um 16:09:49 »
Hallo
Wir sind bei OCC und haben Saison Kennzeichen fĂĽr Oldtimer.. Da zahlt man nur die Monate wo das Auto zugelassen ist. Ist diese Jahr ganz neu. GruĂź Oli


Share me

Facebook  Google  Twitter  Digg  SlashDot  Delicious  Technorati  Yahoo
Smf