Autor Thema: Saisonauftakt mit kleinem Problem  (Gelesen 240 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Biscayne1958

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 138
Saisonauftakt mit kleinem Problem
« am: 07. 03. 2017, 20:12:53 »
Moin, moin !

Am vergangenen WE war ja nun wirklich ein ideales Chevy-Wetterle. Also Motör'chen gestartet und raus aus der Hobbywerkstatt zur ersten Fahrt des Jahres nach dem ganzen Gebastel die letzten Monate. Aber schon ein nahegelegener sehr steiler Berg machte eine Unterbrechung der Ausfahrt notwendig. . .Warum??. . . Tja, weil es diesen Berg hinauf zum Spritmangel im Vergaser kam und die 'Kiste' zu stottern begann. Wieder schnell umgedreht, ab in die Werkstatt und erstmal den kleinen Benzinfilter direkt am Vergaser-Spriteingang ausgebaut. Der war mit Rostschlamm, vermutlich von der ĂŒber den Winter innen angegriffenen Benzinleitung, so zugesetzt, das nicht viel durchgehen konnte. Kurz gereinigt und los zum Neustart der Ausfahrt, jetzt fehlerfrei.
Mit dem blöööööde Bioanteil-Sprit ist eine Winterpause ab 3-4 Monaten einfach nicht möglich, ohne das irgentwas im Spritsystem gereinigt werden muß. . . .wie nervig :-(((

Gruß

goodoldslim

  • Chevy-Newbie
  • *
  • BeitrĂ€ge: 30
Re: Saisonauftakt mit kleinem Problem
« Antwort #1 am: 07. 03. 2017, 20:57:09 »
Also ich kann dir empfehlen vor Saisonende Ultimate 102 zu tanken. Der Kraftstoff ist viel Stabiler und es ist kein Bio Ethanol enthalten sonder Bio Ether. Habe nie Probleme mit meinen Fahrzeugen.

Lg Salim

elwood-63

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 173
  • Bodensee
Re: Saisonauftakt mit kleinem Problem
« Antwort #2 am: 08. 03. 2017, 07:55:29 »
Ich hab vor Weihnachten meinen Tank ausgebaut und frisch versiegelt (Ammon).
Dabei hab ich festgestellt, daß im Tank absolut null Rost war.
Es ist ein Standard-Blechtank, ich wĂŒrde ihn mal auf ca. 5 Jahre schĂ€tzen.

Dann den Vergaser zerlegt und ultraschallgereinigt.

SpĂ€ter hab ich den Tank aufgefĂŒllt aus Kanistern, der Sprit war mindestens drei Monate alt.

Start und Lauf perfekt. Ich glaube, man muß einfach drauf achten, daß das Spritsystem sauber bleibt.

Ich hatte auch noch nie Startschwierigkeiten wegen zu altem Sprit.
Selbst die Guzzi ist nach zwei Jahren sofort gekommen.

...und das Hercules-Moped nach x Jahren. :-)

...ok, E10 gibt`s bei mir gar nicht.
« Letzte Änderung: 08. 03. 2017, 07:57:57 von elwood-63 »

dabbeljubi

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 112
  • 55er Bel Air 4-door
Re: Saisonauftakt mit kleinem Problem
« Antwort #3 am: 08. 03. 2017, 13:35:00 »
Volltanken (kein E10), einen Schluck Bactofin (nehme ich in der Saison so ca. jede dritte TankfĂŒllung) mit rein und zum Winterschlaf in die trockene Halle.
Start am vorletzten Wochenende problemlos  :)

Biscayne1958

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 138
Re: Saisonauftakt mit kleinem Problem
« Antwort #4 am: 10. 03. 2017, 18:52:05 »
Den Ultimate werde ich in Zukunft auch vor Saisonende reinfĂŒllen. Als Alternative nehm ich aber vielleicht auch den Czcheschen-Sprit, die Grenze ist nur 30 km weg. Die haben auch noch reinen Saft im Angebot.

Biscayne1958

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 138
Re: Saisonauftakt mit kleinem Problem
« Antwort #5 am: 15. 03. 2017, 23:05:31 »
Jetzt habe ich nach der Reinigung des Spritsystems noch festgestellt, das die Beschleunigerpumpe auch geschĂ€digt wurde. Die GleitflĂ€che der Pumpenmanschette war angegriffen bzw sehr rauh, sodas der PumpenstĂ¶ĂŸel klemmte und die im daneben liegenden Kanal befindliche RĂŒckschlagventil-Kugel war ebenfalls durch leichten Rostansatz undicht. Deshalb war der Übergang bei GasstĂ¶ĂŸen sehr schlecht. Eine neue Kugel und das polieren der Pumpenmanschetten-GleitflĂ€che war vonnöten.

elwood-63

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 173
  • Bodensee
Re: Saisonauftakt mit kleinem Problem
« Antwort #6 am: 16. 03. 2017, 10:05:17 »
...stimmt, das hab ich bei mir auch schon repariert.

Ich hab einen Rochester 2 BBl Vergaser, da bekommt man Ersatzteile auch
im Marine-Shop.

Volvo Boots-Motoren haben z.T. auch Rochester Vergaser.

Biscayne1958

  • Tri-Chevy-Driver
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 138
Re: Saisonauftakt mit kleinem Problem
« Antwort #7 am: 16. 03. 2017, 23:14:33 »
Übrigens. . .die Manschetten fĂŒr die Beschleunigerpumpe des Rochesters fertige ich aus dĂŒnnem Echtleder selbst, zu sehen auf den Bildern oben. Das nur so am Rande, falls Bedarf besteht.


Share me

Facebook  Google  Twitter  Digg  SlashDot  Delicious  Technorati  Yahoo
Smf